Freitag, 16. November 2018, 02:42 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

1

Sonntag, 7. Dezember 2014, 09:00

Sound in Güterwagen (Schienenstösse, Kurvenquietschen usw.)

Ich weiss nicht, ob das schon ein "alter Hut" ist, aber in der aktuellen Ausgabe Nr. 1/2015 der amerikanischen Zeitschrift Model Railroader wird ein Decoder besprochen, der in einzelne Güter-/Gepäckwagen eingebaut werden kann und beim Vorbeifahren eines Zuges auf der Anlage auch hinter der Zuglok passende Geräusche ertönen lässt. Ist ja vielleicht etwas realistischer als die bekannte Märklin-Bahnhofsdurchsage mit dem "Bahnsteig drüü"... ;)

Das Produkt nennt sich SoundTraxx SoundCar, wohl nur für GL (DCC) gedacht, Preis USD 42.50 (Dreierpack USD 112.95), weitere Infos hier: http://www.soundtraxx.com/dsd/soundcar/soundcar.php
  • Zum Seitenanfang

erwa20

Forumist

Beiträge: 1 711

Beruf: unbeabsichtigte Majestät

2

Sonntag, 7. Dezember 2014, 14:38

Bei grösseren Spurweiten gab/gibt es das schon seit einiger Zeit.
Z.B. Märklin 55023 Srsa Bauzug Set (Spur 1). Im K3 Güterwagen sind div. Geräusche eingebaut.
Gruss
Beat


:!: Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt :!:
  • Zum Seitenanfang

3

Montag, 8. Dezember 2014, 10:50

RE: Sound in Güterwagen (Schienenstösse, Kurvenquietschen usw.)

Ich weiss nicht, ob das schon ein "alter Hut" ist, ...
Nein, diese Decoder sind brandneu.
Gegenüber früheren "Soundwagen" (solche gab es auch schon in H0) sind diese Wagen-Sounddecoder ein kleiner Quantensprung. Sie lassen sich mit dem Decoder der Lok "verbinden", indem die Loknummer eingegeben wird und dann mit einem Magneten über die entsprechenden Wagen im Zugsverband gestrichen wird. Die Decoder orientieren sich dann an den Daten des Lokdecoders und funktionieren somit geschwindigkeitsabhängig.
Allerdings sind die verschiedenen Geräusche (Kurven-Quietschen, Flachstellen, Kuppler-slack etc.) eher Amerika-typisch.
Alle Wagen eines Zugs damit auszurüsten geht vermutlich den meisten zu weit, da damit der Geräuschpegel stark zu- und derjenige im Portemonnaie stark abnimmt. ;)


Thomas
  • Zum Seitenanfang