Samstag, 23. Juni 2018, 17:54 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

41

Sonntag, 12. Februar 2012, 21:55

Ich find eviele HAG Modelle schön, aber wenn ich eine Crossrail Lok sehe, welche beim Vorbild runde Lampen hat und HAG macht diese mit eckigen muss ich mir schon in den Haaren kratzen.
Nun ja, man hat in Mörschwil daraus daraus gelernt. Die im letzten Jahr erschienenen Re 436 «Zita» und «Sara» haben auch beim Vorbild eckige Scheinwerfer :thumbsup:

Mangelnde Vorbildrecherche gibt es auch bei anderen Herstellern: So hat Märklin der Re 4/4 II 11239 «Porrentruy» (Artikelnummer 37356) zum 150-jährigen Firmenjubiläum auch orange Dachleitungen und falsche Rückspiegel spendiert ;)

Gruss
Mario

29. Mai 1953: Erstbesteigung des 8848 m hohen Mount Everest durch Edmund Hillary und Tenzing Norgay.
(15 Tage später gab es in London noch ein weiteres weltbewegendes Ereignis ;))
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 722

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (66)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

42

Montag, 13. Februar 2012, 00:06

Mangelnde Vorbildrecherche gibt es auch bei anderen Herstellern


Stimmt. Mangelnde Vorbildrecherche gibt es, genau genommen, bei vielen Herstellern. Diese interessiert den Fan aber nicht.

Mich interessiert viel mehr: Über das von Michel beschriebene Objekt mehr zu erfahren, d.h. eine wirklich belastbare Information auch über Vorbildrecherche und Vorbildtreue und über die praktische Verwendbarkeit auf der Modellbahn zu erhalten. Und "... ein Kleinserienfahrzeug lässt man nicht immer laufen" mag vielleicht wahr sein - wenn aber der Antriebsteil wirklich aus der Liliput-Serienproduktion entstammt, ist er keine Kleinserienproduktion und sollte m.E. auch täglichem Einsatz standhalten; über ein solches Produkt könnte ich mich wirklich sehr freuen.

Werner
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

43

Montag, 13. Februar 2012, 07:15

Die Kleinserienmodelle basierend auf bestehenden Modellen haben immer den Nachteil, dass sie auf Stärken und Schwächen der Grossserien Basis Modelle beruhen. Teilweise bekommen sie durch kürzen, verlängern und versetzen von Drehgestellen plötzlich ganz andere Fahreigenschaften als ursprünglich. Wabu hat auf dieser Basis manche fahruntaugliche Krüke produziert. Für Wagen funktioniert die Methode bei einem unveränderten Chassis in der Regel recht gut, bei Loks und Triebwagen gibt es schnell einmal unangenehme Überraschungen. Dort kommt dann Renfer mit seinen Antrieben zum Zug.

So teure Modelle wie sie Hui produziert und diese auf ein Chassis eines billig Modell zu setzen, für mich passt das nicht. Ich kaufe schliesslich auch keine Rolex Uhr mit einem China Uhrwerk.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

44

Montag, 13. Februar 2012, 08:40

Aber kannst gerne zum Vergleich mal ein SIGG ABe 4/4 kaufen, da zahlst du 2000.- und bringst ein Railtop ABDi sowie ein Liliput B auf 0 Promille nicht vom Fleck. Aber dort sagt nie irgend wer was, dort ist es einfach normal, oder man hört die Aussage :"so ein Modell lässt man auch nicht fahren"


Michel, auch Sigg-Produkte sind in diesem Forum schon sehr kritisch besprochen worden (und wir akzeptieren ja durchaus nicht einfach alles blindlings als gut, was aus Mörschwil kommt... ;) ).

Vielleicht hat es halt ganz einfach damit zu tun, wie jemand in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und wie er den (potenziellen) Kunden gegenüber auftritt. Bei einem Hersteller/Händler, der sympathisch rüberkommt, der sich bemüht, eine aktuelle Website zu betreiben, der E-Mails freundlich und einigermassen zeitnah beantwortet usw. usw., ist wohl jeder von uns gerne bereit, auch mal ein Auge zuzudrücken, einen optisch-technischen Kompromiss oder Lieferverzögerungen zu akzeptieren usw. Wenn du bei deinem Bäcker jeden Morgen freundlich empfangen wirst, der Betrag auch mal abgerundet wird oder du ein Schöggeli dazu gratis bekommst, wirst du doch sicher nicht gleich eine Riesenszene veranstalten, wenn mal eine Gipfeliserie etwas verbrannt ist, oder? ;)

Also - und auf der anderen Seite haben wir den selbsternannten Grossmeister Hui. Er operiert im Höchstpreissegment, und dennoch waren zumindest seine ersten Modelle (DPZ, Chiquita) optisch schlicht verunglückt. Das hat mich nicht davon abgehalten, später von ihm zwei Zwischenwagen zu meinem Liliput-MThB-NPZ zu kaufen, und diese sind durchaus in Ordnung - auch unter dem Gesichtspunkt Preis/Leistung (du siehst, ich versuche fair und objektiv zu bleiben ;) ). ABER, wie es auch aus anderen Postings hier und in Nachbarforen schon seit Jahren klar hervorgeht: Hui trägt seine Nase derart hoch und findet es in einem Ausmass unnötig, sich mit "Normalos" abzugeben, dass es geradezu abstossend wirkt und man ihm es so richtig gönnen mag, geschäftlich mal kräftig auf die Schnauze zu fallen. DAS sind jedenfalls für mich Gründe, Hui besonders kritisch zu begegnen.

Oder wie heisst es doch so schön (zuhanden von Hui): Sei nett zu den Menschen, die du im Lift auf dem Weg nach oben antriffst - denn auf dem Weg nach unten wirst du alle garantiert wiedersehen... ;)

Und dir, Michel, wünsche ich mit deinem SOB-Flirt-Projekt selbstverständlich Freude und Erfolg. :thumbsup:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 293

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

45

Montag, 13. Februar 2012, 09:22

..., später von ihm zwei Zwischenwagen zu meinem Liliput-MThB-NPZ zu kaufen, und diese sind durchaus in Ordnung - auch unter dem Gesichtspunkt Preis/Leistung...


Hallo Stefan,

bei diesem Beitrag wurde ich hellhörig. Ich habe auch den Liliput NPZ Seehas, welcher ein sehr schönes Modell ist, vor allem, weil ich damals fast täglich mit dem Vorbild gefahren bin. Vor ca. 5 Jahren waren mir die Zwischenwagen für den Preis des fast ganzen Zuges schon etwas teuer..
Während ich mich noch erinnern kann, dass der NPZ-förmige Zwischenwagen, welcher so kantig wie der NPZ ist gut aussah, hatte sich ein "grosser" Fehler bei den Seehas-Leichtstahlwagen eingeschlichen, welcher mich störte: Die Lüftungsteile auf dem Dach sind und waren im Vorbild garnicht vorhanden, das heisst das Dach ist glatt.
Auf meine Frage an Hui hin, sagte man mir relativ salopp, dass das einfach so sei.
Schade eigentlich.
Aber vielleich gibt es ja eine korrigierte Neuauflage. :)
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 467

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (26)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

46

Montag, 13. Februar 2012, 18:11

@ Mad

Da gebe ich dir recht, aber es ist schon so wie Stefan unten schreibt, bei einigen Herstellern wird dies übersehen und bei anderen nicht. Dazu kommt, das man ein Produkt immer gut redet, dass man selber auch gut findet. Daher bin ich der Meinung, man sollte nur über etwas Auskunft geben das man selber gesehen hat oder besitzt. Ich hätte nie gesagt mein SIGG ABe läuft schlecht, wenn ich nicht zwei hätte. Aber da ist die Frage aller Fragen, muss es nur schön aussehen oder auch gut laufen. Ich bin einfach der Meinung, dass wenn der SIGG Abe äusserlich perfekt ist, mir es egal ist wenn er nicht schön läuft. Bei HUI habe ich das Mittelmas. Ich habe ein BDe der gut und Detailliert ist, aber Kunststoff und nicht Messing. Dafür läuft er durch den Märklin Industrieradius einwandfrei und ist sauber verdrahtet. Sprich für mich stimmt das Preis Leistungsverhältnis bei Hui mehr als bei SIGG weil ich die Modelle fahren lasse.

Zum Umbaubericht: Ich muss mal schauen, da ich praktisch alle eigenen HAG Loks durch Roco und Co ersetzt habe wird es schwierig. Die zahlreichen HAG Loks meines Vaters bleiben original. Mal schauen ob ich was finde.

@ Werner

Das ist so wie ich oben schrieb, Fan ist Fan. Aber dennoch mache ich andere Produkte nicht zu Boden, ich sage schau dir gefallen HAG Loks mir halt Hui Modelle oder so. Ich finde man sollte einander Leben lassen und nicht herunter machen.

Zu deiner Frage:
Das Modell ist Vorbildgerecht, alle massgeblichen Änderungen wurden vorgenommen. Je nach dem meine BDe`s fahren im alltäglichen Einsatz und machen kein Problem, meine SIGG Modelle jedoch nur teilweise. Der Antrieb ist 1:1 von Liliput übernommen und funktioniert daher einwandfrei.

@ Cebu
Da gebe ich dir Volkommen recht. Da aber der Flirt bei Stadler nach dem Baukastenprinzip aufgebaut ist, kannst du egal welchen Flirt du produzierst das unterteil gleich lassen. Zu deiner Information, alle massgeblichen Formänderungen wurden durch Renfer ausgeführt. Der Antrieb wurde jedoch so belassen, da wir keinen Sinn sehen dort etwas zu ändern. Der Flirt wurde bei 50 Promillen Probe gefahren, und zeigte dort keinerlei Probleme.

Hätten wir bei Renfer ein neues Chassis produzieren lassen müssen, wäre das Modell unbezahlbar worden. Ich kann dir jetzt schon sagen, der Gewinn den man erzielt ist relativ klein, sogar sehr klein. Lohnen tut sich das Modell für keinen, daher auch nur eine Produktion von 20 Fahrzeugen. Im Gegensatz kannst du andere Modelle wie der BDe 4/4 anschauen, welcher ein total neues Unterteil von Renfer hat und daher auch sehr optimal läuft.

¨@ Stefan

Das habe ich gesehen, als ich mich nach SIGG Infos hier umgesehen habe. Ich wollte damit auch nur sagen, das es teurere und schlechtere Modelle gibt. Auch das man von HAG nicht alles gut heisst weiss ich. Aber über die HAG Modelle habe ich mir über Jahre meine eigene Meinung gebildet, aber das ist meine Meinung, ich respektiere die Meinung anderer HAG Sammler. Man soll schliesslich das kaufen an dem man Freude hat.

Klar das mit dem Sympathischen Hersteller geb ich dir recht. Aber ich bin mehrmals bei anderen Herstellern unsympathisch behandelt worden, weil man mich dort nicht kennt unter anderem auch in Mörschwil. Da gehe ich jede Wette ein, da gibt es Leute die anderer Meinung sind, sogar sehr viele. Genau so ist es bei mir z.B. mit HUI, ich fand ihn von Anfang an ein sympathischer und entgegenkommender Hersteller. Es ist halt einfach so, dass man bei HUI Modellbau den persönlichen Kundenkontakt pflegt. Wenn man dies macht mit Herrn hui merkt man schnell, dass auch in Ardez mal abgerundet wird.

@ Elias
Abwarten, das ist leider im Kleinserien Sektor so. Auf meine Anfrage hin wieso den ein Triebwagen bei 0 Promille nicht mal 1 Wagen weg bringe hiess es auch einfach so... es ist halt so.

Eben es ist halt Ansichtssache, ich wurde bei HUI noch nie mit der grossen Nase begrüsst, ich wurde dort immer Freundlich und zuvorkommend begrüsst. Ich finde es aber gut, dass du Objektiv bleibst und muss dazu sagen, du hast ein Grund dazu und weisst von was du sprichst. Ich halte nur wenig von jenen Leuten welche z.B. noch nie eine HAG Lok in den Händen hielten, aber dennoch über ein solches Modell urteilen. Die letzten Serien welche vor wenigen Monaten ausgeliefert wurden von den S-Bahnen sowie Chiquita sahen sehr sauber aus, genau so der ICN. Jeder Hersteller lernt mit der Zeit, ich hatte zuerst ein SIGG ABe aus der Anfangszeit, der war auch nochmals qualitativ niedriger als mein jetziger.

Danke das wird schon und falls nicht, gibt es noch das Vorbild, und da habe ich fast jeden Tag eins unter den Füssen.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 467

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (26)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

47

Montag, 13. Februar 2012, 18:14

Die ersten Bilder des Handmusters

Ich zeige nun hier die ersten Bilder. Es ist zu beachten, alles Handmuster Bilder, die noch kein fertiges Modell zeigen:







@ Werner, für weitere Auskünfte stehe ich dir gerne via PN zur Verfügung.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Thurbo

Forumist

Beiträge: 392

Geburtstag: 5. Dezember 1941 (76)

Wohnort: Riet (Neftenbach)

Beruf: AHV - Teen

48

Freitag, 21. September 2012, 23:16

Neue Homepage von HUI ist aufgeschaltet!

Nachdem die Homepage vom Kleinserienhersteller HUI in Ardez während Monaten "tot" war, ist diese nun wieder in neuem Design online.

http://www.huimodellbau.ch/

Gruss Chlauspi
  • Zum Seitenanfang

aerials

Forumist

Beiträge: 270

Geburtstag: 25. August 1983 (34)

Wohnort: Hörweite der NBS

Beruf: SAP Berater

49

Dienstag, 12. November 2013, 09:57

Die Homepage zeigt nun wieder einmal aktuelle Neuheiten - unter anderem auch, warum mein Besuch in Bauma teuer wurde: Mein EW IV Voralpenexpress Zug wird (hoffentlich) endlich komplettiert werden können. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 732

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

50

Dienstag, 12. November 2013, 10:34

Ja Hui hat einige tolle Sachen im Angebot. Auch der SOB Flirt, die BT/BLS Speisewagen und die umlackierten BLS Re 420 sind fast ein must-have...
  • Zum Seitenanfang

aerials

Forumist

Beiträge: 270

Geburtstag: 25. August 1983 (34)

Wohnort: Hörweite der NBS

Beruf: SAP Berater

51

Dienstag, 12. November 2013, 11:06

Allerdings... ich ringe noch mit mir wegen dem BLS Speisewagen. Er sieht zweifelsohne super aus, aber ich habe bisher nur 1 oder 2 Bilder von dem Wagen im Einsatz gesehen.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 732

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

52

Dienstag, 12. November 2013, 12:04

Ich mag mich noch erinnern als er noch im GoldenPass eingereiht war bevor er ausrangiert wurde.
  • Zum Seitenanfang

53

Dienstag, 12. November 2013, 12:08

Wurde in Bauma auch ein Preisrahmen für den BT Bistriwagen genannt? Falls ja, wäre toll, wenn mir dieser jemand sagen könnte.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 467

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (26)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

54

Dienstag, 12. November 2013, 17:20

@ modellbahner

Gehe mit dir einig je nach Bahngesellschaft der man treu ist ist es ein must - have

@ Olympioniker Die rede war nur das der Wagen in die Preisklasse fallen wird wie der WR und dieser war je nach Lackierung zwischen 580 und 640 Franken.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

55

Mittwoch, 13. November 2013, 06:26

Neue HUI Modelle

Ich habe eine Bestellung für einen SOB Bar VAE Bistro und für die SBB Bo-Bo 11133 eingesendet.
Ich warte immer noch auf einem SOB BDe 4/4 - B - Abt

MfG

Mike C
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 732

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

56

Mittwoch, 13. November 2013, 06:46

RE: Neue HUI Modelle

Ich habe eine Bestellung für einen SOB Bar VAE Bistro und für die SBB Bo-Bo 11133 eingesendet.


Für die 11133 musst du aber eine Lok einsenden, da reicht eine Bestellung alleine nicht ;)
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

57

Mittwoch, 13. November 2013, 17:55

HUI Bo-Bo 11133

@Modellbahner,
Eine 62690 ist schon bei mir fuer den Umbau bereit.

MfG

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 417

Wohnort: Zuhause

58

Freitag, 25. April 2014, 14:09

Machen wir doch wieder einmal etwas Werbung für Hui, da er es ja selber auf seiner Website nicht tut. :whistling:

Gemäss einem kleinen Bericht im LOKI-Marktspiegel Nr. 5/2014 bietet Hui für die Umgestaltung von Fleischmann/HAG-S-Bahn-Doppelstöckern mit gelben Türen fertig bedruckte und ausgeschnittene rote Türkleber mit ZVV-Signet an.

Wer sich getraue, könne sie selber anbringen, heisst es im Text - die anderen dürfen ihre Wagen an Hui schicken. Preise und Lieferfristen sind nicht angegeben.

www.huimodellbau.ch

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 732

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

59

Samstag, 11. Oktober 2014, 19:02

Hui macht eine Umfrage für den VAE, aus meiner Sicht sollten 20 Interessenten eigentlich nicht so ein grosses Hindernis sein (hoffe ich zumindest). Ich werde jedenfalls in den nächsten Tagen einen ausgefüllten Zettel einsenden und hoffe auf zahlreiche Nachahmer.
»modellbahner« hat folgende Datei angehängt:
  • Hui_VAE.pdf (771,3 kB - 293 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. April 2018, 23:20)
  • Zum Seitenanfang

60

Samstag, 11. Oktober 2014, 19:54

VAE - Freude herrscht

Da bin ich auf jeden Fall auch dabei. Ich bin weiter gespannt ob er verschiedene Steuerwagen ins Auge fasst, alleine bei den BDt 191 - 196 gab es aufgrund der vorab erfolgten Umbauten marginale Unterschiede. Hinzu kommen noch die Papageien alt/neu (197/198 ) und das Delikat ex WM (199).
  • Zum Seitenanfang