Freitag, 21. September 2018, 18:09 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. November 2006, 19:55

Maerklin Am 4/4 II

Hallo

Werde als nächstes die Maerklin AM 4/4 II kaufen :!:
Gibt es da etwas zu beachten(z.B. Bedruckung so wie beim Maerklin Nahverkehrszug) ?(:
Bin dankbar für jede Antwort
Markus
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 608

Wohnort: D (Schwaben)

2

Sonntag, 19. November 2006, 22:41

Märklin Am 4/4

Nein, wieso? :D

_______________________________________________________________________________
Gruss, Lutz

Märklin und was halt sonst noch einigermassen dazu passt, wie z.B. HAG. :wink:
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

3

Sonntag, 19. November 2006, 23:40

Bin nicht gnaz einverstanden mit Lutz - es existieren drei Versionen: die 3184, die 3384 und die 39801.

Es besteht da schon ein Unterschied in Sachen Ausstattung und Motorisierung ...

Roland
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

4

Montag, 20. November 2006, 05:24

Hier kurz die wesentlichen Unterschiede die mir bekannt sind:

3184, Analoge Version, kein Durchblick durch den Führerstand, Griffstangen angegossen, Nr.18462

3384, Delta/Digital Version, klare Scheiben im Führerstand, Griffstangen aus Draht eingesetzt, Nr.18461

39801, Digital mit mfx Decoder und Sound, Sinus Antrieb, Nr.18467, erst kürzlich erschienen und im Handel erhältlich.
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

5

Samstag, 30. Dezember 2006, 00:08

Bin heute "zufällig" über ein solches Teil (39801) "gestolpert":



Die Lok läuft seidenweich (auf meinem kurzen Testgleis), der Sound ist gar nicht so übel, auch wenn ich diesen der Mikados vorziehe....

Frage: irgend jemand hat behauptet, der Sound sei deshalb im Vergleich zu den bisherigen mfx-Loks mit Sound besser, weil ein ESU-Sounddecoder drin stecke. Ich kann mir das nicht vorstellen. Märklin wird ja wohl kaum ein Konkurrenzprodukt einbauen. Was stimmt nun?

Roland
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

magoo

Forumist

Beiträge: 50

Geburtstag: 12. Dezember 1966 (51)

Wohnort: Embrach

6

Samstag, 30. Dezember 2006, 00:38

Zitat von »"erzhal"«

Bin heute "zufällig" über ein solches Teil (39801) "gestolpert":

den bisherigen mfx-Loks mit Sound besser, weil ein ESU-Sounddecoder drin stecke. Ich kann mir das nicht vorstellen. Märklin wird ja wohl kaum ein Konkurrenzprodukt einbauen. Was stimmt nun?
Roland


Hoi Roland,

die MFX-Decoder sind doch von ESU, würde ich mal behaupten.

Grüess Markus
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 132

Wohnort: 5400 Baden

Beruf: Apotheker

7

Samstag, 30. Dezember 2006, 10:57

Hallo Roland
Ja, die mfx werden von ESU hergestellt, stehen aber unter Patentrecht und sind so für ESU nicht nutzbar. Schade.

Ich wünsche Dir und allen Forumisten e guets Neus und bis zum nächsten Mal

Martin
  • Zum Seitenanfang

8

Samstag, 30. Dezember 2006, 11:13

Hallo,

kleine Ergänzung.

Auch ESU selbst hat mfx Decoder im Programm. Allerdings nur Decoder. Ich denke, ESU hätte gerne das mfx Protokoll in die ECoS eingebaut. Darf sie aber nicht. Märklin will Alleinherrscher sein über mfx. Zumindest bis jetzt. Vielleicht ändert sich das in der nächsten Zeit wegen herber Kritik, neuen Märklin Besitzer, neuer Märklin Geschäftsleitung.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 755

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

9

Samstag, 30. Dezember 2006, 12:16

Die Gerüchteküche besagt dass die aktuelle System-Familie bei märklin nicht mehr allzu lange weitergeführt wird...
  • Zum Seitenanfang

schaerra

Forumist

Beiträge: 22

Wohnort: A - 6993 Mittelberg

Beruf: Kaufmann

10

Donnerstag, 25. Januar 2007, 09:43

Hallo hier noch etwas zu den 2 Versionen der genannten Lok.
Bei den Loks mit den Nummern 3184 und 3384 handelt es sich um Versionen der alten V200 Artikelnr. 3021. Die Lok auf dem Bild von Lutz, ist eine Version der Aktuellen und moderneren V200 von Märklin.

Nätürlich ist die moderne Version wesentlich besser Detailliert und Ausgestattet.

Allerdings strahlt die alte Version noch diesen Märklin Charme aus, welcher bei der neueren Märklin Loks irgendwie fehlt?! Vielleicht liegt es daran das die neuen anderst Riechen?!

Ich habe die alte Version (DB V200 BJ 1965) mit einem ESU Dauermagnet und Decoder V3.0 umgebaut. Das alte Ding läuft leiser & geschmeidiger als jede meiner neuen Märklin Lok´s!!! Trotz 3 Pol Anker.

Aber wie gesagt, bei der Detaillierung fehlt es um Welten!!

Gruß
Schaerra
  • Zum Seitenanfang