Samstag, 22. September 2018, 03:49 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 755

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

1

Mittwoch, 13. Juli 2011, 23:20

Digitalisierung mit Motor Typ 66

Hat jemand von euch schonmal ein Modell mit Motor Typ 63 digitalisiert? Oder ist davon grundsätzlich abzuraten? Wenn nein, auf was muss geachtet werden (Potentialfreiheit Motor etc)?

Danke für Hinweise und Tipps!

Gruss

Christian
  • Zum Seitenanfang

Pudels Kern

Forumist

Beiträge: 825

Wohnort: Basel

2

Donnerstag, 14. Juli 2011, 00:37

Hallo Christian

Das geht in der Regel genau so problemlos wie mit dem Motor 88. Beim Motor 66 gibts eigentlich noch weniger zu beachten als beim Motor 88, weil der Motor an sich schon potentialfrei ist. Falls du einen Lokpilot als Decoder verwenden möchtest, kannst du im Prinzip die für den Hag-Motor vorgeschlagenenen CV's programmieren, diese gehen auch für den Motor 66 relativ gut.

Natürlich sollte darauf geachtet werden - und dies gilt für alle zu digitalisierenden Modelle -, dass der Motor sauber und leichtgängig ist.
Gruss Martin
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen