Montag, 19. November 2018, 10:49 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

finn1975

Forumist

Beiträge: 63

Wohnort: @ Home

Beruf: Lokomotivführer

1

Freitag, 7. November 2014, 20:53

Innenbeleuchtung richtig anschliessen

Hallo zusammen. Mich verfolgt schon seit Längerem das Problem, wie ich mittels einpoliger Kurzkupplung (Märklin o.ä.) einen Wagenverband mit Innenbeleuchtung ausstatten kann.
Die Masse würde ich dabei gerne pro Wagen über Massefedern abnehmen und direkt auf die Platine der Innenbeleuchtung anschliessen und den Strom vom PuKo-Schleifer über die einpolige Kurzkupplung in jeden Wagen führen. Das Ganze würde ich gerne über einen Funktionsdecoder schalten. Kann mir jemand erklären, wie genau das Aussieht mit der richtigen Verkabelung? Lässt sich das Ganze so erstellen? Herzlichen Dank zum Voraus!
  • Zum Seitenanfang

Pudels Kern

Forumist

Beiträge: 827

Wohnort: Basel

2

Sonntag, 9. November 2014, 13:50

In der Lok schaltest du mit einem Funktionsausgang ein monostabiles Relais, welches den Strom vom Schleifer zur Kupplung schaltet. in den Wagen verbindest du den Anschluss der Innenbeleuchtung, welcher normalerweise vom Schleifer kommt, mit den beiden stromführenden Kupplungen.



Das Schema soll die Verkabelung des Relais und der "Schleiferstrom"-führenden Leitung zeigen, die Schaltung im Wageninneren (für LED-Strips) kann überlesen werden. Ebenfalls ist es nicht nötig, die Masse wieder zur Lok zurückzuführen, sondern kann wie gewünscht über Radschleifer in jedem Wagen abgenommen werden.
Gruss Martin
  • Zum Seitenanfang

finn1975

Forumist

Beiträge: 63

Wohnort: @ Home

Beruf: Lokomotivführer

3

Freitag, 14. November 2014, 23:40

Hallo Martin
Herzlichen Dank für deine Ausführungen.

Besteht aber auch die Möglichkeit, den Strom nicht von der Lok her zu beziehen?
Ich würde diese Wagengruppe gerne in sich mit einer Beleuchtung versehen, sodass ich diese Wagen auch ohne Lok im Bahnhof stehen lassen kann (z.B. bei einem Lokwechsel).
Am Packwagen würde ich gerne Massfedern und Schleifer montieren und an den restlichen Wagen nur Massefedern. Den Strom vom Schleifer würde ich dann gerne mit einer einpoligen Kupplung von Wagen zu Wagen führen.
Geschaltet werden sollte das Ganze mit einem Funktionsdecoder von Esu.
  • Zum Seitenanfang

Pudels Kern

Forumist

Beiträge: 827

Wohnort: Basel

4

Samstag, 15. November 2014, 21:07

Selbstverständlich ist das Ganze auch in einem Wagen realisierbar. Am Prinzip ändert sich nichts.
Gruss Martin
  • Zum Seitenanfang

finn1975

Forumist

Beiträge: 63

Wohnort: @ Home

Beruf: Lokomotivführer

5

Montag, 17. November 2014, 10:48

Hallo Martin

Nochmals danke für deine Antwort.

Ich werde mich mal daran machen, sie Innenbeleuchtung so einzubauen.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen