Mittwoch, 19. September 2018, 05:42 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

1

Freitag, 2. November 2012, 15:00

Essemme Tem III

Salüü

Ist dieses Modell auch in WS erhältlich?

Oder könnte man allenfalls eines umbauen? (Achsen etc..) oder gäbe es Probleme?


Grüsse

Mike
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

2

Freitag, 2. November 2012, 16:40

Ist dieses Modell auch in WS erhältlich?

Nein.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 755

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

3

Freitag, 2. November 2012, 17:24

Nein ist es wie von Cebu gesagt nicht. Ein Umbau dürfte sich eher schwierig gestalten. Allenfalls wäre ein "Geisterwagen" eine Lösung.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

4

Freitag, 2. November 2012, 17:30

Schade schade...

Ich bin kein Fan von Geisterwagen um ehrlich zu sein. Dieselbe Problematik hielt mich bislang auch vom Breuer ab...


Grüsse

Mike
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

5

Freitag, 2. November 2012, 17:47

Mike,

Mach es wie Roger auf seiner Schwiegermutterbahn, baue noch eine DC Strecke in deiner Anlage ein, so kannst du beide Systeme betreiben. Gewisse Modelle wird es in AC nie geben und ein Umbau dieser auf Mittelleiter ist nicht vernünftig machbar. Aus diesem Grund bereue ich manchmal meinen Entscheid für das AC System.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

6

Freitag, 2. November 2012, 17:51

Dies wäre höchsten eine Möglichkeit bei einem Dreischienen K-Gleis welches umschaltbar ist... ansonsten hätte ich wohl kaum Freude an einer GS Strecke, da denn wieder einige Fahrzeuge nicht freizügig einsetzbar sind. :thumbdown:
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

Re 460

Forumist

Beiträge: 697

Geburtstag: 1. Dezember 1993 (24)

Wohnort: Gossau SG

Beruf: Schreiner, Hüsler-Nest Monteur

7

Freitag, 2. November 2012, 17:59

Salü Mike,

Falls Du interesse an einer AC/DC Bahn hast, welche sowohl als Wechselstrom als auch das Gleichstomsystem verwendet werden kann, könnte ich Dir Kontakt zu Iwan (der Hoflackierer von Quiki, gligli und Nelson) vermitteln. Er hat eine ganze Anlage mit beiden Stromsystemen aufgebaut. Soviel es mir in errinnerung geblieben ist, kann er sogar gemischt fahren.

Vielleicht kann er Dir weiterhelfen mit einigen Bautipps und Tricks.

Viele Grüsse
Pascal
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

8

Freitag, 2. November 2012, 22:46

bereue ich manchmal meinen Entscheid für das AC System.

Lieber Erwin - Du wirst doch nicht . . . .??? ;) ?(
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang