Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 718

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

1

Mittwoch, 11. Juni 2014, 14:53

HRF SBB BDe 4/4 (mit Verweisen auf FRIHO)

Von HRF erscheinen dieses Jahr diverse Varianten des BDe 4/4. Auffallend sind dabei die verschiedenen Dach-Ausführungen. Frage an die Hag Kenner: Hat Hag diese Unterschiede bei seinen Modellen auch umgesetzt?











Alle Bilder (c) HRF
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 393

Wohnort: Zuhause

2

Mittwoch, 11. Juni 2014, 15:10

Meines Wissens waren bei den (Vorbild-)BDe 4/4 zwei Hauptausführungen des Daches charakteristisch: Ursprünglicher, kurzer Widerstandsaufbau wie in den ersten beiden HRF-Bildern, verlängerter Aufbau wie in den unteren drei Aufnahmen.

HAG hat die Ursprungsversion nie produziert.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 136

Geburtstag: 25. Dezember

Wohnort: Ae 6/6 11404

Beruf: swunsch: Ein Job bei den SBB (nicht Railclean) .

3

Mittwoch, 11. Juni 2014, 15:14

Ich finde die Modelle wirken sehr filigran und qualitativ hochwertig. Ich bin gespannt, wie viele OeBB Triebwagen verkauft werden. Wie sind eigentlich die Stückpreise für so einen TW?
Mit Gruss Gioacchino

Es Kamel chan ei Woche ohni suufe schaffe, ond en Mönsch chan ei Woche ohni Schaffe suufe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Intschireuss« (11. Juni 2014, 15:20)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 393

Wohnort: Zuhause

4

Mittwoch, 11. Juni 2014, 15:21

@Gioacchino: Ca. Fr. 2'200.-- gemäss dieser Quelle: http://www.h-r-f.com/newsmodelle.html

Der OeBB-Triebwagen sieht für mich "zu neu" aus. Charakteristisch fand ich bei diesem Vorbild gerade den verwaschenen und geflickten Anstrich und die relativ plump überdeckte SBB-Beschriftung:

http://www.bahnbilder.de/bild/schweiz~tr…gen-bde-44.html

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 136

Geburtstag: 25. Dezember

Wohnort: Ae 6/6 11404

Beruf: swunsch: Ein Job bei den SBB (nicht Railclean) .

5

Mittwoch, 11. Juni 2014, 15:32

Danke für die Info, Stefan. Hätte ich auch selber herausfinden können :thumbdown: . Schade, so einen Triebwagen kann ich mir nicht leisten. Schön sieht er trotzdem aus. :thumbsup:
Mit Gruss Gioacchino

Es Kamel chan ei Woche ohni suufe schaffe, ond en Mönsch chan ei Woche ohni Schaffe suufe!
  • Zum Seitenanfang

6

Mittwoch, 11. Juni 2014, 16:34

Beim Bild vom HRF BDe 641 der OeBB fällt mir auf, dass der OeBB Schriftzug und das Schweizerkreuz falsch plaziert sind. Auch sind die Polster in der falschen Farbe gehalten.


Gruss
Patrik
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 893

Wohnort: CH

7

Samstag, 28. März 2015, 14:00

Zwischenzeitlich müssten ja die ersten Exemplare den Weg zu den Kunden gefunden haben. Eine Modellbewertung würde mich hier sehr interessieren.
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 718

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

8

Samstag, 28. März 2015, 16:43

Im aktuellen Loki hat es eine Doppelseite mit grossen Fotos - ich würde sagen :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 393

Wohnort: Zuhause

9

Samstag, 28. März 2015, 16:46

@Bourret: Die Modelle werden in den aktuellen Ausgaben von EA und LOKI unter Neu im Handel bzw. Marktspiegel vorgestellt.

Dabei bestätigen sich die obigen Feststellungen von OL10 sowohl bezüglich der Polsterfarbe als auch der Aufschriften auf einer Seitenwand des OeBB-Triebwagens. Und der Grünton des gleichen Modells ist mir (sofern der Druck ihn authentisch wiedergibt) erstens zu "grasfarbig" und zweitens zu neuwertig (die beiden Fahrzeuge wiesen bei der OeBB ein eher abgeschossenes und vielfach geflicktes Farbkleid auf).

http://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~Pr…gen-bde-44.html
  • Zum Seitenanfang

10

Samstag, 28. März 2015, 18:36

Hier hat es ebenfalls Bilder. http://messingers.ch/html/start_programm.html

Gruss

Chrigel
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 393

Wohnort: Zuhause

11

Samstag, 28. März 2015, 19:43

Sehr aussagekräftige Bilder - Danke für den Link. Da fällt mir vor allem auf, dass das Dach über den Frontecken nicht bündig schliesst (--> Spalt). :huh:

http://www.messingers.ch/images/Hrf/Hrf_…_848_SBB_07.JPG
http://messingers.ch/images/Hrf/Hrf_BDe_4-4_1645_SBB_02.JPG
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 254

Geburtstag: 4. Juli 1955 (62)

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

12

Samstag, 28. März 2015, 21:40

... und vielleicht noch ein Unterschied zwischen den Vorbildfotos und dem HRF Modell des OeBB: Hat das Vorbild nicht rechteckige Puffer und das Modell von HRF runde ??? Oder brauche ich eine neue Brille ?(
Ulrich Salzmann
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 393

Wohnort: Zuhause

13

Samstag, 28. März 2015, 22:24

Ulrich, ich glaube einer der beiden OeBB-Triebwagen (641) hatte runde Puffer, der andere (651) rechteckige. Ich kann nicht genau erkennen, welcher von HRF nachgebildet wurde, glaube aber Nr. 641.
  • Zum Seitenanfang

14

Sonntag, 29. März 2015, 11:45

Sowohl 641 als auch 651 haben runde Puffer!



HRF muss den 641er gemacht haben, ansonsten fehlen noch folgende Anschriften des automatischen Gepäcktores:




Gruss
Patrik
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 254

Geburtstag: 4. Juli 1955 (62)

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

15

Sonntag, 29. März 2015, 13:56

Also das mit den Puffern ist wirklich seltsam: Auf den Bildern unter
http://www.bahnbilder.de/bild/schweiz~tr…f-balsthal.html
ist der OeBB 651 ganz klar mit runden Puffern an der Seite mit dem Führerstand vor dem Gepäckabteil zu sehen (Aufnahmen vom 9.11.2013 in Klus)
und hier auch:
http://www.bahnbilder.de/bild/schweiz~tr…es-ist-nun.html
(Aufnahme vom 18.11.2013)

Aber in dieser Aufnahme hat der 651 an der Führerstandseite vor dem Passagierabteil wohl eindeutig rechteckige Puffer:
http://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~Pr…gen-bde-44.html
(Aufnahme vom 24.11.2013)

Für mich bedeutet das, zumindest der 651 hatte zu einer Zeit im November 2013 auf beiden Seiten unterschiedliche Puffer. Ist so etwas bisher irgendjemandem aufgefallen ???

Dass übrigens bei dem HRF Modell das Dach nicht ganz bündig aufliegt, ist ja, wenn man die letzte Aufnahme betrachtet, fast schon vorbildgerecht (Korrosion an der Dachkante ! :D )

Ulrich Salzmann
  • Zum Seitenanfang

16

Sonntag, 29. März 2015, 14:11

Aber in dieser Aufnahme hat der 651 an der Führerstandseite vor dem Passagierabteil wohl eindeutig rechteckige Puffer:
http://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~Pr…gen-bde-44.html
(Aufnahme vom 24.11.2013)

Für mich bedeutet das, zumindest der 651 hatte zu einer Zeit im November 2013 auf beiden Seiten unterschiedliche Puffer. Ist so etwas bisher irgendjemandem aufgefallen ???


Nein, das stimmt nicht. auf dem Bild ist der Pufferteller vom daneben abgestellten RBe 540 zu sehen.


Gruss
Patrik
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 254

Geburtstag: 4. Juli 1955 (62)

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

17

Sonntag, 29. März 2015, 14:50

Patrik hat mich überzeugt. Ist aber schwer auszumachen. Der rechteckige Puffer des 540 hat eine runde Verdickung hinter der Pufferfläche, was ich für den eigentlichen Puffer des 540 gehalten hatte. Wer aber weiss, was genau links neben dem 651 steht und dass das einen Rechteckpuffer hat, der hat Recht. Also doch eine neue Brille ! :D
Ulrich
  • Zum Seitenanfang

SBB EW IV

Forumist

Beiträge: 323

Geburtstag: 26. August 1998 (19)

Wohnort: Eiken AG

Beruf: Anlage-/Apparatebauer

18

Mittwoch, 1. April 2015, 18:45

Gioacchino,
Den BDe 4/4 der OeBB gabs auch mal von HAG (siehe angehängtes Foto).

Gruess,
Patrick
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 714

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (66)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

19

Mittwoch, 1. April 2015, 21:54

... gabs auch mal von HAG


Schönes Bildchen, und fast kaum zu glauben: Dieses Modell habe ich noch niemals selbst gesehen.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 393

Wohnort: Zuhause

20

Donnerstag, 2. April 2015, 11:24

@Empedokles: UNUM Nr. 152.05. Daneben gab es von FRIHO auch noch den ähnlichen BDe 4/4 641.

  • Zum Seitenanfang