Sonntag, 19. August 2018, 03:51 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

1

Mittwoch, 4. Mai 2016, 08:38

Anfrage Digital Loksound bei Stucki

Hallo,

Ich möchte wissen ob jemand hat eine Erfahrung mit dem Einbau von einem Loksound 4.0 mix bei Zugkraft-Stucki.
Die Webseite nach sind die Loks mit besonderen Sounds programmiert. Lohnt es sich solch eine Lok zu kaufen?

MfG

Mike C
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 740

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

2

Mittwoch, 4. Mai 2016, 09:15

Zitat

Und natürlich wie immer bei Zugkraft Stucki: Sie erhalten diese Lok mit einem erheblich erweiterten, perfekten Funktions- und Soundpaket, das z.B. unterschiedliche SBB-Bahnhofsanagen umfasst.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass am LokSound an sich (Fahrgeräusche) viel rumgeschraubt wird (dazu bräuchte es ja neue Aufnahmen der Original-Lok). Der Decoder wird wohl eher mit Bahnhofsansagen und ähnlichem aufgefüllt. Wer's mag. Ich würde eher einen Decoder in ein Gebäude einbauen und die Sounds dort abspielen wo sie hingehören: im Bahnhof!
  • Zum Seitenanfang

3

Mittwoch, 4. Mai 2016, 11:26

Die Fahrgeräusche sind tatsächlich identisch mit den Downloads von der ESU Webseite. Wie Modellbahner richtig vermutet hat, werden lediglich einzelne Bahnhofansagen ergänzend draufgespielt.

Mir persönlich ist es der höhere Preis nicht wert, zumal von ESU bereits SBB Ansagen verfügbar sind. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

4

Mittwoch, 4. Mai 2016, 18:31

Ich möchte auch wissen woraus stammen die Beleuchtungsplatine bei Stucki.
Eine Beleuchtung Re 460 mit 3 Weiss/1 Weiss, 3 Weiss/1 Rot oder 3 Weiss/2 Rot wurde mich interessieren.
Solch eine Möglichkeit gab es nicht bei Hag Moerschwil.
Ist ein Gehäusewechsel durch die Beleuchtung von Stucki, wie bei deren von New Hag ausgeschlossen?
Ich glaube dass Ich werde bei Stucki anfragen.

MfG

Mike C
  • Zum Seitenanfang

blacknight

Forumist

Beiträge: 413

Geburtstag: 25. August 1965 (52)

Wohnort: CH-7235 Fideris (GR)

Beruf: Büro-Indianer in der Maschinenindustrie

5

Mittwoch, 4. Mai 2016, 21:05

Die bei Stucki angebotenen Beleuchtungs-Set sind die aktuellen HAG-Beleuchtungsplatinen aus Stans. Die Nacharbeiten am Gehaeuse und eventuell am Lokunterteil sind dementsprechend die Gleichen - offenbar sieht sich Hr. Stucki in der Lage, diese professionell durchzuführen. Diese erforderlichen Nacharbeiten erwaehnt er auch ausfuehrlich in den Artikelbeschreibungen.

Und richtig, zu Moerschwiler Zeiten gab es für die Re 460 / Re 465 nur die 3+1 weiss Gluehbirnen-Ausfuehrung.

Gruss Christian
  • Zum Seitenanfang

6

Mittwoch, 4. Mai 2016, 23:56

Und richtig, zu Moerschwiler Zeiten gab es für die Re 460 / Re 465 nur die 3+1 weiss Gluehbirnen-Ausfuehrung.


...und ich lese hier immer in "Stans" gäbe es keine Innovation... ;) :shock:
*Duck und weg*
CU,
Peter
  • Zum Seitenanfang