Wednesday, November 21st 2018, 9:33pm UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

obi

Forumist

Posts: 156

Birthday: Jun 15th 1969 (49)

Location: Langwiesen

Occupation: Key Account Manager

101

Monday, December 30th 2013, 8:10pm

Mich erstaunt es, dass Liliput, Arwico und der Fachhandel den KISS ausliefern, obschon dieser höchstwahrscheinlich das selbe Problem mit der Stirnbeleuchtung hat wie der MUTZ (auch wenn anscheinend, gem. Beiträgen hier im Forum, nicht alle MUTZ'en davon betroffen sind)
Selbst wenn seitens Liliput eine Lösung für das Problem "LED" gefunden worden wäre, bezweifle ich, dass diese auf die in erheblich grösserer Stückzahl als der MUTZ produzierten KISS'es einfliessen konnte.

Ich habe meinen MUTZ an Stucki retourniert, die KISS Bestellung storniert und warte immer noch auf ein Feedback betr. Mutz.

Schönes, gelungenes Modell hin oder her....wenn Herstellerseitig das Problem nicht ernstgenommen und gelöst wird......verzichte ich
Auf MUTZ, KISS und Co.

Jetzt schon allen einen guten Rutsch.....
Märklin CS2, WDP 2012 Premium auf Acer iconia Win7 64Bit, USV für gesamte Anlage,
HSI-88, LDT RM-88, 2x DB4 und 1x DB-2 Booster, Märklin K-Gleise, ESU Decoder und Lokprogrammer.
Anlagengrösse Modul 1: 1,4 x 4 M, Modul 2: 3,8 x 1,0 M und neu Schattenbahnhof im 3 Meter Kasten (14 Gleise auf zwei Ebenen) und 6-gleisiger Bahnhof auf dem Kasten.
213 Loks, zum grössten Teil Märklin und HAG, einige Roco und einzelne Liliput, FLM und Mehano.
  • Go to the top of the page

rufer

Forumist

Posts: 549

Location: Bern

102

Monday, December 30th 2013, 9:49pm

Das Problem liegt darin, dass der Decoder auf das ABC Bremssystem von Lenz nur anspricht, wenn die Innenbeleuchtung ausgeschaltet ist. Kennt jemand das Problem und ist schon eine Lösung bekannt.
Hallo

Interessante Bemerkung mit der Innenbeleuchtung! Die hatte ich nach dem Studium des Schema auch schon im Verdacht... Habs eben probiert, bei meinem Mutz (DC analog) ändert ein/ausschalten der Innenbeleuchtung (via S1!) nichts. Bei Langsamfahrt brennen hinten alle LED anstatt nur die roten.

Wegen den Bremsstrecken: Schon beide Positionen des Schalters S3 probiert?? Ev. hat dies auch noch einen Einfluss.

PS: Finde ich übrigens vorbildlich, dass ein Schema dabei ist!

Grüsse
Rufer
  • Go to the top of the page

BERNMOBILer

Forumist

Posts: 863

Birthday: Feb 15th

103

Wednesday, January 1st 2014, 2:44am

Hier erste Fotos des RVDs. Bei der Beleuchtung kann ich auch bei diesem Modell bei mir kein Problem feststellen. Beidseitig leuchtet nach 30 Minuten nur das was auch leuchten soll.

Gespannt bin ich auf die Wärmeentwicklung bei 4 Zwischenwagen. Werde dies mit den MUTZ-Zwischenwagen austesten.
BERNMOBILer has attached the following images:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Go to the top of the page

Fahrni

Forumist

Posts: 190

Location: 3603 Thun

Occupation: Maschinenschlosser

104

Wednesday, January 1st 2014, 12:05pm

Hallo
Ich habe mir gestern auch einen Mutz gegönnt. Bei mir brennen nach einem weilchen auch alle LED(rot/weiss)
Gruss Max
  • Go to the top of the page

rentner12

Forumist

Posts: 144

Birthday: Aug 12th 1949 (69)

Occupation: Mechaniker (Pens)

105

Wednesday, January 1st 2014, 3:20pm

Hallo Max

Darf ich fragen wo du Deinen Mutz gekauft hast? Ist er AC?

Freundlichst

Harald
  • Go to the top of the page

Fahrni

Forumist

Posts: 190

Location: 3603 Thun

Occupation: Maschinenschlosser

106

Wednesday, January 1st 2014, 3:27pm

Hallo
Ja Darfst Du Mobawe Thun und er ist Dc. Mittlerweile hat er noch eine andere Make. Manchmal fährt er bei richtungswechsel nur noch wenn ich ihm eine Kopfnuss verpasse.Ich werde ihn am Freitag wohl zurück bringen.Möchte noch anmerken das der Händler nichts dafür kann,er hat 3 AC verkauft und bis jetzt noch keinerlei beanstandungen.
Gruss Max
  • Go to the top of the page

rentner12

Forumist

Posts: 144

Birthday: Aug 12th 1949 (69)

Occupation: Mechaniker (Pens)

107

Wednesday, January 1st 2014, 3:32pm

Ich weiss, dass der Händler nichts dafür kann. Ich hab von meinem Händler nur den Hinweis, zu warten mit dem zurücksenden.

Gruss Harald
  • Go to the top of the page

BERNMOBILer

Forumist

Posts: 863

Birthday: Feb 15th

108

Wednesday, January 1st 2014, 4:16pm

Und hier das obligate Video des ersten Einsatztages ;)

http://youtu.be/ld6fP5ueWfI
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Go to the top of the page

Unholz

Administrator

Posts: 12,582

Location: Zuhause

109

Wednesday, January 1st 2014, 5:06pm

Die Zugabe am Schluss fand ich originell. :thumbsup:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Go to the top of the page

Empedokles

Forumist

Posts: 2,784

Birthday: Oct 14th 1951 (67)

Location: Zollernalb

Occupation: Arzt

110

Wednesday, January 1st 2014, 6:37pm

Diese Triebzug-Welt ist ganz und gar nach meinem Geschmack!
  • Go to the top of the page

rentner12

Forumist

Posts: 144

Birthday: Aug 12th 1949 (69)

Occupation: Mechaniker (Pens)

111

Wednesday, January 1st 2014, 7:21pm

Für jeden Modellbahner das Schönste.

Kaufen, auspacken, zusammenstellen, losfahren. Bewundern!

Wie schön muss das sein.


BERNMOBILer Super Aufnahmen, Kompliment.

Gruss Harald .
  • Go to the top of the page

BERNMOBILer

Forumist

Posts: 863

Birthday: Feb 15th

112

Thursday, January 2nd 2014, 12:46am

Danke für die Blumen. Der Abspann war als Test gedacht für den 6-teiligen RVD gedacht, da das Zusatzset noch fehlt.

Optisch unterscheiden sich die beiden Dostos ja vorallem an der Front.

Aber auch die anderen Details hat Liliput m.E. korrekt umgesetzt. So besitzt der RVD ein grösseres Seitenfenster, zudem ist die Trennkante zum Führerstand gebogen.


Auch bei den AB-Wagen gibt es Unterschiede, da der MUTZ dort noch ein WC besitzt. Der RVD hat 4-teilig nur ein WC (Röbi kann ein Lied davpn singen :D ), welches behindertentauglich im B untergebracht ist (wie beim MUTZ).
Zu sehen ist das zusätzliche WC beim MUTZ am kleinen Fenster links vom Wagen:


Das zweite WC beim RVD befindet sich im zweiten B an gleicher Stelle wie beim MUTZ beim AB. Dieser Wagen wird erst mit dem Zusatzset ausgeliefert.

Liliput scheint die Hausaufgaben im (flexiblen) Formenbau gemacht zu haben, damit weitere Produkte aus der KISS-Familie erscheinen können.
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013

This post has been edited 1 times, last edit by "BERNMOBILer" (Jan 2nd 2014, 12:53am)

  • Go to the top of the page

egos

Forumist

Posts: 2,275

Location: Winterthur

Occupation: Rentner

113

Thursday, January 2nd 2014, 10:28am

Lieber Bernmobiler
schöne Aufnahmen hast du gemacht. Ich habe mich noch nicht entschliessen können, einen Mutz zu ordern. Es hat mir noch zu viele Mängelmeldungen im Forum bezüglich der verbauten Elektronik.
Herzliche Grüsse
Oski
  • Go to the top of the page

Posts: 22

Location: Berner Oberland

Occupation: Toys

114

Thursday, January 2nd 2014, 4:09pm

Liliput MUNTZ

Hallo rufer
Vielen Dank für den Hinweis. Leider hatte die Umschaltung des S3 keine Auswirkung. Nach wie vor reagiert der Decoder ESU 64614 bei eingeschaltetem Innenlicht auf das ABC Bremssystem von Lenz nicht. Zusätzlich versuchte ich die Decoderempfindlichkeit im CV 134 noch etwas zu erhöhen. Auch das brachte keine Aenderung. Viel mehr reagierte der Decoder auch bei ausgeschaltetem Innenlicht nicht mehr auf das ABC.

Da ich eben keine Schaltpläne lesen kann, für die, die es gelernt haben ist es eben gelernt, bin ich auf Hilfe angewiesen. Kommt Zeit kommt Rat. Das Jahr ist ja noch jung.

Gruss

Hansruedi
Spur HO, Dreileiter mit Fahrleitung, System DCC Lenz plus, Decoder ATLplus als Standart, ESU, ZIMO
  • Go to the top of the page

modellbahner

Administrator

Posts: 6,773

Location: Interlaken BE - Schweiz

Occupation: Elektroniker / Elektroing FH

115

Monday, January 6th 2014, 7:08am

Im Stummi Forum schlägt Martin Lutz folgendes vor zur Problemlösung beim Mutz:

Quoted

Abhilfe könnte sein, wenn man die Stirnbeleuchtung etwas dimmt. Ich habe die Dimmung mal auf 20 gestellt und siehe da, das Problem scheint gelöst zu sein. Mein Zug konnte ich danach jedenfalls mehr als eine Stunde fahren (Mit Vollbeleuchtung), ohne dass das Problem erneut auftaucht.


Hat das schon jemand der Betroffenen ausprobiert?
  • Go to the top of the page

Fahrni

Forumist

Posts: 190

Location: 3603 Thun

Occupation: Maschinenschlosser

116

Monday, January 6th 2014, 1:29pm

Hallo Christian
Danke für den Tip ich habs bei meinem Mutz ausprobiert.Wert 20 reichte nicht habe dann noch 12 geschrieben und siehe da er fährt seit 1 Stunde so wie es sein soll. :thumbsup:
Ich Fahre DC Digital Decoder ist ein ESU V 4.
Gruss Max
  • Go to the top of the page

rufer

Forumist

Posts: 549

Location: Bern

117

Monday, January 6th 2014, 7:47pm

ich kanns ja noch ein 3. mal schreiben, aber das ganze passiert auch mit Brückenstecker OHNE Decoder. Also ist definitiv an der Platine etwa faul, respektive läuft arg am Anschlag.

Grüsse
Rufer
  • Go to the top of the page

118

Monday, January 6th 2014, 8:26pm

Das Problem kann auch mit dem Brückebstecker auftreten, da die maximale Helligkeit der Beleuchtung bereits deutlich unterhalb der Nennspannung erreicht werden dürfte.
Ich habe keinen Mutz, doch kann mir evtl. jemand mal ein Bild der Platine zukommen lassen? Ich vermute das Problem könnte bei zu nah beieinander laufenden Bahnen auf der Platine, allenfalls in Kombination mit Mikroeinschlüssen unterhalb des Lötstopplacks liegen.
Solche Problemkandidaten hatte ich auf der Moba erst einmal mit einer 21-MTC Schnittstelle, in Industrieanwendungen jedoch schon verschiedentlich.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Go to the top of the page

Donzé

Forumist

Posts: 218

Location: Olten

119

Monday, January 6th 2014, 8:49pm

Problem Litcht Liliput MUTZ

Hallo
Hier eine Antwort von der Firma ARWICO wegen dem Problem MUTZ Licht.
Ich habe nochmals vor Weihnachten mit Liliput über das Beleuchtungsproblem beim Mutz
gesprochen.
Es liegt also tatsächlich an der Platine. Bei einem Kondensator auf der Hauptplatine mit
Schnittstelle im Triebkopf ist die Toleranz zu gross, darum tritt bei einigen Dostos dieses
Problem. Liliput hat nun entschieden neue Platine zu produzieren, wann diese genau eintreffen
konnte mir Liliput noch nicht sagen. Wir werden selbstverständlich die Platinen unter Garantie
austauschen. Wenn der Kunde den Zug nicht zurückschicken will, kann er auch die Platine
selbst austauschen, diese ist ja nur eingeklipst. Wenn Sie also Reklamationen haben, bitte ich
Sie Ihren Kunden mitzuteilen, denn Zug noch nicht zurückzuschicken bis wir die neue Platinen
haben.
P.Donzé
ROUNDHOUSE Zürich
  • Go to the top of the page

rufer

Forumist

Posts: 549

Location: Bern

120

Monday, January 6th 2014, 8:58pm

Dann würde das Problem immer auftreten, insbesondere mit Impulsbreiten Steuerung und Digital wo die Spannung ansich immer gleich ist. Das ist nicht der Fall.
Nochmal, ohne Decoder ist es mit der Impulsbreiten Steuerung 100% und jederzeit reproduzierbar, bei langsamer Fahrt brennen hinten alle LED.
Ich glaube, das Schema wurde noch nicht gepostet. Habs leider vergessen einzuscannen.

Grüsse
Rufer
  • Go to the top of the page

Similar threads