Freitag, 21. September 2018, 16:31 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

1

Montag, 12. Februar 2007, 20:47

Hag Re 4/4 II 11353 SBB (ex SOB)

Frage:

Bei Ricardo ist am 10.2.07 das Angebot einer SBB Re 4/4 III rot (ex SOB), Nr. 11353 ausgelaufen. (Weiss nicht, ob der Link:
http://my.ricardo.ch/accdb/viewItem.asp?IDI=417520554 noch funktioniert. Falls nicht, dies hier war der Text dazu:

SBB Re 4/4 III 11353, Ausführung als ex SOB Lok
Umbau Modell FRIHO, Kleinserie für 2L= Gleichstrom
Neupreis Fr. 499.-)

In der UNUM-Datenbank finde ich keine Lok mit der Nummer 11353. Ist diese Lok beim "tunen" durch FRIHO umnumeriert worden oder gab es tatsächlich mal eine Re 4/4 III von Hag mit dieser Nummer?


Roland[/url]
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

blanco

Forumist

Beiträge: 367

Geburtstag: 27. Mai 1992 (26)

Wohnort: Aeugst

Beruf: Praktikant

2

Montag, 12. Februar 2007, 20:56

Ich denke eher der hat den Pinsel genimmen und dann das SOB Wappen durchgemalt, sieh dir mal den Farbunterschied an.
Matthias
Meine Nationalität ist Mensch.


Gruss Matthias
  • Zum Seitenanfang

Paperman

Forumist

Beiträge: 810

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

3

Montag, 12. Februar 2007, 21:01

Diese Lok gab es meines Wissens nach nie von HAG. HAG hat nur die von der BLS übernommenen Re 4/4 II in's Programm aufgenommen. Aber diese Lok-Variante fand den Weg in's HAG-Programm nicht.

Gruss, Dani
Ich bin analog, also fahre ich analog! Und es geht mir gut dabei...

Vorsicht: Ich bin ein Spielbahner! Bei mir verkehren nur Personenwagen in 1:100 und 1:93.5. Und es geht mir gut dabei...
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 755

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

4

Montag, 12. Februar 2007, 21:05

Im Text steht Umbau Modell FRIHO. Wobei mir sieht das eher nach pfusch als nach FRIHO aus...
  • Zum Seitenanfang

Paperman

Forumist

Beiträge: 810

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

5

Montag, 12. Februar 2007, 21:08

Zitat von »"modellbahner"«

Wobei mir sieht das eher nach pfusch als nach FRIHO aus...


Na ja, bei den SBB sehen die Loks z.B. nach dem Einbau einer Klimaanlage etwa ähnlich aus, wenn nicht gerade eine Revision nicht komplettem Neuanstrich vorgenommen wird...

In dem Sinne ist die Lok (leider) wohl vorbildgerecht...

Gruss, Dani
Ich bin analog, also fahre ich analog! Und es geht mir gut dabei...

Vorsicht: Ich bin ein Spielbahner! Bei mir verkehren nur Personenwagen in 1:100 und 1:93.5. Und es geht mir gut dabei...
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 516

Wohnort: Zuhause

6

Montag, 12. Februar 2007, 21:08

Das ist/war ein FRIHO-Modell (und wahrscheinlich wurde es auch gleich von Herrn Friedli selber bei Ricardo eingestellt).

Blanco hat zwar Recht, dass FRIHO einfach den Schriftzug SÜDOSTBAHN und das Wappen übermalt hat, aber das dürfte seinerzeit bei der Übernahme der SOB-Vorbildlok in den SBB-Park ziemlich ähnlich gemacht worden sein (zumindest provisorisch). Es ist wirklich von FRIHO - ich habe es im Laden ein paarmal angeschaut, aber dann doch nicht gekauft...

In der UNUM-Liste ist das Modell deswegen nicht, weil es keine Original-Mörschwil-Produktion ist. Ich gebe aber offen zu, dass dieses Kriterium nicht ganz konsequent eingehalten worden ist - streng genommen müsste ich aus diesem Grund auch ein paar MOREP-, SWIMO- und andere Exoten aus der Datenbank entfernen... :wink:
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

7

Montag, 12. Februar 2007, 21:13

@Stefan:

Zitat

In der UNUM-Liste ist das Modell deswegen nicht, weil es keine Original-Mörschwil-Produktion ist. Ich gebe aber offen zu, dass dieses Kriterium nicht ganz konsequent eingehalten worden ist - streng genommen müsste ich aus diesem Grund auch ein paar MOREP-, SWIMO- und andere Exoten aus der Datenbank entfernen...


Ich fragte deshalb, weil mir das Ganze etwas schräg vorkam (Bemalung und Nummer) und UNUM für mich eigentlich das Mass aller Dinge in Sachen Hag ist. Wenn es bei Dir nicht vorhanden ist, dann dürfte es keine Hag Lok sein. Deshalb finde ich es eigentlich nicht ganz fair, dies als Hag-Lok zu deklarieren.

Roland
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

8

Montag, 12. Februar 2007, 21:49

Ist definitiv Friho und kann dort noch als Aktion gekauft werden... habe auch kurz überlegt, ist aber eine Lok vermutlich aus der ersten Serie, mit den alten Rädern und ohne Inneneinrichtung. Ev. sogar noch der ältere Motor.

http://www.friholenk.ch/fundgrube/diverses/diverses.htm

Hatte mal eine grüne 4/4 aus der ersten Serie gekauft und war doch ziemlich enttäuscht! :cry:
Grüsse Chris..
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 806

Wohnort: Montreal

9

Montag, 12. Februar 2007, 22:33

SBB Re 4/4III ex-SOB

Hallo Zusammen,
MMN ist der Anbieter MOB41 niemand anders als Friho, der einige Restposten auf Ricardo postiert hat.

Gruss

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

10

Freitag, 24. Juni 2011, 22:58

SOB Re 4/4 41

Um keinen neuen Thread eröffnen zu müssen mache ich hier weiter auch wenn es nicht ganz past.

Was haltet ihr von diesem Angebot bei ricardo? Aus welcher Küche könnte das Modell stammen?
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

11

Freitag, 24. Juni 2011, 23:05

Was haltet ihr von diesem Angebot bei ricardo? Aus welcher Küche könnte das Modell stammen?
Sieht mir ganz nach Abreibebuchstaben aus. Ich würde deshalb auf eine Bastelei tippen...

Gruss
Mario
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 516

Wohnort: Zuhause

12

Samstag, 25. Juni 2011, 06:35

Mit Sicherheit kein HAG-Original - es gab damals glaub eine solche Serie von entweder Wabu, Ruco oder allenfalls Swimo.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

13

Samstag, 25. Juni 2011, 08:53

So habe ich das auch vermutet, was ich nicht weiss. Gemäss UNUM-Datenbank soll es Exemplare (Vorserie) von HAG gegeben haben, welche mit dem Schriftzug "Süd-Ost-Bahn" versehen wurden. Wie häufig ist diese Variante?
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 516

Wohnort: Zuhause

14

Samstag, 25. Juni 2011, 09:35

Das HAG-Vorserie-Exemplar habe ich erst einmal gesehen und vermute, dass es sich dabei um ein Nürnberger Messemuster oder etwas Ähnliches handelte.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

15

Samstag, 25. Juni 2011, 10:56

Vielleicht stammt die Lok von einem Privatmann, der 1977 im EA von seinen eigenhändigen SOB-Umbauten berichtete. 8)
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

16

Samstag, 25. Juni 2011, 19:57

Und Kollege "quickyauto" hat ein erstes Gebot abgegeben ;)
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

17

Dienstag, 28. Juni 2011, 01:00

RE: SOB Re 4/4 41

Was haltet ihr von diesem Angebot bei ricardo? Aus welcher Küche könnte das Modell stammen?

Bin jetzt erst dazugekommen, auf dem Moba-Dachboden (nein Roger - diesmal nicht in der Schweiz-Version "Es . . . ") nachzusehen. Ein ähnliches Stück (der Dachbereich ist allerdings bei meinem Stück heller) lagert dort schon seit einigen Jahren, nachdem das gute Stück bei ebay eingestellt war. Leider ohne Original-Schachtel (von wem auch immer):



Leider ist die Aufnahme nicht besonders geworden. In Wirklichkeit hat die Lok keine grösseren Flecken bzw. Lack-Fehlstellen.
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 766

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (66)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

18

Dienstag, 28. Juni 2011, 06:16

Das von Günther gezeigte Modell halte ich für das HAG'sche Original (auch wenn man das DreiKantone-Wappen auf der Front nur schlecht erkennen kann), wie es im Katalog von 1989/90 abgebildet ist.

Der HAG-Katalog 1989/90 zeigt erstaunlicherweise die Frühversion von Nr. 41 grün (SÜD-OST-BAHN) und die Nr. 44 rot (Neue Generation). Die andere Version der Nr. 41 grün (SÜDOSTBAHN ohne Bindestriche) habe ich zwar als Modell viel öfter gesehen, erscheint aber in keinem Katalog, den ich kenne.

Werner
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 896

Wohnort: CH

19

Dienstag, 28. Juni 2011, 06:22

Zitat

Zitat

Das von Günther gezeigte Modell halte ich für das HAG'sche Original


Für ein Originalmodell stören mich die Dachisolatoren und der Draht. Die sind aus meiner Sicht nicht original.
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 516

Wohnort: Zuhause

20

Dienstag, 28. Juni 2011, 06:43

Das von Günther gezeigte Modell halte ich für das HAG'sche Original.


Ich wage es, dem ehrenwerten Empedokles zu widersprechen: Neben den von Bourret zu Recht erwähnten Dachisolatoren weist Günthers Modell noch die Zusatzaufschrift Re 4/4 III in Seitenwandmitte auf, das Katalogbild aber nicht.

Tipp: UNUM-Datensatz Nr. 158.01 mal anschauen... :D 8)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang