Sonntag, 16. Dezember 2018, 02:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 598

Wohnort: Zuhause

381

Freitag, 5. Juni 2015, 11:23

Nach PN-Kontakt mit unserem Mitglied Lidokork hat sich die Frage der "automatischen" Anmeldung der Ee 922 als sprachliches Definitionsproblem herausgestellt: ;)

Präzise ausgedrückt meldet sich meine AC-Ee 922 mit der Mobile Station 2 quasi halbautomatisch an, und zwar nach dem Drücken von "Neue Lok - Erkennen". Sie tut dies aber nicht "vollautomatisch" nach dem Aufs-Gleis-Stellen, wie das bei einer Märklin-mfx-Lok der Fall ist.

Hoffe, damit alle Klarheiten beseitigt zu haben. :D 8)
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

382

Sonntag, 7. Juni 2015, 13:32

Auch wir konnten gestern unsere Ee 922 in Empfang nehmen, es gab zwei Kisten voll, welche reichlich verteilt wurden ;)

Ich muss sagen, dass Modell gefällt mir gut.

Positiv:
- Saubere verarbeitung und Bedruckung
- Schnittstelle 21 Pol, saubere Platine ohne New HAG schnigg schnagg was niemand braucht, sprich wenn man etwas ändern möchte kann man dies selber an der Platine noch tun bzw. das meiste am Decoder, wenn jemand z.B. das Auf und Abbleden der Lampen möchte.
- Antrieb über zwei Achsen, Maschima Motoren (gleicher Hersteller wie Bemo, sprich keien Probleme).
- Sauberer Beschrieb
- Zimo Decoder mit Sound, auf den Sound lege ich hohe Erwartungen da bin ich dann gespannt wie der tönt.
- Zurüstteile wie Schläuche usw. Beiliegend und bereits lackiert, endlich ist ab Werk bei einer HAG Lok die Möglichkeit da eine Vitrinenfront zu erstellen, dass hatte man weder bei Mörschwiler loks noch bei Stanser Loks, ausser natürlich mit viel Arbeit und kauf des Sets (wenn es dann Lieferbar ist)... naja für heutige 700.- erwarte ich, dass man diese Möglichkeit hat.

Negativ:
- Führerstandsinneneinrichtung, da wird es bei unserer Loks etwas anderes geben, wie und aus welchen Grundteilen werde ich dann noch schauen.
- Kabelführung ins Dach, diese werde ich bei Gelegenheit noch anpassen
- Frontblech, ist halt schade aber mich stört es nicht so sehr. Werde mir da jedoch ein Ersatzteil besorgen und dann mal etwas probieren.


Grundlegend muss man sagen, für den Preis ein gelungenes Modell, da gibtes in dieser Preisklasse (DC, Digi + Sound 340.-) auch andere Modelle von anderen Herstelelrn welche kleine Fehler haben, zumal für eine HAG Lok der Preis recht tief ist. Ich mag mich noch errinern, als es vor 2-3 Jahrne mal hiess 500-600 Franken. In wie fern das Modell aus Stans besser ist kann man jetzt noch nicht beurteilen, dass kommt drauf an ob die Werkzeige neu gemacht werden (was zwar von New HAG verneint wurde), was man noch reinsteckt, was man ändert und was der Schlusspreis und die Schlussqualität ist. Voraussetzung ist aber, dass es ein Modell von New HAG gibt... ich hoffe wenn dann bevor es diese Loks beim Vorbild nicht mehr gibt... hier müssen wir also abwarten und Tee trinken, bin jedoch gespannt darauf. Und wer mich kennt weiss, dass ich Grundsätzlich gegenüber einem neuen Modell unvoreingenommen bin und dies dann Objektiv betrachte wenn es da ist.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 598

Wohnort: Zuhause

383

Sonntag, 7. Juni 2015, 14:14

Danke Michel für deinen objektiven und aussagekräftigen Bericht. Ich kann dazu einstweilen nur sagen, dass der Produzent aufmerksam mitliest, ein offenes Ohr für alle konstruktiven Anregungen hat und bei der nächsten Auflage...
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

384

Sonntag, 7. Juni 2015, 14:17

@ Stefan

Bitte schön... gut zu wissen. Werde heute die Lok noch fahren lassen, den dies nimmt mich brennend wunder :D
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

arabba

Forumist

Beiträge: 300

Geburtstag: 13. August 1958 (60)

Wohnort: BeO

Beruf: Live to ride ride to Live

385

Sonntag, 7. Juni 2015, 17:20

Werde heute die Lok noch fahren lassen
Lass die Lok mal in einer 3% Steigung mit Kurven fahren und beschreibe das Fahrverhalten!
Wie ich gehört habe soll dann die AC Ausführung ohne Haftreifen geliefert werden daher würde es mich interessieren wie sich die DC schlägt.
Gruess Heinz
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

386

Sonntag, 7. Juni 2015, 17:27

Hallo Heinz

Habe leider nur eine 22 Promilel Steigung, alles andere wird im H0 Bereich nicht verbaut, H0m 32 Promille. Dies ist jedoch auch nicht nötig, da die Rangierlok biem Vorbild nur in Flachen Bahnhöfen im Einsatz ist und gar nicht im Streckendienst tätig sein kann. Die lok besitzt keine Zugsicherungssysteme ZUB 262 sowie Integra. Daher wird sie bei Überfuhrfahrten jeweils mit einer Lok überführt, lange Zeit erledigten das die RBe 540.

DIe DC Lok hat keine HAftreifen, was ich sehr beführworte. Im H0m Bereich fahre ich seit rund 10 Jahren ohne Haftreifen und mag die 14-16 Wagen auch noch die 32 Promille hochziehen ;)
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

arabba

Forumist

Beiträge: 300

Geburtstag: 13. August 1958 (60)

Wohnort: BeO

Beruf: Live to ride ride to Live

387

Sonntag, 7. Juni 2015, 17:38

@ Michel, Du fährst auf deiner Anlage sicher die Lok überall hin und nicht nur im Bhf?
Eine 22 Promille Steigung ist auch nicht schlecht zum testen!
Gruess Heinz
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

388

Sonntag, 7. Juni 2015, 18:06

Hallo Heinz

Nein die Lok bleibt im Bahnhof, es gibt mehrere Rangierloks Ee 3/3, Am 6/6, Bm 6/6, Am 4/4, Em 3/3, Bm 3/3 usw... vier Stück sind jeweils stationiert in je einem Bahnhof. Die restlichen Loks befinden sich dann nicht auf der Anlage, da wird einfach getauscht. Die Ee 922 wird ihren Platz im Personen Endbahnhof kriegen und dort die Züge schwächen und verstärken sowie die Wagen reinbringne und rausbringen von der Abstellgruppe. Wenn die Lok in einen anderen Bahnhof geht, wird sie mit einem Triebfahrzeug überführt. Dies wurde bereits auf der alten Anlage mit 2 Bahnhöfen mit den Em 3/3 und Ee 3/3 so gehandhabt. Da ich nicht einsehe für was ich eine Rangierlok auf der Strecke fahren lassen soll. Wenn ich das möchte gibts Am 843 oder die Am 4/4 ;) Mache ich übrigens im H0m Bereich auch so bei den 9 Bahnhöfen, werden die Traktoren immer am Güterzug mitgegeben wenn sie einen anderen Bestimungsort haben.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 793

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

389

Sonntag, 7. Juni 2015, 19:27

Dieses Konzept gefällt mir sehr. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

egos

Forumist

Beiträge: 2 276

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

390

Sonntag, 7. Juni 2015, 22:28

Habe leider nur eine 22 Promilel Steigung

und mag die 14-16 Wagen auch noch die 32 Promille hochziehen


Lieber Michel
igitt, ich möchte nicht stänkern. Aber entweder hast du 22 Promille oder eben auch 32. Was gilt jetzt?
Herzliche Grüsse
Oski
P.S. Und wieder haben wir uns auf der Hagreise verpasst...
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 341

Wohnort: bei Köln

Beruf: Informatiker

391

Sonntag, 7. Juni 2015, 22:45

Salut!
Aber entweder hast du 22 Promille oder eben auch 32. Was gilt jetzt?
Das schreibt er doch: 22 Promille bei H0 und 32 Promille bei H0m.
Das Papamobil fährt auf H0, könnte also mit 22 Promille getestet werden, wenn es den Bahnhof verlassen dürfte.

Michel,
bei vollständiger Streckensperrung darf die Ee 922 ausnahmsweise für Zugkraftmessungen auf die Hauptstrecke, dann kannst Du austesten, wie viele Wagen sie bei 22 Promille ziehen kann.
Viele Grüsse
Thomas
6 rote Re 4/4 IV - mehr, als die SBB je hatten (hoffentlich habe ich jetzt alle Lackierungsvarianten)
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

392

Sonntag, 7. Juni 2015, 22:46

Habe leider nur eine 22 Promilel Steigung, alles andere wird im H0 Bereich nicht verbaut, H0m 32 Promille.

Im H0m Bereich fahre ich seit rund 10 Jahren ohne Haftreifen und mag die 14-16 Wagen auch noch die 32 Promille hochziehen ;)
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

393

Sonntag, 7. Juni 2015, 22:47

@ Oski

Weiter oben stehts ;)

Zitat

Habe leider nur eine 22 Promilel Steigung, alles andere wird im H0 Bereich nicht verbaut, H0m 32 Promille.
Sprich H0 22 Promille beid er Anlage meines Vaters, Fahrzeuge mit Haftreifen, im H0m Bereich 32 Promille mit Fahrzeugen ohne Haftreifen und um dieses Thema ging es, daher der teilweise erlaubte Vergleich ;) Auch wenn man hier halbe Äpfel mit halben Birnen vergleicht, aber der Motor ist der selbe, das Gewicht der Lok in etwa auch vergleichbar mit einer Ge 4/4 III in H0m und die 16 Wagen sind in etwa so schwer wie 5 EW IV von Roco ;)
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

394

Montag, 8. Juni 2015, 08:36



Bm 3/3


Ich kenne keine Bm 3/3 8)

Meinst Du eune Em 837?
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

395

Montag, 8. Juni 2015, 08:47

Sry natürlich ist die Em 3/3 gemeint ;)
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

396

Freitag, 12. Juni 2015, 23:02

Hallo Zusammen

Ich habe die Lok am Montag noch getestet, leider lies die Zeit keine vorherige Niederschreibung zu...

- Das erste was mir sofort auffiel ist die Beschreibung, diese kann leicht missverstanden werden... vorallem da die Lichtfunktionen mit und ohne Sound unterschiedlich sind...
- Die Fahreigenschaften waren sehr zufriedenstellend, es fühlte sich an wie ein Bemo Fahrzeug :P Die Stromabnahme war wie zu erwarten halt so lala aber tragbar. Ein Kondensator wird das ganze noch von lala Tragbar zu perfekt machen.
- Die Lok Wackelte r (vermutlich. schräg aufgepresste Räder), wir testeten dazu eine zweite Lok, welche das selbe Problem mit sich brachte... jedoch stört es mich nicht, da nicht schlimm... Bemo Loks ab Werk schwanken da deutlich mehr.
- Als nächstes prüfte ich die Beleuchtung, diese ist sauber gemacht 3x weiss / 2x weiss für die Rangierbeleuchtung. Schmunzeln musste ich dann jedoch ab der Streckenbeleuchtung, für eine Lok die keine Streckenzulassung hat ^^ Die Parkbeleuchtung funktionierte bei beiden Loks nicht, bei Parkbeleuchtung wechselte die Lok von 3x weiss / 2x weiss auf 3x weiss / 1x weiss. In der Soundversion funktioniert ebenfalls das 3x rot nicht, was ich wiederum schade finde.
- Nun war der Sound dran, dieser ist wirklich genial gemacht, hat zwar ein par schnik / schnak was für mich nicht dazu gehört (Aufstarten der Lok mit Gerätetestgeräuschen) dies hört man von aussen nur sehr leise... aber es ist nun drin und stört weiter nicht. Während dem fahren ist der Sound sehr sehr realistisch.
- Nun folgten diverse Manöver im Hauptbahnhof, die Lok zog den 10 teiligen IC 2000 von Roco mühelos von der Re 460 weg (ca. 5 Promilel Steigung) und brachte diesen in ein anderes Gleis.

Zitat

Michel,

bei vollständiger Streckensperrung darf die Ee 922 ausnahmsweise für
Zugkraftmessungen auf die Hauptstrecke, dann kannst Du austesten, wie
viele Wagen sie bei 22 Promille ziehen kann.
Dies ist natürlich goldrichtig spricht jedoch nicht den Normalfall an ;) Aber ausprobiert habe ich es trotzdem, Innenradius 520mm, Steigung 22 Promille Ee 922, 3x LS Bpm 51 + 1x Roco Apm 61 = Die Lok zog den Zug jedoch nicht ohne Mühe damit zu haben. Als ich den Roco Apm abgehängt habe war dann auch ein Anfahren ohne anfängliches Schleudern möglich.

Alles in allem bleib ich dabei, die Lok ist gut gemacht mit ein paar Mängeln. Ich werde sicherlich einen Kondensator einbauen, die Beleuchtung leicht anpassen, eine Führerstandseinrichtung hineinbasteln und dann die Lok einsetzen.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

397

Samstag, 13. Juni 2015, 07:07

Danke für den Bericht, nur leider meinte ich, die habe ab Werk schon ein Powerpack mit drin ?
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 779

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

398

Samstag, 13. Juni 2015, 07:50

Nein, hat sie nicht...
  • Zum Seitenanfang

399

Samstag, 13. Juni 2015, 09:20

Sorry war bei Viessmann Robel... :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

400

Samstag, 13. Juni 2015, 09:38

Ein Kondensator wird das ganze noch von lala Tragbar zu perfekt machen.


Ich bin gespannt :thumbsup:

Die Parkbeleuchtung funktionierte bei beiden Loks nicht, bei Parkbeleuchtung wechselte die Lok von 3x weiss / 2x weiss auf 3x weiss / 1x weiss. In der Soundversion funktioniert ebenfalls das 3x rot nicht, was ich wiederum schade finde.


Für beide Belechtungsfunktionen muss F0 bzw. die Beleuchtung abgeschaltet sein. Dann kann mit nur F4 aktiviert die Parkbeleuchtung aktiviert werden und mit nur F5 aktiviert wird 3x rot / 3x rot geschaltet.

Ist F0 noch aktiviert wird wie von dir geschrieben bei F0 + F4 3x weiss / 1 weiss aktiviert und bei F0 + F5 die Streckenbeleuchtung.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen