Freitag, 23. Juni 2017, 15:39 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 11 884

Wohnort: Zuhause

461

Montag, 5. April 2010, 17:39

Ich kann das Logo leider nicht identifizieren. Es könnte sich sowohl um ein mir nicht bekanntes Zeichen einer Firma handeln als auch um eine abgewandelten Wählknopf des Trafos. Anderseits hat die Marke auch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem früheren SEV-Prüfzeichen... :?: :idea:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Bebbi

Forumist

Beiträge: 213

Geburtstag: 22. August 1957 (59)

Wohnort: Münchenstein

462

Montag, 5. April 2010, 17:40

?( :cursing: :cry: :P Alle Schachteln sind leer, oder hat ein Straussenei platz. 8o :lol: :lol: :oops:
Hat einen Spleen auf Sondermodelle

Noël
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

463

Montag, 5. April 2010, 18:11

Remember: 1. April ;) :
aber den orangen Trafo kauf ich dir nicht ab (bzw. den würde ihn dir zwar gerne abkaufen, aber nicht die Geschichte). ;)
Nun, Stefan, ich muss Dir was beichten:
Die GESCHICHTE vom Flohmarkt und vom Grossvater war erstunken und erlogen. Ein Aprilscherz war der orange Trafo aber nicht. Hier war mein Dementi somit angebracht, meine PN an Dich entsprach also der Wahrheit. Jedenfalls zum grössten Teil....
Ich sehe einen komischen Zusatzkleber auf allen Schachteln, rechts von der Normaletikette. :?:
Sehr gut beobachtet. Bei dem Zusatzkleber handelt es sich um das offizielle Logo des 'Trafosaklu' (wundert mich eigentlich, dass Du es nicht kennst :D )

Und um die Katze aus dem Sack zu lassen:
Führende Mitglieder des TRAFOSAKLU haben von langer Hand eine Sonderausgabe des guten alten 650er Trafos vorbereitet. So liessen Erwin, Beat und ich eine limitierte Serie von 10 Trafos herstellen. Die Farbe? - Richtig: Orange.
Heute Nachmittag haben wir die ersten Geräte zusammengeschraubt. (Erwin lockte ja bereits mit dem Bild der fertigen Schachteln) 8)

Wie bekannt ist, darf HAG ja die Trafos nicht mehr neu verkaufen. Die Gesetze lassen Metallgehäuse nicht mehr zu. So handelt es sich um die Trafosaklu-Trafos durchwegs um Gebrauchtgeräte. Allerdings wurden die technischen Komponenten allesamt auf den letzten Stand gebracht, so wie sie HAG zuletzt vertrieb. So wurden unter anderem (original-HAG) dreipolige Kabel verwendet und auch sonst alle veralteten oder defekten Teile ausgewechselt und durch Originalmaterial ersetzt, so, dass sich die Trafosaklu-Serie nun wie aus einem Guss präsentiert. Die auf der Skalenscheibe eingeprägte Seriennummer ist natürlich fortlaufend nummeriert und belegt die Nummern 4351-4360. Feierabend-Fälschungen mit in oranger Farbe getunkten Borstenpinsel sind somit ausgeschlossen. Natürlich wurden die Geräte anschliessend auch elektrisch geprüft.

Wer so ein rares Teil für seine Sammlung oder zum Modellbahnbetrieb erwerben möchte, kann dies mit einem Email an mich tun: roger.schellenberg@stp.stzh.ch (PN funktionieren im Moment nicht, da ich immer noch im Internet-Notstand schwebe :cursing: ) Der Preis pro Stück beträgt CHF 183.--. Das ist der Selbstkostenpreis. Damit unterbieten wir sogar knapp den letzten offiziellen Mörschwiler Verkaufspreis. Die Kosten setzten sich zusammen aus dem Erwerb der Occasionsgeräte, den vielen originalen Ersatzteilen, sowie der Lackierung.


Hier noch ein paar Bilder aus der Produktion:
Das Ursprungsmaterial
Die gespritzten Gehäuse
Erwin an der Arbeit
Die neue Lampenfassung, das neue Lampenglas, im neu lackierten Gehäuse....
Für das Aufkleben der Skalenscheibe wurde eine Schablone gefertigt
Beat ersetzt die Steckerbuchsen verschiedener Generationen gegen einheitliche, neue
9 von 10 Gehäusen
Die HAG-Schachteln mit der TRAFOSAKLU-Raute
Einige fertige Geräte....

Wie gesagt: Alles ist nicht neu. So muss man sich denn auch nicht wundern, wenn man eine Gebrauchsanweisung mit dem Vermerk findet: alles Gute zu Weihnachten 1986 8)
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

464

Montag, 5. April 2010, 19:08

Vor knapp zwei Wochen haben wir uns die Ersatzteile für diese Trafos beschafft, bedient wurden wir gleich vom Chef himself. :thumbsup: Ich drückte ihm die Liste mit den gewünschten Teilen in die Hand, Ersatzteilnummern hatte ich nur ganz wenige, für die restlichen Teile schrieb ich einen mir plausibel erscheinenden Namen auf. Herr Gahler hielt noch einen kurzen Vortrag in der Art, eigentlich sind diese Trafos nicht mehr erlaubt aber gebe uns diese Teile ausnahmsweise auf eigenes Risiko. So zog er Richtung Lager davon. Zu meinem grossen Erstaunen gab es nicht eine einzige Frage welches Teil gemeint ist, er brachte überall das gewünschte mit. Nach einiger Zeit waren alle Teile zusammen getragen. So jetzt muss ich nur noch eine passende Preisliste finden, meinte er so beiläufig. Wie wäre es mit der von 1985 scherzte ich zu ihm. In der Zwischenzeit kramte er weiter nach einer passenden Preisliste bis er triumphierend eine fand, diese ist von 1962 schmunzelte er, tja, wahrlich ein guter Jahrgang. ;)

Am gegenüberliegenden Tisch brummelte er vor sich hin und zählte alle Posten zusammen. Vermutlich die grösste Trafoersatzteil Bestellung seit Jahrzehnten. Damit sich der Besuch gelohnt hat, schwatze ich Roger und Beat noch je eine Lok auf. :mrgreen: Alleine die ganze Ersatzteilbeschaffung war schon ein ganz spezielles Erlebnis, das ich nicht missen möchte. :)
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 11 884

Wohnort: Zuhause

465

Montag, 5. April 2010, 19:21

Soso. Und ich weiss von allem nichts - im Gegenteil, ich vertraue sogar noch der PN eines staatlich vereidigten Beamten und falle somit auf das rührende Geschichtlein vom Opa auf dem Flohmi herein... Grummel-grummel!

Das wird natürlich Konsequenzen haben. ;) Ein HAG-GTW in den Cebu-Pacific-Farben, mit Edelinsider-Werbung auf dem Kraftwürfel und Höngg auf den Zielanzeigern - Auflage 2 Stück - ist wohl das mindeste, was da kommen muss. :mrgreen:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

466

Dienstag, 6. April 2010, 13:52

Die orangen Trafos sind zur heiss begehrten Ware geworden, aktuell sind noch zwei Stück verfügbar. Also zugreifen bevor es zu spät ist. ;)
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

467

Dienstag, 6. April 2010, 19:32

Soso. Und ich weiss von allem nichts - im Gegenteil, ich vertraue sogar noch der PN eines staatlich vereidigten Beamten und falle somit auf das rührende Geschichtlein vom Opa auf dem Flohmi herein... Grummel-grummel!

Moment mal. Im PN dir zuhanden schrieb ich wörtlich:

Sali Stefan,
Nochmals bilateral: Der orange Trafo ist kein Aprilscherz. Wird wohl noch zu reden geben
:huh:

Wie bitte darf ich das also verstehen, dass du meiner staatlichen PN nicht vertrauen könntest? Im Gegenteil: ich bekräftigte lediglich, dass es sich beim Trafo um keinen Scherz handelt. Und damit habe ich wohl recht behalten, oder? (Genauso wie mit dem zweiten Satz übrigens :D )
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

468

Dienstag, 6. April 2010, 19:46

Noch ein Detail zur Lackierung, diese ist recht aufwändig in drei Schichten ausgeführt. Eine Grundierung, die orange Farbe und als Abschluss ein Klarlack. Das dürfte unter anderem auch erklären warum die Trafos von HAG immer etwas teurer waren.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

469

Dienstag, 6. April 2010, 19:53

Noch ein Detail zur Lackierung, diese ist recht aufwändig in drei Schichten ausgeführt. Eine Grundierung, die orange Farbe und als Abschluss ein Klarlack. Das dürfte unter anderem auch erklären warum die Trafos von HAG immer etwas teurer waren.
Nun ja. Nicht, dass ich die Lackierung schmälern möchte, aber eine Grundierung ist ja wohl Standard - und bei Metallicfarben wie hier, der Klarlack ebenfalls ;)
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 382

Wohnort: D

470

Samstag, 17. April 2010, 11:17

:) Dank der umfassenden Bemühungen eines geschätzten Forumsmitgliedes (nein, eigentlich waren es ja zwei) steht seit etwa einer Stunde ein orangefarbiger HAG-Trafo auf meinem Tisch in D und erfreut mein Auge. Vermutlich bislang der Einzige in dieser Farbe im grossen Kanton.

Der (neue) Inhaber dieses guten Stückes bittet nun herzlich um Aufnahme in den weltberühmten Trafosaklu :) :)
MfG Günther
sUimeA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ginne2« (17. April 2010, 14:22)

  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

471

Samstag, 17. April 2010, 11:27

:) Dank der umfassenden Bemühungen eines geschätzten Forumsmitgliedes (nein, eigentlich waren es ja zwei)
Günther, ich muss dich korrigieren: Der Trafosaklutrafo hatte sogar drei Väter: Beat, Erwin und meine Wenigkeit. ;)
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

472

Samstag, 17. April 2010, 11:38

Der (neue) Inhbaber dieses guten Stückes bittet nun herzlich um Aufnahme in den weltberühmten Trafosaklu

Auch wenn ich jetzt vermutlich meine Kompetenzen überschreite, die Aufnahme sei dir gewährt, herzlich Willkommen im Klub der Trafosammler. :thumbsup: Viel Spass an deinem raren Stück.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 382

Wohnort: D

473

Samstag, 17. April 2010, 14:21

Beat,

Die Freude über das gute Stück und die bevorstehende Aufnahme in den Trafosaklu hat mich so beansprucht, dass ich doch tatsächlich Beat vergessen habe bei meinem Dank (die beiden anderen waren Roger und Erwin). Es sei hiermit feierlich nachgeholt. :) :)

Die Vorbereitungen für das (heutige) Trafo-Fest nehmen bereits konkret Gestalt an: die Straße ist schon gesperrt (Neiiin - nicht wegen der Schlaglöcher sondern wegen des anstehenden Aufmarsches des Fanfahrenzuges und um das nächtliche Feuerwerk gefahrlos abbrennen zu können . . . ;) :) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 312

Wohnort: Gürbetal

474

Samstag, 17. April 2010, 21:30

Die Vorbereitungen für das (heutige) Trafo-Fest nehmen bereits konkret Gestalt an: die Straße ist schon gesperrt (Neiiin - nicht wegen der Schlaglöcher sondern wegen des anstehenden Aufmarsches des Fanfahrenzuges und um das nächtliche Feuerwerk gefahrlos abbrennen zu können . . . ;) :) :)
Du kannst unbeschwert loslegen und die ganz grossen Raketen auspacken, Flugverkehr gibt's ja heute keinen :D

Gruss
Mario
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

475

Samstag, 17. April 2010, 21:42

Du kannst unbeschwert loslegen und die ganz grossen Raketen auspacken, Flugverkehr gibt's ja heute keinen :D
Im Gürbetal wird demnächst ein ähnliches Fest aus dem selben Anlass gefeiert. Für den Standort der Chilbi wurde letzlich sogar der hiesige Schrottplatz geräumt, allein für diese national beachtete Feier.... :shock: :shock: :rolleyes:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

476

Montag, 26. April 2010, 19:02

Übrigens: Die orangen Trafosaklu-Trafos sind alle vergeben und haben (oder werden noch) ausnahmslos einen guten Platz erhalten. :thumbup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

477

Samstag, 8. Mai 2010, 17:45

Hat schon jemand einen solchenTrafo mit 4er Skala gesehen? Mir ist diese Farbe bei diesem Trafo Typ noch nie begegnet.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 11 884

Wohnort: Zuhause

478

Samstag, 8. Mai 2010, 19:30

Gut, dass der ein gutes Plätzchen gefunden hat. :thumbsup: Oder um die Frage zu beantworten: bisher noch nie so gesehen. :shock:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

479

Sonntag, 9. Mai 2010, 16:55

Ja, sehr interessante und unbekannte Farbe. Und da man ja sogar bei Dir, Erwin, nicht bei jeder ungewöhnlichen Trafofarbe auf eine Spezialproduktion schliessen kann - zumindest ausserhalb Erst April - muss man auf eine echte Entdeckung schliessen. Dass auch schon bei 4er-Skala-Trafos verschiedene Farben benutzt wurden, war mir nicht bewusst (obwohl ich mir ausser der blauen Standard-Farbe möglicherweise einen in Champagnerschlammfarbenen vorstellen könnte). Nun ist die Existenz von silbergrau also auch belegt. Gratuliere! :thumbsup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

480

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:15

Das gute Stück ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen. :thumbsup: :thumbsup: Noch etwas gereinigt und aufgefrischt und der Trafo glänzt fast wie neu, das ist eben noch gute Schweizer Qualität. :) Für sein Alter ist er gut im Schuss, funktioniert noch einwandfrei, nur die Glühbirne muss noch ersetzt werden. Am Stecker ist gut erkenntlich, es muss ein alter Trafo sein. Dieser etwas eigenartige graue Hammerschlag Lack verkörpert für mich ganz typisch die frühen sechziger Jahre. Ein spezielles Sammelstück für verrückte Sammler. ;) Roger und Stefan wissen nun wonach sie bei kommenden Börsen Ausschau halten können. ;)

Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cebu Pacific« (12. Mai 2010, 22:28)

  • Zum Seitenanfang