Wednesday, January 23rd 2019, 2:39am UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Unholz

Administrator

Posts: 12,641

Location: Zuhause

1

Saturday, April 12th 2008, 5:53pm

Die Ecke des Trafo-Sammler-Klubs (TRAFOSAKLU)

So, es ist wohl langsam an der Zeit, hier eine Rubrik für die "grössten Spinner" einzurichten... :lol:

Heute habe ich in der Occasionsabteilung von Zuba-Tech in St. Gallen (übrigens besser bestückt als manche Börsen!) für Fr. 99.90 meinen bisher ungewöhnlichsten HAG-Trafo gekauft.

Seht euch mal die Bilder an: Speziell ist allein schon die farblich umgekehrte Deckplatte (schwarze Schrift auf silbrigem Grund) - aber absolut noch nie gesehen habe ich den Wählhebel rechts für die Fahrtrichtung. Meiner Meinung nach muss es sich um ein ganz frühes Modell handeln. Hat noch jemand anders hier so ein Ding?


Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

11207

Forumist

Posts: 54

Location: Lichtensteig

2

Monday, April 14th 2008, 6:05am

trafo

Guten Morgen Stefan,

Das Kabel sieht, soweit erkennbar, nicht gerade uralt aus. Meine alter HAG 70 VA Trafo aus den 50ern hat noch ein "Stoffkabel" (Elektrokabel mit Ummantelung/Islolation aus einem Gewebe). Was ist für ein Stecker montiert?

Demgegenüber ist das stirnseitig angenietete Schildchen doch eher älteren Datums.

Ist der Trafo tatsächlich für Wechselstrom 3L?

Gruss, René
  • Go to the top of the page

Unholz

Administrator

Posts: 12,641

Location: Zuhause

3

Monday, April 14th 2008, 6:34am

Hoi René

Der Stecker ist schwarz, zweipolig, aus Bakelit/Kunststoff.

Ich habe mich auch gefragt, ob der Trafo vielleicht für Gleichstrombetrieb ausgelegt sei (insbesondere angesichts der zahlreichen und rätselhaft beschrifteten Buchsen auf der Rückseite). Allerdings lässt sich mit dem Hebel rechts tatsächlich ein Überspannungsimpuls erzeugen, indem man ihn nach unten drückt.

Oder noch ein laienhafter Gedanke: Ist das Ding eventuell (zusätzlich) für Spur-0-Betrieb ausgelegt?

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

shurke

Forumist

Posts: 46

Location: Bisobe

4

Monday, April 14th 2008, 9:09am

Das Kabel muss nicht unbedingt über das Alter Aufschluss geben, schliesslich kann der Trafo geöffnet und das Kabel gewechselt werden. Folglich kann das Alter von Kabel und Trafo differieren.

Gruss Stifu.
  • Go to the top of the page

11207

Forumist

Posts: 54

Location: Lichtensteig

5

Tuesday, April 15th 2008, 6:20am

Guten Morgen Stefan

Gestern Abend habe ich einen kurzen Blick in einige Kataloge und Unterlagen geworfen, jedoch nichts Besonderes zum Thema gefunden. Vielleicht erwähnenswert ist ein Eintrag im grünen Ae6/6 Katalog (56/57, glaub ich) dort wird von Trafo Art. Nr. 650 und Art. Nr. 651 für Spur 0 geschrieben. Im Stofer habe ich gelesen, dass die ersten 650er nocht für 40 VA ausgelegt gewesen wären.

Aber vermutlich hast Du das auch schon selber herausgefunden. Ein Foto konnte ich leider nirgendwo finden.

Was hat Deine Recherche mittlerweile ergeben?

Gruss und schönen Tag an alle
René
  • Go to the top of the page

Unholz

Administrator

Posts: 12,641

Location: Zuhause

6

Tuesday, April 15th 2008, 8:25am

René,

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich beide von dir zitierten, eigentlich naheliegenden Literaturstellen übersehen habe... :oops: :oops:

Das ist aber tatsächlich eine heisse Spur! Ich vermute jetzt mal, dass mein Trafo das Modell Nr. 651 für Spur 0 ist, denn er hat tatsächlich eine Leistung von 48 VA (wie im grünen Katalog angegeben), und der Fahrtrichtungswechsel kann nur bei Stillstand der Lok erfolgen (wie im Stofer-Buch beschrieben).

Eine wilde Spekulation: Hatte vielleicht Trafo Nr. 650 die normale schwarze Abdeckplatte, Trafo Nr. 651 hingegen die silbrige?

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

11207

Forumist

Posts: 54

Location: Lichtensteig

7

Tuesday, April 15th 2008, 10:40pm

Stefan,

Was können die Unterschiede des Spur 0 651ers zum H0 650er sein? So spontan kommen mir nur zwei mögliche Unterschiede in den Sinn:

-Etwas stärkeres Bimetall zur Kurzschluss-Auslösung
-Grössere Muffen für die Stecker

Alles nur vermutet und reine Spekulation. Stefan, hast Du eine Möglichkeit meine Annahmen zu überprüfen?

Gruss, René
  • Go to the top of the page

11465

Forumist

Posts: 8,229

Birthday: Dec 10th

8

Wednesday, April 16th 2008, 7:45am

Tja Stefan, mit der Eröffnung des 'offiziellen' Trafosaklu-Threads bist Du mir - wegen Ferienabwesenheit - zuvorgekommen. Und nun wartest Du gleich mit so einem Exoten auf?
Wie du mal schriebst: 'Das HAG-Trafo-Sammeln ist noch ein unerforschtes Gebiet'....Wohl nicht mehr lange... :D

Nebenbei habe ich festgestellt, dass die UNUM-Datenbank im Bezug auf die Transformatoren keinerlei Auskunft erteilt. Natürlich vor allem weil es sich dabei nicht um Rollmaterial handelt. Aber interessant wäre diese Erweiterung zu gegebener Zeit trotzdem...
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Go to the top of the page

Unholz

Administrator

Posts: 12,641

Location: Zuhause

9

Thursday, April 17th 2008, 8:53pm

Quoted from ""11465""


Nebenbei habe ich festgestellt, dass die UNUM-Datenbank im Bezug auf die Transformatoren keinerlei Auskunft erteilt. Natürlich vor allem weil es sich dabei nicht um Rollmaterial handelt. Aber interessant wäre diese Erweiterung zu gegebener Zeit trotzdem...


...durchaus, warum eigentlich nicht? :wink: Und irgendwann einmal könnte man sich vielleicht auch noch daran machen, die Spur 0 und das überschaubare Zubehör (Automodelle) zu erfassen. Bei der Spur 0 müsste ich selber zwar passen, da ich davon "0 Ahnung" habe - aber mit dem geeigneten Fachleute-Team im Hintergrund... ?(: :)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

erzhal

Forumist

Posts: 3,588

Birthday: Mar 29th 1954 (64)

Location: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Occupation: Dings

10

Thursday, April 17th 2008, 9:27pm

Quoted from ""Unholz""

...durchaus, warum eigentlich nicht? :wink: Und irgendwann einmal könnte man sich vielleicht auch noch daran machen, die Spur 0 und das überschaubare Zubehör (Automodelle) zu erfassen. Bei der Spur 0 müsste ich selber zwar passen, da ich davon "0 Ahnung" habe - aber mit dem geeigneten Fachleute-Team im Hintergrund... ?(: :)


Etwas Weniges könnte ich da sicher auch beisteuern aber mit René und Beat kommen mir - ohne nachzudenken - gleich zwei Spur 0 Koryphäen in den Sinn ...
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Go to the top of the page

Unholz

Administrator

Posts: 12,641

Location: Zuhause

11

Thursday, April 17th 2008, 10:04pm

@erzhal: Ich hätte da unter anderem spontan auch gerade an euch drei gedacht... :lol:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

11465

Forumist

Posts: 8,229

Birthday: Dec 10th

12

Wednesday, April 23rd 2008, 9:46am



Dieser hässliche Power-Klumpen (70VA) wird zurzeit auf Ebay angeboten. Das Gebot steht bei rund 100.-- Franken. Dies deucht mich aufgrund des hohen Alters ziemlich erstaunlich. Oder liegt der Grund allein in der Tatsache, dass es sich um ein Spur-0-Gerät handelt? Aber was weiss ich denn schon daüber? :roll:

Jedenfalls: Wenn ich ein Fahrgerät (zum Betrieb einer Bahn) mit jenen Spezifikationen brauchte, wäre mir diese alte Kiste zu gefährlich (jaja, auch Trafos unterliegen einer gewissen Alterung) und ich würde mich nach einem moderneren Gerät umsehen - oder werden dafür gar keine moderneren Produkte angeboten - die eine adäquate Sicherheit garantieren würden?,
Als anderer Kaufgrund, bzw. die Bereitschaft einen solchen Preis für den grauen Klumpen zu bezahlen, käme mir höchstens Sammlertätigkeit in den Sinn. Beim Bieter stünde eindeutig der König der Trafo-Sammler vor uns. :shock:

Lang lebe Rex Trafosak I !!! :D :D

Hier noch der Link für Interessierte:

http://cgi.ebay.ch/HAG-Transformator-70-VA-Nr-3652_W0QQitemZ230244551787QQihZ013QQcategoryZ92941QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Go to the top of the page

Unholz

Administrator

Posts: 12,641

Location: Zuhause

13

Wednesday, April 23rd 2008, 3:59pm

@11465: Das scheint mir ungefähr dasselbe Modell zu sein wie das hier von esoxli schön abgebildete - einfach noch mit etwas mehr Power und mehr Staub drauf: :wink:

http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/viewtopic.php?p=22913#22913

Ich könnte mir schon vorstellen, dass die zweimotorige Spur-Null-Re 4/4 I einen relativ starken Trafo brauchte, v.a. wenn sie noch mit beleuchteten Wagen unterwegs war. Insofern könnte es schon sein, dass heutige Warmduscher-Plastik-Traföli gleich schmelzen würden, wenn sie einen solchen Koloss speisen müssten... :lol:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

11207

Forumist

Posts: 54

Location: Lichtensteig

14

Tuesday, May 6th 2008, 1:14pm

Stefan,

ich habe grad eben intensiv in der Datenbank nach der neuen Abteilung für die Trafo's gesucht, aber leider nichts gefunden. Kann es sein, dass die längst (eineinhalb Wochen oder so) von Dir angekündige Datenbank-Ergänzung noch nicht aufgeschaltet ist.....? :lol: :lol: :lol:

Gruss und frohes Schaffen
René
  • Go to the top of the page

Unholz

Administrator

Posts: 12,641

Location: Zuhause

15

Tuesday, May 6th 2008, 2:36pm

René,

wir sehen uns ja hoffentlich bald einmal wieder persönlich - dann müssen wir uns auch ernsthaft darüber unterhalten, ob du wirklich die "Goldene Kontrollampe" für deine Verdienste um die Erforschung der HAG-Trafo-Vergangenheit verdient hast... :lol: :lol:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

ginne2

Forumist

Posts: 5,459

Location: D

16

Tuesday, May 6th 2008, 2:58pm

Hallo,

wollt ihr wirklich die schöne UNUM-Datenbank mit solchen Klumpen (zumindest was die Altgeräte betrifft) verunstalten . . . ? :wink: :wink: :wink:

Grüsse aus dem Norden
MfG Günther
sUimeA
  • Go to the top of the page

11207

Forumist

Posts: 54

Location: Lichtensteig

17

Tuesday, May 6th 2008, 3:11pm

Klumpen? :( :shock: :evil:

Ein flüchtiger Blick auf die Karte zeigt mir, dass Heilbronn nicht auf meinem Nachhauseweg liegt.....ansonsten Dir ein allenfalls etwas unangenehmer Besuch der HAGTrafohardcorefraktion gewiss gewesen wäre.... :wink: :wink: :wink:

Gruss gen Norden
René

Fahre 70VA
  • Go to the top of the page

11207

Forumist

Posts: 54

Location: Lichtensteig

18

Tuesday, May 6th 2008, 3:21pm

Stefan,

soeben bin ich wieder unter dem Sauerstoffzelt hervorgekrochen, worunter ich mich nach Erhalt Deiner Mitteilung und sofort eingetretenem Atemstillstand mit letzten Kraft gerade noch retten konnte....... :P

Tja, ich hoffe sehr, dass ich Dich beim nächsten Treffen mit Kaffee und Kuchen noch einmal wohlwollend stimmen kann...... :wink:

Gruss vom Land in die Stadt
René

Mein Trafo ist grün
  • Go to the top of the page

ginne2

Forumist

Posts: 5,459

Location: D

19

Tuesday, May 6th 2008, 3:21pm

Hallo Rene,

die Bezeichnung "Klumpen" für dieses HAG-Produkt habe nicht ich eingeführt. :D :D

Wenn ich es richtig sehe, wohnst Du im Oberthurgau - da müsstest Du einen gewaltigen Umweg machen, um auf dem Heimweg nach Heilbronn zu kommen (hier wächst übrigens ein guter Tropfen Wein). Ausserdem habe ich zur Vorsorge bereits Wachtürme und Wassergräben um unser Haus anlegen lassen . . . :wink: :wink: :wink:

Da ich aber ein friedlicher Forumsteilnehmer bin, ziehe ich meine Bemerkung zum "Klumpen" hiermit reumütig zurück . . . :lol: :lol:

Sonnige Grüsse in die Schweiz :D
MfG Günther
sUimeA
  • Go to the top of the page

11465

Forumist

Posts: 8,229

Birthday: Dec 10th

20

Tuesday, May 6th 2008, 3:36pm

Die Entschuldigung steht dir gut an, Günther. Denn es könnte leicht passieren, dass gewisse Lokmodelle - explizit jene die ein Winterthurer Wappen aufweisen - plötzlich unter meiner 'Klumpen'-Sammlung begraben werden könnten. Beulen sind da an der Tagesordnung....

Mein Trafo ist gelblich...und grünlich....und bläulich :wink: :D
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Go to the top of the page