Mittwoch, 12. Dezember 2018, 00:02 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 12:26

Gleisplan Disentis/Muster für Bemo

Hallo,
Ich bin neu hier im Forum. Ich würde gerne mal den Gleisplan vom Bahnhof Disentis/Muster in der Schweiz haben, ich habe zwar einen Gefunden allerdings weiß ich nocht ob der auch so im Original ist. Hier mal der Link http://www.realhp.de/members/bonsaibahn/Disentis_JPG.jpg
Ich denke nämlich das es ein Recht Interessanter Bahnhof ist den man auch im Modell umsetzen könnte. Da die MGB und die RhB dort aufeinandertreffen würde auch ein Guter Betriebsablauf zu machen sein, von Bemo gibt es ja die Entsprechenden Modelle. Ich hoffe der ein oder andere kann mir da villeicht weiterhelfen.

Grüße Dennis ;)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

2

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 13:18

Hallo Dennis

Herzlich Willkommen im Forum. :)

Für Bahnhofs Gleispläne empfiehlt sich das Buch "Die Bahnhofsspurpläne der Rhätischen Bahn" von Schweers und Wall, ISBN 3-89494-119-7.

Das Bild unten stammt aus diesem Buch.

Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

3

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 13:20

Hallo Erwin,
Vielen Dank besser geht es nicht :)

Gruß Dennis und einen Guten Rutsch ins neue Jahr
  • Zum Seitenanfang

4

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 13:22

Disentis wurde vor einigen Jahren mal umgebaut.
Erwin's Version ist die vor dem Umbau.

Thomas
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

5

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 13:31

Die erste Ausgabe des Buches ist von 1985, das Bild stammt aus der 9. Auflage von 1999.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 444

Wohnort: D

6

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 14:24

Das Bild unten stammt aus diesem Buch

Lieber Erwin - ich staune immer wieder über das Wissen, das sich bei Dir bzw. in Deiner Bücherei/Archiv angesammelt hat. Falls Dir Dein jetziger Beruf mal keine Freude mehr macht, kannst Du Deinen Lebensunterhalt lässig auch als "Informator" (oder wie man so etwas auch immer nennt) bestreiten.

Ja - solche Leute braucht das Land!! ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

7

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 14:35

ch staune immer wieder über das Wissen, das sich bei Dir bzw. in Deiner Bücherei/Archiv angesammelt hat.

Das meiste leider nur in den Büchern. Wenn ich sie auf der Suche nach etwas Bestimmten durchsuche staune ich immer wieder was noch alles darin steht was ich vorher nicht beachtet oder bereits wieder vergessen habe. Eigentlich fehlt mir noch ein Buch worin steht in welchem Buch ich was finde. ;)
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

8

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 17:47

Eigentlich fehlt mir noch ein Buch worin steht in welchem Buch ich was finde. ;)

Was ein Ansatz wäre selber eins zu schreiben. :D

Dennis, hier beut glaub sogar einer Disentis, vielleicht hat er Pläne:Albulamodell

Grüsse

Mike
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

9

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 17:54

Was ein Ansatz wäre selber eins zu schreiben.

Gerade für solche Fälle ist ein Buch - Organisation von Stichworten - doch komplett verkehrt. Ein Fall für eine kleine, feine Datenbank. Suchfunktion als wichtigstes Feature :idea: :thumbsup:
Gruss
Peter

"Stay calm, have courage and wait for signs" (Walt Longmire)
  • Zum Seitenanfang

10

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:38

Die erste Ausgabe des Buches ist von 1985, das Bild stammt aus der 9. Auflage von 1999.
M.W. wurden die Gleispläne in den Schweers&Wall-Büchern nicht oder nur unvllständig nachgeführt.
Zumindest aber glaube ich kaum, dass die RhB beim Umbau den kleinen Perron zwischen den Gleisen 1 und 2 stehen gelassen hat.

Lieber Erwin - ich staune immer wieder über das Wissen, das sich bei Dir bzw. in Deiner Bücherei/Archiv angesammelt hat. ...
Und ich staune immer wieder über die - wenn auch gut gemeinten - Copyright-Verletzungen hier. Aber das muss schlussendlich jeder selbst wissen...


Thomas
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

11

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 18:47

Sonst bleibt immer noch Google Earth, allerdings ist heute ein Teil der Geleise überdacht.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen