Mittwoch, 19. September 2018, 04:06 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

1

Dienstag, 14. September 2010, 17:55

HAG oder Trix?

Bei ebay.de fiel mir nachstehendes Angebot auf:

Hag Art. 310? offener Güterwagen SBB CFF Guss Guß OVP Im Sofortkauf für € 24.90.


hinter dem Wagen ist eine Trix-Express-Verpackung zu sehen, die als Originalverpackung bezeichnet wird. Vermutlich hat HAG aber seine Produkte (wenn es sich beim Wagen darum handeln sollte) nicht in Trix-Verpackungen gesteckt und ausgeliefert.

Der Kupplung nach müsste es sich m.E. um ein Trix-Produkt handeln.

Was meinen die HAG-Gurus?
MfG Günther
sUimeA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ginne2« (14. September 2010, 18:56)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

2

Dienstag, 14. September 2010, 18:30

Der Wagen taucht seit Wochen immer wieder bei Ebay auf und ist offenbar zu teuer oder verwirrt auch andere potenzielle Interessenten. ;) Er ist eindeutig von HAG, und bei den Kupplungen handelt es sich um die originalen von HAG aus den 1950er Jahren, die wegen Konflikten mit Märklin-Patenten zunächst zurückgezogen und eingelagert werden mussten.

Die UNUM-Nr. ist 330.01.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

3

Dienstag, 14. September 2010, 20:22

Nach mir (und meinem Sammlerkatalog) hatte Trix (als eigenständige Trix) nie Güterwagen nach CH Vorbild hergestellt. Die Guss-Güterwagen von Trix hatten auch nie Bremsbacken, dafür Rangiertritte und die Puffer sind etwas länger. Der untere Teil der Trix International Kupplung ist aus Kunststoff...

Möglicherweise wurde der Wagen mit dem hier verwechselt:



Gruss Dumeng
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 107

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

4

Mittwoch, 15. September 2010, 12:42

Der Wagen ist definitiv nicht von TRIX. Immerhin wurde noch eine TRIX-International-Verpackung verwendet, dann ist der Hinweis auf das Gleissystem noch stimmig.

Freundliche Grüsse

Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

5

Mittwoch, 15. September 2010, 14:40

Immerhin wurde noch eine TRIX-International-Verpackung verwendet

Nein - aber wenigstens die stammt von Trix-Express ;) So steht es wenigstens auf der Packung :)
MfG Günther
sUimeA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ginne2« (15. September 2010, 19:57)

  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 107

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

6

Mittwoch, 15. September 2010, 17:48

Nein - aber wenigstens die stammt von Trix-Express


Das ist falsch. TRIX EXPRESS-Packungen waren immer rot/gelb, die blau/gelben Packungen wurden nachträglich für TRIX International eingeführt.

Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang