Dienstag, 20. Februar 2018, 16:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

ueli1946

Forumist

Beiträge: 336

Geburtstag: 17. März 1946 (71)

Wohnort: 4656 Starrkirch

Beruf: techn. Sachbearbeiter Spezialtiefbau, in Rente

1

Dienstag, 26. Juni 2012, 17:08

Ae 6/6 11401 Ticino Nr. 120.02 wie weiter

Ae 6/6 11401 Ticino Nr. 120.02 wie weiter

Bin seit kurzem Besitzer einer schönen HAG Ae 6/6 11401 Ticino, Nr. 120.02, steht aber zur Zeit auf dem Reperaturgeleise.
Leider handelt es sich bei der Lok um ein Kastrat. Das heisst, die Lok wurde irgendmal total ausgeräumt, vermutlich um eine 2motorige 11401 zu bauen. Die Lok besitzt leider nur noch 2 3achsige Laufdrehgestelle mit Wechselstromachsen. Keinen Motor und auch keine Zahnräder. Aber mit zwei Märklin Dachstromabnehmer. :x

Mein Ziel: Ich möchte die Lok wieder unter Gleichstrom zum fahren bringen und gelange mit folgenden Fragen an Euch bevor ich mich für die Variante mit Faulhabermotor entschliesse: Sind die notwendigen Zahnräder überhaupt noch erhältlich. Sind 2 SA Typ 1 auffindbar. Hat jemand einen unbenutzten Motor in seiner Bastelkiste oder auch eine gute Idee wo so etwas zu finde sein kann.
Gibt es im HAG-Forum Texte / Artikel zum Antrieb der 11401 mit stehender Motorachse. Habe gesucht, habe nichts gefunden. ?(
Freue mich auf Tips und Infos.
Gruss Ueli
  • Zum Seitenanfang

2

Dienstag, 26. Juni 2012, 17:24

Die Ersatzteilverfügbarkeit wird dir am ehesten HAG direkt beantworten können.

Wie gedenkst du mit AC-Achen auf DC-Gleisen zu fahren? Ich würde mir an deiner Stelle eine äusserlich stark mitgenommene, aber technisch vollständige Gleichstrommaschine zulegen, die Gehäuse tauschen und den Rest wieder verkaufen. Allzu viel Verlust dürftest du dabei nicht machen und ich schätze mal, das dürfte dich eher günstiger kommen, als alle Einzelteile neu zu besorgen.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 242

Wohnort: Zuhause

3

Dienstag, 26. Juni 2012, 17:25

Hmmm... - grundsätzlich findet man an Börsen und im Internet immer wieder mal total abgewrackte Loks dieses Typs, die man als Ersatzteilspender ausschlachten könnte.

Eine andere Möglichkeit wäre, eine neuere Ae 6/6 der alten Generation auszuschlachten, wo mehr oder weniger der Motor des alten Triebwagens drin steckte. Da es sich ohnehin um einen Kastraten handelt, kann man ihn ja auch noch zum Zwitter erweitern... ;)

Bilder von diesem Modell habe ich im Forumauf Anhieb auch nicht gefunden, nur das hier: Hag Modell Ae 6/6 nr 120

Tja, die SA Typ 1 sind bei mir schon noch vorrätig, aber ich brauche die vielleicht eines Tages noch, sorry.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

ueli1946

Forumist

Beiträge: 336

Geburtstag: 17. März 1946 (71)

Wohnort: 4656 Starrkirch

Beruf: techn. Sachbearbeiter Spezialtiefbau, in Rente

4

Dienstag, 26. Juni 2012, 17:59

Ae 6/6 11401 Ticino Nr. 120.02 wie weiter

Danke für den ersten Schub Ratschläge! :thumbsup:

Es handelt sich um einen Lok der UNUM Nr. 120.02 mit blanken Vollscheibenrädern und senkkrechter Motorwelel.
Noch ein Hag Modell mit Schnecke!

Zitat

Gibt es im HAG-Forum Texte / Artikel zum Antrieb der 11401 mit stehender Motorachse. Habe gesucht............
Meine "LOK" benötigt einen Motor mit stehender / senkrechter Achse. Kann leider nicht aus dem Triebwagen gewonnen werden!

Zitat

Wie gedenkst du mit AC-Achen auf DC-Gleisen zu fahren?
Im nacharbeiten der einseitigen 6 Rädern. Aufbohren und Isolierbüchse einsetzen. Ich fahre Gleichstrom mit System Lauer!

Also, wenn Ihr so flott seid, die Suche geht weiter.
Gruss Ueli
  • Zum Seitenanfang

ueli1946

Forumist

Beiträge: 336

Geburtstag: 17. März 1946 (71)

Wohnort: 4656 Starrkirch

Beruf: techn. Sachbearbeiter Spezialtiefbau, in Rente

5

Mittwoch, 27. Juni 2012, 13:03

Hag Ae 6/6 11401 Ticino , UNUM Nr. 120.02 wie weiter



Hier zwei Bilder meiner kastrierten Ae 6/6, 1. Hag Version mit senkrecht stehender Motorwelle und Antrieb über die Schnecke.

Bild 1. aus dem Buch Schweiz. Spielzeugeisenbahnen (Stofer / Gonzenbach), zeigt oben den gesuchten Motor mit senkrechter Achse mit Permanentmagnet, ein Gleichstromantrieb. Unten der Antrieb zum HAG-Traktor, ebenfalls mit Schnecke, in Gleichstrom

Bild 2. die Teilzerlegte Ae 6/6 mit 2 Laufgestellen.

Zu dieser Lok suche ich die fehlenden Teile wie Zahnräder und Motor.

Gruss Ueli

Die beiden Bilder sind Aufnahmen mit dem Handy. Bitte die Unschärfe zu entschuldigen.
  • Zum Seitenanfang