Mittwoch, 17. Oktober 2018, 07:49 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

litra_eg

Forumist

Beiträge: 1 115

Geburtstag: 1. September

1

Sonntag, 18. November 2007, 10:03

Frage zum Railtop/ACME Traxx 2 (Re482/484)

Moin,

weiß von Euch zufällig jemand, ob Railtop oder Acme geplant haben, ihr Traxx-2-Modell auch in der Metronom-Lackierung (ich sehe die 1:1-Lok jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit am Gegenbahnsteig stehen :wink: ) herauszubringen?


(Bild bei www.bahnbilder.de "ausgeliehen", der Fotograf ist Eike Rathjen)

Die Doppelstockwagen sind von Hobbytrade aus Dänemark angekündigt, und das sehr schöne Railtop/Acme-Modell wäre m.E. doch eine angemessene (Modell-)Zuglok...
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 535

Wohnort: Zuhause

2

Sonntag, 18. November 2007, 10:09

Ich habe leider keine direkte Antwort auf deine Frage, würde aber als alter Airbrusher meinen, dass es (zum Beispiel für einen Kleinserie-Hersteller) keine riesige Herausforderung wäre, dieses Design notfalls selber zu spritzen.

Und das Logo der Gesellschaft von hier ( http://www.der-metronom.de/ ) zu kopieren und beispielsweise durch Identico in Zürich als Abreiber herstellen zu lassen, wäre wohl auch machbar.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 761

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

3

Sonntag, 18. November 2007, 10:29

Irgdendwer hat doch den Zug angekündigt? Trix?
  • Zum Seitenanfang

litra_eg

Forumist

Beiträge: 1 115

Geburtstag: 1. September

4

Sonntag, 18. November 2007, 11:07

Zitat von »"modellbahner"«

Irgdendwer hat doch den Zug angekündigt? Trix?


Trix hat ihn gerade in Spur N gebracht. Sonst hat Piko ihn in HO mit Traxx 1 als "Hobby"-Modell.

Ob Trix ihn auch in HO bringt, weiß ich nicht. Die kündigen zur Zeit ja recht viel an, und wollen auch vieles anders machen, als bisher. Persönlich sage ich da auf norddeutsch: Trix, Butter bei die Fische. Nich sabbeln, moken! (Nicht reden, sondern machen.)

Die RT-Maschine hingegen ist eine bekannte Größe.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 60

Geburtstag: 26. Februar 1985 (33)

Wohnort: Rapperswil SG

Beruf: Konstrukteur

5

Sonntag, 18. November 2007, 18:48

Irgendein Hersteller hat das Modell angekündigt, das weiss ich, aber ich kann mich momentan nicht mehr erinnern, wer das war... ;)

EDIT: Hobbytrade war's, aber wird ja vmtl. eh alles bei Modern Gala gemacht ;) http://img399.imageshack.us/img399/3859/hobbytrade20072hr4.jpg
Gruss, Nils
  • Zum Seitenanfang

litra_eg

Forumist

Beiträge: 1 115

Geburtstag: 1. September

6

Sonntag, 18. November 2007, 19:11

Mange tak, Hobbytrade!

... und an den Steuerwagenfahrer natürlich auch. Ich spar´ dann mal schon!
  • Zum Seitenanfang

7

Montag, 19. November 2007, 00:50

Hallo.
Gehe mal nicht davon aus, dass die TRAXX Loks von ACME bei Hobbytrade erscheinen werden. Firma ACME hält es wohl nicht für nötig Loks zu produzieren die man zum normalen Betrieb anpacken kann, ohne das vieles abbricht. Und diese "Qualität" tut sich freiwillig weder LS Models an (die vertreiben die TRAXX Loks ihres Partners in BeNeLux nicht) noch werden nach meiner Kenntnis die angekündigten Artikel von ACME bei Hobbytrade erscheinen.


mfG
Ralf Wittkamp
Die Epoche V ist interessanter als man denkt.
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

8

Montag, 19. November 2007, 09:10

Zitat von »"Ralf Wittkamp"«

Hallo.
Gehe mal nicht davon aus, dass die TRAXX Loks von ACME bei Hobbytrade erscheinen werden. Firma ACME hält es wohl nicht für nötig Loks zu produzieren die man zum normalen Betrieb anpacken kann, ohne das vieles abbricht. Und diese "Qualität" tut sich freiwillig weder LS Models an (die vertreiben die TRAXX Loks ihres Partners in BeNeLux nicht)


Aber HALLO,

was soll das denn wieder heissen?
Ich habe bis jetzt sämtliche A.C.M.E. Lok's die man in der Schweiz kaufen konnte und es ist bis jetzt erst einmal passiert, dass etwas abgebrochen ist! :roll:
Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass dies nur passiert ist, weil ich mich ziemlich dämlich verhalten habe als ich die Crossraillok öffnete!
Da gebe ich zu aller Letzt dem Hersteller schuld, sondern nur mir! :twisted:

Die Lok's von diesem Hersteller sind ein bisschen grazil, aber dafür haben sie auch Details dran, die andere Hersteller nicht haben, aber was solls, ich finde ja auch; jedem das Seine und mir ein bisschen Mehr! :lol:

Alfred
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

9

Mittwoch, 21. November 2007, 13:25

Hallo Alfred
Ich kann Ralf insofern nur zustimmen,als bei ACME die Verarbeitungs-
qualität (oder die Beurteilung,was noch verkauft werden kann)sehr schwankend ist .
Beispiele:E 402 A topp Modell,im Vergleich zu Hornby-Rivarossi einen
Tick besser;E 464 Wendezuglok:Verarbeitung(zumindest an meinem Exemplar) absolut katastrophal.
Bereits an der neuen Lok ein kabel an der Platine abgerissen,andere Lötverbindungen äußerst schlampig(einzelne Kabelfasern in der Luft hängend)Fazit:ich habe alle Kabelverbindungen/Lötstellen an der Platine
erneuert.Durchgebogene Griffstangen,die bereits bei "scharfem Ansehen"
gebrochen sind.Fazit:komplette Dachgriffbestückung mit Metalldraht
erneuert.
Personenwagen:Cisalpino topp,Wendezug zur 464 flopp:Zurüstteile nur nach aufbohren der Haltelöcher oder beschneiden der Teile(Boden)
montierbar.
Auf die Cisalpino-Lok bin ich jetzt mal gespannt.
Die Macher bei Hobbytrade sind lernfähig und achten auf Qualität.
Die Vorserienmuster der Di 6 sind in der Moba-Presse "verrissen" worden,ausgeliefert wurden tolle Modelle,wo fast alle kritikpunkte
beseitigt waren.Auch die Detailierung ,vergleicht man die Di 4 und die Di6,ist deutlich gesteigert worden.
mfg Olaf
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

10

Mittwoch, 21. November 2007, 14:17

Hallo Olaf,

siehst du darum habe ich geschrieben: alle in der Schweiz erhältlichen Modelle!
Von deinen beschriebenen habe ich nur die E 402A und natürlich die Ciasalpinowagen, die sind alle über jeden Zweifel erhaben,

Auf die Cisalpinolok kannst du dich freuen, ich habe sie seit gestern, absolut perfekt, wie die Crossrail, aber bitte voooooorsichtig öffnen mit der Zahnstochermethode und niiiieeee würgen! :lol:
Der einzige Nachteil den diese 2 Loks haben, einen ESU V3.0 bringst du nie in das vorgesehene Fach unten rein, ist viel zu klein, versuch es gar nicht, damit ersparst du dir viel Aerger, lass den Decoder oben neben der Platine! Auf der Platine geht es auch nicht, nur daneben, lass sie einfach hängen! :lol:

Alfred
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

11

Freitag, 23. November 2007, 17:01

Hallo Alfred
Danke für deine Hinweise,das mit dem Öffnen eines Modells ist immer so eine Sache:Anleitung (theoretisch)einerseits und Praxis andererseits.
Was den Dekoder betrifft,brauch ich mir allerdings keine Gedanken zu
machen,ich fahre analog.
Kann meine Lok noch heute Abend abholen ...
mfg Olaf
  • Zum Seitenanfang

12

Freitag, 30. November 2007, 10:01

Hallo
Meine Cisalpino-Lok hat ihre ersten Runden gedreht.
Allereings war das schon mit etwas Unbill verbunden,brannte doch die Front-/Endbeleuchtung weiß/rot nur in eine Fahrt-Richtung,während die Lok in anderer Fahrtrichtung vorn und hinten dunkel blieb.
Auf der Platine
konnte ich keine Auffälligkeiten entdecken.Die LED,extra angesteuert ,funktionierten einwandfrei.
Da ich auch heute noch auf ein
Ersatzteil für die E 402 A warte,habe ich zur Radikalmethode gegriffen:
Platine raus und komplett neue Platine(dann halt ohne Schnittstelle)
gebaut.Jetzt läuft das Teil zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Geändert werden auf jeden Fall noch die Stromabnahmer:wie kann man auf so zierliche(!) Stromabnehmer(sind genauso filigran wie bei Roco) nur so klobige Schleifstücke montieren?
mfg
  • Zum Seitenanfang