Freitag, 19. Oktober 2018, 20:10 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Atze

Forumist

Beiträge: 13

Wohnort: bei Mutti

Beruf: Nietenzähler

361

Donnerstag, 21. Mai 2015, 08:03

Danke an meinen Kollegen, dass er mir sein Exemplar zur Ansicht gegeben hat.
So brauche ich dafür doch kein Geld ausgeben.

Wie in der Threadüberschrift angekündigt: ... spannend
Wenn man nicht so genau hinschaut sieht das Modell fast so aus wie das Original.
Ein paar Anpassungsvorschläge:
- die Farbe ist weder seidenglänzend noch seidenmatt, sie ist schlicht matt
- die Dachfarbe ist kein viel zu hell, Vorbildrichtig wäre wohl umbragrau-metallic, nur die Isolatoren sind im Vorbild hellgrau
- das Chassis ist in falscher Richtung montiert
- der Druck vom "Pleitegeier" könnte auch deckend und gerade ausgeführt werden
- die Druckgussteile könnten vor dem lacken besser poliert werden, vieles sieht aus wie mit dem Pinsel gestrichen

Im Grossen und Ganzen ist das dann doch eher was für den Anlagenfahrer als für den Vitrinensammler...

... ergo nix für mich ;o)

Ich bin Perfektionist ... nur meine Fehler sind tolerierbar ... ;o)
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 766

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

362

Sonntag, 24. Mai 2015, 17:44

Ich kann bestätigen, dass die AC Version in Auslieferung ist - bei Eyro sind für Interessenten folgende Modelle ab Lager lieferbar:
10 001-31
10 014-31
10 015-31

Die weiteren Varianten werden nach und nach geliefert - auch erste Sound-Modelle sind bereits ausgeliefert worden.
Die DC-Versionen sind natürlich auch nach wie vor lieferbar.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 132

Geburtstag: 16. Oktober 1986 (32)

Wohnort: Oberdorf BL

Beruf: Automatikfachmann

363

Sonntag, 24. Mai 2015, 19:25

Wie sind die Fahreigenschaften der AC-Modelle? Zugkraft? Fahrten über Weichen?
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 766

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

364

Sonntag, 24. Mai 2015, 19:42

Das kann ich mangels AC Anlage nicht beantworten...
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 545

Wohnort: Zuhause

365

Sonntag, 24. Mai 2015, 19:46

Pfingsten könnte knapp werden, aber viel länger sollte es nicht mehr dauern...

Na also, das war doch eine zuverlässige Prognose vor genau einem Monat. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 545

Wohnort: Zuhause

366

Freitag, 29. Mai 2015, 21:58

Wie sind die Fahreigenschaften der AC-Modelle? Zugkraft? Fahrten über Weichen?


Bei mir verliefen die Probefahrten heute Abend sehr erfreulich (inkl. Fahrten über Weichen und absolut taumelfrei). Bezüglich Zugkraft habe ich mit dem WS-Modell keine besonderen Tests gemacht - ich nehme an, dass sie gleich/ähnlich ist wie weiter oben irgendwo in diesem Thread oder im EA 5/2015 auf Seite 231 beschrieben. Auch den Sound finde ich originell.
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

367

Samstag, 30. Mai 2015, 19:03

Kann ich bestätigen. 7 Märklin Personenwagen wurden problemlos über eine Weichenstrasse geschoben und gezogen.
In Steigungen dürft e die Zugkraft aber schnell abnehmen(habs nur provisorisch probiert). Sollte also eine Eem von HAGclassic geplant werden, müsste man da ev. nochmal über die Bücher, da die ja auch für den Streckendienst eingesetzt wird.

Ein ausführlicher Testbericht folgt im Verlaufe des Wochenendes.
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

368

Sonntag, 31. Mai 2015, 01:58

Hier gibts nun meinen ausführlichen Bericht zum Papamobil.
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

369

Mittwoch, 3. Juni 2015, 09:21

Ebenfalls gibt es hier einen ausführlichen Film über das Lökeli.

Ps: Ist schon jemandem der Tippfehler auf der Verpackung aufgefallen? :whistling:
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 545

Wohnort: Zuhause

370

Mittwoch, 3. Juni 2015, 09:23


Ps: Ist schon jemandem der Tippfehler auf der Verpackung aufgefallen?


Jo-jo, es fehlt das "r" in "Serie". ;) Aber damit wollte man wohl nur an die Tradition anknüpfen... :D 8) Ansonsten gefällt mir der Film sehr. :thumbsup:

Hat übrigens schon jemand versucht, das stirnseitige Ansteckteil mit der Vorbildkupplung und den Schläuchen abzunehmen und durch die Hakenkupplung zu ersetzen? Wo und in welche Richtung muss man drücken/hebeln, damit nichts kaputt geht? ?(
  • Zum Seitenanfang

Atze

Forumist

Beiträge: 13

Wohnort: bei Mutti

Beruf: Nietenzähler

371

Mittwoch, 3. Juni 2015, 09:39

... hätte man für das Video nicht wenigstens eine nehmen können die ordentlich bedruckt ist.
Oder sind die tatsächlich alle so? Der Druck ist bestimmt nicht von ehemaligen "Mörschwilern".
Ich bin Perfektionist ... nur meine Fehler sind tolerierbar ... ;o)
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

372

Mittwoch, 3. Juni 2015, 09:51

Hat übrigens schon jemand versucht, das stirnseitige Ansteckteil mit der Vorbildkupplung und den Schläuchen abzunehmen und durch die Hakenkupplung zu ersetzen? Wo und in welche Richtung muss man drücken/hebeln, damit nichts kaputt geht?

Ich habs kurz mal versucht, als ich dann aber bemerkt habe, dass in meiner Schachtel der Zubehörbeutel fehlt, hab ich dann nicht weitergemacht und warte nun auf die Nachlieferung.
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

373

Mittwoch, 3. Juni 2015, 11:12

Hallo Baschi,

das war mal etwas.
Prima!
Vorab: alles Weitere der Beschreibung zu entnehmen, wenn ich diese habe.
Hat der Decoder eine Selbstanmeldung analog mfx bzw. M4 ESU ?
Besten Dank!
mfg Lutz

:idea: :) :roll:
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 545

Wohnort: Zuhause

374

Mittwoch, 3. Juni 2015, 11:18


Hat der Decoder eine Selbstanmeldung analog mfx bzw. M4 ESU ?


...hat er - aber zumindest den Besitzern einer Märklin MS 2 empfehle ich, die (Sound-)Lok manuell als DCC zu registrieren, dann kommt es auch mit den Geräuschen unter F8 automatisch gut. :)
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

375

Mittwoch, 3. Juni 2015, 11:24

Hallo Unholz,
besten Dank, ich warte sehnsüchtig auf die Lieferung.

mfg Lutz
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

376

Mittwoch, 3. Juni 2015, 13:10

Hallo Stefan und Lutz

die Lok hat doch einen Zimo-Decoder, da glaube ich nicht, dass sich dieser an irgend einer Zentrale selber anmelden wird ;) .

Aber - Tipp generell für DCC-Decoder: diese hören im Auslieferungszustand normalerweise auf die Adresse 3. Wenn man auf seiner Zentrale die Adresse 3 so vorinstalliert, dass damit im DCC-Betrieb schon alle Funktionstasten aktiviert sind, kann man jede Lok mit einem DCC-Decoder - egal von welchem Hersteller - sofort probefahren und deren Sound und Funktionen testen.

Viele Grüsse
Peter
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 766

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

377

Mittwoch, 3. Juni 2015, 13:20

Es ist so, die Lok meldet sich leider nicht selbst an - das dürfte aber auch der einzige mir bekannte Mangel sein. Aber wie Lidokork schreibt: Lokadresse 3 und los geht der Fahrspass!
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 545

Wohnort: Zuhause

378

Mittwoch, 3. Juni 2015, 15:48

Hmm... - ich würde zwar fast schwören, dass sich meine erste AC-Sound-Lok gleich zu Beginn automatisch vorgestellt hat, aber wenn das nicht sein darf, dann... ?(
  • Zum Seitenanfang

379

Mittwoch, 3. Juni 2015, 16:11

Kann durchaus sein, denn zumindest der Anleitung ist folgendes zu entnehmen:

Zitat

MX634C , MX644C (Sound)
DCC, nach Freigabe auch Märklin-MFX® kompatibel


Quelle
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

380

Donnerstag, 4. Juni 2015, 09:57

Hallo Baschi,

das war mir auch aufgefallen. Ich habe aber auch mit Zimo Kontakt aufgenommen und warte auf Antwort.
Ansonsten heißt es weiter Geduld bis die Lok in meinen Händen ist.

mfg Lutz
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen