Donnerstag, 17. August 2017, 13:31 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RABe 514

Forumist

Beiträge: 616

Geburtstag: 12. Mai 1993 (24)

Wohnort: Feldbach

Beruf: Automatiker EFZ

661

Mittwoch, 5. Januar 2011, 20:34

Man wird wirklich nur noch älter

Das geschiet aber auch in jungen(17) Jahren ^^

Martin
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 636

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (65)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

662

Mittwoch, 5. Januar 2011, 20:46

Unglaublich! Die Jungen treiben's schon wie die Alten. W.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

663

Donnerstag, 6. Januar 2011, 22:57

Hier wird mal wieder was für absolute Trafo-Freaks geboten..... zum Glück bin ICH normal geblieben :whistling: :whistling:

http://www.ricardo.ch/kaufen/modellbau-u…n631160772/lt5/
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 392

Wohnort: D

664

Freitag, 7. Januar 2011, 00:22

zum Glück bin ICH normal geblieben

Roland - der sicher schon schläft - würde aber vermutlich behaupten: bei 60 grünen Ae 6/6 (hoffentlich habe ich's diesmal richtig geschrieben) kann das nicht sein . . .
(ich selbst bin nicht so mutig und enthalte mich deshalb eines Kommentars . . .) ;) :D
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 574

Geburtstag: 29. März 1954 (63)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

665

Freitag, 7. Januar 2011, 21:04

zum Glück bin ICH normal geblieben

Roland - der sicher schon schläft - würde aber vermutlich behaupten: bei 60 grünen Ae 6/6 (hoffentlich habe ich's diesmal richtig geschrieben) kann das nicht sein . . .
(ich selbst bin nicht so mutig und enthalte mich deshalb eines Kommentars . . .) ;) :D


Danke Günther - da hast Du mal wieder voll ins Schwarze getroffen. Ich enthalte mich da aber vornehm jeglichen Kommentars, sonst ist mein guter Vorsatz schon jetzt (und nicht erst in einer Stunde) zum Teufel ... :D :D :D :D

(Frage: ist das nicht allenfalls per Definition schon ein Widerspruch? Roger und normal? :lol: :lol: :lol: :lol: - selten so gelacht! )
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 636

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (65)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

666

Freitag, 7. Januar 2011, 21:19

Nicht vergessen: "Wir brauchen eine Handvoll Narren - seht nur, wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!" (George Bernard Shaw)

Werner
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 392

Wohnort: D

667

Mittwoch, 19. Januar 2011, 15:09

Eine gute Seele hat dafür gesorgt, dass ich nunmehr meinen letzten Platz im TRAFOSAKLU verlassen konnte (das neue Stück ist so schön blau) . . .

Gratuliere! Aber nur einfach die Angabe 'blau' reicht hier natürlich nicht!

So, nun kann ich endlich die Frage von Roger nach Einzelheiten zum weiteren HAG-Trafo beantworten, nachdem er bei mir am Montag als Geburtstagsgruss unseres Sohnes auf dem Tisch stand: Nichts weltbewegendes - wie die Trafo-Gurus vielleicht gemutmasst haben - aber wie sagte doch der verehrte Philosoph Lao Tse im 6. Jahrhundert: jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt - wobei es nun also schon zwei Stücke solider Schweizer Wertarbeit sind.



Jetzt können also die HAG Triebfahrzeuge standesgemäss mit einem Trafo aus diesem Hause bewegt werden (oder lasse ich es doch besser wegen Lebensgefahr?), nachdem der orangefarbene als "Edelprodukt" zu solch einfacher Arbeit sicher nicht herangezogen wird.
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

668

Mittwoch, 19. Januar 2011, 15:40

Jetzt können also die HAG Triebfahrzeuge standesgemäss mit einem Trafo aus diesem Hause bewegt werden (oder lasse ich es doch besser wegen Lebensgefahr?), nachdem der orangefarbene als "Edelprodukt" zu solch einfacher Arbeit sicher nicht herangezogen wird.

Für analoge Fahrzeuge ist der blaue Trafo sicher geeignet, wenn niemand daran herumgebastelt hat dürfte er auch genug sicher sein, entsprechend dem Standard der damaligen Zeit. Der orange Trafo ist nach heutigen Standards geprüft und sicher.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

669

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:45

Danke Günther, für das Bild. Aha, ein Trafo mit 4er-Skala. Schön. Der gehört in jede gut sortierte Sammlung. Quasi als 'Ahnherr' der später folgenden bunten Serie mit der 19er Skala. Und wie Erwin schreibt: Besteht keine Gefahr irgendwelche Decoder zu verbraten, sind die soliden HAG-Trafos auch heutzutage durchaus geeignet, die entsprechenden Analogloks anzutreiben wenn am Gerät nicht gebastelt wurde. Aber das sieht an deinem wunderschön erhaltenen Trafo nicht so aus. :thumbsup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

670

Samstag, 12. Februar 2011, 10:04

Dieses Teil ist mir in die Finger gekommen:



zwar nicht von HAG, aber zumindest ein Schweizer Produkt... besonders alt scheint er nicht zu sein, das Gehäuse ist aus Kunsstoff.

Bei hpw-Modellbahn gibts eine gute Übersicht über alle möglichen Trafos.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

671

Samstag, 12. Februar 2011, 11:31

Sieht aus wie eine moderne Variante des Junior Trafos.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

672

Samstag, 12. Februar 2011, 16:23

Auf dem von Dumeng gesetzten Links sind auch wieder mal einige beachtenswerte Hinweise nachzulesen, an die man sich halten sollte, falls man mehrere Trafos auf einer Anlage zusammen verwendet: Stichwort 'Parallelschaltung auf der Sekundärseite' und 'Phasengleichheit'. Wem das nichts sagt und sein Leben (sowie jenes seiner Modellbahnloks) lieb ist, sollte sich diese Passage (wieder) mal zu Gemüte führen 8) :whistling:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

673

Dienstag, 15. Februar 2011, 22:34

Jetzt hab ich doch noch ein passendes Stück gefunden:
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 392

Wohnort: D

674

Dienstag, 15. Februar 2011, 22:37

Wertarbeit aus Schwäbisch Hall (D) . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 037

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

675

Mittwoch, 16. Februar 2011, 12:35

... besonders alt scheint er nicht zu sein, das Gehäuse ist aus Kunsstoff.


Kunststoffgehäuse für Trafos gab's schon in den Fünzigerjahren. Aufgrund der Form der Drehgriffe hätte ich eher angenommen, dass er nicht aus neuster Produktion stammt.
Weiss jemand etwas über diese Firma Domino Technik AG? Googeln, neuere Telefonbücher, etc. bringen keine Resultate.
Auch die Aufschrift PAT. ANGEM. ist etwas seltsam. Dass ein Trafo mit zwei regelbaren, märklinähnlichen Ausgängen patentiert werden könnte, ist für mich eher unglaubwürdig.

Freundliche Grüsse
Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 764

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

676

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:10

hmmm...

http://cgi.ebay.de/Hag-650-Transformator…=item20b748b54a

Champagnerschlammfarbig mit Reisslack??????



(Das ich hier mal was schreiben würde, hätte ich nie gedacht.... :mrgreen: )
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

677

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:13

Champagnerschlammfarbig mit Reisslack??????

Champagnerschlammfarbig Hammerschlag = Standardlackierung. So sehen alle Trafos mit der groben Hammerschlagstruktur aus, egal ob blau, himbeerrot oder was auch immer.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 764

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

678

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:46

Sorry, aber als absoluter Nichtfachman und Untravosaklu-Mitglied musste ich einfach fragen, der Lack sieht auf dem Foto irgendwie völlig verkrisselt aus.
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 636

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (65)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

679

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:02

... völlig verkrisselt ...


Das nennt man "verschisselt"! W.
  • Zum Seitenanfang

Pudels Kern

Forumist

Beiträge: 802

Wohnort: Basel

680

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:32

Das nennt man "verschisselt"! W.

Und trotzdem ist der Preis aktuell schon bei 67 €? Nach dem Kauf darf man dann erst noch die Klebeetiketten mühsam entfernen.
Gruss Martin
  • Zum Seitenanfang