Dienstag, 23. Oktober 2018, 22:59 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. August 2014, 23:39

Wieder eine seltsame Entscheidung der Firma Märklin

Hallo @,
die neue BR 111 (37319) hat nun LED-Beleuchtung und eine Zugzielanzeige.
Wer gedacht hat, seine älteren Modelle entsprechend umrüsten zu können sieht sich arg getäuscht !!!
Es werden zwar der neue Führerstand, die Zugzielanzeige und die Lichtplatine als Ersatzteil angeboten aber NICHT der
dafür benötigte Lichtkörper. Und dieser ist aber sehr wichtig weil man auf der Lichtplatine die LED für das obere Spitzenlicht um
ca. 3 mm tiefer gesetzt hat als es der tatsächliche Lichtaustritt erfordert hätte.
Der bisherige Lichtkörper ist also für die neue Lichtplatine unbrauchbar.
Ich frage mich, soll damit verhindert werden dass ich meine älteren Modelle auf den neuesten technischen Stand bringe oder konnte
da bei der Neukonstruktion einer der maßgeblichen Modellbauer nicht weit genug denken.
Viele Grüße

Wolfgang
  • Zum Seitenanfang

2

Dienstag, 19. August 2014, 05:29

Macht Roco nicht anders: Wer seine IC2000 und EW IV Bt auf LED umrüsten will bekommt auch nicht alle Ersatzteile...
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 223

Wohnort: Erde

3

Dienstag, 19. August 2014, 06:35

Da ist man sich halt von HAG einen anderen Standart gewöhnt :D
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 767

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

4

Dienstag, 19. August 2014, 07:42

Macht Roco nicht anders: Wer seine IC2000 und EW IV Bt auf LED umrüsten will bekommt auch nicht alle Ersatzteile...


Man bekommt ja nichtmal die Platine, oder? Gut, ein riesen Verlust ist das nicht, denn die Platine ist eh ein Murks wenn man den Bt digitalisieren will. Wenn es genügend Interessenten gibt, könnte man ja mal ein Umbaukit inklusive Schnittstelle ins Auge fassen.
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 778

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

5

Dienstag, 19. August 2014, 08:22

Ich frage mich, soll damit verhindert werden dass ich meine älteren Modelle auf den neuesten technischen Stand bringe


Da musst Du Dich nicht fragen: Selbstverständlich wünscht der finanzklamme Hersteller, dass Du neue Fahrzeuge kaufst, anstatt die alten umzurüsten.
  • Zum Seitenanfang

6

Dienstag, 19. August 2014, 12:33

Macht Roco nicht anders: Wer seine IC2000 und EW IV Bt auf LED umrüsten will bekommt auch nicht alle Ersatzteile...


Man bekommt ja nichtmal die Platine, oder? Gut, ein riesen Verlust ist das nicht, denn die Platine ist eh ein Murks wenn man den Bt digitalisieren will. Wenn es genügend Interessenten gibt, könnte man ja mal ein Umbaukit inklusive Schnittstelle ins Auge fassen.


Es ist eine komische Sache, bei beiden genannten Varianten bekommt man die Platine nicht, dafür bei einem den Lichtleiter und beim anderen den Führerstand. Auf jeden Fall schüttelt man den Kopf...
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 438

Wohnort: D

7

Dienstag, 19. August 2014, 12:42

Vielleicht hilft einfach mal nachfragen beim Hersteller/Lieferanten - oft bekommt man sogar eine Antwort - oder man stochert weiter im Nebel . . . ;) :D
  • Zum Seitenanfang

8

Dienstag, 19. August 2014, 15:58

Was ich hier wiedergebe bezieht sich nicht auf irgendwelche Ersatzteilblätter, da hörts bei mir nicht auf ;)

Ich habe Herrn Sartori damals direkt angefragt, welcher meine Anfrage an Roco weitergeleitet hat. Als Erstes hat sich Roco danach nach der konkreten Wagennummer erkundigt, da man an Hand der Produktnummer anscheinend nicht in der Lage war, die Teile zu identifizieren.
Ein paar Tage später erhielt ich den kompletten Mailverkehr ungeschönt von Herrn Sartori zugeschickt... ich habe die Mails leider nicht aufbewahrt. Sie beinhalten aber grundlegend die Aussage, dass Roco die Teile dem Kunden nicht zur Verfügung stellen will.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 257

Geburtstag: 4. Juli 1955 (63)

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

9

Dienstag, 19. August 2014, 17:37

Liebe Mitforumisten,
das hier eingangs Geschriebene entspricht schon seit längerer Zeit guter ??? Herstellerpraxis relativ allenthalben: Ersatzteile - vor allem solche zum Umrüsten älterer Modelle - werden nicht mehr gelistet und vor allem auch nicht mehr herausgerückt. Man sehe sich nur mal die Ersatzteilblätter neurer Märklinlokmodelle an. Da ist Vieles gar nicht mehr verzeichnet.
Ich hatte vor Jahren herausgefunden, dass man praktisch alle Märklin Werbegüterwagen mit 10 Zentimeter Fahrgestell, z.B. die Kühlwagen Basis 4415 und Kesselwagen Basis 4440, auf ein neueres Fahrgestell mit Kurzkupplungskinematik aufklipsen kann - mit den Rastnasen am Wagenende. Ein paar Mal hatte ich anfangs noch Glück und bekam solche Teile - seit etlichen Jahren gibt es da aber nichts mehr aus Göppingen. Fazit: Man will nicht, dass Leute mit den Produkten "basteln", sie "supern" oder "upgraden".
Auch so kann man den Käufern die Freude am Produkt verleiden.
Wenn das in anderen Bereichen Schule macht, dann wehe dem, der seine Harley supern oder seinen Golf tunen will.
Mit besten Forumistengrüssen
Ulrich Salzmann
  • Zum Seitenanfang

10

Dienstag, 19. August 2014, 18:03

Roco liefert zumindest bei den Loks fast alles irgendwie erdenkliche. Sollte mal etwas nicht lieferbar sein, hilft einem der Kundendienst meist weiter und so erhielt ich schon für 30 Jahre alte Modelle noch meine Ersatzteile.
Bei den Wagen ist hingegen bis auf die wichtigsten Teile wie Puffer, Kupplungsdeichseln, etc. nichts erhältlich. Einerseits ist das schade, doch irgendwie auch verständlich, denn die Ersatzteile sind mindestens bei den Rocopreisen kein Geschäft. Es gibt weder einen Mindermengenzuschlag, noch eine Auftragspauschale oder Versandkosten, sofern die über den Fachhandel bestellt werden. Die Teile sind innert Wochenfrist verfügbar (gilt leider nicht für die Schweiz).
Wenn wir hier den Aufwand für eine Frontgriffstange zu einer Ae 3/6 II zu € 1.05 mit dem Ertrag von Roco vergleichen, dann können sie hier nur Verlust machen. Wäre jetzt von jedem Wagen auch noch jedes Fensterband und Inneneinrichtungsbestandteil verfügbar, würde dies bestimmt rasch den Rahmen sprengen. Zudem hat der Hersteller wie gesagt nicht davon gelebt, wenn ich mir auf einer Börse einen Hbis für 10.- kaufe und dann um € 1.65 noch die fehlende Rangierbühne dazu bestelle.

Bei der Elektronik gebe ich Nico jedoch schon recht, die hätte man durchaus auch bei einem Wagen in der Ersatzteilliste führen dürfen. Ich vermisse sie jedoch aus den von Christian aufgeführten Gründen nicht und verpasste meinen Bt's an einem verregneten Nachmittag eine Beleuchtung Marke Eigenbau mit Decoderschnittstelle.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

11

Dienstag, 19. August 2014, 18:07

Wenn man wenigsten die passenden Lichtleiter für die vorbildliche 3/2 Beleuchtung erhalten würde, dann wäre auch der Umbau auf Decoder und LED keine grosse Hexerei. Das Durchtrennen und Basteln der passenden Trennung ist doof, wenn man weiss dass es das passende Teil dazu eigentlich geben würde.
  • Zum Seitenanfang

12

Dienstag, 19. August 2014, 19:11

Passt der Lichtleiter der Re 460 nicht?
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 297

Geburtstag: 19. Januar 1972 (46)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

13

Dienstag, 19. August 2014, 21:09

Hallo zusammen

Modellbahners Vorschlag gefällt mir sehr gut:

Wenn es genügend Interessenten gibt, könnte man ja mal ein Umbaukit inklusive Schnittstelle ins Auge fassen.


Das interessiert mich und hoffentlich andere auch - eventuell sogar mit der Elektronik der Hag 460er! Dann könnten Lok und Steuerwagen sogar die gleichen Lichtbilder zeigen...

Auch ich finde diese Gehabe der Hersteller doof - da wird nicht gerade an einem positiven Image gearbeitet... Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Vorgehen Betriebswirtschaftlich einen Vorteil bringen würde; das upgraden von Modellen mit Ersatzteilen neuerer Loks dürften dennoch nicht all zu viele Kunden tun wollen. Zudem wird es oft so sein, dass das Modell, welches aufgerüstet werden soll, in der Variante gar nicht mehr erhältlich ist. Ein gutes Beispiel ist dazu Märklins E 120 - die wird nun schon über einen langen Zeitraum angeboten: Von Prototyploks über Serie, mit Kunststoffgehäuse und nun Metall, besserer Führerstandseinrichtung sowie Stromabnehmern und natürlich auch Beleuchtung (über mindestens drei Stufen wie Steckbirnchen mit Drehverschluss, Steckbirnchen mit Drähten und dann LED).Da wurde auch viel mit Ersatzteilen umgebaut und "upgegradet"... Heute wird die Lok in der Version 120.0 leider mit den DG-Blenden der 120.1 ausgeliefert - die alten 120.0 DG-Blenden gibt es auch als Ersatzteil nicht mehr... UND: Es gibt bei der Lok über all die Artikel keine zwei gleichen - die Absicht, mehr Modelle verkaufen zu können, wenn es die Ersatzteile nicht gibt, geht bei Kunden mit unseren Ansprüchen deshalb nicht.

Aber: Initiativen wie von modellbahner sind nun das Richtige, Trübsal blasen bringt wenig und wird die Hersteller nicht ändern.

Gruss Christian
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

Lattermann

Forumist

Beiträge: 189

Wohnort: Saarbrücken

14

Samstag, 23. August 2014, 11:31

Neue seltsame Entscheidung

Mä hatte 333 Stück einer WM- Lok hergestellt. Diese sollten unter den Insidern verlost werden.
Soweit so gut. Nach einem Telefonat mit dem Club und der Frage ,wann dann verlost werde erhielt ich die Antwort: in der nächsten Woche.
Der Tag des Anrufes war Freitag der 1.8. oder der 8.8. leider bin ich nicht sicher welcher der Freitage es war, aber ich bekam zwei Stunden nach dem Telefonat
bereits eine Absage: leider hatten Sie dieses Mal kein-------
Wie konnte ich kein Glück haben, obwohl erst in der darauffolgenden Woche verlost wurde ?

mfg Lutz
:?: :( :ooo
  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 137

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

15

Samstag, 23. August 2014, 16:11

Zitat

Man bekommt ja nichtmal die Platine, oder? Gut, ein riesen Verlust ist das nicht, denn die Platine ist eh ein Murks wenn man den Bt digitalisieren will. Wenn es genügend Interessenten gibt, könnte man ja mal ein Umbaukit inklusive Schnittstelle ins Auge fassen.


Ich hätte auch interesse an einer Platine mit Schnittstelle, für meinen IC2000 Bt.
Freundlicher Gruss

Stefan




Stromart: Gleichstrom
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 257

Geburtstag: 4. Juli 1955 (63)

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

16

Samstag, 23. August 2014, 16:18

@Christian 11652 - "das upgraden von Modellen mit Ersatzteilen neuerer Loks dürften dennoch nicht all zu viele Kunden tun wollen."
Das stimmt so nicht ganz - ich erinnere daran, dass die ersten Märklin Ae 6/6 (neue Generation ab Nummern 3338/3638/3336/3636 usw.) mit unsäglichen, grün eingefärbten Frontfenstern ausgeliefert wurden. Spätere Versionen hatten dann wesentlich besser aussehende klare Fenstereinsätze. Da will man natürlich umrüsten - bzw. upgraden. (Wurde auch hier im Forum an anderer Stelle bereits besprochen!)
Natürlich bin ich vielleicht etwas "g'spinnert" auf gut Bayrisch, aber ich bin auch dabei, aus ehemals lackgeschädigten aber ansonsten einwandfreien Ae 6/6 Gehäusen, mittels HRF Schildern drei grüne Städteloks aus St. Gallen und Appenzell zu bauen, die es ansonsten bisher weder von HAG noch von Märklin gab. Auch dafür benötigt man natürlich Diverses an ET. Es würde mich sehr wundern, wenn ich wirklich der einzige auf weiter (Schienen-)Flur wäre, der so etwas macht oder machen will.
Beste Grüsse
Ulrich Salzmann
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 297

Geburtstag: 19. Januar 1972 (46)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

17

Samstag, 23. August 2014, 22:07

Hallo Ulrich, hallo zusammen

Das stimmt so nicht ganz -


Natürlich bist du nicht g'spinnert! Und mir ist auch das Bsp. mit den Ae 6/6 Fenster-Einsätzen bekannt - ich wollte diese auch tauschen (3638 und 3737) - doch war mir die Aktion dann einfach zu teuer bzw. ich wollte den ursprünglichen Charakter nicht verändern (vielleicht bin ich deswegen g'spinnert...).

Muss das vielleicht noch etwas präzisieren.
Ich glaube einfach, dass dieses upgraden von einigen Spezialisten gemacht wird - dies aber dennoch auf alle Kunden gesehen eine kleine Zahl ist, und daher die Hersteller eigentlich keinen "Schaden" nehmen - ich kann mich aber auch täuschen...

Gruss Christian
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

18

Samstag, 23. August 2014, 23:07

Naja, einige 'Spinner' dürfte es aber schon geben... jedenfalls hat keine meiner Märklin-Loks die ehemaligen grünen Scheiben mehr. Da sind wir also bereits zu dritt.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

19

Samstag, 23. August 2014, 23:29

... zu viert ;)



Viele Grüsse
Peter
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 257

Geburtstag: 4. Juli 1955 (63)

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

20

Sonntag, 24. August 2014, 10:27

@Peter,
SUPER, eine 3338/3638 mit klaren Fenstern, Chromzierstreifen und auch noch einer Führerstandsbeleuchtung !
Dank an alle, die sich bisher hier in meinem Sinne "geoutet" haben. Da fühlt man sich gleich besser, wenn man nicht allein ist bei dem, was man tut.
Ich muss mal sehen, wo ich meine rote gesuperte 11436 mit Führerstandsrollos, LokführerIN und Innenbeleuchtung vergraben habe. Natürlich hat diese Lok auch noch Fahrplanhalter - von HAG ! - bekommen.
Viele Grüsse
Ulrich Salzmann
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen