Dienstag, 16. Januar 2018, 16:37 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 136

Geburtstag: 25. Dezember

Wohnort: Ae 6/6 11404

Beruf: swunsch: Ein Job bei den SBB (nicht Railclean) .

1

Samstag, 23. März 2013, 17:30

LIMA Ae 6/6 DC auf AC

Ich habe heute bei Tele René in Luzern eine Ae 6/6 11424 Neuchatel erstanden. Sie ist DC, wahrscheinlich analog. Allenfalls möchte ich sie auf AC analog umbauen. Da ich aber keinen blassen Schimmer habe wie, frage ich euch: Wie könnte ich sie auf AC analog umbauen? Der Verkäufer meinte in einer Bemerkung, dass ich nur einen Schleifer anschrauben müsse. Diese Aussage bezweifle ich, da das ein bisschen einfach tönt. Vielen Dank für eure Antworten.
Mit Gruss Gioacchino

Es Kamel chan ei Woche ohni suufe schaffe, ond en Mönsch chan ei Woche ohni Schaffe suufe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Intschireuss« (23. März 2013, 18:11)

  • Zum Seitenanfang

Silver

Forumist

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (28)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

2

Samstag, 23. März 2013, 17:39

Wenn du den Schleifer Anschraubst bringt das nicht viel, du musst ihn schon Anschliessen. Dabei generierst du doch einen wunderbahren Kurzschluss, also musst du die Radschleifer Links und Rechts mit einander verbinden und diese vom + Pol oder Bahnstrom trennen. Ahja, vergiss den Digital Decoder nicht ;)


Grüessli

Mike
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 136

Geburtstag: 25. Dezember

Wohnort: Ae 6/6 11404

Beruf: swunsch: Ein Job bei den SBB (nicht Railclean) .

3

Samstag, 23. März 2013, 18:06

Ahja, vergiss den Digital Decoder nicht


Zitat

auf AC analog umbauen
:wink:
Mit Gruss Gioacchino

Es Kamel chan ei Woche ohni suufe schaffe, ond en Mönsch chan ei Woche ohni Schaffe suufe!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

4

Samstag, 23. März 2013, 18:25

Gioacchino,

Willst du wirklich einen Umschalter einbauen? Für einen DC Motor brauchst du einen elektronischen Umschalter. Mit einem Decoder brauchst du keinen Umschalter und kannst später Digital fahren.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 136

Geburtstag: 25. Dezember

Wohnort: Ae 6/6 11404

Beruf: swunsch: Ein Job bei den SBB (nicht Railclean) .

5

Samstag, 23. März 2013, 18:56

Erwin,
Wie schon geschrieben, habe ich keine Ahnung vom Umbauen und schon gar nicht von Digital Allgemein. Aber wenn ihr mir einen Decoder empfehlt, dann werde ich darauf schauen. Nur habe ich wirklich null Ahnung was ich umbauen muss bzw. wie.
Mit Gruss Gioacchino

Es Kamel chan ei Woche ohni suufe schaffe, ond en Mönsch chan ei Woche ohni Schaffe suufe!
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 774

Wohnort: Montreal

6

Samstag, 23. März 2013, 19:11

Ein Decoder wird nicht schwerer als einen Umschalter einzubauen. Eine Lok mit einem ESU Decoder wird im Analogbetrieb wie eine analogische Lok fahren.
Der Decoder bietet eine einfache Lösung um die frühere Elektro oder Solenoid Umschalter ersetzen zu können.

Am schlechtesten könnten Sie die Lokbeleuchtung adaptieren und die Lok als Zwischenlok oder Schiebelok in einem Güterzug einsetzen.

MfG

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 956

Wohnort: Liestal

7

Samstag, 23. März 2013, 22:08

Hallo Gioacchino

ich habe auch schon verschiedene Fahrzeuge von DC auf AC umgebaut. Es ist eigentlich nicht schwierig, und Deine Lima Ae 6/6 ist sicher ein gutes "Übungsstück", da es im Innern der Lok noch nicht so eng ist wie bei einem Teil der heutigen Loks und Du genügend Platz findest, um den Decoder unterzubringen und die Verkabelung anzupassen.

Grundsätzlich beinhaltet so ein Umbau immer etwa die folgenden Schritte:
Montieren eines geeigneten Schleifers - Anschluss des Schleifers an den Decoder (rotes Kabel gemäss DCC-Norm) - Verbinden aller Radschleifer - Anschluss der Radschleifer an den Decoder (schwarzes Kabel) - Anschluss des Motors an den Decoder (oranges + graues Kabel) - und wenn vorhanden: Anschluss der Beleuchtung an den Decoder (blaues und weisses [für "vorne"] bzw. blaues und gelbes Kabel [für "hinten"]). Hier ist der AC-Umbau meines Bugatti-Triebwagens, vielleicht geben Dir auch die Bilder eine Vorstellung von so einem Umbau.

Viele Grüsse
Peter
  • Zum Seitenanfang