Samstag, 22. September 2018, 01:51 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Februar 2007, 09:10

MTR Köfferlilok Ce 6/8' ! Es geht voran....

Für Freunde von Altbauloks... Die Lok ist am Entstehen und es geht voran.. Auslieferung soll noch dieses Jahr sein! Zudem gibt's noch Vorbestellrabatt! Sollte jemand Interesse haben, bitte sofort handeln.. die Serie ist schon beinahe ausverkauft!



http://www.morep.ch/uartikel/fahrzeuge.htm#koefferli

Noch eine kleine Ergänzung.. dies gibt ein Messing-Handarbeitsmodell, 100% Swiss Made! Ausgerüstet mit 2 Motoren, digital, 3-1 Beleuchtung mit Mikrobirnen usw. Ebenfalls wird dieses Modell voll Anlagentauglich sein, Radius ab R2 mit Normschächten. Sicher ein absolutes Highlight!!
Grüsse Chris..
  • Zum Seitenanfang

2

Freitag, 23. Februar 2007, 18:12

Hier Brandaktuell noch der Newsletter zur Lok, der Anfang nächster Woche an Erstbesteller verschickt wird!

Lengnau, 22.Februar 2007

SBB Ce 6/8´ „Köfferlilok“

Liebe Modellbahnfreunde

Zum Teil ist es schon über 10 Jahre her, dass Sie bei uns die schon lange angekündigte „Köfferlilok“ bestellt haben. In der Zwischenzeit waren wir jedoch nicht untätig, aber diverse widrige Umstände verlangten nach einer Verschiebung dieses Projekts. Dies einerseits durch den Bau der BLS Triebzüge, andererseits durch die Herstellung div. Modelle aus unserem Programm aufgrund der grossen Nachfrage. Um den Bau der „Köfferlilok“ zudem nicht unnötig zu „stören“, fabrizierten wir diverse Antriebe für Modelle anderer Hersteller ans Lager.

Bis ein Modell dieser komplexen Bauart konstruiert, alle Zeichnungen und Urmodelle für den Schleuderguss und die ersten fahrfertigen Prototypen fertig gestellt sind, entstehen Kosten von ca. CHF 50‘000.--! Da wir ohne Bankkredite auskommen, müssen wir zuerst aus dem Verkauf von Standardprodukten aus unserem Programm, Reparaturen und Digitalumbauten dieses Geld verdienen. Im November 2006 hatten wir dieses Ziel erreicht und mit der definitiven Konstruktion begonnen. Der grösste Teil der mechanischen Serienteile des Fahrwerks sind bereits gefertigt und bei uns an Lager. Die ersten Gehäuse für die Prototypen dürften nächste Woche ebenfalls zu 80% fertig sein. Wie Sie daraus ersehen können, ist dieses Modell jetzt effektiv im Bau und verursacht nun weitere Kosten. Aus diesem Grund erlauben wir uns, Ihnen mit diesem Schreiben eine Rechnung über eine Anzahlung von CHF 500.-- beizulegen, mit der Bitte uns den Betrag bis spätestens Ende April 2007 zu überweisen. Von den 200 Stück zur Produktion vorgesehenen Modelle sind bereits deren 180 reserviert, dies ohne jegliche Werbung. Der Preis der Lok beträgt exklusiv nur für die Vorbesteller mit Vorauszahlung garantierte CHF 1‘500.-- (EUR 949.--). Für Kunden ohne Vorbestellung und Vorauszahlung beträgt der Preis danach CHF 1‘850.-- (EUR 1170.--). Somit profitieren all diejenigen, die uns für die Produktion mit ihrer Vorauszahlung auch finanziell unterstützen.

Zum Modell:

Die SBB Ce 6/8’ „Köfferlilok“ wird zu 100% in der Schweiz produziert, wobei einige Teile wie Motoren, Pantos, Mittelschleifer und Decoder aus Deutschland zugekauft werden. Das Gehäuse wird in Messing Aetztechnik mit Schleudergussteilen (ebenfalls Messing) bei uns gebogen, gelötet, gespritzt und endmontiert. Das Fahrwerk wird in Kastenbauweise mit Wasserstrahl geschnittenen Messingteilen gebaut. Angetrieben wird die Lok von zwei Faulhabermotoren auf alle Antriebsräder, welche mit rostfreien Stahlbandagen bestückt sind. Pro Fahrgestell sind je 2 Haftreifen vorgesehen (auf speziellen Wunsch auch ohne Haftreifen, oder auch mit RP25 Radsätzen).

Der Strom bei den Gleichstrommodellen wird über Pilzkontakte von den ringisolierten Rädern abgenommen, bei den 3-Leiter Modellen über einen Mittelschleifer. Alle Loks werden mit ESU-Multiprotokoll Decoder V 3.0 ausgeliefert, ausgenommen die schon mit Zimo-Decoder bestellten Modelle. Beleuchtung 3+1, sowie NEM Kupplungsschacht sind wie gewohnt bei uns Standard. Weitere technische Daten und unsere Lieferanten finden Sie am Schluss dieses Schreibens.

Zum Schluss:

Alle Modelle sind nummeriert und werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs ab ca. Ende August 2007 ausgeliefert. Wir bitten Sie die beigelegte Reservation zu kontrollieren und uns allfällige Änderungen möglichst rasch mitzuteilen.

Es würde uns freuen, wenn Sie Ihre getätigte Bestellung mit der Akontozahlung bestätigen und wir garantieren Ihnen für eine absolut professionelle und perfekte Ausführung dieser Lok. Den Stand der Arbeiten werden wir laufend auf unserer Homepage www.morep.ch dokumentieren.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung. Vielen herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihre Vorbestellung.

Mit freundlichen Grüssen

Martin Renfer


Technisch Daten:

Gehäuse: Messing
Farbe: braun oder grün
Beschriftung: Tampondruck und Messingschilder
Beleuchtung: 3+1 mit LED/ Glühlämpchen (noch nicht definitiv)
Elektronik: Platine mit 8pol. Schnittstelle + ESU Decoder
Fahrwerk: Messing
Räder: Messingguss mit rostfreien Stahlbandagen
Zahnräder: Messing/Stahl/ Delrin (Schneckenrad)
Minimalradius 36cm
Stromabnahme: Pilzkontakte/Mittelschleifer/ Pantos
Motoren: 2 Faulhabermotoren Typ 1319 mit Schwungmassen
Kupplung: Modellkupplung + NEM Schacht (beides demontierbar)
Puffer: Federpuffer

Lieferanten:
Drehteile: Mülchi Décolletage Grenchen / Reinhart Lengnau
Frästeile: Bisang Präzisionsmechanik Lengnau
Aetzteile: smf ag Giubiasco
Schleudergussteile: Eichenberger AG Reinach
Motoren: Minimotor SA Croglio
Wasserstrahlteile: Sigla Waterjet Grenchen
Veredelungen: Schneider Galvano Wiedlisbach
Pantos: Sommerfeldt Deutschland
Decoder: ESU Deutschland /Zimo Wien (optional)
Kunststoffteile: Dornbierer Winterthur
Grüsse Chris..
  • Zum Seitenanfang

3

Freitag, 4. Mai 2007, 10:29

Zitat von »"dreileiter süchtiger"«

Hallo
Auch ich melde mich mal wieder
Habe gesehen ,dass die Ce 4/8 I 14201 bald kommt und zwar GS und WS braun und grün.
Nun meine Frage wird dies eher ein Vitrienen Modell oder kann man mit der auch vernünftig fahren ?
Danke
Markus


Markus, da wir schon ein Thema zu dieser Lok haben, erlaubte ich mir, dein Thema wieder zu löschen und gleich hier weiter zu machen...

Zu deiner Frage.. die Loks von MTR sind nicht zu vergleichen mit Lemaco oder Fulgurex. Herr Renfer legt grössten Wert darauf, dass die Loks auch perfekt laufen. Dies trifft auf alle seine Modelle zu.

Diese Lok wird technisch nochmals verbessert sein, wie z.B. 2 Motoren, 6 Achsen angetrieben, Stromabnahme über Pilzkontakte usw. Ebenfalls wirst du damit den kleinen Märklin Radius fahren können. Auch verfügt sie über NEM Schächte. Zahnräder werden nur solche aus Messing verbaut.

Der Prototyp läuft bereits und habe ich auch schon gesehen. Sie läuft praktisch geräuschlos, geht ohne Entgleisungen über alle möglichen Weichenkombinationen und läuft schlicht perfekt... Geht eben nichts über Faulhaber-Motoren, ist mir immer noch lieber als die DSM!! :wink:

Du kannst also mit dieser Lok getrost Stunden, ja Jahrelang ohne jegliche Wartung fahren...!!! :wink: Gibt ein absolutes Traummodell!!
Grüsse Chris..
  • Zum Seitenanfang

Attila

Forumist

Beiträge: 194

Geburtstag: 17. Februar 1936 (82)

Wohnort: Raum Zürich

4

Freitag, 12. Oktober 2007, 16:28

Wie ich heute auf der Homepage von MTR (morep.ch) gesehen habe, wurde die Auslieferung der Lok ins Jahr 2008 verschoben. Ob die Jahreszahl stimmt, bleibt abzuwarten.

Romeo
  • Zum Seitenanfang

5

Samstag, 13. Oktober 2007, 06:33

Also wie ich vernommen habe, sollen die ersten Loks dieses Jahr noch ausgeliefert werden. Spreche aber heute nochmals mit Hr. Renfer drüber. Es gab grössere Probleme mit Lieferanten. Teilweise zu spät geliefert, oder dann in nicht akzeptabler Qualität usw. Da scheint immer irgendwas schief zu gehen. Aber ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die ersten Prototypen sind ja fertig. Serienproduktion ist bereits voll angelaufen. Hier mal die neusten Bildchen:




Grüsse Chris..
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

6

Samstag, 13. Oktober 2007, 07:33

Sieht nicht so schlecht aus, abgesehen von den farblichen Ausrutscher, sprich goldene Kuppelstangen und Scheibenwischer in der Gehäusefarbe.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

7

Samstag, 13. Oktober 2007, 07:46

Zitat

Es gab grössere Probleme mit Lieferanten


... so geht es HAG wahrscheinlich auch regelmässig, weshalb manchmal Liefertermine nicht eingehalten werden können. Ein gewisses Verständnis muss wohl aufgebracht werden.
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

8

Samstag, 13. Oktober 2007, 07:52

Zitat von »"Porta"«

... so geht es HAG wahrscheinlich auch regelmässig, weshalb manchmal Liefertermine nicht eingehalten werden können. Ein gewisses Verständnis muss wohl aufgebracht werden.


Wichtig ist, weniger dafür zuverlässige Lieferanten zu haben. Lieferzeiten sind seit längerer Zeit generell höher, begründet durch die gute Wirtschaftslage einerseits und dem Arbeitskräfte Mangel anderseits. Daran wird sich in nächster Zeit auch kaum etwas ändern.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 516

Wohnort: Zuhause

9

Samstag, 13. Oktober 2007, 07:58

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Sieht nicht so schlecht aus, abgesehen von den farblichen Ausrutscher, sprich goldene Kuppelstangen und Scheibenwischer in der Gehäusefarbe.


Die goldenen Kuppelstangen sind recht grässlich, aber die Scheibenwischer dürften so stimmen und wirken auch fein.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

10

Samstag, 13. Oktober 2007, 15:04

Zitat von »"Unholz"«

Die goldenen Kuppelstangen sind recht grässlich, aber die Scheibenwischer dürften so stimmen und wirken auch fein.


Also Scheibenwischer waren damals lackiert.. also richtig.. Kuppelstangen bleiben natürlich nicht so. Wurde erst diese Woche geliefert, zusammen mit den Schrauben. Es wird die ganze Serie zusammen bruniert, damit Schrauben und Kuppelstangen gleich aussehen. Also keine Sorge.. :wink:
Grüsse Chris..
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

11

Samstag, 13. Oktober 2007, 15:59

Zitat von »"lanker63"«

Also Scheibenwischer waren damals lackiert.. also richtig.. Kuppelstangen bleiben natürlich nicht so. Wurde erst diese Woche geliefert, zusammen mit den Schrauben. Es wird die ganze Serie zusammen bruniert, damit Schrauben und Kuppelstangen gleich aussehen. Also keine Sorge.. :wink:


Die Scheibenwischer sind beim Original lackiert, habe ich auch so in Bildern gefunden. Da lag ich falsch. :oops: Kuppelstangen und Schrauben hoffentlich nicht brüniert, dann sind sie schwarz was definitiv falsch ist. Vernickeln und schwarz auslegen sollte richtig sein.

Das Modell ist sehr schön, mit Fr.2100 aber weit jenseits meiner Preisklasse für ein Betriebsmodell.

Auf den beiden Bildern sind die Kuppelstangen wohl dunkel, das ist aber bloss Dreck.

Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

ic2000

Forumist

Beiträge: 150

Wohnort: urdorf

12

Sonntag, 14. Oktober 2007, 09:48

M.f.G
jürg
2-Leiter Fahrer ,H0/H0m, DCC, H0mDC, ECos, Train Controller
www.MBCD.CH

www.goldkuestenexpress.de.tl/Home.htm
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

13

Sonntag, 14. Oktober 2007, 10:10

@Cebu,

Erwin, wie du siehst, kann man Dreck wegwischen! Putzfäden - gibst die noch - genügen da vollkommen inkl. schwarze Hände!

Alfred
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

14

Sonntag, 14. Oktober 2007, 11:11

Zitat von »"Tessin"«

@Cebu,

Erwin, wie du siehst, kann man Dreck wegwischen! Putzfäden - gibst die noch - genügen da vollkommen inkl. schwarze Hände!

Alfred


Alfred, die gibt es immer noch, möglicherweise hat die EMPA noch grosse Mengen an Lager, in der Werkstatt sind diese nämlich sehr unbeliebt. Sie bleiben beim reinigen überall hängen.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

nordlicht

Forumist

Beiträge: 59

Wohnort: Norddeutschland

15

Dienstag, 12. Februar 2008, 18:23

Da kann mein uraltes Metrop-Modell aber locker mithalten

Hallo,
habe mit Interesse den Thread gelesen und insb. die Fotos betrachtet.
Da ich gerade dabei bin, mein in 1984 erworbenes Metrop-Modell der Ce 6/8 I zu digitalisieren, sind mir die Details sehr bewusst, weil ich das Modell komplett zerlegen musste. Sowohl optisch als auch von den "inneren" Werten her (der mechanische Aufbau ist hervorragend) kann das Metrop-Modell locker mithalten.
Wenn der Digital-Umbau fertig ist, werde ich ggfs. mal berichten inkl. Fotos.
Grüße
Nordlicht
  • Zum Seitenanfang

Attila

Forumist

Beiträge: 194

Geburtstag: 17. Februar 1936 (82)

Wohnort: Raum Zürich

16

Dienstag, 1. April 2008, 19:07

Das Warten hat ein Ende. Ich habe heute meine Ce 6/8' bekommen.

Gruss Romeo
  • Zum Seitenanfang

Thurbo

Forumist

Beiträge: 393

Geburtstag: 5. Dezember 1941 (76)

Wohnort: Riet (Neftenbach)

Beruf: AHV - Teen

17

Dienstag, 1. April 2008, 20:33

Hallo Attila

Könntest Du vielleicht gelegentlich eine Foto des Traum - Modells hier einstellen? Hoffentlich hat in der Serien - Ausführung diese Lok nicht mehr Triebstangen in Echtgold.

Gruss THURBO
  • Zum Seitenanfang

Attila

Forumist

Beiträge: 194

Geburtstag: 17. Februar 1936 (82)

Wohnort: Raum Zürich

18

Dienstag, 1. April 2008, 22:12

Hallo Turbo

Leider ist mein Photoapparat defekt, so dass ich im Moment keine Fotos machen kann. Ich bin überzeugt, dass sicher ein anderes Mitglied Fotos einstellen kann/wird.

Gruss Romeo

PS. Da kauft man ein teures Modell und hat dadurch kein Geld mehr, um den Photoapparat zu reparieren!!!!!!!!!!!!!
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 806

Wohnort: Montreal

19

Mittwoch, 2. April 2008, 18:14

Bilder von Renfer

Hallo,

Sie koennen Bilder den Modellen bei Morep (Renfer) anschauen:

http://www.morep.ch/uartikel/fahrzeuge/koefferli.htm#mtro32guen

Gruss

Mike C
  • Zum Seitenanfang

railway64

Forumist

Beiträge: 160

Geburtstag: 9. Mai 1964 (54)

Wohnort: Kt Zürich

Beruf: ETH Angest.

20

Mittwoch, 2. April 2008, 23:24





:wink: Hoffe Romeo ist mir nicht bös wenn ich mit meinen Bildern aushelfe.:wink: Hab meine auch erhalten. Eine super schöne Lok(wie ich finde) ! :D
Gruss
Marcel
  • Zum Seitenanfang