Dienstag, 20. Februar 2018, 18:07 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

floppy

Forumist

Beiträge: 17

Geburtstag: 16. März 1971 (46)

Wohnort: St-Maurice

Beruf: Lokf.

1

Mittwoch, 11. Februar 2009, 21:23

Re 6/6 Villeneuve

Hallo,
Kürzer Info von Margaudtrains und der Rail-Klub Villeneuve

Sie haben die Lok von Hag erhalten mit knapp 6 Monat Verspätung........
Sie sind jetzt in Druckerei bei Friho.....

Ich sende bald mehr Infos und Fotos...
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

2

Donnerstag, 12. Februar 2009, 11:32

Ciao Tristan,
Super, dann hat es nun doch noch endlich geklappt. Ich freue mich etwas Positives von der 'Villeneuve' zu hören. Ich mach dann schon mal Platz in der Vitrine....vermutlich schmeiss ich dafür die 'Ville de Fribourg' raus.. :wink: 8) :D
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

3

Donnerstag, 12. Februar 2009, 11:34

Zitat von »"11465"«

Ich mach dann schon mal Platz in der Vitrine....vermutlich schmeiss ich dafür die 'Ville de Fribourg' raus.. :wink: 8) :D


Im Moment ist anzünden In. :wink: :D
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

4

Donnerstag, 12. Februar 2009, 11:43

Meinst Du Loks, geschätzte Forumisten aus dem Märklin-Umfeld - oder beides?
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

5

Donnerstag, 12. Februar 2009, 11:55

Zitat von »"11465"«

Meinst Du Loks, geschätzte Forumisten aus dem Märklin-Umfeld - oder beides?


Wenn du so fragst, beides. :wink: :D :D
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

litra_eg

Forumist

Beiträge: 1 115

Geburtstag: 1. September

6

Donnerstag, 12. Februar 2009, 16:10

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Zitat von »"11465"«

Meinst Du Loks, geschätzte Forumisten aus dem Märklin-Umfeld - oder beides?


Wenn du so fragst, beides. :wink: :D :D


In der genannten Reihenfolge. :twisted:
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

7

Mittwoch, 15. April 2009, 20:13

Soeben konnte ich die von Margaudtrains gelieferte Re 6/6 'Villeneuve' auspacken. Dabei wählte ich die Version, mit dem 'falschen' Wappen. Dabei erscheint der Hintergrund des Wappens fast schwarz. Das richtige Wappen von Villeneuve zeigt einen gelben Hintergrund.

Tatsache ist, dass die (nun rote) Originallok mit dem Wappen in falschen Farben herumfährt. Ob das die ursprünglich grüne Maschine auch schon tat, oder ob das Wappen am Vorbild anfänglich einen gelben Hintergrund zeigte, entzieht sich meiner Kenntnis. (Wer weiss mehr??)

Tatsache ist, dass der initiative Yves Gaud auf diese 'Spezialität' einging und man beide Varianten bestellen konnte, zusätzlich konnte man das Gehäuse rot oder grün wählen. Auf diese Weise ist diese Maschine nun in 4 verschiedenen Kombinationen erhältlich.


ich wählte eine Kombination die möglicherweise gar nie so fuhr, jedoch gefiel mir das dunkle Wappen an der roten Original-Lok immer gut. Und da ein rotes Gehäuse bei mir bekanntlich nicht geht, sieht mein Exemplar nun so aus:






Bei der enormen Vergrösserung bemerkt man, dass die Bedruckung nicht so lupenrein daherkommt wie man dies von HAG gewöhnt ist. Das hat den einfachen Grund: Die Maschine wurde nicht von HAG bedruckt - sondern von Friho (falls ich mich recht erinnere). Trotz allen Beruhigungsversuchen stelle ich damit fest: Mein Misstrauen war nicht unberechtigt: HAG kann es eindeutig besser... ?(
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

8

Mittwoch, 15. April 2009, 20:22

Wären es nicht gar sechs Varianten, die rote gibt's ja mit und ohne Klimaanlage?
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

9

Mittwoch, 15. April 2009, 20:26

Uh, das wäre möglich. Ich habe mich nicht weiter für rote Ausführungen interessiert :wink: und kann daher nicht sagen, ob Yves auch darauf eingegangen ist.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 893

Wohnort: CH

10

Mittwoch, 15. April 2009, 20:49

Weiss jemand warum nicht HAG die Bedruckung vorgenommen hat?
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

11

Mittwoch, 15. April 2009, 20:53

Ich vermute mal, es war eine Preisfrage: Bei diesen kleinen Auflagen, dazu noch verschiedene Wappen - da hat HAG wohl den Kopf geschüttelt 8)
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 242

Wohnort: Zuhause

12

Mittwoch, 15. April 2009, 21:13

Noch spannend wäre für mich jetzt noch die Antwort auf folgende Frage: Was für eine (neue?) Bestellnummer hat's denn da gegeben? ?( Für alle ca. sechs Varianten dieselbe - oder vielleicht auch gar keine?

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

13

Mittwoch, 15. April 2009, 21:57

Zitat von »"Unholz"«

Noch spannend wäre für mich jetzt noch die Antwort auf folgende Frage: Was für eine (neue?) Bestellnummer hat's denn da gegeben? ?( Für alle ca. sechs Varianten dieselbe - oder vielleicht auch gar keine?


Auf der Packung meines Exemplars steht: 'Re 6/6 grün, Nr. 20 001-31

Sonst nichts. (Auch kein sonst üblicher Zusatzkleber mit 'Villeneuve')
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 695

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

14

Mittwoch, 15. April 2009, 22:00

001 wird vermutlich bei HAG einfach das unbeschriftete Exemplar sein!
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

15

Mittwoch, 15. April 2009, 22:58

Dann wären da noch (gemäss Homepage des Verkäufers):
20 029-31/20 => rot
20 034-31/20 => rot mit Klimaanlage

20 001-31/20 hatten wir auch schon für Re 6/6 Gampel Steg, grün, runde Lampen
20 029-31/20 hatten wir auch schon für Re 6/6 Wetzikon, rot, eckige Lampen
20 034-31/20 hatten wir auch schon für Re 6/6 Wattwil, rot, eckige Lampen, Klimaanlage

In Mörschwil lagen wohl noch ein paar Kleber rum :evil:
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

16

Donnerstag, 16. April 2009, 09:37

Zitat von »"modellbahner"«

001 wird vermutlich bei HAG einfach das unbeschriftete Exemplar sein!


Sehe ich auch so. Denn eine genauere Begutachtung meiner 'Villeneuve' ergab, dass lediglich das Wappen und die Betriebsnummer 'unscharf' gedruckt sind. Die Bahngesellschaft (SBB -CFF -FFS) sowie weitere Angaben auf Chassis und Gehäuse haben durchaus HAG-Standard. Somit lieferten die Mörschwiler vermutlich Friho eine Wappen-und betriebsnummerlose, ansonsten aber bedruckte Maschine zur Weiterverarbeitung. Dies würde die HAG-seitige Nummerierung ....001 erklären.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 242

Wohnort: Zuhause

17

Donnerstag, 16. April 2009, 10:08

Zitat von »"11465"«


Bei der enormen Vergrösserung bemerkt man, dass die Bedruckung nicht so lupenrein daherkommt wie man dies von HAG gewöhnt ist. Das hat den einfachen Grund: Die Maschine wurde nicht von HAG bedruckt - sondern von Friho (falls ich mich recht erinnere). Trotz allen Beruhigungsversuchen stelle ich damit fest: Mein Misstrauen war nicht unberechtigt: HAG kann es eindeutig besser... ?(


Das überrascht mich ein wenig. Ich habe nämlich vor einigen Jahren einen von Friho bedruckten "Jugendzug"-Triebwagen gekauft, der mindestens gleich scharf/lupenrein bedruckt war wie später das HAG-Modell.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 695

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

18

Donnerstag, 16. April 2009, 11:23

Ich bin ehrlich gesagt auch etwas erstaunt! Hat sonst jemand noch so ne Lok? Ich ging bisher davon aus, dass FRIHO wirklich sauber und präzise arbeitet...

Eventuell ein Problem bei der Übergabe (weil nicht alles von FRIHO lackiert (wie z.B. beim Jugendzug) passen ev. die Farben nicht oder bereits Schutzlack drauf?)?
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

19

Dienstag, 21. April 2009, 17:21

Wenn der Postmann zweimal klingelt, dann kommt bei mir normalerweise Freude auf. Schon zum zweiten Mal binnen drei Wochen war die Freude aber nur von kurzer Dauer, doch seht selber:



Auf den linken Bild sehen die Eckfenster so aus, als würden sie gleich rausfallen. Wer ganz genau hinsieht, kann erkennen, dass beim Handlauf in der Mitte die Farbe abgeblättert ist. Auf der rechten Seite hangt er zudem nach unten. Wer noch genauer hinsieht, kann erkennen, dass es rechts neben der Betriebsnummer Schlieren hat.

Auch auf dem rechten Bild sind die Eckfenster kein schöner Anblick. Beim oberen Schenkel des Schweizerkreuzes ist die Farbe ebenfalls weg und das Rot schimmert durch. Die Umrandung der grossen Fenster vermag auch nicht zu gefallen.




Vergleich der Wappen auf beiden Lokseiten. Auf der linken Seite ist das Wappen unten ausgefranst. Auf der rechten Seite sind das Wappen generell zu tief und zu weit rechts.




Das Wappen auf der linken Seite ist zudem etwas zu hoch geraten (selbes Bild wie oben). Auf der rechten Seite sieht man zum Vergleich, wie eine gelungene Bedruckung eigentlich aussehen sollte.


Alles in Allem würde die Lok vielleicht noch ganz knapp als 2. Wahl durchgehen. Ich werde nun mal mit dem Händler Kontakt aufnehmen und schauen, was er dazu meint. Puh, wird ziemlich schwierig, das Ganze auf Französich zu erklären...

@Roger: Hast du bei deiner Lok die Eckfenster auch genauer inspiziert? Auf deinem Bild glaube ich zu erkennen, dass sie auch nicht einwandfrei montiert wurden.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 695

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

20

Dienstag, 21. April 2009, 17:40

Herr Gaud spricht auch bestens deutsch, also kein Problem!
  • Zum Seitenanfang