Mittwoch, 19. September 2018, 05:41 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Oktober 2010, 20:58

Eigenbau: OL10's Umbauten und Neulackierungen

Da Elias im Roco ICN Thread zwei Fahrzeue entdeckt hat, zeige ich euch noch vor kompletter Fertigstellung zwei Fahrzeuge.

SBB RBDe 561 ex MthB:



Hier wurde nicht das ganze Fahrzeug neu lackiert. Es wurden lediglich die MthB-Aufschriften entfernt, und die weisse Fläche neu gepritzt.


Gepäckwagen MC 76 ex SNCF SBB-Newlook:



Urprünglich verkehrte dieser Wagen in den BLS Farben Blau-Crème.



Die Beschriftungen für diese Fahrzeuge sowie den NPZ der CJ erhalte ich noch diese Woche per Post. Vom CJ NPZ sind bisher lediglich zwei Testgehäuse (Abfallgehäuse) lackiert.

Es sind noch weitere Fahrzeuge in Produktion/Planung. Davon zu gegebener Zeit mehr.



Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

2

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:02

Hallo OL 10
Die Fahrzeuge sehen toll aus, wie hast du diese Lackiert ( Spritzpistole / Farbe ) ?
Bin schon auf weitere Fahrzeuge gespannt.
Gruess
sbb_bls_rm
Quo vadis HAG Forum ??
  • Zum Seitenanfang

3

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:04

Super!
Hast Du die Beschriftungen nun beim teuren Identico oder beim Drucker Onkel machen lassen?

Thomas
  • Zum Seitenanfang

4

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:16

Vielen Dank für die Kompimente! :)

Zitat von »sbb_bls_rm«

Die Fahrzeuge sehen toll aus, wie hast du diese Lackiert ( Spritzpistole / Farbe ) ?
Bin schon auf weitere Fahrzeuge gespannt.
Um die Fahrzeuge lackieren zu können, habe ich mir eine Airbrushanlage geleistet. Die Farben sind von Revell.

Zwei Fahrzeuge findet man hier im Forum bereits als angefangene Objekte, ein Weiteres wird ebenfalls auf einem NPZ basieren.

Zitat von »Thomas«

Hast Du die Beschriftungen nun beim teuren Identico oder beim Drucker Onkel machen lassen?
Ich habe mich bei der Bestellung der Beschriftung einem Bahnforums-User angeschlossen, welcher ebenfalls den CJ NPZ gemacht hat. Meines Wissens wurden sie beim Druckeronkel gemacht.


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 294

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

5

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:21

Hallo, Patrik!

Wow, echt tolle Projekte. Die Lackierung sieht in meinen Augen auch recht professionell aus.
  • Zum Seitenanfang

6

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:28

Die Lackierung sieht in meinen Augen auch recht professionell aus.


Klar, aber an ein Serienmodell kommt es natürlich nicht 100% ran. Insbesondere an den Wagenenden des Gepäckwagen ist es schwierig abzukleben (Der weisse Streifen oben endet in einem Radius.

Den Gepäckwagen hätte ich mir natürlich auch von Roco kaufen können. Wenn ich die aufgewendete Zeit gerechnet hätte, wohl gleich das ganze Set mit Lok und Wagen. :D Aber nur kaufen ist doch langweilig! :thumbup:

An dieser Stelle möchte ich nochmals einem vielschreibenden Forumisti fürs Entlacken einiger Modelle danken! :thumbsup:


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

7

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:30

wirklich toll, bin gespannt auf weitere Bilder :)

machst du mit der Ausrüstung auch Alterungen ?
  • Zum Seitenanfang

8

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:51

Ja, sobald ich die Decals habe, und sie angebracht sind, gibts Fotos. ;)

Ich habe mich an ein paar Güterwagen (12 Eaos) und meiner Russ-Ae 6/6 versucht. Mein PC ist nun heruntergefahren, Bilder gibts evtl. morgen Abend.


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

9

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 06:00

Ja, sobald ich die Decals habe, und sie angebracht sind, gibts Fotos.

Patrik,

Verwendest du selbstbedruckbare Decalfolien wie sie der Druckeronkel anbietet? Falls ja, sind die Ergebnisse damit gut?
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 429

Geburtstag: 13. Dezember 1971 (46)

Wohnort: Dübendorf

Beruf: Zahlenjongleur

10

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 06:29

Gratulation, sieht spitze aus :thumbsup: :thumbup:

Ich freue mich auf weitere Bilder. 8)
29 Tank-SCC / 4 Kasten-SCC und noch viel Potential :D :whistling:

Wer mehr über diese Materie wissen möchte: www.containercars.ch
  • Zum Seitenanfang

11

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 07:49

Zitat

Verwendest du selbstbedruckbare Decalfolien wie sie der Druckeronkel anbietet? Falls ja, sind die Ergebnisse damit gut?
Nein, die Folien hat der Onkel gedruckt. Weiss (für den CJ Pendel) kann man auch schlecht selber drucken. ;)


Gruess Patrik
  • Zum Seitenanfang

12

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 23:51

Hier noch zwei Bilder der gealterten Roco Ae 610:



Für das erste Mal bin ich eigentlich recht zufrieden. Das Dach könnte evtl. noch etwas mehr "Dreck" vertragen.

Übrigens, diese Lok stinkt nun nicht mehr so sehr, dass man sie beim Vorbeifahren riecht :D


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

13

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 00:00

WOW... Also eines muss man dir lassen: in Sachen Umbau und Lackierarbeiten hast du's eifach drauf :thumbup:
Wäre froh wenn ich nur halbsoviel könnte wie du.
Du machst wirklich geniale Arbeiten, als ich das bild der Ae 6/6 sah, dachte ich zuerst ( obwohl es offensichtlich ist :!: ) das es sich um ein Foto einer Orginal Maschine handelt. Erst als ich das Bild gross machte und die Freiräume neben den Gleis sowie dieses selber und die Fehlende Oberleitung bemerkte, bemerkte ich meinen Irrtum. :oops:
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

14

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 00:29

Bitte nicht übertreiben. ;) Auch du kannst dir anstatt einer Hag Lok einen Kompressor, eine Spritzpistole, Abdeckband und ein paar Farben kaufen. Am besten lässt du dir die Handhabung mal zeigen, dann funktioniert das bestens! Das schwierigste an der Sache ist das saubere Abkleben, ohne dass an die zu lackierende Fläche Fingerabdrücke (Fett) gelangen. Dann haftet nämlich die Farbe nicht richtig, und sie blättert teilweise wieder ab , so wie mir das beim Gepäckwagen an einer Stelle passiert ist.

Wir haben hier im Forum einen viel grösseren Experten in Sachen Umlackierungen und Umbauten als ich! Hier im BFS werden viele Sahnestücke gezeigt.


Hier ein Vergleich einer ein Bisschen schwierigeren Stelle am NPZ zwischen mir und Liliput:




Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

15

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 08:38

Zuerst mal: Bravo, dass Du Dich ans Altern machst. Das Modell macht so schon noch einen besseren Eindruck.

Eine kleine Kritik möchte ich aber noch anbringen:
Dreck ist nicht gleich Dreck. Während Bremsstaub im Fahrwerksbereich "passt", so hat er auf dem Dach nichts verloren. Dort findet man eher dunklere Farben (z.B. Schleifstück-Abrieb).

Der von Dir verlinkte TEE1055 hat übrigens im Gegensatz zu Dir den Schritt zum Altern noch vor sich.
Ich freue mich aber schon darauf, mehr Verwitterungs-Arbeiten von Dir zu sehen. Vielleicht können wir hier ja mal einen Thread für dieses Thema auftun.


Thomas
  • Zum Seitenanfang

16

Sonntag, 14. November 2010, 21:10

Dreck ist nicht gleich Dreck. Während Bremsstaub im Fahrwerksbereich "passt", so hat er auf dem Dach nichts verloren. Dort findet man eher dunklere Farben (z.B. Schleifstück-Abrieb).


Die Cargo Ae 6/6 hat derweil noch einen Sprutz aufs Dach gekriegt. Nun siehts besser aus, ein Bild werde ich noch einstellen, momentan habe ich die Lok nicht zur Hand.

Heute habe ich an einer anderen Ae 6/6 gearbeitet, nämlich an der Genf von Roco.



Die Lok hat einen Lopi 3 Fx zum vorhanden Lopi 3 erhalten. Somit stehen 8 Funktionsausgänge zur Verfügung, da am Lopi3 zwei Ausgänge defekt sind. Verbaut sind insgesammt 12 LEDs. Der FX Decoder ist im Dach verbaut.


3x Weiss


1x Weiss


1x Rot


Fst. Beleuchtung.

Alles ist auf beiden Seiten schaltbar. :) Noch scheint das Obere Spitzenlicht etwas arg in den Füherstand. Das werde ich jedoch noch korrigieren.


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

17

Mittwoch, 17. November 2010, 16:55

Sieht Gut aus :thumbsup: Fehlt nur noch 3x Rot ;)

Aber ersetz doch bitte den Lf. Auf dem 2. und Letzten Bild sieht der wie'n Affe aus. :lol:

Freundliche Grüsse

Mike
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

18

Mittwoch, 17. November 2010, 20:14

Aber ersetz doch bitte den Lf. Auf dem 2. und Letzten Bild sieht der wie'n Affe aus. :lol:

Quatsch, das ist Super Mario! :rolleyes:

Kannst Du auch 6 x grün schalten? :mrgreen:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

19

Mittwoch, 17. November 2010, 20:43

Zitat von »Mike«

Fehlt nur noch 3x Rot


Auf meiner Anlage verkehren die Züge immer ohne Probleme und Gefahren, daher kann auf diese Einrichtung verzichtet werden! :P

Kannst Du auch 6 x grün schalten?


Nein, aber Grüne SMD LED's liegen hier noch rum, ich rüste dir gerne eine Lok damit aus. :D


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

20

Mittwoch, 17. November 2010, 20:54

Quatsch, das ist Super Mario! :rolleyes:
Mist, jetzt hast du es herausgefunden ;) Ae 6/6 fahren macht aber auch einen Riesenspass :mrgreen:

Gruss
Mario
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen