Donnerstag, 15. November 2018, 03:50 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

61

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 18:50

Kann mal jemand das Schema welches normalerweise beiliegt einscannen ?
  • Zum Seitenanfang

egos

Forumist

Beiträge: 2 274

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

62

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 19:07

Habe nochmal einen Decoder genau gleich eingesetzt.

Lieber Boje
glaubst du daran? Genau gleich gäbe doch wieder ein Rauchsignal.
herzliche Grüsse
Oski
  • Zum Seitenanfang

Boje

Forumist

Beiträge: 24

Geburtstag: 22. Mai 1960 (58)

Wohnort: am Tor zum Berner Oberland

Beruf: Eisenbahner

63

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 19:34

Bin mir ganz sicher. Anders einsetzen kann man den nicht. Ich jedenfalls nicht. Bin einfach froh dass es nicht am Modell liegt. Der Mutz fährt und das erst noch gut. :thumbsup: Ich hab meine Freude an diesem Modell. So soll es auch bleiben.

Freundliche Grüsse Boje
  • Zum Seitenanfang

64

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 22:25

Hallo

Vielen Dank für das Schildern der Probleme. Aber wie geht es jetzt weiter? Warten wir ab, ob es eine Rückrufaktion gibt oder Liliput kostenlos repariert? Ich habe auch einen Mutz bestellt und bereits bezahlt aber noch nicht geliefert bekommen. Möchte ich auch gar nicht in dem geschilderten Zustand, da ich ihn eh wieder zurückschicken werde.

Also abwarten oder Kauf stornieren? Was macht Ihr?

Gruß
Wolle
  • Zum Seitenanfang

Heizer

Forumist

Beiträge: 39

Geburtstag: 18. Mai 1956 (62)

Wohnort: Murgenthal

65

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 23:24

Hallo zäme,

Habe mir auch einen "Mutz" in AC Ausführung gekauft und letzten Freitag im Fachgeschäft bezogen.
Hat bei mir bereits 5 - 6 Std. Dienst hinter sich und es gibt keinerlei Anzeichen von Lichtproblemen.

Heute Abend wieder 2 Std. und läuft super.

Grüsse
André
  • Zum Seitenanfang

Silver

Forumist

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

66

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 18:57

So, seit Heute dreht auch bei mir der Mutz seine Runden:



Habe ihm gleich einen ESU Lopi V3 mfx verpasst. Probleme mit der Beleuchtung - Fehlanzeige, weder Schlusslicht noch Innenbeleuchtung haben weder Optische noch Akustische Fehler, und die Fahreigenschaften sind Top :thumbup:

Auch die Wagendächer bleiben schön kühl... ^^


Grüessli

Mike

EDITH: Hier noch ein Bild:

Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silver« (5. Dezember 2013, 19:18)

  • Zum Seitenanfang

rentner12

Forumist

Beiträge: 144

Geburtstag: 12. August 1949 (69)

Beruf: Mechaniker (Pens)

67

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 19:54

Hallo Forumisten

Der Mutz fährt sehr sauber und fein. Besonders auf K Gleis fährt er sehr ruhig. Doch mein AC Mutz hat auch das Problem mit der Beleuchtung . Bei eingeschalteter Innenbeleuchtung nach kurzer Zeit. Ohne aktiver Innenbeleuchtung etwas später das 3. Licht weiss und die 2 unteren Rot und weiss. Ich fahre mit einer CS Märklin und DCC 128 St.
Meinen BLS Mutz habe ich von Suter Meggen. Wo her sind die anderen die wo alles i.o. ist und die wo das selbe Lichter Problem haben.
Vielleicht wäre interessant das zu wissen.

Mit freundlichen Grüssen

Harald
  • Zum Seitenanfang

Silver

Forumist

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (29)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

68

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 20:18

Dann würde ich aber vorschlagen du startest eine Umfrage mit der entsprechenden Funktion ;) (Damit es einigermassen anonym bleibt). Weil sicher einige ihre Mutzen von Händlern haben, welche hier nicht gerade beliebt sind. Somit könnte es auch für die Personen unangenehm werden, da sie ja beim falschen Händler kaufen...

Meine Meinung.

