Mittwoch, 21. November 2018, 21:33 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

301

Donnerstag, 15. November 2012, 18:59

Ich habe dort anno 2011 einen Brünig Steuerwagen bestellt, der Termin wurde immer wieder verschoben. Ich bin mal gespannt, wann meine Re 6/6 geliefert wird.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

302

Donnerstag, 15. November 2012, 21:52

Kurt Doebeli versprach mir, dass meine Re 6/6 mit dem allerersten Lot ausgeliefert würde. Der letzte Hemmschuh ist das Wappen: HRF kann/will diese nicht im Akkord herstellen und warf das Handtuch. Jetzt wird das Wappen in einem feinen Aetzrahmen aufgedruckt.... Die Lösung finde ich fast noch schöner, als jene von HRF - falls die Wappen so gedruckt werden, wie wir es uns von HAG gewöhnt sind. Aber andere haben damit ja Mühe bekundet, wenn man die Ausführung von Friho bei der 'Villeneuve' heranzieht. WANN die Lok ausgeliefert wird, kann ich aber auch nicht genau sagen. Dieses Jahr noch? Möglich.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 582

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

303

Freitag, 16. November 2012, 15:47

Soeben ist das Mail von Kurt Döbeli auch bei mir eingegangen:

"Geschätzte Kunden, verehrte Freunde

Ich werde das Ladenlokal in Alpnachstad per 22. Dezember 2012 schliessen. - Das Auslaufen des Mietvertrages, das Fehlen eines geeigneten und neuen Lokals sowie persönliche Gründe, haben mich dazu veranlasst, diesen nicht ganz einfachen Entscheid zu fällen.

In beruflicher Hinsicht werde ich mich ab 2013 neu orientieren. Ob ich weiterhin in der Modelleisenbahnbranche aktiv sein werde, ist zur Zeit noch offen.

Die eigenen Kleinserienprodukte, wie Re 6/6 Prototypen, Brünig-Steuerwagen und andere Projekte werden in der Werkstatt der alpnacher shop gmbh weiter geführt. Auch wird die bei HAG bestellte Sonderserie der deutschen Re 6/6 im kommenden Jahr produziert und ausgeliefert.

Aufgrund der Schliessung findet vom 27. November bis 22. Dezember 2012 ein Totalausverkauf statt. Kommen Sie vorbei und profitieren Sie von den sensationellen Angeboten in den Spuren N, H0, H0m und 0 sowie im Zubehör. Auch die Ladeneinrichtung wie Gestelle, Vitrinen, Schubladenstöcke etc. werden zum Verkauf angeboten. Offene Bestellungen werden bis Jahresende ausgeliefert oder nach Rücksprache an andere Händler umgebucht.

Herzlichen Dank für Ihre Treue in den vergangenen Jahren.

Freundliche Grüsse

Kurt Doebeli
alpnacher shop gmbh
Bahnhofplatz 6
CH-6053 Alpnachstad
www.alpnacher.ch
0041 (0)41 311 15 15"
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

egos

Forumist

Beiträge: 2 275

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

304

Freitag, 16. November 2012, 18:55

Heute kam folgender Newsletter:
Zitat/Anfang
Newsletter 2012/11-2
RailRoadShop [shop@railroadshop.ch]
Wir konzentrieren uns auf das Zubehör, daher Abverkauf vom Rollmaterial
Bis zu 20 % auf Schienenfahrzeuge von Roco, Fleischmann und HAG.
Alle erhältlichen Artikel finden Sie in der Abverkaufsliste.
Greifen Sie zu.
Angebot so lange Vorrat.
Freundliche Grüsse
Ihr RailRoadShop- Team
RailRoadShop
Burkhard + Michaela Wey
Vorhubenstrasse 8
6274 Eschenbach
shop@railroadshop.ch
www.railroadshop.ch
Zitat/Ende
Also wieder einer weniger...
Herzliche Grüsse
Oski
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

305

Freitag, 16. November 2012, 23:17

Diese Meldung ging doch schon vor etwa einem oder zwei Jahren mal um. Es gibt auch das Gegenteil, gemäss Inserat im Loki neu in Belp: www.hess-modellbahnen.ch
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 582

Wohnort: Zuhause

306

Dienstag, 11. Dezember 2012, 09:58

Das Kapitel "Fumoir" alias Schneebeli/Modelleisenbahnen Enge dürfte hiermit zu Ende gehen: http://www.moenge.ch/
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

307

Dienstag, 11. Dezember 2012, 21:34

Die Räucherei ist vielleicht gestorben - immer noch aktuell ist aber:

- Feuerwerk auf Bestellung (auf Wunsch mit bereits brennender Zündschnur)
- Kleine Traumwelten. Das Spendenkonto wartet auf ihre Einzahlung.... 8)
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

308

Dienstag, 11. Dezember 2012, 21:51

Der Startschuss für die Überbauung der Allmend Brunau in Rekordzeit wird sicher bald fallen. :mrgreen: :mrgreen:
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 88

Geburtstag: 9. Februar 1960 (58)

Wohnort: Huay Yai Thailand

Beruf: Ex Bähnler und ex-Schiffler

309

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 02:46

Guten Morgen.

Hier ein Gedanke von mir zum Thema Ladensterben.

Vielleicht sollten sich einige Händler, besonders die, die im Internet ihre Dienste anbieten, mal überlegen, wie lange ein Kunde gehalten werden kann, wenn man auf dessen Bestellungen auch nach 2 Tagen nicht antwortet. Ich habe in den letzten Jahren (seit ich in Thailand lebe) einiges bestellt in der Schweiz, doch musste ich nie so lange auf eine Antwort warten, wie es mir die letzten Wochen passiert ist mit Modellbahnartikel-Händler. Ich bestelle gerne in der Schweiz, weil ich Schweizer bin und die Schweizer Händler etwas unterstützen will. Doch bei der Modellbahn, da weiche ich immer mehr nach Deutschland aus. Denn dort bekommt man meist etwa 4 Stunden nach Ladenöffnung eine Antwortmail.

Ich warte nun seit Montag Mittag auf eine Antwort wegen Docoderbestellung, bis jetzt ist noch keine Antwortmail gekommen. Was meint ihr, wie viele Besteller werden so einen Shop wieder anfragen, wenn sie so lange warten müssen und vielleicht auch noch so ein ungeduldiger Mensch sind wie ich?

Oder wie viele werden einen Online-Shop nochmals kontaktieren, wenn es nach dem überweisen des zu zahlenden Betrages keinen Kontakt mehr gibt, dass ein Kunde nach 14 Tagen noch nicht weiss, ist die ware nun schon versendet oder auf einmal nicht mehr Lieferbar?

Viele Ladenbesitzer haben vielleicht noch nicht begriffen, dass es auch etwas schneller geht und der Kunde durch das Internet sehr viel mehr Möglichkeiten hat. Möglichkeiten ausser Kantonal, ja sogar International.

Gruss

Bruno

Vielleicht würde das auch ins Thema von Hag passen, da wo es um den nicht mehr existierenden Verkaufsshop von Hag geht.
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

310

Montag, 17. Dezember 2012, 18:28

Diese Meldung ging doch schon vor etwa einem oder zwei Jahren mal um. Es gibt auch das Gegenteil, gemäss Inserat im Loki neu in Belp: www.hess-modellbahnen.ch
Arabba und ich haben den Laden am Samstag nach dem Tag der offenen Türe bei HAG in Stans besucht. Ich muss leider sagen, dass sich deswegen ein Besuch im Gürbetal wohl kaum lohnen dürfte. Der «Laden» befindet sich in einer Nische innerhalb des Haushaltswarengeschäfts Ledermann. Im Sortiment sind ganze zwei HAG-Loks: Eine Re 460 «Tre Valli» in AC digital und eine rote Re 4/4 I in DC analog. Die Re 460 kostet CHF 713. Die Preise dürfte damit eher im obersten Drittel liegen. So ziemlich das ganze Sortiment ist auf der Homepage fotografisch dokumentiert ;)

Bei unserem Eintreffen war der junge Mann — von dem ich annehme, dass er der Inhaber war — gerade im Gespräch mit einem Kunden. Für ein «Grüessech mittenang, chame öppis häufe?» oder so hat es dann aber auch nicht gereicht, als der andere Kunde gegangen war :whistling:

Gruss
Mario
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

311

Dienstag, 18. Dezember 2012, 08:04

Ich habe vor zwei Wochen mal einen Newsletter mit schönen Bildern erhalten. Leider fehlten jegliche Preisangaben zu den vorgestellten Produkten. Ich habe dann mal nachgefragt, bis heute jedoch keine Antwort erhalten.
  • Zum Seitenanfang

Aachtal

Forumist

Beiträge: 77

Wohnort: Mostindien / CH

312

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 12:14

Auch der Thurgau bleibt vom "Lädelisterben" nicht verschont!
Wie auf
www.meili-modellbau.ch Meili Modellbau und Spielwaren AG Frauenfeld zu lesen ist, wurde das Geschäft nach über 31 Jahren geschlossen. Die Firma wurde gemäss Handelsregister TG am 27.11.2012 aufgelöst und ist in Liquidation.
Emil Meili hatte sich zwar schon vor längerer Zeit nebst Spielwaren auf den RC-Modellbau konzentriert und den Modelleisenbahnteil laufend reduziert.
Danke Herr Meili, ich habe sie und Ihr Team in sehr angenehmer Erinnerung.
Viel Freude beim Hobby wünscht Hanspeter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aachtal« (27. Dezember 2012, 12:53)

  • Zum Seitenanfang

313

Montag, 4. März 2013, 14:18

Playland Wettingen schliesst seine Bahn- und Modellbauabteilung. Ab sofort wird auf die Lagerartikel ein Rabatt zwischen 15 und 50 % gewährt.

Gruss aus dem Aargau
  • Zum Seitenanfang

rentner12

Forumist

Beiträge: 144

Geburtstag: 12. August 1949 (69)

Beruf: Mechaniker (Pens)

314

Dienstag, 5. März 2013, 13:07

Zum Artikel 53 von Olivier (Märklin Neuheiten 2013)

Gestern war ich im Playland Wettingen. Ich wollte mir noch etwas kaufen bevor es nichts mehr hat. Eigentlich hatte ich den Dosto BLS von Liliput bestellt, doch der soll ja erst 2014 eventuell ausgeliefert werden.
Hatte ich mir durch Käufe im Playland Bonus Rabatt von über Fr. 532.- angespart. Beim Kauf wurden 10% auf die Karte gut geschrieben. Beim kaufen wurde mir versichert, dass der jederzeit unbeschränkt einlösbar ist. Auch, dass ich mal etwas grösseres für den Betrag
Bekommen kann.

Falsch

Gestern wurde mir beim bezahlen mitgeteilt, dass sich der Betrag seit letztes Jahr auf 5% reduziert hat. Grosses Staunen bei mir. Also, dass der Betrag den ich mir angespart hatte wurde halbiert auf Fr 266.-.

Was sind das für Machenschaften? So muss man nicht erwarten, dass kaufwillige Kunden auch die Schweizer Händler unterstützen.

Das war eine Lehre für mich. Solche Machenschaften zwingen uns Modellbahner andere Lösungen zu suchen. Mein Vertrauen ist im Keller.

Es grüsst ein wütender Harald.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

315

Dienstag, 5. März 2013, 13:17

Das sind aber komische Geschäftspraktiken...
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 582

Wohnort: Zuhause

316

Dienstag, 5. März 2013, 13:25

Tja, Playland halt... :thumbdown: Positiv zu vermerken sind an diesem Geschäft gerade mal die beiden damals lancierten Ae 6/6-Sondermodelle, aber sonst weine ich dem Laden keine Träne nach (unsere Wettinger Forumisten mögen mir verzeihen ;) ).

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

rentner12

Forumist

Beiträge: 144

Geburtstag: 12. August 1949 (69)

Beruf: Mechaniker (Pens)

317

Dienstag, 5. März 2013, 13:30

Die paar Sachen mit % sind mager.

Welchem Händler in der Schweiz kann man noch Vertrauen?

Ich würde ja gerne, oder bin ich gezwungen auch ins Ausland zugehen?
  • Zum Seitenanfang

rentner12

Forumist

Beiträge: 144

Geburtstag: 12. August 1949 (69)

Beruf: Mechaniker (Pens)

318

Dienstag, 5. März 2013, 13:34

Liebe Wettinger Forumisten Herr Bodenmann war Herr Bodenmann , aber ich glaube nicht, dass er solche Geschäftspraktiken goutiert.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

319

Dienstag, 5. März 2013, 13:40


Welchem Händler in der Schweiz kann man noch Vertrauen?
Ich würde ja gerne, oder bin ich gezwungen auch ins Ausland zugehen?


Es gibt ja noch einige in der Schweiz, es sei dir die relativ vollständige Liste von Stefan empfohlen: http://www.stefanunholz.ch/page3/shops.html
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 582

Wohnort: Zuhause

320

Donnerstag, 7. März 2013, 09:20

Offenbar ist der Hobby- und Eisenbahnshop in Opfikon-Glattbrugg (früher im Glattzentrum und als "Apotheke" bekannt) von uns unbemerkt schon vor einiger Zeit geschlossen worden:

http://www.moneyhouse.ch/u/hobby_und_eis…1.008.378-1.htm

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang