Mittwoch, 20. Juni 2018, 21:03 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 579

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

1

Montag, 20. Juni 2016, 19:37

Gefälschte HAG Gottardo 2016 Loks im Umlauf

Es wurde letzte Woche festgestellt, dass gefälschte HAG Loks mit der Gottardo 2016 Bemalung im Umlauf sind. Es handelt sich sowohl um die Re 420 als auch die Re 460. Diese Loks wurden nicht von HAG geliefert, aber es wird der Anschein erweckt, als ob es sich um Original-Produkte handelt.

Mehr dazu HIER
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

2

Montag, 20. Juni 2016, 21:04

Die HAG Lok stimmt im Bereich der Bergspitzen. Damit lässt sich das Original leicht erkennen.
Die Nachbauloks weisen die Spitzen an zu tiefer Position auf.

Edit meint: Beim Nachbau der Re 420 stimmt dafür die Grösse der Frontnummer. Diese ist bei HAG viel zu gross. Der Kenner kauft somit ein Modell des Wettbewerbs. ;)
1000. Mitglied des HAG Forums

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olympioniker« (20. Juni 2016, 21:12)

  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

3

Montag, 20. Juni 2016, 21:18

Der Kenner kauft somit ein Modell des Wettbewerbs.



Ein gefälschtes Produkt hat nichts aber auch gar nichts mit Wettbewerb zu tun. Wie kann man sich zu einer solchen dummen Aussage hinreissen lassen. :thumbdown:
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

4

Montag, 20. Juni 2016, 21:22

Wenn du meinen Beitrag gelesen UND vestanden hättest, dann würdest du merken, dass beide nicht stimmen.
Der Wettbewerb spielt in Form von Roco und Märklin. ;)

Schaden tut sich der Hersteller der Fälschungen nur selbst. Sollte sich herausstellen, dass wirklich besagtes Geschäft aus dem Aargau dahinter steckt, werde ich sicher nichts mehr dort erwerben.
1000. Mitglied des HAG Forums

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olympioniker« (20. Juni 2016, 21:29)

  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 894

Wohnort: CH

5

Montag, 20. Juni 2016, 21:37

Wirr, wie ist wohl der Händler auf diese Idee gekommen? Hat er irgendwo bei einer spritzwerkstatt diese Modelle bestellt bevor HAG die Serie bekannt gegeben hat und muss nun die Ware los werden?
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

6

Montag, 20. Juni 2016, 21:42

Zu beachten ist, dass die Gottardo Modelle sensationell verkauft wurden. Daher auch die Märklin Zertifikatgeschichte.

Das HAG Modell war offenbar exklusiv in Horw erhältlich. Treffen nun viele Anfragen ein, könnte schon eine Verlockung entstehen. Interessiert wäre ich am Grundmodell. Wurden die Griffstangen auch nachträglich bei der BoBo gesetzt? Dann sind auch dort genügend spottgünstige Trägermodelle vorhanden, bei den Re 460 sowieso.

Interessant ist auch, dass das seit April unbemerkt blieb. Sofern das Modell exklusiv in Horw angeboten worden wäre, ist doch bestimmt schon der eine oder andere Forumist stutzig geworden?
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

7

Montag, 20. Juni 2016, 21:44


Sollte sich herausstellen, dass wirklich besagtes Geschäft aus dem Aargau dahinter steckt, werde ich sicher nichts mehr dort erwerben.


Das ist ein Fakt, Martin Stucki steht dazu für diese Modelle verantwortlich zu sein.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

8

Montag, 20. Juni 2016, 21:47

Danke für die Info. Da stellt man sich schon die Frage, was einem dort sonst noch so alles verkauft wurde...

PS: Die Rocolok mit PP Kunststoffblenden stammt nicht von dort.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

9

Montag, 20. Juni 2016, 22:04

Möglicherweise ist dieser Beitrag mit den Fälschungen erklärt.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 467

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (26)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

10

Dienstag, 21. Juni 2016, 01:21

Zitat

Das HAG Modell war offenbar exklusiv in Horw erhältlich. Treffen nun viele Anfragen ein, könnte schon eine Verlockung entstehen.


Gemäss infos eines Händlers wurde die Serie exclusiv für Horw hergestellt, die Händler hatten / haben jedoch die Möglichkeit die Loks in Horw, für ihre Kunden zu bestellen. Zu welchen Konditionen entzieht sich jedoch meiner Kentniss.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

11

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:16

Die Firma Zugkraft Stucki wird ab sofort nicht mehr durch HAG Modellbahnen GmbH in Stansstad beliefert und von der Händlerliste entfernt.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 729

Geburtstag: 15. April 1975 (43)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

12

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:19

Ja es ist einfach nur traurig das ganze wenn man dies so liest und mit verfolgt... ;(, bin schon gespannt wie das noch weitergeht in dieser Sache... :S
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mattioli« (21. Juni 2016, 12:46)

  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 894

Wohnort: CH

13

Dienstag, 21. Juni 2016, 13:23

Ist/war Stucki nicht einer der eifrigsten und engagiertesten HAG-Händler?
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 721

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (66)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

14

Dienstag, 21. Juni 2016, 14:36

"Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen", sprach ein kluger Kopf im Moba-Forum.

Wer aber denkt, die Stützen von HAG stützten HAG, ... - naja der geht wohl auch in die Irre.
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 579

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

15

Dienstag, 21. Juni 2016, 14:46

Das offizielle Statement von HAG in dieser Angelegenheit habe ich hier verlinkt (Datei zu gross als Anhang):

Gottardo 2016 von Stucki
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

16

Dienstag, 21. Juni 2016, 15:17

Ist/war Stucki nicht einer der eifrigsten und engagiertesten HAG-Händler?
Ja. Zu "Mörschwil"-Zeiten bestimmt.

Gruss
  • Zum Seitenanfang

dulce_k

Forumist

Beiträge: 1 168

Geburtstag: 6. April 1984 (34)

Beruf: BSc Geomatik FHNW

17

Dienstag, 21. Juni 2016, 17:03

Ist/war Stucki nicht einer der eifrigsten und engagiertesten HAG-Händler?
Ja. Zu "Mörschwil"-Zeiten bestimmt.

Gruss


Wohl bis heute...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dulce_k« (21. Juni 2016, 17:16)

  • Zum Seitenanfang

18

Dienstag, 12. Juli 2016, 12:09

Gefälschte HAG Gotthard Loks

Hallo in die Runde,
HAG hat auf der Homepage einen Bericht über gefälschte HAG Loks.Ich kann mir das nicht erklären wie man gefälschte Loks herstellen kann ,ich meine das sind doch auch Kosten für die Gauner.Wie können die das einfach so alles kopieren da müssen ja auch Fachleute dabei sein?
  • Zum Seitenanfang

dulce_k

Forumist

Beiträge: 1 168

Geburtstag: 6. April 1984 (34)

Beruf: BSc Geomatik FHNW

19

Dienstag, 12. Juli 2016, 13:06

Basis waren Hag Loks und diese nehmen Farbe mehr oder weniger einfach an.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 416

Wohnort: Zuhause

20

Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:31

Wurde nicht eine Zeitlang darüber spekuliert, wer diese "Fälschungen" hergestellt hatte? Hier steht es nun:
- https://shop.zugkraft-stucki.ch/de/9758/…m4-v4-0-decoder
- https://shop.zugkraft-stucki.ch/de/9757/…m4-v4-0-decoder
  • Zum Seitenanfang