Mittwoch, 12. Dezember 2018, 06:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Weiser

Forumist

Beiträge: 249

Wohnort: Aargau

1

Sonntag, 16. Juni 2013, 18:37

Modifikation des deutsches Krokodil für den Einsatz bei der SBB

Eher per Zufall bin ich darauf gestossen, dass die Br 194 der DB, das "deutsche Krokodil", in den 80er Jahren auf Schweizer Strecken anzutreffen war, da einige Maschinen von den SBB angemietet wurden. Mir war dieser Umstand bis dato nicht bekannt.
Es reicht übrigens bei einer internationalen Suchmaschine bei Bildersuche SBB 194 einzugeben, um Belegbilder zu erhalten, wie z.B. diese Aufnahme bei Eglisau.

Mit dieser Erkenntnis lässt sich - neben dem Gotthard- und dem Seetalkrokodil - ein weiteres Reptil vorbildgerecht auf einer Anlage nach Schweizer Vorbild einsetzen! 8) :)

Deutlich sichtbar ist der Einholm-Stromabnehmer, der offenbar für den Betrieb in der Schweiz montiert wurde. Eine Diskussion dazu findet sich im N-Bahn-Forum 1zu160. Fleischmann hat unter der Artikelnummer 781102 ein Modell mit einem Einholm-Panto und Schweizer Lichtwechsel (3+1) herausgebracht (Angebot aus der Bucht hier)

Nun stellt sich natürlich die Frage, ob schon jemand so eine Anpassung an einem Märklin Modell vorgenommen hat, d.h. entfernen eines Strombügels und Ersatz (womit??) des anderen.
Die aktuelle Artikelnummer ist 37228 (ältere Varianten z.T. mit DR-Ausführung sind 3022, 3322, 3722*).

Chris
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

2

Sonntag, 16. Juni 2013, 18:49

Das Thema wurde bereits hier abgehandelt, Christoph hat eine Lok entsprechend umgebaut, allerdings ein Modell von Roco.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Weiser

Forumist

Beiträge: 249

Wohnort: Aargau

3

Sonntag, 16. Juni 2013, 19:55

Hallo Erwin

Danke für den Hinweis (ich habe nach 194 gesucht mit der Forumssuche, fand das Thema leider nicht - vermutlich übersteigen die Suchfunktionen meine Fähigkeiten...).
Bei meiner Internet-Recherche habe auch entsprechende Berichte zum Roco-Umbau gefunden, nichts aber was auf einen Selbstumbau für ein Märklin-Modell hinweist. Einzig Morep hatte mal einen Umbau eines Märklin-Modells vorgenommen, allerdings habe ich dazu keine Bilder gefunden.

Chris

P.S: Liest man so im Stummiforum, scheint sich Märklin mit der Detailtreue den aktuelleren Modelle auch nicht gerade mit Ruhm zu bekleckern da sie falsche Pantographen montiert haben und in einer Güterlok eine Bahnsteig-Ansage auf den Soundchip spielen. Kommt mir irgendwie bekannt vor.... :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

4

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:05

Chris,

Eine Suche mit nur drei Zeichen funktioniert in den meisten Foren nicht, auch hier. Eine solche Suche kannst du über Google starten. So funktioniert es.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang