Dienstag, 25. September 2018, 01:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

1

Montag, 19. Oktober 2009, 22:35

"Moulin St. Pierre" - eine fiktive Mühle

Ich möchte Euch mein Projekt in 1:87 vorstellen, andem ich zwischendurch immer wieder mal arbeitet.
Momentan hat es erst den Papierstatus für die Kontrolle der Abmessungen erreicht. Zudem fehlen die Silotürme auf der linken Seite noch.
Die rechten drei Fenster gehören zur rechten Seitenwand, da das Modell als Halbrelief erstellt werden wird.



Das Modell wird mit Teilen der Faller Eisengiesserei, Conrad Kit Bashing-Teilen, Vollmer-Mauerplatten sowie Kibri-Bausatz Nr. 9826 für den Turm erbaut werden.
Der Anstrich wird weiss mit dunkelroten Ziegelmauer-Teilen sein. Die Farbkombination sowie die Ideen habe ich der Mühle Zürich abgeschaut. :whistling:
Bis es zu einem Zusammenbau und Anstrich kommen wird, werden noch einige Wochen ins Land ziehen.

Für die Anlieferung bis zur Mühle sind 3schienen-Geleise vorgesehen. Die Traktion der Normalspurwagen bis zur Mühle soll ein Schmalspurtriebwagen à la RBS vornehmen. Die Verschiebung innerhalb des Mühlenareals soll mit dem Rivarossi-Breuer vorgenommen werden.

Ich freue mich auf Eure Meinungen!

Grüsse
Urs
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

2

Montag, 19. Oktober 2009, 23:36

Sali Urs,

Nachdem ich dein Projekt ja bereits durch die Buchstaben-Spende kenne, freue ich mich natürlich auf jegliche Fortschritte. Zumal ich als Zürcher deine Vorbild-Idee gut kenne. Eine Modellbastelei dieses Ausmasses kommt nach meiner eigenen Erfahrung plötzlich mal ins Stocken. Manchmal muss man sich richtig zwingen weiterzumachen. Und plötzlich flutscht es wieder. Also lass dir Zeit und warte bis dich die Muse wieder küsst. Wenn ich mir das Dreischienengleis entlang der Mühle vorstelle und den Breuer-Traktor davor, läuft mir gleich das Wasser im Munde zusammen.

Natürlich freue ich mich immer wenn im Thema Anlagenbau Neues vorgestellt wird - vor allem, nachdem ich aufgrund der Schwiegermutter-Problematik zur Zeit keine eigenen Fortschritte veröffentlichen kann.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

3

Dienstag, 20. Oktober 2009, 07:06

Ups, sorry, Roger, Deine Buchstabenspende ist mir unters Eis gerutscht ;(

Dafür gibt's nochmals ein Bild, wie es mit Buchstaben aussehen wird:

29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

4

Dienstag, 20. Oktober 2009, 14:45

Ups, sorry, Roger, Deine Buchstabenspende ist mir unters Eis gerutscht ;(

Ach, darum habe ich dir doch nicht geantwortet: ich finde dein Projekt einfach gut. Obschon: MIT Buchstaben sieht das Mühlengebäude doch schon viel besser aus. Die Lettern sind wohl noch nicht fest befestigt....ich möchte ich auf keinen Fall vorgreifen. 8)
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

5

Dienstag, 20. Oktober 2009, 17:22

Wenn ich so meine Papiervorlage anschaue, dann würde ich jetzt am liebsten mit dem Zusammenbau des Hauptgebäudes anfangen und in einem Zug lackieren. Nur da wo ich jetzt bin, ist dies gänzlich ausgeschlossen...

Die Buchstaben werden im schwarzen Kleid auf weissem Grund mit den dunkelroten Mauersteinen noch viel besser wirken und auch der Punkt beim "ST" wird nachgebildet werden - träum :love:
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

6

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 22:42

Der angedachte Gleisplan ist auch eine interessante Komponente meines geplanten Dioramas.

Roger hat mich auf die Idee gebracht ein 3Schienengleis ins Areal zu führen. Dafür wird das 3Schienengleis bei der Haltestelle ein Schmalspurgleis werden.

Meine Schmalspurbahn hat ev. ungewollt eine Übernahme des Normalspurgüterverkehrs durch SBB Cargo insofern ausgeschlossen, da ein Normalspurfahrzeug die Wagen nicht umfahren könnte und geschoben nicht angeliefert werden kann weil die Zufahrtsstrecke dies nicht zulässt - oder war's dazumal doch der Rotstift gewesen? ;)

29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

7

Sonntag, 22. August 2010, 14:01

Lagerwagen und Remise

Heute gibt's ein paar Neuigkeiten, jedoch noch nicht vom Mühlegebäude. Auch dort bin ich weitergekommen, d.h. die Wände sind bereits zusammengeleimt. Also noch etwas geduld.

In den Ferien habe ich Zeit gefunden den internen Lager-/Überfuhrwagen fertig zu stellen.
Den Wagen habe ich aus einem Märklin J3 umgebaut, d.h. gekürzt, Sprengwerk und Plattformabsperrungen aus Evergreen angebaut und ein Geländer von AKU ergänzt. Die Patina habe ich bewusst noch weggelassen, da ich noch nicht sehr geübt darin bin und mir über den Abnützungsgrad noch nicht im Klaren bin:


Als Vorbild hat mir der Wagen von Cossonay gedient (ab www.polier.ch):



Auch die Remise für das Mühleareal ist etwas weiter:



Bis zur Fertigstellung fehlt noch etwas Patina, die Steinumrandungen unter den Fenster (in der Nut), der Holzboden sowie das Rolltor. Das Rolltor könnte aus Evergreen oder Messingstreifen entstehen. Wichtig ist mir dabei, dass es funktionstüchtig sein wird. Aber das wird noch etwas dauern...

Ich hoffe, das Update gefällt Euch.
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 517

Wohnort: Zuhause

8

Sonntag, 22. August 2010, 14:23

RE: Lagerwagen und Remise


Ich hoffe, das Update gefällt Euch.


...sehr, vor allem der Wagen im Original und im Modell! :thumbsup:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

9

Sonntag, 22. August 2010, 22:47

Den Wagen hast Du super hingekriegt...das Modell wird dem Original absolut gerecht. Schön ist dir aber auch die Remise gelungen. Die Ziegelsteine haben genau die richtige Farbe und die Alterung ist erste Sahne. Ich freue mich wirklich auf weitere Fortschritte (und Bilder) der Mühle.

Bei meinem 'Breuer'-Diorama plage ich mich immer noch mit den Weichen und dem damit zusammenhängenden elektrischen Krimskrams ab. :huh:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

10

Montag, 23. August 2010, 03:10

Schöne Modelle, da bin ich gespannt auf weitere Bilder deiner Moulin :thumbsup:


Gruess Patrik
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

11

Sonntag, 18. September 2011, 21:15

Neuigkeiten

Wie schnell ein Jahr vorbeigehen kann...
Endlich bin ich nach dem Umbau wieder an die Teile gekommen, welche ich einige Wochen zuvor in diesen Zustand gebracht habe.

Wie Ihr seht ist einiges erfolgt, einiges geändert worden und noch vieles offen:


Die rechte Seite, welcher ggü. dem ersten Plan die Natursteinmauer auf ein Fenster gekürzt wurde.


Auf der Front des Hauptgebäudes sind die unterschiedlichen Fensterumrandungen in dunkelrot probeweise bei einzelnen Fenster angebracht.
Bei genauem Hinschauen, sieht man auch die Fenstersimse der nicht so hohen Fenster, welche alle aus 4 Evergreen-Profilen zusammengesetzt werden müssen.
Die Schrift ist noch nicht angebracht, sonst könnte man ja meinen, es sei Hochprozentiges im Spiel gewesen :D


Auf der linken Seite wurde im Getreideturm das Erdgeschoss mit einer grossen Türe versehen. Links davon ist die Werkstattfront, auf welcher die Silos zu stehen kommen.

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Grüsse
Urs

Grüsse
Urs
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

12

Sonntag, 18. September 2011, 22:11

Ciao Urs,

Das kommt gut, gibt aber noch ordentlich zu tun. Bilder von solchen Objekten sehe ich immer gerne. Nachdem ich nun schon lange nichts mehr von Deiner Mühle gesehen und gehört habe, freut es mich zu lesen, dass es nun weitergeht. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie die Mühle mal fertig aussieht. :thumbup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

13

Samstag, 23. März 2013, 21:46

Wieder ist einige Zeit vergangen und ich bin erst vor ein paar wenigen Wochen wieder ans Weiterbauen gekommen. Nebst der Anfertigung der beiden Modulkästen ist nun die Rampe für die Schmalspurstrecke schon sehr weit fortgeschritten.

Auch ein Gleisplan, welcher nicht mehr ganz stimmt, habe ich zur besseren Übersicht angefertigt. Das Dreischienengleis (blaue Punkte) kommt rechts auf das Modul und geht in die Mühle rein. Die Mühle besteht zum grossen Teil aus HO-Gleisen (dunkelrot) und ein paar HOm-Gleisen (blau ausgezogen). Die Schmalspurstrecke fädelt sich vor der Mühleneinfahrt aus und geht die ca. 3,5% Rampe hoch:


Nun möchte ich ein paar Bilder sprechen lassen:



Auf der linken Seite kommt ein SCC-Depot samt Laderampe hin.




Für ins Gebäude rein habe ich die Oberseite der 6,5cm Drehscheibe angefertigt. Davon im nächsten Beitrag mehr.

Grüsse
Urs
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ch-schmalspur« (23. März 2013, 21:55)

  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

14

Samstag, 23. März 2013, 21:51

Bis zur Drehscheibe nochmals ein paar Bilder:

Der interne Überfuhrwagen hat noch einen weiss gespritzten K2 zur Seite bekommen.



Die Drehscheibe wird aus der selbst gesägten und geschliffenen Pertinaxplatte als Oberseite sowie als Antrieb die Faller N-Spur-Drehscheibe 222114 (Neuheit 2013) bestehen:



Freue mich auf Eure Rückmeldungen.

Grüsse
Urs
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 817

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

15

Samstag, 23. März 2013, 23:07

Saubere Arbeit, exakt geplant und absolut vorbildlich Lehrbuchmässig umgesetzt (also gerade das Gegenteil zu meiner Bauweise :-) )
Das mit der Drehscheibe interessiert mich, das werde ich mal sehr genau verfolgen.....
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

16

Sonntag, 24. März 2013, 21:14

Sali Urs,
Du kannst Dir denken, dass ich mich ganz besonders über diese Beiträge freue. Lange genug habe ich auf die Fortsetzung gewartet. Jetzt, nachdem man das Gesamtkonzept des Dioramas erkennt, bin ich erst recht begeistert. Vor allem die abgehende Trassee der Schmalspurbahn durch Rebgebiete verspricht sehr schön zu werden, natürlich im Kontrast der im Tal verlaufenden Vollbahn mit dem idurstirellen Umfeld der Mühle...
Mir ist aufgefallen, dass die Doppelkreuzugnsweiche kein Dreischienengleis aufweist. Bringst Du diese dort selbst an? Hut ab, vor dieser Herausforderung.. Ich bin natürlich weiterhin auf die Fortsetzung gespannt! :thumbsup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

17

Sonntag, 24. März 2013, 22:00

Hoi Roger
Vielen Dank für Deinen Beitrag. Du bist eines meiner grossen Vorbilder als Inspiration für die Mühle.

Die EKW ist nur als Abstandsmesser hingelegt worden. Der Umbau auf ein 3Schienengleis hätte mich sehr gereizt. Da diese Weiche aber das Herzstück des Dioramas ist und daher 150% funktionieren "muss", habe ich den Aufträge dem Spezialisten übergeben - gäll Walter :)

Die Idee mit dem Rebberg neben der Schmalspurlinie ist mir Spontan beim Rampenbau gekommen.

Grüsse
Urs
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

18

Sonntag, 24. März 2013, 22:48

Danke für das nette Kompliment - und die Erklärungen wegen der Weiche: Ja mit Walter, sollte diese Weiche nachher sicher funzen! :thumbup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

19

Mittwoch, 27. März 2013, 09:09

Maler-Figuren 1960er-Kleidung?

Die Leitung der Mühle hat beschlossen, die Fahrzeugwerkstatt neu Malen zu lassen. Gibt es Figuren welche in die 1960 verwenden lassen?
Passen Figuren z.B. von Preiser aus dem aktuellen Sortiment?

Grüsse Urs
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

20

Mittwoch, 27. März 2013, 11:44

Naja, viel kannst Du da nicht falsch machen. Auch 1960 gabs schon Pinsel und Farbtöpfe. Ich denke, dass de Schutzkleidung auch nicht gross geändert hat und die Arbeitskleidung auch damals schon weiss war. Unberechtigt ist Deine Frage allerdings nicht: Ob es zu jener Zeit auch schon Farbroller gegeben hat, habe ich mir beim Anstreichen der Rossi-Fabrik damals auch gefragt. Um sicherzugehen, habe ich auf die Verwendung jener Preiserfiguren verzichtet, die eine Rolle schwangen. Auch die Farbkübel waren damals sicher noch aus zylidrischem Blech und nicht aus ovalem Plastikgebinde.

Für viele derartige Fragen hilft eine Google-Recherche oft weiter. Für dieses Detail verzichtete ich jedoch darauf. Allerdings ist es Dir hoch anzurechnen und auch fast schon eine Garantie für spätere Stimmigkeit, wenn Du Dir über solche Fragen Gedanken machst. Allzuoft sieht man Anlagenbauer, die eine Epoche heraufbeschwören wollen, indem sie Fahrzeuge aus der genannten Zeit auf die Anlage stellen. Und nicht mal das konsequent. Daran scheiterten sogar schon Meisteranlagen, wie das berühmte 'Wanderausstellungsstück' mit dem Oberalp-Motiv um Gletsch, an dem ansonsten wirklich nichts auszusetzen ist.

Weiter so, Urs! :thumbsup:

EDIT: Urs, fast vergessen: denk daran, dass der grösste Unterschied darin besteh, dass die Gerüste damals wohl ganz aus Holz waren. Schutzvorrichtungen, wie die heuteigen Netze waren natürlich noch unbekannt. Und Bauhelme dürften damals die Maler auch nicht getragen haben....
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »11465« (27. März 2013, 11:59)

  • Zum Seitenanfang