Samstag, 21. Juli 2018, 05:53 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

1

Dienstag, 1. Januar 2008, 10:14

SIGG Modell

Ich spiele mit dem Gedanken bezüglich HAG-Modellen vermehrt fremdzugehen. Schon seit längerem liebäugle ich mit dem einen oder anderen Modell von Sigg. Hat jemand von euch schon Modelle von diesem Kleinserienhersteller? Wie beurteilt ihr die Qualität bezüglich Verarbeitung, Laufeigenschaften, Bedruckung und Massstäblichkeit? Wie beurteilt ihr darauf aufbauend das Preis/Leistungsverhältnis auch im Verhältnis zu Lemaco oder HRF?

Bin gespannt auf eure Meinungen!
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

2

Dienstag, 1. Januar 2008, 11:21

In meiner Sammlung befinden sich noch keine Modelle von SIGG. In Bauma habe ich einige zu Gesicht bekommen, welche keinen schlechten Eindruck hinterliessen. Mit der Detaillierung wie sie heute bei Lemaco Modellen zu finden ist können die SIGG Modelle nicht mithalten, so gesehen ist ein SIGG Modell in der Preis/Leistung schlechter einzustufen als die Modelle von Lemaco.

Ältere Modelle können nach meiner Auffassung mit Fulgurex und Lemaco nicht mithalten, sie sind für meine Begriffe zu grob gemacht.

Zu Antrieb und Fahreigenschaften kann ich keine Aussage machen.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 436

Wohnort: Zuhause

3

Dienstag, 1. Januar 2008, 11:27

Bei mir steht ein einziges Modell von Sigg in der Vitrine - eines der ersten und wohl auch typischsten, nämlich der Jurapfeil RBe 2/4 1010 der SBB. Liebäugeln tue ich seit Jahren mit der Umrichterlok Be 4/4 12001 ex De 4/4, aber der "Kaufs-Kick" hat mich noch nicht übermannt... :wink: Die Dieseltriebwagen Dm 2/4 und BFm 2/4, auf deren Erscheinen ich mich seinerzeit gefreut hatte, empfand ich im entscheidenden Stirnfrontbereich irgendwie nicht als stimmig - schade.

Der Jurapfeil ist schön und sauber verarbeitet sowie bedruckt (wohl von AKU oder einem ähnlichen Spezialisten). Über die Laufeigenschaften kann ich wenig sagen (vermutlich entgleist aber das Ding - wie leider fast jedes Messingmodell - auf allen Radien, die etwas enger sind als diejenigen, die im Hallenstadion oder in einer grösseren Turnhalle möglich sind :cry: ).

Das Preis-Leistungsverhältnis scheint mir akzeptabel.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

4

Mittwoch, 2. Januar 2008, 17:30

Also gut, jetzt komm ich :D
Betreffend Preis-/Leistungsverhältnis stufe ich die Sigg-Modelle ebenfalls schlechter als zum Beispiel von HRF ein.
Ich besitze bis jetzt den Jura-Pfeil und den Dieselpfeil von Sigg. Beide sind einwandfrei bedruckt und machen einen stimmigen Eindruck. Von beiden bin ich betreffend Laufruhe begeistert! Laufen wirklich seidenweich. Uber meine Roco-Line Weichen hatte ich damit ebenfalls keine Probleme.
Da meine Kurvenradien 50 cm nicht unterschreiten kann ich Stefans Unkerei auch nicht bestätigen. Auf 36cm-Radien gehören eh keine so edlen Modelle. :wink:

Ach ja: der elektrifizierte Dieselpfeil ist schon vorbestellt....
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

5

Mittwoch, 2. Januar 2008, 17:44

Zitat

Betreffend Preis-/Leistungsverhältnis stufe ich die Sigg-Modelle ebenfalls schlechter als zum Beispiel von HRF ein


Das ist eine spannende Aussage, 11465. Kannst Du dies noch mit Beispielen konkretisieren. Laufruhe, Bedruckung und Stimmigkeit der Modelle stufst Du ja als sehr gut ein Ein. Wo ist den HRF aus Deiner Sicht besser?
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

6

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:13

Die HRF-Modelle sind meiner Meinung nach einfach noch detailreicher und feiner gefertigt. Das liegt möglicherweise aber auch an den gewählten Vorbildern.
Für mich ist HRF einfach der modellbauerische Überflieger schlechthin.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

7

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:22

Roger,

100% gebe ich dir, oder ist das falsch, ach ja 100 Punkte heisst es ja! :lol:

Aber punkto Preis ist er auch ganz oben, nein, nicht du, die Fa. HRF! :lol:

Es grüsst dich
Don Alfredo
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

8

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:43

Re: SIGG Modell

Zitat von »"Bourret"«

Ich spiele mit dem Gedanken bezüglich HAG-Modellen vermehrt fremdzugehen. Schon seit längerem liebäugle ich mit dem einen oder anderen Modell von Sigg. Hat jemand von euch schon Modelle von diesem Kleinserienhersteller? Wie beurteilt ihr die Qualität bezüglich Verarbeitung, Laufeigenschaften, Bedruckung und Massstäblichkeit? Wie beurteilt ihr darauf aufbauend das Preis/Leistungsverhältnis auch im Verhältnis zu Lemaco oder HRF?

Bin gespannt auf eure Meinungen!


Hallo Bourret,

Ich habe in meiner Sammlung die BT (141) und SOB (291) Steuerwagen von Sigg. Die Modelle sind aus Messing gebaut. Der BT ABt hat Lima Drehgestelle. Der SOB BDt hat Liliput Drehgestelle. Beide fahren Problemlos bei mir.

Ein Modell des LS ABts war letztes Jahr angekuendigt. Das Modell ist inzwischen zurueckgestellt geworden. Eine Serie Rigibahn und SZU Modelle kommen zuerst.

Sie koennen die Modelle bei www.siggmodell.ch finden.
Einige Modelle scheinen vielleicht zusammen mit HUI geplannt zu werden.

Gruss

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

9

Donnerstag, 3. Januar 2008, 14:03

@ all:

Besten Dank für die vielen Rückmeldungen. Ich habe mich heute entschieden mein erstes HRF Modell zu bestellen und freue mich sehr darauf.
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

10

Donnerstag, 3. Januar 2008, 14:06

Na los, Bourry, komm schon und verrat' uns, welches HRF-Modell du vorbestellt hast! Wir schreiben uns doch nicht die Finger wund, um nachher mit der Geheimnistuerei abgespiesen zu werden.... :D :D :D

....und was ist nun mit SIGG?! :wink:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

11

Donnerstag, 3. Januar 2008, 14:21

Habe ich geschrieben VORbestellt? Nein, ich habe bestellt:
BLS ABDe 4/8 752

Kriegt einen besonderen Ehrenplatz in meiner Vitrine!

Bei SIGG bin ich mir nicht so sicher, eventuell den elektrifizierten Dieselpfeil. Das muss ich noch setzen lassen - und die Neuheitenankündigungen sind noch nicht alle da.
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

12

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:25

Ich kann Dir beide Modelle wärmstens empfehlen!!! (habe ebenfalls beide bestellt 8)......das wird ein teures Jahr. :oops: Dafür kann man vermutlich bei HAG-Modellen einsparen :cry: )
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang