Sonntag, 21. Oktober 2018, 12:37 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erwin

Forumist

Beiträge: 188

Wohnort: Niederlande, Alkmaar

1

Montag, 5. November 2012, 11:13

Pantograph justieren einer Marklin Re 4/4 II

Hallo,
Am Samstag habe ich einer Marklin Re 4/4 II gekauft. Es handelt sich hier um Artikelnummer 37356 (Re 4/4 II rot mit Betriebsnummer 11239 mit Wappen Porrentruy). Wenn die Pantographen (Sommerfeldt?) hinunter sein liegen sie nicht waagrecht auf dem Dach sondern sie stehen ein bisschen schrag in die Luft.
Kann mann die Pantographen so justieren das sie waagrecht auf dem dach liegen? Gerne eure Tips und Hilfe.
Gruss,
Erwin
Marklin digital, Lokomotiven von Marklin und HAG (immer mehr).
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

2

Montag, 5. November 2012, 11:24

Ohne Foto des jetzigen Zustandes ist das schwierig zu beurteilen. Vermutlich steht er irgendwo an oder auf. Drückst du den Stromabnehmer langsam nach unten, sollte so etwas sichtbar werden.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

3

Montag, 5. November 2012, 21:02

Hallo Erwin

Auf dem ersten Bild siehst du wie die Stromabnehmer bei meiner Lok liegen, ebenfalls nicht ganz waagerecht.



Beim zweiten Bild ist im Kunststoffteil ein runder Ausschnitt zu sehen, darin muss der Holm zu liegen kommen.



Auf dem dritten Bild sind die beiden Einhängungspunkte der Federn zu sehen, diese dürfen nicht in den runden Ausschnitt im Kunststoffteil ragen. Das Blechtteil worauf der Stromabnehmer montiert ist, darf nicht höher sein als der runde Ausschnitt im Kunststoffteil.



Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Erwin

Forumist

Beiträge: 188

Wohnort: Niederlande, Alkmaar

4

Dienstag, 6. November 2012, 06:24

Hallo Erwin,



Danke fur die Hilfe :thumbup:. Die Photo's sind sehr deutlich. Ich gehe weiter damit. Ich melde mich wieder.

Schonen Dank.

Gruss,

Erwin
Marklin digital, Lokomotiven von Marklin und HAG (immer mehr).
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen