Dienstag, 16. Januar 2018, 16:16 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. August 2016, 12:01

ETR 610 Stromabnehmer

Die Stromabnehmer vom ETR 610 sind wirklich eines der wenigen Dinge die mir mißfallen.Gerade auf Stromabnehmer sollte man Wert legen aber das wurde hier versäumt.Ich Denke der Triebzug ist für den Preis gut gelungen aber warum man Plastikstromabnehmer verwendet verstehe ich nicht.Das hätte im Preis vielleicht 20 Euro ausgemacht Ich habe schon andere Stromabnehmer probiert aber ich habe keinen passenden Stromabnehmer gefunden der passt auch nicht von Sommerfeldt.Hat jemand vielleicht einen Vorschlag denn wenn man Oberleitung hat will man auch mit Stromabnehemr fahren sonst sieht das unschön aus, aber der Plastikstromabnehmer ist dazu nicht zu gebrauchen.
  • Zum Seitenanfang

aerials

Forumist

Beiträge: 259

Geburtstag: 25. August 1983 (34)

Wohnort: Grossraum Bern

Beruf: SAP Berater

2

Samstag, 6. August 2016, 18:42

Mit dem Thema werde ich mich detailliert auseinandersetzen, wenn der Zug komplett ist.

Nach einer ersten Sichtung meines Grundsets ist für mich aber auch klar, dass im Bereich Pantos etwas getan werden muss.

Gemäss Typenskizze in SER 05/2013 ist die Anordnung der Pantos wie folgt:
Wagen 3: Panto 15 kV AC DB/ÖBB Wippe
Wagen 4: Panto 3 kV DC FS Wippe / Panto 15 kV SBB Wippe (von 25 kV steht da auch noch was)
Wagen 5: Panto 15 kV SBB Wippe (von 25 kV steht da auch noch was) / Panto 3 kV DC FS Wippe
Wagen 6: Panto 15 kV AC DB/ÖBB Wippe

Anzumerken ist noch, dass die Typenskizze für die 2. Serie ETR 610 gilt, Lima hat aber die 1. Serie im Modell umgesetzt. Keine Ahnung, ob es da Unterschiede bei der Anordnung der Pantos gibt.

Eine 1. Serie ETR 610 Typenskizze in SER 08/2005 ist weniger detailliert und meiner Meinung nach in dem Bereich nicht komplett.

Im Grundset enthalten sind die Wagen 1 - 4 - 5- 7. So wie ich das sehe, sind alle 4 Pantos auf diesen Wagen identisch, inklusive der Wippen.
Ob das so korrekt ist, kann ich nicht sagen.

In einem italienischen Forum habe ich gelesen, dass die Pantos der Roco EU 43 passen könnten: http://www.roco.cc/de/product/226005-RTC…2/products.html
Zumindest einer davon - die Pantos auf dem Lima ETR 610 haben an der Grundplatte vorne einen Isolator und hinten zwei. So wie ich es interpretiere, entsprechen die Pantos auf dem Lima Triebzug etwa dem 3 kV Panto auf der Roco EU 43 (Ersatzeil 85333).

Mit entsprechender Google Bildersuche nach Roco EU 43 / E 412 findet man Bilder von Dach der Maschinen und kann sich einen Eindruck vom Panto machen.

Ich warte jetzt erstmal die Zwischenwagen ab, dann sehe ich weiter.
  • Zum Seitenanfang

3

Sonntag, 7. August 2016, 12:42

Veilen Dank Thomas für die Auskunft.


Gruß Michael
  • Zum Seitenanfang

4

Samstag, 17. September 2016, 10:19

Lima ETR 610 Stromabnehmer

Ich habe mir von einem Typ von Thomas mir das Ersatzteil von der Roco Lok E412 also den Stromabnehmer mit der Ersatzteilnummer 85333 gekauft.Der Stromabnehmer sieht genauso aus er passt auch perfekt aber jetzt kommt der Hacken.Das Loch des Stromabnehmers für die Schraube durch das Gehäuses sitzt nicht an der gleichen Stelle wie bei dem Stromabnehmer von Lima.Deswegen sind einige Umbaumaßnahmen vorzunehmen.Wie auf Bild eins zu sehen muß als erstes das Loch im Gehäuse etwas vergrößert werden etwa um 3,5mmm.Dann muß eine Unterlagscheibe angefertigt werden so 1cm x 1cm wie auf Bild zwei zu sehen damit die Schraube wegen dem größeren Loch auch richtig sitzt.Wie auf Bild drei zu sehen habe ich von einer Parkuhr das untere Füßchen abgeschnitten und wie auf Bild vier zu sehen muß es so angebracht werden.Ohne dieses Füßchen würde der Stromabnehmer beim festschrauben nach links kippen und ein festschrauben wäre nicht möglich.Auf Bild fünf sieht man es dann.Wie auf Bild fünf zu sehen hat es funktioniert und ich habe den Stromabnehmer auch schon getestet er funktioniert einwandfrei.Sicher es ist etwas Aufwand nötig aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.
»e.656« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00971 (500x281).jpg
  • DSC00972 (500x281).jpg
  • DSC00973 (500x281).jpg
  • DSC00977 (300x169).jpg
  • DSC00976 (200x113).jpg
  • Zum Seitenanfang

aerials

Forumist

Beiträge: 259

Geburtstag: 25. August 1983 (34)

Wohnort: Grossraum Bern

Beruf: SAP Berater

5

Montag, 19. September 2016, 09:00

Hallo Michael,

vielen Dank für deinen bebilderten Bericht! Da freue ich mich schon auf mein Ergänzungsset, damit ich den Zug endlich ordentlich aufrüsten kann ;)
  • Zum Seitenanfang

aerials

Forumist

Beiträge: 259

Geburtstag: 25. August 1983 (34)

Wohnort: Grossraum Bern

Beruf: SAP Berater

6

Mittwoch, 22. Februar 2017, 10:08

Auch wenn die Zusatzsets noch weiter auf sich warten lassen, bin ich wieder über das Thema ETR 610 Stromabnehmer gestolpert.

Hier habe ich nachgelesen, dass auf dem ETR 610 Schunk WBL 85 verwendet werden: http://www.elektrolok.de/Kurzprofile/kp_etr610.htm
Der Wikipedia Eintrag zur E412/EU43 bestätigt, dass auf der Maschine ebenfalls Schunk WBL 85 verbaut wurden: https://en.wikipedia.org/wiki/FS_Class_E.412

Anhand der sehr kleinen Bilder im ersten Link würde ich davon ausgehen, dass auf dem ETR 610 alle Stromabnehmer diese Isolatoranordung hinten zwei, vorne einen haben. Vielleicht finden sich dazu noch bessere Quellen, bzw. mir fährt bei Gelegenheit mal das Original vor die Füsse.

Der EU43 Panto ist also für den 3 kV DC Bereich perfekt, für 15 kV AC CH und 15 kV AC DE/AT müssten jeweils andere Wippen verwendet werden. Das wäre wohl mit einer ruhigen Hand machbar, wäre allerdings ein relativ teurer Spass, wenn man noch zusätzliche Spenderpantos für die Wippen benötigt.
Von Roco habe ich bisher keine roten WBL 85 Pantos mit passenden Wippen gefunden.

Anzumerken ist noch, dass der rote WBL 85 im Ersatzteilshop relativ teuer ist: 26,60€ (85333) im Vergleich zu 18,50€ für den unlackierten Re 460 Panto (85262). Die Investition für 6 Pantos bewegt sich also schnell mal im Rahmen des Zusatzsets...

EDIT: Zu allem Übel sollte die Oberschere des Pantos unlackiert sein, beim EU43 Panto ist sie rot. :pinch:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aerials« (22. Februar 2017, 10:19)

  • Zum Seitenanfang

7

Dienstag, 25. Juli 2017, 20:19

Hallo Thomas,

Ich zitiere dich:

Zitat

Zu allem Übel sollte die Oberschere des Pantos unlackiert sein,beim EU43 Panto ist sie rot.
.Man kann ja wenn man sich daran stört die Oberschere Dunkelgrau oder ähnliches Pinsel. :)
  • Zum Seitenanfang