Sonntag, 30. April 2017, 03:17 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 2. Oktober 2015, 17:16

[Dreiste Werbung] Die Zapfen sind zurück!

Ein schnelles Bild vom mobilen Arbeitsplatz:



Einige haben sie ja regelrecht vermisst: Die «Weichgummizapfen», mit denen in der Anfangszeit von KombiModell die Modelle ausgeliefert wurden, als es nur Klappriegel mit Schlitz gab und keine mit festangespritztem Zapfen. Ihre Wiedergeburt erleben sie jedoch nicht in Form von EPDM («Gummi»), sondern ganz passend in Klappriegelfarbe gespritztem «Geheim-Werkstoff». Das Schöne daran ist nicht nur, dass sie besser aussehen, sondern auch, dass sie nicht mehr so «wabbelig» sind und einfach besser passen, ja sogar verschiebbar sind!

Die Teile liegen allen ab Oktober ab Werk ausgelieferten Modellen bei.

Modellbahner, die bereits KombiModell-Waggons ihr eigen nennen und Bedarf nach diesen stacheligen kleinen Teilen verspüren, sollen nicht leer ausgehen: Bitte einen mit Briefporto frankierten* und an sich selbst adressierten Rückumschlag an die Waggonfabrik gesendet und die Teile kommen postwendend. Als Kaufnachweis – die Waggonfabrik will ja nicht die Konkurrenz füttern ;-) – bitte formlose Angabe zu Artikelnummer(n) des /der Bestandsmodelle(s) und wo sie gekauft wurden. Und wer Lust hat auf zukünftige KombiModell-Newsletter, der schreibt auch noch seine eMail-Adresse dazu.

*Frankaturen aus dem Ausland: Wenn keine deutsche Briefmarke zur Hand, bitte einen Internationalen Antwortschein beilegen.
mfg,

heineken

»Niemand wirtschaftet das Netz herunter.« Hartmut M. im SPIEGEL-Gespräch, 6.8.2007
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 239

Geburtstag: 19. Januar 1972 (45)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

2

Freitag, 2. Oktober 2015, 22:19

Hallo Heineken

Also ich bin dankbar für diese "dreiste" Werbung - finde sie auch nicht so dreist…

Wichtig ist der Inhalt - sehe ich das richtig, dass die Zapfen auch das Problem beheben, dass Behälter auch auf den "Flächen" am Ende des Wagens befestigt werden können? Dann benötige ich diese "Wunderdinger" auch!

Wenn du aber hier schreibst, nutze ich die Gelegenheit mal nachzufragen, wie es mit weiteren Wagen steht - einfach mal "dreist"…

- Der T5 sollte ja kommen - gehe davon aus, dass dem so ist - Geduld habe ich, ist auch fürs Budget gut.
- Wie sieht es mit der weiteren Reihenfolge aus . Roco ist ja mit dem T2000 weit fortgeschritten - und nutzt, so denke ich, auch etwas Eure Vorbildfunktion in Sachen Level bei den Tragwagen. Macht es da für Euch noch Sinn, den T2000 dann nach dem T5 zu bringen?
- Mit dem Mega II steht ja ein weitaus interessanter Wagen auch noch auf der Liste - den "benötigen" wir Schweizer für die Hupac-Züge "dringend"…

Danke im Voraus für aufschlussreiche Antworten!

Gruss Christian
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

3

Samstag, 3. Oktober 2015, 09:30

Salü Christian,

ja, die Zapfen sind sogar nur für die Wagenenden (die »Flächen») gedacht. Bei den Klappriegeln hat es ja bereits seit 2008 geschlitzte wie zapfenbehaftete solche.

T2000: Wer sagt denn, dass Roco zuerst auf dem Markt ist? :D
mfg,

heineken

»Niemand wirtschaftet das Netz herunter.« Hartmut M. im SPIEGEL-Gespräch, 6.8.2007
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 239

Geburtstag: 19. Januar 1972 (45)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

4

Samstag, 3. Oktober 2015, 23:01

Hallo Heineken

T2000: Wer sagt denn, dass Roco zuerst auf dem Markt ist?


1:0 für dich ;)

ABER, ich habe das gar nicht als "Wettkampf" gemeint. Im Gegenteil, Ich denke einfach, dass ein MEGA II die noch grössere Herausforderung ist UND Kombimodell diese perfekt meistern kann - also ein Ansporn, weiter zu machen. Ja, ich bin mir bewusst, was ich da erwarte - es gibt sehr viel Arbeit - aber viele MOBA-Freunde werden es danken und die Wagen kaufen.

Ich finde jedenfalls die Wagen sensationell!

Gruss Christian

PS: Was macht ihr mit dem T4.2 - ist da mal was gedacht, diesen auch zu bringen?

PS II: Infos zu Kombimodell begrüssen hier bestimmt noch viele andere ausser mir.
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang