Donnerstag, 21. Juni 2018, 22:14 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

461

Donnerstag, 25. Februar 2016, 08:59

Vielleicht weiss ja Erwin auch diesmal das allfällige Schliessungsdatum: Die Website http://www.hema-modellbahnen.ch/ "tötelet" jedenfalls schon seit geraumer Zeit... ?(
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

462

Donnerstag, 25. Februar 2016, 12:21

In diesem Fall weiss ich nichts und bin auch überrascht. An den Börsen war Markus Heim immer noch anzutreffen. Die Leute aus der Region wissen sicher näheres.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 579

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

463

Donnerstag, 25. Februar 2016, 17:47

Vielleicht weiss ja Erwin auch diesmal das allfällige Schliessungsdatum:


Bin zwar nicht Erwin, aber immerhin kann ich dies beitragen: Nein, da steht ganz sicher keine Schliessung bevor - im Gegenteil: Markus hat aktuell ganz schöne Waren (AC und DC) anzubieten. Ein Besuch im Laden lohnt sich also sicher .... :thumbsup:

Der Link funktoniert jetzt auch wieder .... ;)
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 579

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

464

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:21

Vielleicht gehört das auch in diese Rubrik: Buri-Trains verzichtet künftig auf Börsenteilnahmen.

Mehr dazu HIER
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

465

Donnerstag, 25. Februar 2016, 20:24

Obwohl ich kaum noch Börsen besuche - nicht zuletzt wegen dem angesprochenen ewigen Plunder-Wanderzirkus -, finde ich das sehr schade und zitiere mich deshalb ausnahmsweise selbst (vor sechs Jahren auf meiner Website publiziert):

Zitat


Vom bunten Treiben der Börsianer-«Mafia»

Peter Zuberbühler ist den meisten von uns noch in bester Erinnerung als einer der beiden initiativen Köpfe, die seinerzeit die Ladenkette Zuba-Tech in St. Gallen, Winterthur und Zürich sehr erfolgreich aufbauten und dort uns Modellbahnern in angenehmer Atmosphäre eine grosse Produktauswahl zu kundenfreundlichen Preisen anboten.

Seit einiger Zeit geniesst Herr Zuberbühler den «Ruhestand», doch trifft man ihn gelegentlich noch mit Ware, die aus seiner aktiven Zeit übrig geblieben ist, an einer der (zu) zahlreichen Schweizer Modellbahnbörsen an. Seine Tische sind jeweils sofort von zahlreichen Interessenten umlagert - einerseits wegen der freundlichen und hilfsbereiten Wesensart von Peter Zuberbühler und seiner Partnerin, anderseits wegen der sensationell günstigen (HAG-)Preise.

Die schönen Umsätze Zuberbühlers wecken nun offenbar den Neid und die Missgunst bei jenen sattsam bekannten Schweizer Börsenhändlern, die seit Jahr und Tag mit griesgrämiger Miene lustlos hinter ihren Tischen hocken und versuchen, vergammelte Ware (oft schon seit einer halben Ewigkeit die gleiche!) zu überhöhten Preisen an den Mann zu bringen. Denn wie soeben im HAG-Forum berichtet worden ist, sollen gewisse «Börsianer» unter Boykottdrohungen Druck auf Börsenveranstalter ausgeübt haben, um Peter Zuberbühler von den Anlässen auszuschliessen.

So geht das natürlich nicht! In der Schweiz besteht eine soziale Marktwirtschaft, und boykottiert werden sollten sicher nicht erfolgreiche Verkäufer, sondern diejenigen ewiggestrigen Börsenheinis, denen die Modellbahnbörsen ihren schlechten Ruf und stetigen Niedergang zu «verdanken» haben. Ich werde jedenfalls die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen - und wenn nötig werden «Ross und Reiter» hier selbstverständlich auch genannt.
  • Zum Seitenanfang

Pudels Kern

Forumist

Beiträge: 825

Wohnort: Basel

466

Freitag, 8. April 2016, 00:42

Der Lokschuppen in Basel ist nun wohl definitiv Geschichte. Das Geschäftslokal ist ausgeräumt (das Märklin-Werbeschild steht zwar noch im Vorgarten) und die Homepage verbindet direkt zu Swisscom. Vielleicht ha ja doch jemand auf sein Ricardo-Angebot angebissen ;) .
Gruss Martin
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 732

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

467

Freitag, 8. April 2016, 07:14

Im letzten EA oder Loki war (wieder einmal) ein Inserat es werde ein Nachfolger gesucht... Das hat sich ja dann wohl erledigt.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

468

Freitag, 8. April 2016, 08:01

Der Verkauf dürfte sich damit in der Tat erledigt haben - juristisch existiert das Unternehmen aber noch:
http://bs.powernet.ch/webservices/inet/H…0&lang=1&sort=0
  • Zum Seitenanfang

Digiback

Forumist

Beiträge: 24

Wohnort: Frenkendorf

Beruf: Fotograf + Grafiker

469

Freitag, 8. April 2016, 13:32

Die Lage im «Gundeli» war eigentlich nichtr schlecht. Doch sind in der grünen Stadt Basel kaum frei verfügbare Parkplätze mehr vorhanden. Auch soll der Mietzins happig gewesen sein. Die Grenznähe wird das ihrige noch dazu beigetragen haben.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

470

Freitag, 8. April 2016, 23:08

Vielleicht verwechsle ich ja gewisse Personen, aber ich glaube mich zu erinnern, dass der letzte Lokschuppen-Inhaber Bächtold zuvor/früher ein Lädeli in der Gegend Webergasse/Claraplatz führte (war/ist das so eine Art Rotlichtbezirk von Basel? ;) ). Verglichen mit den dortigen verwinkelten Einbahnstrassen-/Parkierbedingungen fand ich die Lage im Gundeli eigentlich auch nicht schlecht.
  • Zum Seitenanfang

Olivier

Forumist

Beiträge: 55

Geburtstag: 16. Juni 1983 (35)

471

Samstag, 9. April 2016, 07:52

Das ist absolut richtig (die Standorte stimmen), ich war dort bereits als junger Modelleisenbahner Kunde... nach der MobaPause habe ich jedoch das Geschäft gewechselt.

Grüsse Olivier
  • Zum Seitenanfang

472

Dienstag, 24. Mai 2016, 19:49

Die Schweizer Händlerszene verarmt um ein weiteres Geschäft, welches besonders mit seiner Beratung zu punkten wusste.
Simi's Spielwaren in Au SG schliesst nach 30 Jahren Tätigkeit in der Branche am 30. Juni seine Türen für immer. Diverse Artikel sind zu reduzierten Konditionen erhältlich.

Damit verödet die Ostschweiz im Modellbahnsektor vollkommen. Die nächsten Fachgeschäfte finden sich erst in Arbon, Näfels respektive Hauptwil. Kein Vergleich zu vor 20 Jahren, als nicht weniger als fünf Modellbahngeschäfte das Rheintal säumten. Nun geht diese Ära mit Simi's Spielwaren für immer zu Ende.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

473

Dienstag, 24. Mai 2016, 20:31

Wirklich schade, ein kleiner, aber sympathischer Laden mit ebensolcher Beratung. Und schon im Jahr 1993 - also lange vor den späteren "Sondermodell-Flutwellen" - realisierte der initiative Simon Richoz eine von AKU bedruckte Auflage von 104 Stück der Roco-Re 460 024-3 "Rheintal" mit dem St. Galler Wappen auf einer Führerstands-Seitenwand.

Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute, falls er hier mitliest.
  • Zum Seitenanfang

gnumolo

Forumist

Beiträge: 686

Geburtstag: 25. Februar 1960 (58)

Wohnort: St.Gallen

474

Donnerstag, 18. August 2016, 08:57

Die Ostschweiz verödet modellbahnmässig weiter: Gerüchteweise macht das Modellbahn-Lädeli Brunner in Arbon per Ende 2016 dicht, aus Altersgründen. Schade, das Lädeli hatte einen guten Ruf und war insbesondere eine Fundgrube für Ersatzteile.
Beste Grüsse
Stephan
  • Zum Seitenanfang

475

Donnerstag, 18. August 2016, 14:57

Auch der offiziell grösste Modellbahnladen der Welt (Caboose Hobbies in Denver, Colorado, USA) schliesst.

Vorerst wurde die Liegenschaft gekündigt:
http://tracks.lionel.com/future-uncertai…aboose-hobbies/
http://www.9news.com/mb/money/business/m…-home/287298853

Nun hat der Inhaber aber beschlossen, in Pension zu gehen und ganz aufzuhören:
http://www.caboosehobbies.com/catalog/index_brief.php


Thomas
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

476

Sonntag, 21. August 2016, 16:18

Vom Modellbahn-Lädeli Brunner in Arbon hatte ich noch nie gehört. Von Caboose Hobbies hingegen schon.

Bleibt zu hoffen, dass die Sheldon Coopers keine Sit-Ins oder andere Protestaktionen gegen die Schliessung in Denver veranstalten ;)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

477

Sonntag, 21. August 2016, 16:49

Das Ehepaar Brunner steht im 81. Altersjahr, da darf man schon langsam ans Aufhören denken... ;) (ausser in Zürich Wiedikon natürlich :D 8) ). Der Laden führt übrigens aus Protest gegen den damaligen HAG-Fabrikladen seit Jahren keine HAG-Produkte mehr.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 143

Geburtstag: 3. April

Wohnort: Zürich

Beruf: Schüler,

478

Sonntag, 21. August 2016, 17:32

Neisser?
Gruss Leandro_3011
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

479

Sonntag, 21. August 2016, 18:33

@Leandro_3011: :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

480

Montag, 31. Oktober 2016, 16:59

Es gibt doch ab und an noch positive Ereignisse in Sachen MoBa-Händler.
Nach dem Umzug in eine grössere, offenere Lokalität, hat Wemoba nun auch einen neuen. zeitgemässen Onlineshop erhalten :thumbup:

siehe logischerweise http://www.wemoba.ch
und nein, ich erhalte für die Werbung kein Geld :P
  • Zum Seitenanfang