Sonntag, 18. November 2018, 05:18 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 9

Geburtstag: 22. März 2009 (9)

Wohnort: Grasswil und Kölliken

Beruf: Modellbauer

1

Samstag, 18. August 2012, 16:55

Ladegüter Decals CNC Fräsen auf wunsch

Hallo Modellbahner



Wir sind ein Junges unternehmen das Ladegüter und Anlagengestaltungs
zubehör Herstellen. Von Alteisen für EAOS Wagen über Schotter für
Kieswagen bis zu Lärmschutzwänd für ihre Anlage finden Sie bei uns
alles!

Oder haben Sie ein Wunsch für ein CNC Frästeil dann Melden Sie sich bei unserem CNC Techniker.

Oder möchten Sie einen wagen beschrieften denn Bestellen Sie ihr wunsch Decal.

Jetzt ab auf www.aema-modellbau.ch



Freundliche Grüsse AEMA Team















  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 9

Geburtstag: 22. März 2009 (9)

Wohnort: Grasswil und Kölliken

Beruf: Modellbauer

2

Sonntag, 19. August 2012, 21:38

RE: Ladegüter Decals CNC Fräsen auf wunsch

Weitere Ladegüterfotos




Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aema modellbau« (19. August 2012, 21:43)

  • Zum Seitenanfang

460032

Forumist

Beiträge: 446

Wohnort: .

3

Dienstag, 21. August 2012, 20:00

Hallo,
Schöne Sachen habt ihr im Angebot! Aber mal eine grundsätzliche Frage - z.B. bei den ganzen Knie oder LKW Versionen (Coop, Denner, Traveco usw...) - verfügt ihr eigentlich hiervon jeweils über die entsprechenden Lizenzen und Genehmigungen seitens der Logo/Marken-Eigentümer?
Gruss
Adrian
  • Zum Seitenanfang

boesi

Forumist

Beiträge: 337

Geburtstag: 12. April 1986 (32)

Wohnort: Weinfelden TG

Beruf: Service Techniker

4

Mittwoch, 22. August 2012, 19:01

Hallo,
Schöne Sachen habt ihr im Angebot! Aber mal eine grundsätzliche Frage - z.B. bei den ganzen Knie oder LKW Versionen (Coop, Denner, Traveco usw...) - verfügt ihr eigentlich hiervon jeweils über die entsprechenden Lizenzen und Genehmigungen seitens der Logo/Marken-Eigentümer?
Gruss
Adrian
Dieser Frage möchte ich mich gerne anschliessen. Meine Anfrage bei SBB Cargo zur Herstellung der Cargo domino Wechselbrücken wurde nämlich abgelehnt...

Gruess
Reto
  • Zum Seitenanfang

egos

Forumist

Beiträge: 2 275

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

5

Mittwoch, 22. August 2012, 19:57

Die Antwort auf diese Frage interessiert mich auch.
herzliche Grüsse
Oski
  • Zum Seitenanfang

rebellot

Forumist

Beiträge: 38

Wohnort: Fricktal

Beruf: Stromer

6

Samstag, 25. August 2012, 02:03

Ich sage bewussst: macht mal so weiter!
Für Kultugüter, wie die 50 jährige Ae 6/6 bis zur 20 jahrigen RE 460 könnten doch die Namen /Wappen/ Betriebsnummern (schön als Sätze pro Lokomotive- Stand vor der "Entwappisierung") angeboten werden. Gleiche Überlegung für die längst ausgestorbenen Ae, Be, Ce, De's.
Ich weiss, neueste Gags sollten wohl aus Vernunftsgründen in Zukunft ausgeschlossen bleiben (hier werden sich die im 2.5 Aggregatszustand befindenden Young-Legal's mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit austoben) [2 ist flüssig und 3 ist gasförmig]
Was in der CH.Branche fehlt, ist ein Unternehmen, welches einfach und kostengünstig Deals liefern kann - ich bräuchte eine 11465 Lenzburg, eine De 4/4 1668 und 1667 in der Holzkastenversion und "e- - twas für die 2. Ae 3/6 II; Erhabenene Nummern, gefräst, wenn es die Chromziffern darstellen soll- das wär doch mal etwas!
Ich finde Euren Ansatz gut. Sucht doch ältere oder neutralere Objekte (ich denke z.B an die 3-Rad GASTA Hymer, zu Hunderten im Einsatz- heute wegrationalisert,und kein CI-Jurist kennt die- waren ja auch nicht angeschrieben--).
Viel Erfolg und zäher Duchhaltewille :thumbsup:
Georges
  • Zum Seitenanfang

7

Samstag, 25. August 2012, 09:00

ich bräuchte eine 11465 Lenzburg

Ich frage mich nur, weshalb du eine Lok so furchtbar falsch anschreiben willst? :shock:

Im Normalfall wäre mir das nicht derart ins Auge gesprungen, aber DIESE Betriebsnummer ist wohlbekannt ;)
Peter
Gruss
Peter

"Stay calm, have courage and wait for signs" (Walt Longmire)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

8

Samstag, 25. August 2012, 10:15

Im Normalfall wäre mir das nicht derart ins Auge gesprungen, aber DIESE Betriebsnummer ist wohlbekannt ;)
Hihihi, danke Peter. Ich musste gleich nachschauen: Lenzburg hat 11468... nicht allzuweit daneben, aber eben... :whistling:

Mit den Decals für die Ae 6/6 hat mein Vorschreiber aber ins Schwarze getroffen - zumal es nun so aussieht, dass HAG nicht in der Lage sein wird, meine Sammlung beenden zu können. :evil:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 582

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

9

Samstag, 25. August 2012, 10:16

ich bräuchte eine 11465 Lenzburg


Im Normalfall wäre mir das nicht derart ins Auge gesprungen, aber DIESE Betriebsnummer ist wohlbekannt ;)


"Berüchtigt", "verschrien" oder "gefürchtet" wäre da doch zutreffender .... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 9

Geburtstag: 22. März 2009 (9)

Wohnort: Grasswil und Kölliken

Beruf: Modellbauer

10

Samstag, 25. August 2012, 14:53

Hallo,
Schöne Sachen habt ihr im Angebot! Aber mal eine grundsätzliche Frage - z.B. bei den ganzen Knie oder LKW Versionen (Coop, Denner, Traveco usw...) - verfügt ihr eigentlich hiervon jeweils über die entsprechenden Lizenzen und Genehmigungen seitens der Logo/Marken-Eigentümer?
Gruss
Adrian


Bei den Grösseren Firmen Fragen wir zuerst nach ob Sie
einverstanden sind, dass wir ihre LKW nachbauen. Es hat auch schon verschiedene
Firmen gegeben die uns angefragt haben ob wir ihnen ein Modell machen würden.
  • Zum Seitenanfang

boesi

Forumist

Beiträge: 337

Geburtstag: 12. April 1986 (32)

Wohnort: Weinfelden TG

Beruf: Service Techniker

11

Sonntag, 26. August 2012, 15:51

In dem Fall ein kleiner Gratis-Tipp von mir:

Ich müsst für eine kommerzielle Nutzung des Logos anfragen. Ich habe auf eurer Homepage mehere Firmen gefunden, die keine kommerzielle Nutzung ihres Logos wünschen.

Trotzdem viel Erfolg, die Idee hat potenzial.

Gruess
Reto
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 582

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

12

Mittwoch, 29. August 2012, 09:31

Ich müsst für eine kommerzielle Nutzung des Logos anfragen. Ich habe auf eurer Homepage mehere Firmen gefunden, die keine kommerzielle Nutzung ihres Logos wünschen.


Reto, ich teile da Deine Ansicht. Ist es aber nicht generell so, dass gilt: "wo kein Kläger - da kein Richter"? Die kommerzielle Verwendung von Logo's ist doch geschützt, bei einer privaten kann und wird wohl niemand was unternehmen. Ob das aber bei kommerziell hergestellten Sachen für Modellbahnen gültig ist, wage ich zu bezweifeln. Bin kein Richter und deshalb weiss ich das auch nicht. Allerdings, wenn ich ans Theater mit dem Euro 08-Logo zurückdenke, da war schon ein mächtiges Droh-Potential vorhanden ...
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 122

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

13

Mittwoch, 29. August 2012, 10:42

Wenn man hunderte von Logos herstellen lässt, und diese später z. B. an Börsen oder über's Internet verhökert, dann wird das wohl als kommerzielle Nutzung eingestuft. Lasse ich aber nur zwei oder drei Logosätze für eine Lok oder einen Wagen herstellen, so wird das kaum eine kommerzielle Nutzung sein, auch wenn ich die damit verzierten Fahrzeuge zu einem späteren Zeitpunkt ev. einmal verkaufen würde.

Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

boesi

Forumist

Beiträge: 337

Geburtstag: 12. April 1986 (32)

Wohnort: Weinfelden TG

Beruf: Service Techniker

14

Mittwoch, 29. August 2012, 16:32

Hallo Forumisten

Nach meiner Recherche/Meinung ist eine private Nutzung von urheberechtlich Geschützen Marken nicht verboten (zB. Herstellung eines Modells für den Eigengebrauch, kein Verkauf). Bei einer kommerziellen Nutzung eines geschützen Logos/Marke will man ja mit dem hergestellten Produkt auch etwas daran verdienen, darum braucht es dann das Einverständnis des Unternehmens.

Ich weiss nicht wie genau es die entsprechenden Unternehmen dann rechtlich nehmen. Ich denke, dass die kommerzielle Nutzung ohne Erlaubnis eine Klage zur folge haben kann, welche ordentlich ins Geld gehen kann.

Das sind aber die Erkenntnisse meiner Recherche. Evt. kann hier Stefan noch etwas dazu beitragen ;)

Gruess
Reto
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

15

Mittwoch, 29. August 2012, 16:52

Ich bin nicht Markenrechtler und kann keine eindeutige Stellungnahme zum Problem abgeben, sorry.

Aber wenn man diesen Artikel hier liest und mal davon ausgeht, dass es in der Schweiz kaum grundlegend anders ist, dann steht aema modellbau noch nicht mit einem Bein im Gefängnis. ;)

http://forum.miniatur-wunderland.de/car-…ers-t13939.html

Zudem dürften die wenigsten Marken, um die es hier geht, auch für die Warenklasse Spielzeug eingetragen sein, womit deren Verwendung im Modellbaubereich eigentlich frei sein müsste. Aber wie gesagt: Vorsicht! Ich würde auch eher vorher das betreffende Unternehmen anfragen als danach einen schönen Batzen zahlen...
  • Zum Seitenanfang