Sonntag, 21. Oktober 2018, 12:35 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SBBsuechtig

Forumist

Beiträge: 160

Geburtstag: 16. Dezember

1

Sonntag, 6. Mai 2012, 09:33

Re 460 Nr. 280 - Wie originalgetreuen Lichtwechsel realisieren?

Hallo zusammen,

Ich habe hier noch eine alte HAG Re 460 mit der Nummer 280 in weiss (Aufdruck Skandia). (Bitte fragt mich nicht woher, das Ding war eine Sonderserie mit glaubs 100 Stück nur für Mitarbeiter. Mein Vater arbeitete damals noch dort.)

Soweit, so gut: Ich habe die Lok letzte Woche bei meinem Fachhändler digitalisieren lassen. Aber: Wie realisiere ich bei dieser Lok einen Originalgetreuen Lichtwechsel, d.h.:

Richtung 1: Hinten 1xWeiss, vorne 3xWeiss (Das ist schon so.)
Richtung 2: Hinten 2xRot, vorne dunkel (Das ist nicht so, sondern wie bei Richtung 1.)

Die ganzen CV's etc. am LokPilot 4 habe ich schon durchgesehen. Allerdings kann ich momentan nur mit einer MS2 programmieren.
Wenn jemand was weiss (und es auch schreibt :D ), vielen Dank!

Grüsse, SBBsuechtig alias David

PS: Ich habe an dieser Lok noch NIE ein rotes Licht gesehen :D
Falls in obenstehendem Beitrag bereits eine Grussformel enthalten ist, sind die folgenden Zeilen nicht zu beachten.
---------
Grüsse,
David
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 766

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

2

Sonntag, 6. Mai 2012, 09:46

Da wirst du Hand anlegen müssen an deinem Modell. Siehe mal hier:
LED Lok Prototype Re 460
Neue Platinen für Re 460 (HAG)

Allenfalls gibt es sogar noch einen dritten Thread...
  • Zum Seitenanfang

SBBsuechtig

Forumist

Beiträge: 160

Geburtstag: 16. Dezember

3

Sonntag, 6. Mai 2012, 09:49

OK, vielen Dank :)

Irgendwie schon komisch, dass Werkseitig die roten Lampen gar nicht angesteuert werden können. ?(
Falls in obenstehendem Beitrag bereits eine Grussformel enthalten ist, sind die folgenden Zeilen nicht zu beachten.
---------
Grüsse,
David
  • Zum Seitenanfang

4

Sonntag, 6. Mai 2012, 09:52

Es gibt noch einen Zwischenweg den ich hier nie präsentiert habe. Respotec bietet LEDs mit warmweiss/roter Beleuchtung an.

- 4 Stk. Respotec LEDs besorgen (sind 19V brauchen also keine Vorwiderstände), hätte ich sonst welche hier ;) vorne könnens auch die einfachen sein, die nur weiss drin haben.
- Die HAG Beleuchtungsprints ausbauen, komplett entlöten und die Glühbirnen entfernen, mit einer Aale (oder wie man das schreibt) die Löcher ein wenig grösser machen.
- Die Respotec LEDs in gleicher Position auf die Prints auflöten und den zusätzlichen Faden für die rote Schlussleuchte separat führen.
- Anschluss am Decoder:
- Licht vorne: Die beiden LEDs vorne beide und hinten rechts weiss (Diode einbauen)
- Licht vorne: Die beiden LEDs hinten beide und vorne rechts weiss (Diode einbauen)
- AUX1: Rot hinten

Hab so eine Lok für einen Forumisti gebaut, kann nicht ganz alle Funktionen wie im Vorbild aber ist dafür einfach zu realsieren. Hab nur leider gerade keine Bilder davon hier.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 766

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

5

Sonntag, 6. Mai 2012, 12:17

Irgendwie schon komisch, dass Werkseitig die roten Lampen gar nicht angesteuert werden können. ?(


Es hat gar keine roten Lampen drin, was willst du also ansteuern?
  • Zum Seitenanfang

SBBsuechtig

Forumist

Beiträge: 160

Geburtstag: 16. Dezember

6

Sonntag, 6. Mai 2012, 12:58

Echt jetzt 8o

Gut, dann werde ich mal die Lösung von Nico versuchen. Danke :)
Falls in obenstehendem Beitrag bereits eine Grussformel enthalten ist, sind die folgenden Zeilen nicht zu beachten.
---------
Grüsse,
David
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 116

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

7

Mittwoch, 2. Januar 2013, 23:38

Ab wann hat HAG eigentlich die Stirnbeleuchtung auf warmweisse LEDs bei den Re460 umgestellt? Ich besitze nur Uraltmodelle mit Glühlampen, da ich kein ausgeprägter Sammler dieser Lokomotivgattung bin.

Freundliche Grüsse

Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

8

Mittwoch, 2. Januar 2013, 23:45

Die Beleuchtung der Re 460 wurde bislang gar nie umgestellt. Es handelt sich vmtl. um einen Fehler auf der Website.
Die Sonderserie von Eyro ist nach meinem Stand des Irrtums bislang die einzige HAG 460er, die werkseitig mit LED ausgerüstet wurde.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

Furttaler

Forumist

Beiträge: 179

Wohnort: 8107 Buchs

Beruf: Kfm Angest

9

Mittwoch, 30. März 2016, 19:05

Hallo

Ich hänge das mal hier an.

Mit meinen bescheidenen Lötkenntnissen :wacko: ist es mir mit einem Lopi 4 und einer 21MTC Platine gelungen, mit Hilfe des Lokprogrammers folgende Lichtfunktionen schaltbar zu machen:

3:1 & 3:0 Richtungsabhängig, 1:0 & 0:1 Richtungsunabhängig und das Parklicht.

Es ist hinzuzufügen, dass die Lok auf jeder Seite 2 Birnchen aufweist, also keine Leds.

Dazu habe ich das "vordere" linke Licht mit AUX 1 und das "hintere" linke Licht AUX2 verbunden (dann sollten ja beide jeweils als hinteres rechtes Licht leuchten).

Hier noch das Mapping

Microsoft Word Viewer - Z Aarau.pdf

Ich hoffe dass ich den Einen oder Anderen was für die Hilfe welche ich bis dato hier bekommen habe, was zurück geben kann.

Viele Grüsse
Sven/Furttaler
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen