Freitag, 22. September 2017, 08:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 614

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

21

Freitag, 13. Januar 2017, 11:07

Mit dem Robel liebäugle ich schon länger, der von Viessmann stört mich aber, dass der Kran nicht funktionsfähig ist, daher nie zugeschlagen.


Jetzt kannst du den Kran um die eigene Achse drehen - gibt das so viel mehr Spielwert? Zudem als Kompromiss der Kranfuss überdimensioniert gross ausgefallen ist...
  • Zum Seitenanfang

22

Freitag, 13. Januar 2017, 11:43

Jetzt kannst du den Kran um die eigene Achse drehen - gibt das so viel mehr Spielwert? Zudem als Kompromiss der Kranfuss überdimensioniert gross ausgefallen ist...

Für mich persönlich finde ganz klar :thumbsup: Auch wenn ich nur begrenzt Digital einsetzen kann. Der Gag ist es Wert.
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 841

Geburtstag: 15. Februar

23

Freitag, 13. Januar 2017, 14:25

Jetzt kannst du den Kran um die eigene Achse drehen - gibt das so viel mehr Spielwert?

Ist es wirklich nur eine Achse? Zumindest das Symbol im Neuheitenblatt zeigt Bewegungen an zwei Achsen.
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 68

Geburtstag: 30. Mai 1971 (46)

Wohnort: Wiefelstede/D

24

Freitag, 13. Januar 2017, 14:27

Die Frage habe ich im Stummiforum auch schon gestellt und folgende Antwort bekommen:

"laut Funktionsliste in der Märklin Datenbank gibt es nur einen Funktionsaugang. Alle anderen sind Licht- oder Soundfunktionen. Daher vermute ich, dass der Kran nur drehen kann."

Beste Grüße
Jens
  • Zum Seitenanfang

25

Freitag, 13. Januar 2017, 16:42



Ist halt immernoch die Spielbahn unter den Modellbahnen

Zum Glück, Nico.
Es gibt nämlich auch zahlreiche Modellbahner, welche ihre Modelle auf "Spielbahner"-Schienen fahren lassen.
Gruss
Stephan
Auch ich gehöre zu diesem Schlag der Modellbahner, die auf entsprechenden Gleisen herumfahren.
Meine Aussage zielte eigentlich eher darauf ab mal wieder klar zu machen, dass Märklin nie den Anspruch einer absolut vorbildlichen Modellbahn in 1:87 erfüllen wird. Eine Tatsache die vielen irgendwie nie so recht klar werden will und die auch unbedingt jedesmal wieder breitgetreten werden muss wenn, wie zu erwarten war, die Modelltreue vielleicht nicht ganz die Nietenzählerei befriedigt.
Ist aber immer wieder schön anzusehen, wie sich aber bei jeder Gelegenheit irgendwer auf irgendeine Art beleidigt fühlen muss. Mitunter ein Grund, weshalb ich mittlerweile vielfach die Foren meide (und mich gerade wieder frage, weshalb ich überhaupt was schreibe).
  • Zum Seitenanfang

26

Freitag, 13. Januar 2017, 20:24

So schlimm ist Märklin nun wirklich nicht. Ich selbst habe zwar nicht so viel von Tante M, das liegt aber auch an meiner bevorzugten Epoche, die dort nicht so stark vertreten ist.
Bei der Re 4/4 I, Ee 3/3, De 6/6, Ae 8/14 und Ce 6/8 II stört einfach der überdimensionierte Panto / Schleifleiste das Gesamtbild erheblich. Gottlob lässt sich das recht einfach korrigieren und die Modelle wirken umgehend sehr elegant. Detailmässig liegen auch die Re 4/4 II und Re 6/6 deutlich über jenen von HAG - wenn nur dieses angegossene CH Wappen nicht wäre. ;(
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 258

Geburtstag: 19. Januar 1972 (45)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

27

Freitag, 13. Januar 2017, 21:30

Hallo zusammen

Märklin ist auch aus meiner Sicht nicht so schlecht, wie sie oft (vor allem in Foren) dargestellt werden... Es hat sogar Neuheiten darunter, die sehr grosse Chance auch bei Modellbahner mit "höheren" Ansprüchen haben - der Turmtriebwagen 39974 zum Beispiel, den es nun nach der gelben in der roten Version gibt (natürlich auch von Trix). Er hat zwar bestimmt auch die höheren Puffer, aber es fällt bei einem solchen Einzelfahrer doch bestimmt weniger auf.

Allerdings ist es auch bei mir länger her, seit eine Märklin Lok den Weg z mir gefunden hat. Letztes Märklin Fahrzeug waren zwei "Lego-Wagen" kurz vor Weihnachten, welche für die Kinder gedacht sind. Vielleicht ändert sich ja das nun - die 50 wäre was, aber auch die 120.1 vom letzten Jahr. Das Märklin die neuen Loks wie Traxx, Vectron und Vectron DE als Hobby-Loks bringt macht aus meiner Sicht schon Sinn - es gibt ja genügend Auswahl bei den hochdetaillierten Modellen - so fahren bei mir halt Hobby Loks und ACME Traxx - die vertragen sich ganz gut ;)

Über Detaillierung lässt sich vortrefflich streiten - gerade bei den Re 6/6... Es gibt ja da mehr oder weniger aktuell Märklin, Roco, Hag, EMB, auch sind noch solche von LIMA, Lemaco und Fulgurex zu finden - jeder wird da seine Präferenzen haben.
Für mich stimmt der Eindruck den die Lok macht immer noch bei Hag am Besten ;)

Beim zweiten Durchsehen merke ich mir als besonders interessant auch die Kesselwagen 00720.
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

BierundBahn

Forumist

Beiträge: 285

Geburtstag: 13. Mai 1958 (59)

Wohnort: Niederlande

Beruf: Immer unter Spannung

28

Sonntag, 15. Januar 2017, 09:59

Märklin 94481

Hallo Zusammen,

Jetzt etwas schönes für den Sammler:



Rein zufällig gefunden aber teuer

Na ja, 2 Tagen kein FELDSCHLöSSCHEN trinken :(

Paul-NL
BierundBahn sammelt und fährt das beste von Hag :thumbsup: und Märklin
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 11 994

Wohnort: Zuhause

29

Freitag, 27. Januar 2017, 10:56

Irgendwie scheint Märklin immer noch unverdrossen an die vergoldeten/titaniumbeschichteten/carbonisierten usw. Supersondermodelle zu glauben... ;) Hier ein vergoldeter Diesel-TEE VT 11.5 der DB für diejenigen, deren Portokasse zu voll ist: https://www.euromodeltrains.com/cgi-bin/…l?released=gold
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 103

Wohnort: Erlinsbach

30

Freitag, 27. Januar 2017, 18:20

Solche Glänzer gibts doch bei Hag auch :rolleyes: ;(
Gruss von Stefan
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 396

Wohnort: D

31

Samstag, 28. Januar 2017, 08:29

Dort jedoch auf Initiative Dritter . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 841

Geburtstag: 15. Februar

32

Mittwoch, 1. Februar 2017, 18:09

Mit dem Robel liebäugle ich schon länger, der von Viessmann stört mich aber, dass der Kran nicht funktionsfähig ist, daher nie zugeschlagen.


Jetzt kannst du den Kran um die eigene Achse drehen - gibt das so viel mehr Spielwert? Zudem als Kompromiss der Kranfuss überdimensioniert gross ausgefallen ist...


Wie man in dem Video ab 3:05 sieht, ist es mehr als nur die eine Achse die dreht, es ist aber nicht individuell steuerbar wo er sich hebt und senkt, wennnich den Kommentar richtig verstehe:
https://youtu.be/uhzz-3STAGo
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

33

Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:37

Die Frage habe ich im Stummiforum auch schon gestellt und folgende Antwort bekommen:

"laut Funktionsliste in der Märklin Datenbank gibt es nur einen Funktionsaugang. Alle anderen sind Licht- oder Soundfunktionen. Daher vermute ich, dass der Kran nur drehen kann."

Beste Grüße
Jens

Gemäss diesem Film ist der Kran nicht nur schwenk sondern auch Hebbar.
https://www.youtube.com/watch?v=uhzz-3STAGo
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 614

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

34

Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:15

Die Höhe ist nicht einstellbar, sie ist bestimmt durch die Kran-Position (der Kran macht also immer genau dieselbe Bewegung, einfach links- oder rechtsrum).
  • Zum Seitenanfang

35

Donnerstag, 16. Februar 2017, 23:23

Ist doch ok so - oder wer war so naiv und hat tatsächlich erwartet dass man den mehrfach gewinkelten Kranausleger beliebig in der Höhe bewegen kann; außerdem ist die Beschreibung sowie das Piktogramm im Prospekt auch stimmig.

Gruß,
Ferdi
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 11 994

Wohnort: Zuhause

36

Samstag, 8. April 2017, 12:02

Kann jemand diese erstaunliche Drucktechnik auf den soeben ausgelieferten Post-Schiebewandwagen bestätigen oder dementieren? https://www.stummiforum.de/viewtopic.php…148263#p1675250
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 471

Wohnort: Bern

37

Samstag, 8. April 2017, 13:27

Bei 3D Druck ging ich bisher immer davon aus, dass z.B. ein Plastikmodell 3D fixfertig aus einem Drucker kommt. Das hat nicht viel mit Tampondruck (Aufdruck von Logos / Farbe) gemeinsam.
-> Da hat sich wohl einer komplett vertan. Dass die Farben nicht zusammen passen ist eins, mit 3D Druck hat es vermutlich herzlich wenig zu tun.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 614

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

38

Samstag, 8. April 2017, 13:56

Es geht nicht um 3D-Druck sondern vielmehr um den UV-Druck (quasi Tintenstrahldrucker) - eine Technologie die auch Roco seit einiger Zeit verwendet.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 396

Wohnort: D

39

Samstag, 8. April 2017, 15:26

dass z.B. ein Plastikmodell 3D fixfertig aus einem Drucker kommt


Als Objekt bzw. Gehäuse schon, aber nicht mit Bedruckung. Ganz so einfach geht es dann doch noch nicht.

Beim 3-D-Druck werden die mehr oder weniger dünnen Schichten ja flach übereinander positioniert. Da schafft es der 3-D-"Drucker" dann doch noch nicht, die Seiten in unterschiedlichen Farben zu markieren/zu drucken . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

40

Samstag, 8. April 2017, 17:48

Mit mehreren Extrudern kann auch mehrfarbig 3D gedruckt werden, allerdings logisch nicht so fein.
  • Zum Seitenanfang