Sonntag, 18. November 2018, 07:23 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

261

Donnerstag, 5. Februar 2015, 13:08

HAG Classic

Hallo Eisenbahner,

ich sehe mir gerade die Angebote des HAG Papamobils an (Ee 922) und lese HAG Classic.
Habe keinen Hinweis bezüglich Classic gefunden.
Ich vermute eine klassifizierung ähnlich der PIKO-Modelle.
Wer kann mich aufklären?
Besten Dank!
mfg Lutz
:?: :( :roll:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lattermann« (5. Februar 2015, 13:32)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

262

Donnerstag, 5. Februar 2015, 13:31

Sagen wir's mal so: Eine Produktbezeichnung (aber meines Wissens noch keine eingetragene Marke), um diese Linie von den Erzeugnissen anderer Marktteilnehmer zu unterscheiden... ;)
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

263

Donnerstag, 5. Februar 2015, 13:37

Hallo unholz,
besten Dank,habe ich vermutet.
Siehe die dritte Zeile meiner Bearbeitung.
mfg Lutz

:idea: ;) ^^
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 441

Wohnort: D

264

Donnerstag, 5. Februar 2015, 14:17

Wobei es sich nicht um eine Marke von New-HAG handeln dürfte sondern um eine vom Zwischenbesitzer Schoch initiierte . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

265

Donnerstag, 5. Februar 2015, 14:25

Das wäre aber nicht mein Wunsch.
Ich möchte eine originale HAG.
Bei den Roundhouse und Eyro Angeboten gehe ich eigentlich von HAG aus Stans aus.

mfg Lutz

:( :?:
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

266

Donnerstag, 5. Februar 2015, 14:31

Da stellt sich halt die Frage: Was ist eine "originale Hag"? Immerhin wurde das Projekt noch durch die Hag Modelleisenbahnen AG angestossen - DAS ist original ;)
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

267

Donnerstag, 5. Februar 2015, 15:39

Was nutzt das Anstoßen wenn man nicht in der Lage war zu produzieren ?
Übrigens: wer hat bis jetzt den günstigsten Preis ?
Angebliche Chinaprodukte will nicht jeder.

mfg Lutz
X(
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

268

Donnerstag, 5. Februar 2015, 15:49

Angebliche Chinaprodukte will nicht jeder.
Und darum hast du keine IC2000 Wagen von Hag? ;)
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 441

Wohnort: D

269

Donnerstag, 5. Februar 2015, 15:52

wenn man nicht in der Lage war zu produzieren ?


Es scheinen ja Loks von HAG-Classic in der DC-Variante zu existieren. Nur ausgeliefert wurden sie m.W. nach bislang noch nicht. Wie lange New-HAG benötigt, eine eigene Ee 922 zu produzieren - und ob sich das dann nocht lohnt - ist eine ganz andere Frage.
Übrigens: wenn wir so tun, dass aus China in der Regel nur Mist oder zweite Wahl kommt - täuschen wir uns. Die Chinesen können, wenn sie wollen - und preiswerter als in CH oder D gefertigt, sind die Sachen allemal . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

270

Donnerstag, 5. Februar 2015, 16:34

Angebliche Chinaprodukte will nicht jeder.
Und darum hast du keine IC2000 Wagen von Hag? ;)
Und auch keine Jägerndorfer Seilbahn, oder? ;)

Für mich gibt es kein Auswahlkriterium nach "Made in" sondern ob ein Modell zum verkauften Preis die gewünschte Leistung erbringt (Ganz nach dem Motto von Otto Rehagel: Es gibt keine junge oder alte Fussballer, es gibt nur gute und schlechte ;) ). Diverse Hersteller zeigen, dass "Made in China" überhaupt nicht automatisch negativ mit der Qualität assoziert werden muss. Ebenso ist "Made in Switzerland" keine Garantie für einwandfreie Produkte.
Am Besten das HAGclassic-Modell beurteilen wenn es ausgeliefert ist. Passt es den eigenen Ansprüchen, dann zuschlagen. Erwartet man etwas besseres (und vielleicht auch teureres), dann warten bis HAG-Stans irgendwann das Modell auf den Markt bringt.

Apropos Original-HAG. Hier ist die Entstehungsgeschichte des HAGclassic-Modell gut beschrieben, du siehst da steckt relativ viel "Original-HAG" noch drin.
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BERNMOBILer« (5. Februar 2015, 16:42)

  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

271

Donnerstag, 5. Februar 2015, 17:34

Hallo Bernmobiler,
wir kennen uns.
Deshalb die Anspielung auf die Jägerndorfer Seilbahn welche seit Monaten einwandfrei läuft.
Die Chinaprodukte habe ich nicht verdammt,sondern nur auf die Beliebtheit so oder so verwiesen.
Ich selbst besitze eine Bm 6/6 Sound von LS (Modern Gala) welche funktional und verarbeitungsmäßig einwandfrei ist.
mfg Lutz

:idea: ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lattermann« (5. Februar 2015, 19:04)

  • Zum Seitenanfang

272

Freitag, 6. Februar 2015, 00:11

Hallo zusammen

Die Karosserien der IC2000 Wagen sind gemäß Aussage von Werner Gahler in Korea hergestellt worden.

Gruß Rossi
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 225

Wohnort: Erde

273

Freitag, 6. Februar 2015, 11:03

Die reine Form oder auch mit Bedruckung?

Gruess Julian
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 734

Geburtstag: 15. April 1975 (43)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

274

Freitag, 6. Februar 2015, 11:15

Ganz nach dem Motto von Otto Rehagel: Es gibt keine junge oder alte Fussballer, es gibt nur gute und schlechte

DAS ist Musik in meinen Ohren :thumbsup:

Am Besten das HAGclassic-Modell beurteilen wenn es ausgeliefert ist. Passt es den eigenen Ansprüchen, dann zuschlagen. Erwartet man etwas besseres (und vielleicht auch teureres), dann warten bis HAG-Stans irgendwann das Modell auf den Markt bringt.


Da stellt sich halt die Frage: Was ist eine "originale Hag"? Immerhin wurde das Projekt noch durch die Hag Modelleisenbahnen AG angestossen - DAS ist original


Vollste Zustimmung für beide Aussagen :thumbsup: .
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

275

Freitag, 6. Februar 2015, 13:36

@ Julian:
Bedruckung meines Wissens in Mörschwil, habe da schon live zugeschaut.

Gruss Rossi
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

276

Freitag, 6. Februar 2015, 14:52

aber wo laufen sie denn ?

mfg Lutz
:?: :roll:
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 295

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

277

Freitag, 6. Februar 2015, 18:34

Wenn jede Herausgabe einer neuen Lok ein solches "Drama" wäre, wäre der Moba-Markt an neuer Ware schon längst beerdigt . . . ;) :D


Deshalb könnte der Titel auch mal geändert werden "Ee 922 "Papamobil" - immer noch eine Odyssee" ;-)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

278

Freitag, 6. Februar 2015, 19:54

Die angebliche Odyssee steht ganz kurz vor dem Ende. :thumbsup: Freuen können sich zuerst die Gleichströmler mit Präferenz "Brig", dann ist Bern an der Reihe.
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 900

Wohnort: CH

279

Samstag, 7. Februar 2015, 10:22

Gemäss Newsletter von "Suter" hat die Auslieferung der DC-Version heute begonnen (die AC-Version ist auf März 2015 versprochen). Jetzt bin ich auf die ersten Bilder der Serienmodelle gespannt!
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

axel

Forumist

Beiträge: 368

Geburtstag: 11. Februar

Wohnort: immer auf Achse

280

Samstag, 7. Februar 2015, 17:15

Hallo zusammen

Schön, dass dieses Projekt vier Jahre nach seiner Ankündigung endlich verwirklicht wurde!
Optisch sollten keine grossen Überraschungen zu erwarten sein, die Modelle (oder die Prototypen, die ich bei R. Suter und in Nürnberg sehen konnte) überzeugen im Grossen und Ganzen. Es sind jedoch mind. zwei Fehler, die meiner Meinung nach vor der Auslieferung hätten korrigiert werden müssen:
a) wie hier bereits erwähnt sind die Puffer zu klein und falsch
b) der "Knick" auf den Handläufen ist immer noch an der falschen Stelle! Das sticht wirklich ins Auge!
Auch liess bei einem der auf der Spielwarenmesse gezeigten Modelle die Verarbeitung zu Wünschen übrig, vor allem was die Montage der Seitengeländer und das Einsetzen der Fenster betrifft.

Zitat von »"rossi"«

Ich will ja nicht schwarz malen, aber die Gerüchteküche brodelt und es wird gesagt, dass die Modelle zurück nach China müssen, um die schlechten Fahreigenschaften (schlingern) zu verbessern. Weiss da jemand Näheres und vor allem aus erster Hand?


Gespannt bin ich vor allem auf die Laufeigenschaften, denn diese konnten mich in Nürnberg nicht überzeugen. Das Modell fährt zwar schön ruhig, schlingert aber ziemlich heftig (angeblich kämpfte Stadler Rail am Anfang mit dem gleichen Problem beim Vorbild) und man bekam den Eindruck, die Lökeli werde beim Befahren der Weichen entgleisen. Auch der Schleifer machte einen sehr "billigen" Eindruck, alles andere als der legendären HAG Langlebigkeit würdig.
Mit besten Grüssen,
Axel

Railpictures
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen