Montag, 15. Oktober 2018, 13:02 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 534

Wohnort: Zuhause

1

Freitag, 4. April 2014, 11:35

Glacier-Express in H0 (nicht H0m)

Es scheint kein verspäteter Aprilscherz zu sein (ich meine die Spurweite): http://www.suter-meggen.ch/Bemo/lieferba…_ho_modelle.htm

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

2

Freitag, 4. April 2014, 11:48

Sehr gut - so kommen auch die H0er in den Genuss solcher Züge, die sich deswegen nicht extra eine Schmalspurstrecke (oder gar eine ganze Anlage) zulegen müssen . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Ostermayer

Forumist

Beiträge: 394

Wohnort: bergiges Seeland

Beruf: Traktorfahrer

3

Freitag, 4. April 2014, 13:47

von Bemo Glacier-Express in HO...

Gerade eben kam (von Suter Meggen) folgendes e-mail: [b][color=red][size=10][font='Calibri']Glacier Express + Bernina Express für die Spur HO[/font][/size][/color][/b] [color=#000000][size=12][font='Times New Roman']Hoffentlich kein verspäteter 1. Aprilscherz? Ein Verkaufshit wird diese Idee vielleicht nicht, da mehr und mehr die ganz echten Modellbahner den Markt bestimmen. Mich begeistern jedoch solche spielerischen Zugaben total. Mit einer alten HAG SBB Re 6/6 den aktuellen Glacier-Express über den Filisur Viadukt ziehen, das ist super! Vor über 50 Jahren gab es die Heinzl Brünig HGe 4/4, ein (ca.) 1:87 Modell in HO anstatt HOm 12 mm Spurweite. Bin gespannt wie der Markt diese Bemo-Zugabe aufnimmt? Ich bin dabei und werde eine HO Galcier Express Komposition zulegen. (sollte vorher vielleicht besser noch herausfinden, auf welcher Programmbasis das HAG Forum läuft, da klemmst bei mir - als einzigem - gewaltig?!? [/font][/size][/color]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ostermayer« (4. April 2014, 13:53)

  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

4

Freitag, 4. April 2014, 13:53

Lieber Hermann,
zu spät - Stefan hat unter Bemo-Neuheiten 2014 bereits darüber berichtet und auf entsprechende Mitteilung von Suter, Meggen hingewiesen . . . ;) :D
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 534

Wohnort: Zuhause

5

Freitag, 4. April 2014, 14:10

So, da das Thema offenbar auf Interesse stösst, habe ich es gerade in einen eigenen Thread ausgelagert.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 817

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

6

Freitag, 4. April 2014, 14:29

netter Gag - aber im Gegensatz zum N-Regelspurpendant von Kato als Gag einfach viel zu teuer!
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

7

Freitag, 4. April 2014, 15:37

Und keine passende Lok dazu :(
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 817

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

8

Freitag, 4. April 2014, 15:40

Nimm ne Re 420 - die sieht aus wie ne aufgepumpte BoBozwo :... :D
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 534

Wohnort: Zuhause

9

Freitag, 4. April 2014, 15:51

...oder diese da oder eine "Schweiz Tourismus": ;)


Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

10

Freitag, 4. April 2014, 17:33

...oder diese da

fast hätte ich gesagt/geschrieben: er kann's nicht lassen . . . ;) ;)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Seehas

Forumist

Beiträge: 45

Wohnort: Baden

11

Freitag, 4. April 2014, 21:51

Zahnstangen nach dem System Märklin sind ja auch schon weitläufig installiert :D
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

12

Samstag, 5. April 2014, 01:18

Zahnstangen nach dem System Märklin

Ach ja - die Badenser . . . ;) :D
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Ostermayer

Forumist

Beiträge: 394

Wohnort: bergiges Seeland

Beruf: Traktorfahrer

13

Samstag, 5. April 2014, 17:20

Staunte auch wie Rüdiger, dass CHF 99.- / Wagen "nur" sein soll? Nun, wer diese lustige Idee verwirklichen will, es gibt kaum günstigere Alternativen. - PASSENDE - HO Drehgestelle besorgen und montieren, = weder besser noch günstiger. Zumindest bei mir sieht so was versch... aus! (RhB-Wagen mit Märklin 348/1 Drehgest.) Selsbt die Kleinbahn Wagenpreise 8.50 - 11.50 waren vor über 40 Jahren... Möchte man die Hersteller erhalten, wird man halt etwas dafür bezahlen müssen. Vorerst handelt sich ja nur um (immerhin ganz konkrete) Ankündigungen. Daher ist die ideeale Zuglok für den Bemo HO Glacier-Express die HAG SBB Ee 922, und falls die kleine Lok Vorspann benötigt, wäre da noch die SBB Ce 6/6 14101 - Ankündigung von Fulgurex. Welches wird zuerst auftauchen? @ Ginne2: Mein Tempo scheint das langsame 14 PS 1-Zylinder Traktörli zu sein. Die Admins, besonders Stefan scheint, wenns eilt mit der SR-71 Blackbird und im Normalfall mit der Concorde unterwegs zu sein...
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 115

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

14

Montag, 7. April 2014, 12:51

Staunte auch wie Rüdiger, dass CHF 99.- / Wagen "nur" sein soll? Nun, wer diese lustige Idee verwirklichen will, es gibt kaum günstigere Alternativen. - PASSENDE - HO Drehgestelle besorgen und montieren, = weder besser noch günstiger. Zumindest bei mir sieht so was versch... aus! (RhB-Wagen mit Märklin 348/1 Drehgest.) Selsbt die Kleinbahn Wagenpreise 8.50 - 11.50 waren vor über 40 Jahren...


Der Vergleich, welcher Ostermayer da anstellt, zeigt, dass sich die Wagenpreise in den letzten 40 Jahren etwa verzehnfacht haben. Von meinem Einkommen als Angestellter kann ich das leider nicht behaupten (wahrscheinlich mache ich ja etwas falsch). Mit der Teuerung allein können heutige Mondpreise also nicht begründet werden.

Gruss
Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

15

Montag, 7. April 2014, 16:54

Schon mal daran gedacht, dass ein Wagen vor 40 Jahren nicht das Niveau von heute an den Tag legt?! :thumbdown:

Gruß Andreas
  • Zum Seitenanfang

16

Montag, 7. April 2014, 18:14

Abgesehen davon ist das ganze (seeeeeeehr simpel gesehen) ein in sich geschlossener Kreislauf: Gehen die Preise nicht rauf, können auch die Löhne nicht rauf ;)
Mag jetzt nicht unbedingt sehr passend für Modellbahnware sein (kaum Wertschöpfung in der Schweiz, falls überhaupt abgesehen von den Händlern), ist in einem auf Wachstum basierenden System aber leider nunmal so.
  • Zum Seitenanfang

17

Montag, 7. April 2014, 18:41

Werden hier wirklich Kleinbahn- mit Bemo-Wagen verglichen? :wacko:

Thomas
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 817

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

18

Montag, 7. April 2014, 19:30

...naja...besonders Vorbildlich ist weder der Kleinbahn - EW I noch der Bemo GEX in H0 (ohne m).

Dass die Modelle von Bemo generell auf einem anderen Fertigungsniveau sind, ist wohl unbestritten. Dennoch gebe ich zu, einige Kleinbahn-Fahrzeuge zu besitzen: die Eaos sind (abgesehen von der fehlenden Kurzkupplung) nicht schlecht, ebenso die Hbkkis - die sind absolut 1:87.

Der ABi Seetaler war bei mir trotz zu schmaler Fenster eine Ideale Bastelgrundlage für den BLS By und der ABDe 4/8 ist zwar viel zu kurz (ich vermute mal so 1:110), ist aber der einzige bezahlbare BLS-Leichttriebwagen auf dem Markt (gewesen). Und da er generell alleine fährt, stört mich die Kürze nicht...

Bemo hab ich nicht. Ich stand mal vor der Überlegung, eine kurze H0m-Strecke auf meine entstehende Anlage zu integrieren. Nachdem ich die Halbbausätze der Bernina-ABe gsehen habe, die in D für gut 350€ verkauft wurden, hab ich davon abgesehen...
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

19

Montag, 7. April 2014, 20:18

...die Eaos sind (abgesehen von der fehlenden Kurzkupplung) nicht schlecht, ebenso die Hbkkis - die sind absolut 1:87....
Im Laufe der Zeit gab es bei Kleinbahn eine "Zellteilung". Eine Marke blieb "Kleinbahn", die andere wurde "Klein Modellbahn". Zweitere hat durchaus ansprechende Modelle hergestellt, so auch die erwähnten Eaos.

Thomas
  • Zum Seitenanfang

Ostermayer

Forumist

Beiträge: 394

Wohnort: bergiges Seeland

Beruf: Traktorfahrer

20

Montag, 7. April 2014, 23:30

Kleinbahn war (ist) etwas "altbacken", dafür hälts für die Ewigkeit. Die "andere" Fa. Klein produzierte modellgetreu, ansprechende Modelle. Leider oft in ganz lausiger Materialqualität: zerfallende Zinklegierung und extrem spröder Kunststoff welcher schon bei kleinsten Belastung bricht. Dass bei HOm als HO Modell ein neues "Suchtgebiet" entsteht, ist nahezu ausgeschlossen. Weder werden die HO-Hersteller plötzlich ihre HO Wagen für HOm 12mm Schmalspur anbieten, noch werden Schmalspur HOm Modelle von nun an allgemein in HO erscheinen. Ich tippe auf einmalige Sache? Bestenfalls und wünschenswert vielleicht noch eine (passende) Lok dazu? Somit hält sich auch der finanzielle Aufwand in überschaubaren Grenzen. Anders, als wenn man nur eine einzige CH-Dampflok möchte... Jede Wette, niemand von Euch hat eine einzige CH Modell Dampflok: Entweder keins, weil es nicht zum Thema /Auswahlgebiet passt, oder einige bis viele. Immerhin, beim Bemo MG/RhB HOm-Wagenset in HO gibt es 1 Wagen zusätzlich, bei 99.-/stk gerechnet. Und über die Qualität von Bemo hörte ich eigentlich nie Schlechtes, was wirklich schlimm gewesen wäre. Eher im Gegenteil. Und die Preise / Löhne: Einige Leute mit Macht und Einfluss wollen die Gewinne privatisieren und die Verluste sozialisieren. Die andere Seite hat manchmal Ideen, wo vielleicht alle "arm" werden sollen. Ohne Aussicht auf möglichen Gewinn, will in der Regel kein Unternehmer sein Bestes geben. Für Bemo wird das Set einfach ein kleines Zusatzgeschäft sein, welches sich vermutlich ohne all zu grossen Aufwand realisieren lässt. Die seriösen Modellbahner sind vielleicht etwas skeptisch, für Spinner wie mich wird`s ein must have.
  • Zum Seitenanfang