Samstag, 17. November 2018, 12:49 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

1

Donnerstag, 3. Juli 2014, 14:37

Neue Ae 4/7 in Spur N!

Als Primeur in diesem Forum (wo denn sonst...? :D ):

http://www.suter-meggen.ch/HO%20Netto/HA…spur_n_ae47.htm

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

2

Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:01

Ist das ein offizielles HAG Modellbahnen GmbH Modell?
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

3

Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:04

Hallo Stefan

Ist heute der 1. April?

Ich selbst habe am HAG-Ausverkauf in Mörschwil einige der vermeintlich letzten rohen und lackierten Gussgehäuse gekauft/bekommen... :rolleyes: Und nun das? :shock:

Nun wir werden sehen. Wir warten ja noch so auf einige angekündigte Modelle.

Gruss Rossi
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

4

Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:08

Ich dachte, man habe mal alle Teile an morep/mtr verkauft?? Spannend... Die Abbildung zeigt auf jeden Fall ein H0 Modell.
Neukonstruktion oder aus alten Formen? Der Preis scheint mir jedenfalls sportlich. ;)
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 226

Wohnort: Bern

5

Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:38

Und der Preis ist - verglichen mit den Preisen von HAG Ae 4/7 auf dem Occasions-Markt - schon fast sagenhaft...

Meine Datenbank sagt zum Thema Ae 4/7:
  • HAG 804 Ae 4/7 10945 Sécheron, nur 1 Panto (4 Verkäufe zu 340, 256, 418 und 523 sFr., Mittelpreis Fr. 384)
  • HAG 802 Ae 4/7 10951 5 Lüfter (4 Verkäufe zu 300, 329, 280 und 346 sFr; 1x für Fr. 300 liegengeblieben, Mittelpreis Fr. 314)
  • HAG 800 Ae 4/7 10596 (74 Verkäufe mit OVP Mittelpreis Fr. 218, Spanne 149 bis 309; ohne OVP 24x, Mittel Fr. 188)
  • Fulgurex 4202/2 Ae 4/7 10957 mit beweglicher Pufferbohle (57 Verkäufe, Mittel Fr. 245)
  • Fulgurex 4202/1 Ae 4/7 10958 (23 Verkäufe, Mittel Fr. 271)
  • HAG 806 Ae 4/7 11010 Sécheron 7 Lüfter, nur ein Panto (2 Verkäufe 491 und 358 Fr., Mittelpreis Fr. 424)


So könnte das tatsächlich ein Erfolg sein!
Allerdings gibt es weder bei HAG selber noch sonstwo eine Info dazu. Ev. ein Versuchsballon von Suter, um die Resonanz abzuklopfen?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

6

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:13

Zitat von »BERNMOBILer«

Ist das ein offizielles HAG Modellbahnen GmbH Modell?

Ev. ein Versuchsballon von Suter, um die Resonanz abzuklopfen?


Nein. ;)

Neckisch finde ich übrigens auch das ® im HAG-Signet.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

7

Freitag, 4. Juli 2014, 11:34


Ist heute der 1. April?


Ist der nicht, nur sollte man eine andere Sache hinterfragen, die am 1. APril kommuniziert wurde, jedoch an der Quelle nicht mehr zu finden ist ;)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

8

Freitag, 4. Juli 2014, 13:17

...ah ja, ich weiss glaub, welchen unfreiwilligen Aprilscherz du meinst. ;) Zum Glück hat das Internet ein gutes Gedächtnis: http://www.bahnonline.ch/wp/73238/new-ha…eisenbahnen.htm

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 734

Geburtstag: 15. April 1975 (43)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

9

Freitag, 4. Juli 2014, 15:16

Antwort von HAG Modellbahnen GmbH, Heinz Urech, auf entsprechende Frage:


Die angekündigte Wiederauflage der Ae 4/7 Spur N von Herrn Suter in Meggen steht nicht in der Zusammenarbeit mit der HAG Modellbahnen GmbH.

Die HAG Modellbahnen GmbH stellt gezielt Produkte für die Spur H0 her.
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 441

Wohnort: D

10

Freitag, 4. Juli 2014, 18:02

Chaos - dein Name ist . . . :D
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

11

Samstag, 5. Juli 2014, 06:49

Neckisch finde ich übrigens auch das ® im HAG-Signet.
Offenbar also eine geschützte Marke...

Mittlerweile gibt es somit:

Unternehmen:
- HAG Modellbahnen GmbH

"Modelle":
- HAG "Suter Meggen" Spur N Ae 4/7
- HAG "Archiv Modelle"
- Und irgendwie ein "eigenes Modell" für sich dürfte ja auch die"HAG Ee 922" werden, da die Teile zumindest teilweise wohl aus China stammen werden.

Marken:
- Marke HAG Markeninhaber Werner Fenner
- Marke HAG Markeninhaber Werner Gahler

Foren:
- HAG-Forum
- HAG-Herstellerforum

Clubs:
- HAG Ambassadorenclub

Das Chaos ist komplett...
"Man kann nicht nicht kommunizieren!", Paul Watzlawick (1921 - 2007)
  • Zum Seitenanfang

12

Samstag, 5. Juli 2014, 08:06

Bei "Unternehmen" fehlt etwas ;) wieso dass das dauernd vergessen wird, besonders nachdem eigentlich klar sein sollte, dass obiges Schreiben so nicht korrekt ist, erstaunt mich schon lange.
  • Zum Seitenanfang

13

Samstag, 5. Juli 2014, 16:37

Bei "Unternehmen" fehlt etwas wieso dass das dauernd vergessen wird, besonders nachdem eigentlich klar sein sollte, dass obiges Schreiben so nicht korrekt ist, erstaunt mich schon lange.
Leider habe ich keine Kenntnisse davon "was" fehlt...
"Man kann nicht nicht kommunizieren!", Paul Watzlawick (1921 - 2007)
  • Zum Seitenanfang

14

Samstag, 5. Juli 2014, 16:45

Ganz einfach: Tekwiss ;) offensichtlich hat man in Stans ja nicht alle Werkzeuge etc. übernommen, womit diese nun zur eigenen Produktion genutzt werden. Warum darüber nie ein Wort gesagt wurde und das dazugehörige Schreiben kommentarlos entfernt wurde, ist eine interessante Frage.
  • Zum Seitenanfang

15

Samstag, 5. Juli 2014, 17:27

Ganz einfach: Tekwiss offensichtlich hat man in Stans ja nicht alle Werkzeuge etc. übernommen, womit diese nun zur eigenen Produktion genutzt werden.
Offenbar wird zumindest einmal ein Spur N Modell hergestellt. Bin gespannt ob irgendwann auch etwas in Spur HO produziert werden wird.
Warum darüber nie ein Wort gesagt wurde und das dazugehörige Schreiben kommentarlos entfernt wurde, ist eine interessante Frage.
Das Schreiben wäre sicher von Interesse - habe ich hier aber nie gesehen. Wenn es ohne weiteres wieder gelöscht wurde wäre das schon interessant.
"Man kann nicht nicht kommunizieren!", Paul Watzlawick (1921 - 2007)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

16

Samstag, 5. Juli 2014, 19:34

@Caro: Es besteht hier wohl ein kleines Missverständnis, da in unserem Forum in diesem Zusammenhang nichts entfernt wurde.

Hingegen wurde per 1. April 2014 auf der HAG-Website gross das verkündet, was sich in meiner Verlinkung oben (Post von gestern, 13:17 Uhr) noch findet. Später verschwand dann der entsprechende Text klammheimlich wieder von der HAG-Site... :whistling: Hier findet man ihn aber trotzdem noch: http://www.hag.ch/media/info%20uebernahme.pdf

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

17

Samstag, 5. Juli 2014, 19:50

Das Theater um ein fehlendes PDF verkommt zur absoluten Lachnummer. Es steht schon seit dem 19. März unverrückt an dieser Stelle. Einige Leute in diesem Forum sind anscheinend immer noch der Überzeugung ohne ihre Einwilligung darf HAG gar nichts unternehmen und wenn etwas gemacht wird ist es nur in verschleiernder und böswilliger Absicht.

Es gab einmal die Frage wie viele HAG Foren braucht es? Für mich ist es definitiv und längst klar, das HAG Hersteller Forum war und ist dringend notwendig.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

18

Samstag, 5. Juli 2014, 19:59

Es steht schon seit dem 19. März unverrückt an dieser Stelle (...)


Wer lesen kann, ist stets im Vorteil: Die Rede war hier nicht davon, ob das Schreiben unverrückt in irgendeinem Privatforum steht, sondern dass es auf der Site www.hag.ch nur noch auf Umwegen zu finden ist.

Aber klar: wenn man eine vorgefasste Meinung hat, dann sind solche Details natürlich irrelevant... :whistling:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 226

Wohnort: Bern

19

Samstag, 5. Juli 2014, 20:39

Ist es überhaupt relevant? Die Firma Tekwiss konnte von der HAG Mörschwil nur Dinge und Rechte übernehmen, welche zu diesem Zeitpunkt noch im Besitz der Mörschwiler Firma waren.

Wenn die HAG AG bereits lange davor sich von dem N-Zeugs getrennt hat inklusive des Rechtes zur Weiterverwendung der Marke HAG für dieses Modell, dann hat das mit Tekwiss und HAG GmbH rein gar nichts zu tun.
Ob das so ist, habe ich hier auch nur in Form von Mutmassungen gelesen.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

20

Samstag, 5. Juli 2014, 20:51

Interessant und relevant ist einfach (wie oben schon von modellbahner und Caro aufgezeigt), dass mindestens sechs natürliche oder juristische Personen behaupten oder annehmen, ganz oder teilweise "Erben" (nicht im juristischen Sinne) der liquidierten HAG Modelleisenbahnen AG bzw. von deren Rechten und Produkten usw. (gewesen) zu sein, nämlich:

- die HAG Modellbahnen GmbH in Stans
- die Tekwiss Engineering AG in Cham
- die Amiba-Lokschuppen GmbH in Wetzikon (Ersatzteile der alten Generation)
- Werner Fenner in Schneisingen (Marke HAG)
- Werner Gahler in Mörschwil (ebenfalls Marke HAG)
- Morep/MTR/Modelltechnik Renfer in Lengnau (Teile für Rangiertraktor Te 2/2 sowie Ae 4/7 Spur N)

Eine wohl einmalige Situation, die es nicht leicht machen wird, die Vaterschaft der Ee 922 Spur H0 und der neuen Ae 4/7 Spur N exakt zu bestimmen... :D

Und noch als Nachsatz: Wenn jemand eine Verpackung kreiert und mit der Marke HAG® versieht, dann ist er entweder befugt, dies zu tun - oder aber verrückt/wagemutig/stinkfrech/rechtsunkundig (weitere Begriffe können nach Lust und Laune eingesetzt werden). Die Zukunft wird es zeigen... ;)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang