Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:36 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Knobel

Forumist

Beiträge: 97

Wohnort: Frauenfeld

1

Donnerstag, 19. September 2013, 17:47

Bm 6/6 Licht dimmen

Die LED's bei der Bm 6/6 leuchten bekanntlich viel zu hell. Weil diese über eine eigene Steuerelektronik über die SUSI-Schnittstelle angesteuert werden, nutzt es nichts, wenn man F0 runterdimmt.

Ich habe anfangs Woche bei wekomm nachgefragt, wie man die LED's dimmen kann. Es kam die Antwort, das sei derzeit nicht möglich. Man sei aber daran, einen update für die Steuerungssoftware zu erstellen, der das Dimmen zulässt. ich solle in einem Monat nochmals nachfragen.

Wie der update auf die Steuerungselektronik hochgeladen werden soll, hat man mir leider nicht gesagt. Ich kann mir nur vorstellen, dass das über den Lokprogrammer von ESU geschehen kann.
Gruss Paul
AC motorola und mfx
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 736

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

2

Donnerstag, 19. September 2013, 20:50

RE: Bm 6/6 Licht dimmen

Ich kann mir nur vorstellen, dass das über den Lokprogrammer von ESU geschehen kann.


Das hingegen kann ich mir nicht vorstellen, da ja auf der Platine nochmals ein Controller sitzt und der will geupdatet werden...
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

3

Donnerstag, 19. September 2013, 20:57

Hallo Paul

Eine andere Möglichkeit: jede LED hat einen eigenen 10 kΩ-Vorwiderstand. Diese könntest Du gegen Widerstände mit z.B. 20 kΩ tauschen, dann wird das Licht auch dunkler.
Hier noch 3 Bilder mit den betr. Widerständen im roten Kreis:


Decoderseite


Seite für/mit Lautsprecher


für Führerstands-LED

Viele Grüsse
Peter
  • Zum Seitenanfang

RABe 514

Forumist

Beiträge: 616

Geburtstag: 12. Mai 1993 (25)

Wohnort: Feldbach

Beruf: Automatiker EFZ

4

Donnerstag, 19. September 2013, 20:59

SMD-Widerstände austauschen ist aber nicht jedermanns Sache ;)

Martin
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

5

Donnerstag, 19. September 2013, 21:09

... ich weiss, aber für den einen oder anderen möglicherweise doch einfacher als ein Update des Microcontrollers ;)

Viele Grüsse
Peter
  • Zum Seitenanfang

peppardo

Forumist

Beiträge: 103

Geburtstag: 21. September 1957 (60)

Wohnort: ITALY

Beruf: TRAVEL AGENT

6

Sonntag, 9. Februar 2014, 01:23

Hallo Paul

Eine andere Möglichkeit: jede LED hat einen eigenen 10 kΩ-Vorwiderstand. Diese könntest Du gegen Widerstände mit z.B. 20 kΩ tauschen, dann wird das Licht auch dunkler.
Hier noch 3 Bilder mit den betr. Widerständen im roten Kreis:

[attach]11398[/attach]
Decoderseite

[attach]11399[/attach]
Seite für/mit Lautsprecher

[attach]11400[/attach]
für Führerstands-LED

Viele Grüsse
Peter

hello Peter,
if I want to change the resistors, I have to change all resistors you have highlighted on the red circles, right?
Thank you for the answer.....
Regards
Giuseppe

  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

7

Sonntag, 9. Februar 2014, 19:54

Ciao Giuseppe

yes, there are 9 resistors for the LED: on each front, there are 4 resistors for the 3 white LED and the 1 red LED (shown on my first and second foto); on the third foto, you see one single resistor for the cabin-light-LED.
If you desire to dimm all "outer-lights", you have to change the 8 restistors on both end of the loco; the single resistor you need only to change, if you like to dimm the cabin-light.

Best regards
Peter
  • Zum Seitenanfang

peppardo

Forumist

Beiträge: 103

Geburtstag: 21. September 1957 (60)

Wohnort: ITALY

Beruf: TRAVEL AGENT

8

Sonntag, 9. Februar 2014, 22:50

thank you so much for yuor answer Peter, you are very kindly.....
I have the ref. nr. 17015...is quiet different from the posted one by you....
I make a picture, and I ask you to indicate wich resistors I have to change, and wich value and size (0603 or 0805) you suggest for the new resistors, to have a smooth lights as the reality....


in waiting.
Regards.
Giuseppe

  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

9

Montag, 10. Februar 2014, 00:50

Ciao Giuseppe

I think on your loco, the resistors are at the same place as with my loco (but the LED are connected by 4 small cables and not by a flat-one). For myself, I haven't changed the resistors in my Bm 6/6. I suggest first to change only 1 resistor by one with a value between 22 and 30 k-Ohms. If the light for you is OK, then you change the other ones. In my BLS Ce 4/4, I changed the resistors more than one time ;)

For the size: best is to measure the size of the existing resistors and replace them with new resistors of the same size: 0603 = 1,6 x 0,8 mm, 0805 = 2,0 x 1,25 mm, 1206 = 3,2 x 1,6 mm.

Best regards
Peter
  • Zum Seitenanfang

10

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:59

Hallo Zusammen

Hat jemand von euch schon eine Lösung gefunden um die LEDs zu dimmen ohne Wiederstände zu austauschen?

Vielen Dank im voraus :)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen