Donnerstag, 13. Dezember 2018, 12:37 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BLS

Forumist

Beiträge: 91

Geburtstag: 27. August 1968 (50)

Wohnort: Groß-Rohrheim

Beruf: Informatiker

21

Samstag, 26. November 2011, 15:40

Lokdepot Basel-Rheintor

Hallo miteinander,

für das Projekt Basel-Rheintor möchte ich gerne eine Remise bauen, die dem alten Lok-Depot Basel (bis 1995, Remise A) an der Nauenstrasse nachempfunden ist. Hier ist totaler Selbstbau vonnöten. Leider existieren im Web nur sehr wenige Bilder davon (und dann meistens mit Lokomotiven davor). Bevor ich nun also zur Säge greife, frage ich hier mal nach, ob jemand im Besitz weiterer Bilder bzw. (bemasster) Skizzen ist.

Die Remise A bestand ja aus scheinbar vier gleichartigen Gebäuden (je zwei hinter- und nebeneinander) mit je drei Gleisen. Bei mir würde nur ein solches Gebäude mit drei Gleisen entstehen. Die Gleisanlagen sind weitestgehend fertig und auch schon befahrbar. Bilder davon gibt es z.Z. hier.


Viele Grüsse
Michael
  • Zum Seitenanfang

Jimknopf

Forumist

Beiträge: 235

Geburtstag: 17. Mai 1969 (49)

Wohnort: Fricktal

Beruf: Hochspannend, im wahrsten Sinne des Wortes

22

Samstag, 26. November 2011, 16:53

Hallo Michael,

Kennst du dieses Buch?

"Lokomotivdepot Basel im Wandel der Zeit"
EK-Verlag GmbH, 1995

Habe es gerade nicht zur Hand, aber vermasste Skizzen hat es nicht.
Gruss Kajetan
DCC, IB, Tillig Elite Gleis und natürlich HAG

Wer viel fragt wird viel angelogen...
  • Zum Seitenanfang

BLS

Forumist

Beiträge: 91

Geburtstag: 27. August 1968 (50)

Wohnort: Groß-Rohrheim

Beruf: Informatiker

23

Samstag, 26. November 2011, 18:05

Hallo Kajetan,

vielen Dank für den Hinweis. Ja, dieses Heft habe ich zur Hand, aber auch hier sind nur wenige Bilder (und immer mit Loks im Vordergrund) vorhanden. Es stellt z.Zt. meine einzige Baugrundlage dar.
  • Zum Seitenanfang

24

Samstag, 26. November 2011, 19:43

aber auch hier sind nur wenige Bilder (und immer mit Loks im Vordergrund) vorhanden.

Wird sicher ein sehr interessantes Modell, hatte Basel doch zu gewissen Zeiten sehr interessante Loks wie Ce 6/8 I, Am 4/6, Ae 4/8 :roll:
  • Zum Seitenanfang

BLS

Forumist

Beiträge: 91

Geburtstag: 27. August 1968 (50)

Wohnort: Groß-Rohrheim

Beruf: Informatiker

25

Sonntag, 27. November 2011, 21:27

1. Advent an der Südrampe

  • Zum Seitenanfang

26

Mittwoch, 30. November 2011, 07:35

Wie immer Lieber BLS deine Anlage ist die schönste, feinste Privat Anlage die es gibt. Es ist nun schade dass deine homepage seit Lange nicht mehr zugriffbar ist. Tolle neue Videos (Bähnhof und Sud Abschnitte). Wäre es möglich diesen Videos mit einer höhen Auflösung zum download zu stellen? Wäre es auch wieder möglich ein Kamera Fahrt zu machen?



mfG



SanK
  • Zum Seitenanfang

BLS

Forumist

Beiträge: 91

Geburtstag: 27. August 1968 (50)

Wohnort: Groß-Rohrheim

Beruf: Informatiker

27

Mittwoch, 30. November 2011, 09:45

Die Homepage...

... hat seit gestern Abend ein neues Zuhause gefunden. Zwangsweise musste ich auch eine neue URL dazunehmen.

Nun habe ich bisher erfolglos versucht die bisherige URL mschroeder.info direkt auf den neuen Webspace zu verlinken. Als Alternative habe ich erstmal eine Weiterleitung eingerichtet, die aber auch nur für mschroeder.info funktioniert, nicht aber für www.mschroeder.info. Hier habe ich noch Experimentierbedarf.


Die Web-Welt nicht verstehende Grüsse
Michael

P.S.: Für den Upload des aktuellen Videos habe ich 2x 2 Std. benötigt (beim 1. Versuch ist kurz vor den Ende der Strom für 1 Sekunde unterbrochen gewesen X( ). Für höhere Auflösungen bleibt daher wohl nur der Weg über CD- oder DVD-Versand.
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 821

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

28

Mittwoch, 30. November 2011, 10:53

Michael, ich bewundere immer, woher du die Zeit für das alles nimmst.....ich schaffe es gerade mal, abends ein paar Minuten über der Planung zu brüten (btw: kommt man mit 4,00m-Zügen eine 56-cm Radius aufweisende Wendel mit 27 Promille ohne Umkippen hoch;-) Wie ich später mal Zeit für eine Detaillierung auch nur auf halben hier gezeigten Niveau aufbringen soll, weiss ich jetzt noch nicht....

Was Du da ständig ablieferst, ist absolut vom Feinsten... :thumbup:
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 778

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

29

Mittwoch, 30. November 2011, 11:17

RE: Die Homepage...

Zwangsweise musste ich auch eine neue URL dazunehmen.


Wieso? Du kannst doch bei der Registrierungsstelle einfach den neuen Server eintragen und schon geht es weiter...
  • Zum Seitenanfang

BLS

Forumist

Beiträge: 91

Geburtstag: 27. August 1968 (50)

Wohnort: Groß-Rohrheim

Beruf: Informatiker

30

Mittwoch, 30. November 2011, 11:37

RE: RE: Die Homepage...

Du kannst doch bei der Registrierungsstelle einfach den neuen Server eintragen und schon geht es weiter...


Das habe ich probiert: Den "Nameserver" (oder wie auch immer das heisst) der neuen URL abgeguckt und bei der alten URL eingetragen. Hatte aber auch nach 24 Std. nicht durchgeschlagen. Und irgendwie habe ich eine Verständnislücke, wie das überhaupt funktionieren kann, wenn dieser Eintrag einfach z.B. "ns1.provider.de" heisst. Das kann doch unmöglich langen, um zu einer ganz speziellen Homepage durchzuleiten.
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 585

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

31

Mittwoch, 30. November 2011, 11:42

RE: Die Homepage...

Nun habe ich bisher erfolglos versucht die bisherige URL mschroeder.info direkt auf den neuen Webspace zu verlinken. Als Alternative habe ich erstmal eine Weiterleitung eingerichtet, die aber auch nur für mschroeder.info funktioniert, nicht aber für www.mschroeder.info. Hier habe ich noch Experimentierbedarf.


Hat nicht viel mit der Registrierstelle zu tun, viel mehr mit den DNS-Einträgen auf dem entsprechenden Namensserver .... Als Domänen-Inhaber kannst Du praktisch beliebige Prefixes vor dem Domänennamen verwenden, aber eben, das muss einfach alles auf dem DNS hinterlegt sein (= Verknüpfung der benötigten Dienste - wie HTTP, FTP, SMTP, POP etc. - mit der IP-Adresse des/r entsprechenden Zielserver).
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

BLS

Forumist

Beiträge: 91

Geburtstag: 27. August 1968 (50)

Wohnort: Groß-Rohrheim

Beruf: Informatiker

32

Mittwoch, 30. November 2011, 11:43

(btw: kommt man mit 4,00m-Zügen eine 56-cm Radius aufweisende Wendel mit 27 Promille ohne Umkippen hoch;-)


Meine Wendeln sind aus den RocoLine-Radien R5 (ca. 54 cm) und R6 (ca. 60 cm) mit einer Höhendifferenz von 10 cm pro Umdrehung aufgebaut, was ca. 25 Promille ergeben sollte. Es ist noch nie ein Zug nach innen gekippt (nur nach aussen bei a) Auffahrunfällen oder b) Fliehkräften nach ungewollten Entkupplungen). :cursing:



Was Du da ständig ablieferst, ist absolut vom Feinsten... :thumbup:


Vielen Dank für die Blumen!
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 585

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

33

Mittwoch, 30. November 2011, 11:55

RE: RE: RE: Die Homepage...

Das habe ich probiert: Den "Nameserver" (oder wie auch immer das heisst) der neuen URL abgeguckt und bei der alten URL eingetragen. Hatte aber auch nach 24 Std. nicht durchgeschlagen. Und irgendwie habe ich eine Verständnislücke, wie das überhaupt funktionieren kann, wenn dieser Eintrag einfach z.B. "ns1.provider.de" heisst. Das kann doch unmöglich langen, um zu einer ganz speziellen Homepage durchzuleiten.


Du musst einfach dies berücksichtigen:

1.) Im Namensserver wird für Deine Domäne ein Zonen-File geführt wo definiert ist, welcher Dienst wohin geht (mittels DNS-Records). Eine Erklärung findest Du z.B. bei Wikipedia

2.) Die DNS-Records müssen natürlich synchronisiert werden. Je nach hinterlegtem Zeitintervall für die DNS Updates (TTL = Time To Live) kann das ohne Weiteres 48 Stunden dauern.

3.) Der Hoster Deiner Webpage muss dann natürlich Deine URL auch entgegennehmen und auf Deine Page weiterleiten.
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

egos

Forumist

Beiträge: 2 276

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

34

Mittwoch, 30. November 2011, 15:16

Beim Einrichten meiner Homepage wartete ich auch etwas über 1 1/2 Tage, bis die Sache "scharf" war. Die Synchronisation dauert einfach etwas...
herzliche Grüsse
Oski
  • Zum Seitenanfang

teddych

Forumist

Beiträge: 54

Geburtstag: 2. Januar 1978 (40)

Wohnort: Auf der Sonnenseite des Üetlibergs

Beruf: Elektronen-Dompteur

35

Mittwoch, 30. November 2011, 16:09

Hallo Michael

Hochachtung, was du da machst! Berichte weiter!

btw: kommt man mit 4,00m-Zügen eine 56-cm Radius aufweisende Wendel mit 27 Promille ohne Umkippen hoch
Das würde mich auch interessieren. Wenn du das Resultat hast, bitte melden (wobei ich nur 3m-Züge fahren lassen kann).

Danke und Gruss
Teddy
_________________
Doppeltraktion
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 585

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

36

Mittwoch, 30. November 2011, 16:14

Das würde mich auch interessieren. Wenn du das Resultat hast, bitte melden (wobei ich nur 3m-Züge fahren lassen kann).


Mich auch! Obwohl ich ja nicht fahre, es würde mich da auch interessieren: Sind die Geleise eben oder allenfalls sogar leicht überhöht verlegt?
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 821

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

37

Mittwoch, 30. November 2011, 16:48

ich kann jetzt nur von meinen bisherigen Planungen berichten.

Nach der Ausfahrt aus dem Schattenbahnhof spaltet sich die Strecke auf (entweder Thunergleis oder Brigergeis, weill heissen Fahrtrichtung Süd-Nord oder Nord-Süd. Das Thunergleis steigt dann in einer Wendel sofort an, um etwa 20 cm Höhe zu überbrücken, wobei zwischen den einzelnen Ebenen knappe 11 cm Höhe liegen. Nach einer Umdrehung der Wendel kommt das in den SBF führende Gleis neben das Thunergleis und aufgrund der Anlagenkonzeption muss dies das äussere sein. Da ich mit K-Gleis bauen werde, bestehen die Doppelspurwendel eben aus den Radien 556 mm und 618 mm.

Und daher leiten sich die technischen Randbedingungen ab: 27 Promille mit 556mm Radius und theoretisch 4,30m langen Zügen, Kurven unter 90 cm Radius werden nicht überhöht.

Dumm wäre jetzt natürlich, wenn die Belastung in der 1,5-fach Wendel bei der Bergfahrt so hoch wären, das z.B. in einem 12-Wagen-Schnelllzug die schweren HAG-EW I am Zugschluss die etwas leichteren Roco-EW IV an der Zugspitze nach innen herausziehen.....

Damit steht und fällt im Moment meine ganze Anlagenkonzeption. Immerhin befindet sich die Zugspitze eines 4,30-m - Monsterzuges (14 Rz-Wagen) in einer solchen Wendel etwa 0,7 m vor dem Zugende in der unteren Etage, weil die Strecke zwischen zwei gleichen Lagepunkten von einer Ebene zur anderen etwa 3,6 m lang ist....fast schon amerikanische Zustände :D
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

BLS

Forumist

Beiträge: 91

Geburtstag: 27. August 1968 (50)

Wohnort: Groß-Rohrheim

Beruf: Informatiker

38

Sonntag, 11. Dezember 2011, 18:23

3. Advent an der Südrampe

Hallo miteinander,

die Homepage bekam ein weiteres Video hinzugefügt.


Adventliche Grüsse
Michael

P.S.: Der Hintergrund kann natürlich immer noch nicht mit Rogers Schwiegermuttertalbahn mithalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BLS« (11. Dezember 2011, 18:32)

  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

39

Sonntag, 11. Dezember 2011, 19:32

RE: 3. Advent an der Südrampe

P.S.: Der Hintergrund kann natürlich immer noch nicht mit Rogers Schwiegermuttertalbahn mithalten.

Hey, moment mal: DU bist mein Mentor - und nicht umgekehrt!! ;)

Genau dein Bau dieses Ausschnitts hat ja erst meine dahingehende Bautätigkeit angefacht. Und während du immer noch an der Sache dran bist, wurde der Weiterbau an meiner Anlage durch 'höhere Gewalt' abgewürgt. Ganz grosse Klasse, Michael (und dein Hintergrund kann sich durchaus sehen lassen!) :thumbsup: :thumbsup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

egos

Forumist

Beiträge: 2 276

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

40

Montag, 12. Dezember 2011, 21:38

die Homepage bekam ein weiteres Video hinzugefügt

Lieber Michael
mir gefällt dein neuer Video. Vor allem der Zug mit den braunen und grün-blauen Shimms, solche Wagen suche ich laufend.
herzliche Grüsse
Oski
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen