Sonntag, 23. September 2018, 08:55 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 806

Wohnort: Montreal

1

Freitag, 12. Oktober 2007, 18:22

Kleinserien Messe Bauma

Hallo,

Ich kann nicht die Austellung in Bauma besuchen, weil Ich wohne in Kanada.

Ich moechte vorstellen dass eine Reportage ueber die Austellung, wenn moeglich mit Bildern, hier gemacht wird.

Wer geht an die Messe? Bringen Sie bitte eine Kamera mit.
Wer kann Brochuren von HUI, Sigg, RT, EMB, Lematec und Hag usw fuer mich abholen? Ich werde die Portokosten per Paypal oder Weltgeldanweisung rueckerstatten.

Gruss

Mike C
Kanada
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 516

Wohnort: Zuhause

2

Samstag, 13. Oktober 2007, 16:23

Re: Kleinserien Messe Bauma

Zitat von »"Mike Cee"«


Wer kann Brochuren von HUI, Sigg, RT, EMB, Lematec und Hag usw fuer mich abholen? Ich werde die Portokosten per Paypal oder Weltgeldanweisung rueckerstatten.


Mike,

Wenn ich es richtig gesehen habe, war die Situation bei den Flyern/Prospekten so:

- Hui: eher "pfui", denn die beiden einzigen aufliegenden Flugblätter waren angeklebt, damit man sie nicht klaute (momoll, wirklich ein Super-Service... :evil:)
- Sigg: viele Flugblätter vorhanden, kann ich dir schicken (PN genügt)
- RT: hatte an der Messe keinen eigenen Stand
- EMB: vielleicht habe ich mich getäuscht, aber der wollte doch glaube ich tatsächlich Fr. 4.-- einkassieren für ein paar mit Bostitch geheftete Flugblätter (ich verkneife mir jeden Kommentar dazu im Hinblick auf den aus mindestens einem Mann bestehenden EMB-Fanclub hier im Forum... :twisted: :twisted: )
- Lematec: meine Frau hat da Flugblätter mitgenommen von einer SBB-E 3/3 und einer SBB Re 4/4 IV in H0 sowie einem MOB Be 4/4 5000 + ABt 5300 in H0m (auch in GFM- und TPF-Ausführung angekündigt), kann ich dir bei Bedarf auch schicken
- HAG: hatte an der Messe keinen eigenen Stand

Übrigens wäre ich gespannt zu hören, wie andere Besucher die nun feuerpolizeilich genehmigte Messe bzw. den neuen Standort empfanden. :(

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

3

Samstag, 13. Oktober 2007, 17:29

In Bauma war ich heute das erste Mal, deshalb kann ich kein Vergleich zu früheren Ausstellungen ziehen. Für mich war es vor allem ein kleines Forums Treffen, einige altbekannte Gesichter habe ich angetroffen und ein paar bekannte Mitglieder endlich in Persona kennen gelernt, besonders hat es mich gefreut Alfred persönlich kennen gelernt zu haben.

Mein Highlight hatte ich bereits unmittelbar beim Betreten des Gebäudes, bei PR Modellbau fiel mein Blick sofort auf das Haifisch Postauto welches natürlich umgehend den Besitzer wechselte.

MTR hatte einen HAG Bm4/4 in der Vitrine welchen er bereitwillig entnahm und uns zu einer eingehenden Begutachtung überliess. Mir gefällt das Modell nach wie vor sehr gut, die Mängel in der Optik sind die bekannten, wovon sich einige mit etwas Eigeninitiative beseitigen lassen. Ich freue mich auf jeden Fall auf das baldige Erscheinen. Mein spezielles Interesse hat ein auf 2009 geplantes Projekt gefunden, der BLS BCFZe 4/6. Ein rohes Messinggehäuse war bereits zu sehen. Bei diesem werde ich mit Garantie schwach werden.

HRF hatte eine Vitrine nur mit den BLS Pendelzügen, 2-oder 3teilig gefüllt. Diese Modelle sind sehr realitätsnah. Vielleicht reicht es doch einmal für einen solchen Zug bevor sie ausverkauft sind. Besonders gut gefallen hat mir die BOB 2-Achs Dampflok, klein aber fein.

Sigg präsentierte bemalte Gehäuse des SZU BDe4/4 und des dazu passenden Steuerwagen. Ebenfalls zwei Modelle die meine Beachtung gefunden hatten.

Hui präsentierte den ICN, ein schönes, gut gelungenes Modell mit dem Preis als bitteren Wermutstropfen. Ein Prototyp des RABDe12/12 in rot stand etwas verschämt im Hintergrund. In diesem Zustand hat er mich noch nicht überzeugt.

RailTop präsentierte den RAm. Wo die Unterschiede im Detail zum Roco liegen werde ich bei meinem Händler im direkten Vergleich anschauen. Optisch wirkt er sehr schön und gut detailliert.

Der zur Verfügung stehende Platz ist im Verhältnis zum Ansturm der Besucher zu knapp bemessen. Um die Mittagszeit wurde es sehr eng und der Spass verflog schnell. Es konnte kaum noch in Ruhe etwas angeschaut werden. Um Prospekte habe ich mich nicht gekümmert, falls für diese Geld verlangt wird, ist es ein schlechter Witz. Solche Flyer eignen sich doch hervorragend um sie als PDF im Internet zu hinterlegen und der Interessierte kann es speichern oder selbst ausdrucken. Manche Hersteller leben anscheinend immer noch hinter dem Mond.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

4

Samstag, 13. Oktober 2007, 17:44

Ich war sehr früh dort, nämlich bereits um 9:45. "Dank" dem Personenunfall in Thurbental verzögerte sich der Ansturm aus einer Richtung um ca 55 Minuten.
Speziell attraktiv waren die Ràumlichkeiten nicht, es wurden diverse Orte, die eigentlich Durchgänge gewesen wären, mit Vitrinen belegt, so dass ob den guckenden Besuchern oft nur mühseelig durchzukommen war.

Der RAm von Railtop hat mich beruhigt, die hässliche Formtrennkante ist seit Bern deutlich feiner geworden.

In Sachen Spur N war Michael Mende aus Deutschland bei GleisTechGröbli am Stand anwesend und hat uns die ersten Exemplare des IC Bt auf Basis Eigenbau vorbeigebracht. Obwohl nicht so überzeugend wie gehofft habe ich einen gekauft für ein Heidengeld...

Um 11:40 nahm ich dann auch bereits wieder den Zug, um via Winterthur-Bülach nach Oberglatt zu reisen, und meine EC-Karte definitiv an den Anschlag zu bringen ;)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

5

Samstag, 13. Oktober 2007, 18:04

Zitat von »"Dany"«

Um 11:40 nahm ich dann auch bereits wieder den Zug, um via Winterthur-Bülach nach Oberglatt zu reisen, und meine EC-Karte definitiv an den Anschlag zu bringen ;)


Da muss ich nicht extra nach Oberglatt fahren, wobei das die nächste Woche auch noch auf dem Programm steht, es wartet wieder einiges auf mich. Per Internet lässt sich das Hobby Konto noch viel einfacher und nachhaltiger belasten. :wink:
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

6

Samstag, 13. Oktober 2007, 18:28

Speziell für die Ostschweizer Besucher wurde mit viel Aufwand ein Seetalwagen herangeführt damit sie sich auch im Zürcher Oberland heimisch fühlen. :wink:



Doch, doch, dort ist ganz bestimmt Vorne. :wink:

Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

7

Samstag, 13. Oktober 2007, 19:31

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Zitat von »"Dany"«

Um 11:40 nahm ich dann auch bereits wieder den Zug, um via Winterthur-Bülach nach Oberglatt zu reisen, und meine EC-Karte definitiv an den Anschlag zu bringen ;)


Da muss ich nicht extra nach Oberglatt fahren, wobei das die nächste Woche auch noch auf dem Programm steht, es wartet wieder einiges auf mich. Per Internet lässt sich das Hobby Konto noch viel einfacher und nachhaltiger belasten. :wink:
...und mich um den Schwatz mit Herrn Lang bringen? Sicher nicht ;) Zudem liebe ich es, in dem Laden rumzustöbern. Heute war ich über eine Stunde dort drin ;)

Der Rehbock war übrigens eine nette Überraschung in Bauma. Oder war das schon im Vorfeld bekannt?
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

8

Samstag, 13. Oktober 2007, 19:58

Zitat von »"Dany"«

...und mich um den Schwatz mit Herrn Lang bringen? Sicher nicht ;) Zudem liebe ich es, in dem Laden rumzustöbern. Heute war ich über eine Stunde dort drin ;)


Der Schwatz ist gratis, das rumstöbern kostet mich im Endeffekt immer etwas. :wink: Es hat sich schon oft gelohnt, manche Rarität habe ich so gefunden. :D

Zitat von »"Dany"«

Der Rehbock war übrigens eine nette Überraschung in Bauma. Oder war das schon im Vorfeld bekannt?


Ich verstehe nur Bahnhof, von was sprichst du?
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

9

Samstag, 13. Oktober 2007, 20:29

Die grosse braune Lok auf deinem zweiten Bild trägt diesen Übernahmen.

Ist ja ein wenig ein Exot an einem Traktortreffen ;)
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 755

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

10

Samstag, 13. Oktober 2007, 21:05

Re: Kleinserien Messe Bauma

Zitat von »"Unholz"«

Hui: eher "pfui", denn die beiden einzigen aufliegenden Flugblätter waren angeklebt, damit man sie nicht klaute (momoll, wirklich ein Super-Service... :evil:)


Also ich habe da mindestens zwei aufliegende Flugblätter gesehen (ICN und RABDe 12/12).

Zur Austellung allgemein: Gut gemacht aber nach wie vor zu eng... Schade!
  • Zum Seitenanfang

11

Samstag, 13. Oktober 2007, 21:21

Beim Hui-Stand hatte es etliche Flyer. Ich weiss dass, weil ich einen Teil davon fast aus Versehen auf den Boden geschmissen hätte. :oops:
Dass Hui aber auf seiner Website nicht gerade aktuell informiert, habe ich auch schon festgestellt (Kunde: "Aha, die BT-BDe werden nun produziert?" Hui: "Das wurden sie schon vor einiger Zeit. Nun sind aber fast alle ausverkauft.") .
Die Mirage wurde auf Anfrage hervorgeholt und fahren gelassen, was mich dann schwach werden liess. :wink:

Ansonsten habe ich in der sehr beengten Ausstellung festgestellt, dass es Kleinserienhersteller und Kleinserienbastler gibt. Zweitere verlangen gleich viel für ihre Modelle wie Erstere, nur bieten tun sie nicht das Selbe. Was ich Positives hier im Forum zur EMB-Re 6/6 gelesen habe, kann ich ganz und gar nicht unterstützen. Was dort auf dem Drehteller gezeigt wurde, war bis auf die wirklich gelungene Lackierung nicht gerade berauschend.

Interessant fand ich auf dem HRF-Stand den Vergleich zwischen den Hag- und HRF-BLS-Bt. Ob dies rechtlich wirklich ganz sauber ist (Vergleichswerbung), kann vielleicht Unholz sagen.

Zur Be 4/6 "Rehbock": Vom Einsatz hatte ich nur per Zufall gestern Abend gehört. War wohl kurzfristig. So richtig passend war die Lok an einem Rangierloktreffen sicher nicht. Aber wenn sie dadurch wiedermal auf die Strecke kommt, wieso auch nicht. Am Abend war sie wieder entschwunden.


Thomas
  • Zum Seitenanfang

Re4/4II

Moderator

Beiträge: 748

Wohnort: Toggenburg

12

Samstag, 13. Oktober 2007, 21:28

Zitat von »"RSD-16"«

Was ich Positives hier im Forum zur EMB-Re 6/6 gelesen habe, kann ich ganz und gar nicht unterstützen. Was dort auf dem Drehteller gezeigt wurde, war bis auf die wirklich gelungene Lackierung nicht gerade berauschend.


Was findest den Du nicht berauschend?
Gruss Raphael
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

13

Samstag, 13. Oktober 2007, 21:29

Zitat von »"RSD-16"«

Ansonsten habe ich in der sehr beengten Ausstellung festgestellt, dass es Kleinserienhersteller und Kleinserienbastler gibt. Zweitere verlangen gleich viel für ihre Modelle wie Erstere, nur bieten tun sie nicht das Selbe.


Falls du den selben Kleinserienbastler meinst wie ich, er war im gleichen Raum wie Hui, mit einem sehr kleinen Stand und ziemlich in der Ecke versteckt. Ehrlich gesagt war ich überrascht ihn dort anzutreffen.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

erwa20

Forumist

Beiträge: 1 710

Beruf: unbeabsichtigte Majestät

14

Samstag, 13. Oktober 2007, 21:52

Für mich war Bauma auf jeden Fall den Ausflug wert. Das "kleine" Forumstreffen und das ich Alfred persönlich kennelernen konnte hat mich ganz besonders gefreut.

Von den Modellen waren neben der Bm4/4 von Hag (zu sehen bei MTR) der Trieb- und Steuerwagen der Sihltalbahn von Sigg und natürlich der RAmTEE von Railtop besonders von Interesse. Auf die Auslieferung der Bm4/4 freue ich mich schon, für die Sihltalmodelle von Sigg fange ich am besten schon mal an zu sparen und beim RAm ist meine eine erste Entscheidung gefallen.
Die EMB Re6/6 ist von mir aus gesehen ein sehr schönes Modell, zu den Besitzern werde ich aber nicht gehören.

Für mich als Fan von alten Elektrolokomotiven war die Be4/6 natürlich eine positive Überraschung, mein "Favorit" war jedoch die Ee3/3.
Gruss
Beat


:!: Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt :!:
  • Zum Seitenanfang

axel

Forumist

Beiträge: 368

Geburtstag: 11. Februar

Wohnort: immer auf Achse

15

Samstag, 13. Oktober 2007, 22:21

Hallo Zusammen,

Vielleicht gibt's unter uns auch Freunde der Schmalspurbahn. :wink:
Normalerweise stellt die Firma BEMO in Bauma aus. In der letzten Newsletter wurde bekannt gegeben, dass die Herbstneuheiten 2007 eine für die vorbildgetreue Zugbildung besonders attraktive Formneuheit beeinhalten. Und diese dürfte auf der Messe angekündigt werden.
Als neugieriger Kunde bin ich gespannt ...
Hat jemand zufällig Fotos "geschossen" ?

Mit freundlichen Grüssen
  • Zum Seitenanfang

16

Samstag, 13. Oktober 2007, 22:52

  • Zum Seitenanfang

Häne

Forumist

Beiträge: 213

Geburtstag: 24. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Lengnau AG

17

Samstag, 13. Oktober 2007, 23:07

Hallo zusammen,

ich habe während meinem heutigen Besuch in Bauma ein paar Bilder gemacht. Bitte entschuldigt die manchmal nicht optimale Qualität. Die Vitrinen und das Gedränge machten es mir nicht immer einfach.

AKU - Neuheiten


BEMO

MOB Gepäcktriebwagen

SBB Deh 4/6


EMB

Re 6/6 Wolhusen mit geteiltem Kasten

Re 6/6 Vorserie/Prototyp

Ce 6/8 II - Projekt

Re 4/4 II - Projekt


MTR

Köfferlilok

Ae 6/6 Uri historisch von HAG (wurde von W. Gahler persönlich gebracht)


HRF

Diverse BLS/BN Triebwagen


HUI

ICN


Mirage



SIGG

Arth-Rigi-Bahn


Signalmeister

Zentralbahn "Spatz"


Viele Grüsse
Heinz

Ps: habe ich noch vergessen...:

Postautos bei P+R Modellbau:
  • Zum Seitenanfang

axel

Forumist

Beiträge: 368

Geburtstag: 11. Februar

Wohnort: immer auf Achse

18

Samstag, 13. Oktober 2007, 23:10

@Daniel
Vielen Dank ! :D
Herr Donzé hat wieder ein promptes Update seiner Homepage gemacht !
  • Zum Seitenanfang

axel

Forumist

Beiträge: 368

Geburtstag: 11. Februar

Wohnort: immer auf Achse

19

Samstag, 13. Oktober 2007, 23:34

@Häne

Besten Dank, die Fotos sind gelungen.
Ich stelle fest, dass ein Prototyp des Gepäcktriebwagens Brünig/LSE bei BEMO endlich zu sehen war.
Auf der Re 6/6 von EMB bin ich gespannt, das Modell muss ich mich unbedingt anschauen !
Die Triebwagen von HRF sind wirklich traumhaft schön !
War immer noch der Steuerwagen ABt Leichstahl bei SIGG angekündigt ?
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 806

Wohnort: Montreal

20

Samstag, 13. Oktober 2007, 23:57

Sigg ABt LS

Zitat von »"axel"«

War immer noch der Steuerwagen ABt Leichstahl bei SIGG angekündigt ?


Hallo Axel,

nach www.siggmodell.ch ist der SBB ABt zurueckgestellt geworden.
Die Modelle von den SZU Triebwagen und Rigibahn kommen Erst.

Gruss

Mike C
  • Zum Seitenanfang