Grüessli

Mike
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

rentner12

Forumist

Beiträge: 144

Geburtstag: 12. August 1949 (69)

Beruf: Mechaniker (Pens)

69

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 20:44

Ja Mike, da könntest Du recht haben. Gibts den eine Vorschrift wo man kaufen darf oder nicht darf, soll oder nicht soll. Wo sind wir den?

Es war nur eine Idee. Hätte vielleicht etwas aussagen können. Leider bin ich nicht so versiert eine Umfrage zulancieren.

Ja wenn es jemandem unangenehm wird, dann lassen wir es besser sein. War ja auch nur eine Idee.

Freundlichst

Harald
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

70

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 21:26

Eine Umfrage halte ich für wenig sinnvoll oder kann jemand eine Liste aller Schweizer Händler als Umfrage erstellen? Solange man den MUTZ im Geschäft ja nicht gestohlen hat gibts ja nichts zu verbergen wo man ihn kaufte, oder? Den Preis muss man ja nicht nennen...

Beim Fahrtest am Samstag ist mir nichts aufgefallen bezüglich Beleuchtung, da ich aber auch nicht immer darauf geachtet habe war ich etwas beunruhigt. Ich hab den Mutz nun aber auch bei mir zu Hause mal über ne halbe Stunde hingestellt mit eingeschalteter IB. Nach dieser halben Stunde ist der Decoder zwar etwas warm geworden aber die Beleuchtung beim 600er-Wagen funktionierte noch tadellos. Auch die nächsten 30 Minuten mit Schluss-Beleuchtung beim 100er-Wagen führe keine Probleme zu Tage.

AC-Variante, gekauft beim geschätzten Mitglied "Roder"
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 137

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

71

Freitag, 6. Dezember 2013, 06:58

Ob diese Unfrage was bringen würde, wage ich zu bezweifeln. Denn ich habe meinen Mutz gleich wie Bernmobiler auch von meinem "Stamm-Händler" Bahnorama. Bernmobiler hat wohl einen Zug erwischt, der am Freitag Produziert wurde und ich einen der am Montag Produziert wurde ;)
Freundlicher Gruss

Stefan




Stromart: Gleichstrom
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67
  • Zum Seitenanfang

72

Freitag, 6. Dezember 2013, 07:45

Welchen Decoder habt ihr eingebaut, bei denen der DC MUTZ ohne Probleme läuft? Bald kann ich meinen MUTZ abholen.

Gruss Mätthe
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 771

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

73

Freitag, 6. Dezember 2013, 08:52

ESU 54614 oder 64614 LokPilot V4 21pin MTC
  • Zum Seitenanfang

74

Freitag, 6. Dezember 2013, 09:29

Danke für die antwort.

Gruss Mätthe
  • Zum Seitenanfang

rentner12

Forumist

Beiträge: 144

Geburtstag: 12. August 1949 (69)

Beruf: Mechaniker (Pens)

75

Freitag, 6. Dezember 2013, 12:54

Hat schon mal jemand die Temperatur an einem ESU Decoder 54614 oder 64614 gemessen. Wie heiss kann so ein Teil werden ?

Gruss Harald
  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 137

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

76

Samstag, 7. Dezember 2013, 13:27

Nun habe ich noch etwas getüftelt. Da ich ein Lokprogrammer besitze, habe ich dem Decoder die neuste Firmware verpasst. Nun ist das "pfeifen" wenn das Licht an ist weg und auch das "klicken" beim umschalten. Leider hat sich aber das Lichtproblem nicht beseitigen lassen. Was mir aber aufgefallen ist, ist folgendes: nach 20min leuchten die weissen LED's, sobald man aber die Innenbeleuchtung abschaltet, gehen die weissen LED's auch aus. Ganz lansam, so al würde der Strom langsam abgedreht. Aber wirklich sehr,sehr langsam! Vielleicht hat es etwas mit der Innenbeleuchtung zu tun...
Freundlicher Gruss

Stefan




Stromart: Gleichstrom
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 548

Wohnort: Bern

77

Samstag, 7. Dezember 2013, 13:30

Der Mutz läuft auch analog ganz gut! Fährt ziemlich leise, Steigungen meistert er gut aber man merkt es an der Geschwindigkeit. Langsamfahreigenschaften sind gut, Stromabnahme scheint mir auch kein Problem zu sein. Es wird sich zeigen, wie lange der Zug mit mehreren Motoren so gut fährt.
Schöne LED Beleuchtung vorne und die Innenbeleuchtung gefällt auch (hat einen etwas wärmeren Farbton). Was mir nicht so gefällt sind die Pantographen, ist ein ziemliches gefummel sie zu arretieren. Aber es geht. Übrigens lässt sich der Zug auf Oberleitung umschalten. Die stromführende Kupplung ist relativ einfach zu kuppeln (nicht so diffizil wie beim Roco ICN), mit Entkuppeln habe ich noch keinen Versuch gemacht.

Alles in allem ein schönes Modell, der Preis war ehrlich gesagt grad an der oberen Grenze. Normalerweise hätte ich ein Modell ohne Innenbeleuchtung gewählt - hier war es nicht optional.

Wegen der Farbe ist der Zug schwierig zu fotografieren, mit Blitz geht es fast gar nicht.





Daher noch ein Bild ohne Blitz :)


Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 548

Wohnort: Bern

78

Sonntag, 8. Dezember 2013, 16:02

Noch zwei Nachträge dazu.

1) Mir ist aufgefallen, dass mit der Impulsbreitensteuerung bei langsamer Fahrt hinten auch alle weissen LED der Spitzenbeleuchtung leuchten, wobei nur die obere wirklich auffällt. Dies sollte nicht sein. Mit einem normalen Trafo konnte ich es nicht nachvollziehen. Auch nach dem Studium des Schema leuchtet mir das nicht ein.
Dies nur bei langsamer Fahrt; wenn der Zug mittel bis schnell fährt, ist die Beleuchtung korrekt!

2) Nur der eine Triebkopf läuft selbständig, nicht aber der andere (steht sogar in der Anleitung). In der Praxis ist das mühsam, wenn man die Räder putzen muss. die einfache Lösung ist einfach immer beide zusammen zu reinigen, also zum reinigen beide angetriebenen Einheiten zusammen stecken.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

79

Sonntag, 8. Dezember 2013, 22:46

Also bei meinem Exemplar kann ich definitv Entwarnung geben, er ist nun heute gut zwei Stunden auf der Anlage gewesen, alle Beleuchtungen immer eingeschaltet und es hat immer alles so geleuchtet wie es sein muss. Der Decoder wurde nicht übermässig warm, wenn man die Hände auf das Dach legte merkte man aber schon wo der Decoder war.

Für mich bleibt es also ein 1A-Modell :thumbsup:
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

80

Sonntag, 15. Dezember 2013, 11:07

Fahreigenschaften

Ich habe einen Gleichstrom analog Mutz Testgefahren und muss sagen er läuft erstaunlicherweise besser als die Flirt im Analogbetrieb. Von mir gibts also auch ein :thumbsup:
Auch ich darf feststellen, dass der MUTZ analog (bei mir AC) sehr viel schöner fährt als der Flirt (obschon es sich um ein fast identisches Antriebskonzept zu handeln scheint).

Mit einem LoPi (in der AC-Version ab Werk eingebaut - und bei der Qualität des Dekoders ist der Aufpreis absolut gerechtfertigt, im Unterschied zu anderen Herstellern) habe ich die Möglichkeit, auch die analogen Fahreigenschaften zu verändern. Obschon dem Zug eine Kurzanleitung für den LoPi V3 beiliegt, scheint es sich um die V4 zu handeln, zumal der Dekoder auf die CV 52 reagiert (die gibt es bei der V3 noch nicht). Durch langes Probieren habe ich herausgefunden, wie die Fahreigenschaften analog AC noch deutlich verbessert werden können:
CV 52 = 45
CV 54 = 38
Bin gespannt, ob diese Einstellungen im Digitalbetrieb auch einen Mehrwert bieten; vielleicht will das jemand ausprobieren.

Beim ganz behutsamen Abbremsen habe ich kurz vor dem Stillstand immer noch ein leichtes Ruckeln, aber das kann auch dem Antrieb in beiden Triebköpfen geschuldet sein, weil halt zwei Motoren (auch desselben Typs) selten 100%ig synchron laufen. Aber so bin ich weit gehend zufrieden mit den Fahreigenschaften. Wenn jemand weitere Optimierungen der CV-Einstellungen vorschlagen möchte, wäre ich dankbarer Abnehmer.

Allen viel Spass mit dem MUTZ (und bald auch mit dem SBB-DoSto) wünscht

ETR
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen