Dienstag, 19. Juni 2018, 19:53 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

chrisisrang

Forumist

Beiträge: 10

Wohnort: Hong Kong

Beruf: Consultant

41

Sonntag, 11. April 2010, 15:39

Ich glaube nicht, HAG hat sogar angefangen Versand der Produktion 2010 laufen, da bekam ich nur eine Notiz von Roundhouse, dass, wenn ich möchte eines der Re 6 / 6 Cargo Auvenier dann würde ich vor, um sicherzustellen, dass ich eine bekommen bekommen.

Ich habe dem Händler ein Follow-up beachten Sie bat ihn zu bestätigen, ob die kommende Auvenier werden die neuen LED-Leuchten oder nicht gesendet wurden.

Chris
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 894

Wohnort: CH

42

Sonntag, 11. April 2010, 16:10

Hallo Chris

ich glaube deine Antwort würden wir besser verstehen, wenn sie in englisch abgefasst wäre.
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

chrisisrang

Forumist

Beiträge: 10

Wohnort: Hong Kong

Beruf: Consultant

43

Sonntag, 11. April 2010, 16:42

My apologies....Let me write my post in English again and hopefully it will be easy for everyone to understand


I do not think HAG has even started shipping the 2010 production run of Re 6/6 Cargo Auvenier, which will not be available until May, I received a note from Roundhouse that if I wish to buy the Re 6 / 6 Cargo Auvenier then I should re-order it to ensure that I get one when he receives the stocks.
I have asked Mr. Donze to confirm that the new stock will be coming with the 3+1 light system using the warm white LEDs. I will let you all know when I get a response from him.


I hope this is indeed the case when the Re 6/6 Auvenier comes out in April/May
Chris
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

44

Sonntag, 3. April 2011, 18:45

Der Alpnacher Shop hat für seine geteilte Re 6/6 einen Beleuchtungsprint entwickelt. Dieser wird zu einem späteren Zeitpunkt auch einzeln für HAG Re 6/6 Modelle erhältlich sein. Auf dem Print ist eine 21-polige Schnittstelle vorhanden, die Kontaktbleche im Chassis behalten ihre Funktion, der Print ist im Dach eingebaut, allerdings nur für die einmotorige Version geeignet. Der Lichtleiter wird mit einem Schnitt getrennt, so ist 3+1 und rot möglich. Die Umschaltmöglichkeit Schiene Oberleitung bleibt erhalten. Der Einbau des Printes sollte einfach machbar sein.

Herr Döbeli stellte uns den Print an der Spur 0 Ausstellung kurz vor. Ich hoffe er wird im Verlauf des Jahres verfügbar sein.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Weiser

Forumist

Beiträge: 249

Wohnort: Aargau

45

Dienstag, 19. April 2011, 10:46

Kürzlich (8. April 2011, Bhf. Glattbrugg) habe ich im Original noch eine Beschriftungsvariante gesehen, die ggf. bei HAG auch noch als neu durchgehen könnte: Die Typenbezeichnung ist auf schwarzem Hintergrund angebracht. Das sieht so aus:



In der Totale (nur im Gegenlicht) fällt übrigens noch der Streifen der Nachlackierung auf:



Das gibt wieder eine Variantenvielfalt... :rolleyes:

Christian
  • Zum Seitenanfang

Firebird

Forumist

Beiträge: 39

Geburtstag: 1. Januar 1966 (52)

Wohnort: Wettingen

46

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:41

Der Lichtleiter wird mit einem Schnitt getrennt, so ist 3+1 und rot möglich.
Wie werden die Lichtleiter getrennt? Auf den Bilder von Heinz Russenberg sieht der Schnitt sehr glatt aus. So glatt, dass man gut auf eine Trennung mit Folie oder z.B. Farbe verzichten könnte.

Gruss
Firebird
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

47

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:53

Wie werden die Lichtleiter getrennt?

Ich tippe auf ein dünnes Kreissägeblatt, erhältlich ab Dicke 0.2 aufwärts.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Firebird

Forumist

Beiträge: 39

Geburtstag: 1. Januar 1966 (52)

Wohnort: Wettingen

48

Sonntag, 31. Juli 2011, 11:12

Lichtleiter

Von Heinz Russenberger habe ich die Bilder unten erhalten. Für mich sieht es sehr professionell und sauber gemacht aus, das wird eine gute Sache geben, davon bin ich überzeugt. :thumbsup: Man braucht also nur noch den Schnittstellenprint mit den Kabeln und die Beleuchtungsprint mit dem Schnittstellenprint zu verbinden. Die Lichtleiter erhält man im Austausch mit intakten Alten.

Der gleiche Print kann mit weniger Dioden auch für die Ae 6/6 verwendet werden, allerdings gibt es bereits von HAG einen für dieses Modell.


Das Konzept der Lichtleiter könnte doch auch für die Re 6/6 mit runden Lampen übernommen werden. Ich kann mir vorstellen, dass der Beleuchtungsprint sowohl für eckige und runde Lampen geeignet ist.
Könnte dieser Beleuchtungsprint und die modifizierten Lichtleiter auch für die Re 4/4 verwendet werden? Ich kenne die feinen Unterschiede der Re 4/4 und Re 6/6 Lichtleiter nicht im Detail, die Führerstände sind identisch wenn ich mich nicht täusche.

Ich schlage vor beide unteren Lichtleiter zu schlitzen ;)

Gruss
Firebird
  • Zum Seitenanfang

ueli1946

Forumist

Beiträge: 336

Geburtstag: 17. März 1946 (72)

Wohnort: 4656 Starrkirch

Beruf: techn. Sachbearbeiter Spezialtiefbau, in Rente

49

Samstag, 1. Dezember 2012, 08:58

Re 6/6 11602, Wiederafbau

Bin zur Zeit am Wiederaufbau mit Neumalerei und Erweitereung zur Zweimotorigen Re 6/6 11602.
Vom Schrotthaufen zum Parademodel.

Um die Dachausrüstung auch dem Vorbild entsprechend erneuern zu können suche ich brauchbare Unterlagen über die Dachdisposition.
Gesucht werden Abbildungen, "Pläne" oder Hinweise wo das Gesuchte zu finden ist! Wer hilft weiter?

Danke für die Zusammenarbeit.
Gruss Ueli

PS. In der Sondernummer Re 6/6 von Loki und in Jeanmaire's Nr. 36 ist nichts zu finden.
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 804

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

50

Samstag, 1. Dezember 2012, 18:28

Im Buch über die Re 6/6 von Edition Lan ist eine recht detaillierte Seitenansichtsskizze der Vorserienmaschine. Vielleicht hilft die...
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang