Donnerstag, 16. August 2018, 11:39 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. Juli 2010, 20:03

LILIPUT Fundus

Hallo, ich habe auf dem Dachboden ein paar Wagen von LILIPUT AUSTRIA gefunden.
Wäre nett wenn mir jemand ein paar informationen darüber geben könnte.
Modell NR, Jahr etc.

Danke
Fred
»ZugFred« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020067 (Medium).JPG
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 472

Wohnort: Zuhause

2

Montag, 12. Juli 2010, 20:17

Also, grob gesagt handelt es sich um Folgendes:

- oben vermutlich der vierachsige Packwagen für Schnellzüge mit Schiebetüren zum Öffnen, Bauart Pw4ü Pr 07, damalige Liliput-Katalognummer 294, Preis laut Katalog 1971 Fr. 11.30

- in der Mitte ein preussischer Abteilwagen mit Laternendach ohne Bremserhaus, damalige Liliput-Katalognummer 290, Preis laut Katalog 1971 Fr. 12.40

- zuunterst der Schlafwagen der ISG in Holzbauweise mit Inneneinrichtung, damalige Liliput-Katalognummer 265, Preis laut Katalog 1971 Fr. 12.40

Alle drei Modelle waren während einer halben Ewigkeit im Verkaufsprogramm von Liliput Austria. Sie erhielten später leicht andere Katalognummern.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

treepalms

Forumist

Beiträge: 1 337

Geburtstag: 19. November 1965 (52)

Wohnort: oftringen

Beruf: hauswart

3

Montag, 12. Juli 2010, 20:42

Also, grob gesagt handelt es sich um Folgendes:

- oben vermutlich der vierachsige Packwagen für Schnellzüge mit Schiebetüren zum Öffnen, Bauart Pw4ü Pr 07, damalige Liliput-Katalognummer 294, Preis laut Katalog 1971 Fr. 11.30

- in der Mitte ein preussischer Abteilwagen mit Laternendach ohne Bremserhaus, damalige Liliput-Katalognummer 290, Preis laut Katalog 1971 Fr. 12.40

- zuunterst der Schlafwagen der ISG in Holzbauweise mit Inneneinrichtung, damalige Liliput-Katalognummer 265, Preis laut Katalog 1971 Fr. 12.40

Alle drei Modelle waren während einer halben Ewigkeit im Verkaufsprogramm von Liliput Austria. Sie erhielten später leicht andere Katalognummern.
Hallo Stefan,

Was du alles weisst trotz dieser hitze ;) Ich staune immer wieder wie schnell du sollche sachen zuordnen kannst inkl. Katalognummern

Hut ab ;)

Gruss Andi
BLS Fan mit Wurzeln im Wallis

  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

4

Freitag, 16. Juli 2010, 17:31

Was du alles weisst trotz dieser hitze ;) Ich staune immer wieder wie schnell du sollche sachen zuordnen kannst inkl. Katalognummern

Hut ab ;)

Ja, da staune ich auch immer wieder. Ich denke es ist so: dort wo die richtigen Anwälte - also die beim Film :P - ihre Diplome hängen haben und Wände mit mannshohen Gestellen voller Gesetzbücher, Gerichtsurteilen und Erlassen vollgestopft sind, beinhaltet die Unholz'sche Kanzlei von Stefan stattdessen an dieser Stelle zahlreiche Folianten mit der vollständigen Sammlung Modelleisenbahnkataloge aus fünf Jahrzehnten. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen