Freitag, 14. Dezember 2018, 02:12 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hanuller

Forumist

Beiträge: 41

Wohnort: Berikon Oberdorf

Beruf: Dies & Das

1

Freitag, 17. Februar 2017, 12:09

HAG Roter Pfeil 101 =-Stromzeichen / Jahrgangsbestimmung

Liebe Forumisten
Auf meiner Werkbank liegt dieser Rote Pfeil und was ich noch nie gesehen habe ist dieser Schutzdeckel mit dem hochgeprägten Gleichheitszeichen, ich nehme an als Hinweis für die Gleichstromversion. War das früher schon so? Ferner interessiert mich Eure Meinung zur Produktionszeit. Immerhin hat er noch die 1. Version der Umschaltung von O/U- Leitung, das alte PERTINAX-Zahnrad ohne Schäden, aber schon die neuere Kardanwelle. Öppe so um 1958, oder?
Viele Grüsse
Beat

P.S. Da ich offensichtlich zu dumm bin um Bilder einzufügen, nachfolgende Links:
http://up.picr.de/28344462we.jpg
http://up.picr.de/28344464yk.jpg
http://up.picr.de/28344467ij.jpg
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

2

Freitag, 17. Februar 2017, 12:37

Hoi Beat, das habe ich bewusst noch nie so wahrgenommen - ich muss mal schauen, ob ich das bei einem meiner Exemplare auch finde. 8|

Und 1958 dürfte keine schlechte Schätzung sein. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

lexu

Forumist

Beiträge: 37

Wohnort: Gümligen

Beruf: Automonteur

3

Freitag, 17. Februar 2017, 14:51

HAG Roter Pfeil

Hallo Beat.

Dein schöner Roter Pfeil ist ein Gleichstrom Modell.
Unten hinter der Abdeckung ist der Dauermagneten versteckt und das Gleichheits-Zeichen habe ich noch nie gesehen ?( .
Auch an Modellbahnbörsen ist mir so etwas noch nie aufgefallen bei einem Roten Pfeil aus dem Hause HAG :rolleyes: .

Deiner ist noch von der ersten Serie, da er eine Metall-Kardan-Welle hat.
Jüngere Modelle des Roten Pfeils aus dem Hause HAG haben eine Kunststoff-Kardan-Welle.

In meiner Sammlung sind beide Versionen vorhanden und mir ist aufgefallen, dass der HAG Rote Pfeil mit der Metallenen Kardanwelle
um die Kurven ein ratterndes Geräusch mach :cursing: .
Der Rote Pfeil mit der Kunststoff Kardanwelle hat dieses Geräusch nicht :thumbsup: .

Das komische rote Ding mit den drei Kabel ist wie eine Diode und wurde von HAG bei den frühen Modellen verbaut.

Jüngere Modelle haben dieses Teil nicht mehr und die Dioden sind kleiner geworden.

Liebi Grüess und es schöns Wucheändi :lol:
Alex
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

4

Freitag, 17. Februar 2017, 14:59

RE: HAG Roter Pfeil


Das komische rote Ding mit den drei Kabel ist wie eine Diode und wurde von HAG bei den frühen Modellen verbaut.


Genau - das "komische rote Ding" war schon vor ein paar Jahren ein Thema hier bei uns und nennt sich entweder Selendiode oder Selengleichrichter: https://www.forum.hag-info.ch/index.php?…87475#post87475
  • Zum Seitenanfang

5

Freitag, 17. Februar 2017, 15:24

Die Pille ist ein Selen Gleichrichter
Wenn man denn durch Kurzschliessen erhitzt gibts ganz feine Düfte. :D So nach Furz oder faulen Eiern.

Aber Vorsicht! Selen ist Giftig!

Zitat

Selen und Selenverbindungen sind giftig. Direkter Kontakt schädigt die Haut (Blasenbildung) und Schleimhäute. Eingeatmetes Selen kann zu langwierigen Lungenproblemen führen.

Eine Vergiftung durch übermäßige Aufnahme von Selen wird als Selenose bezeichnet. Eine Selen-Aufnahme von mehr als 3000 µg/d kann zu Leberzirrhose, Haarausfall und Herzinsuffizienz führen. Beschäftigte in der Elektronik-, Glas- und Farbenindustrie gelten als gefährdet.[38] Nach anderen Quellen treten schon ab 400 µg/d Vergiftungserscheinungen auf wie Übelkeit und Erbrechen, Haarverlust, Nagelveränderungen, periphere Neuropathie und Erschöpfung.[39]
  • Zum Seitenanfang

Hanuller

Forumist

Beiträge: 41

Wohnort: Berikon Oberdorf

Beruf: Dies & Das

6

Freitag, 17. Februar 2017, 16:48

Vielen Dank für die prompten Rückmeldungen und die Info's zum Thema Selen.
Da ich jetzt weiss, dass ich einen "giftigen" Pfeil habe - weil selenhaltig - bräuchte ich jetzt eigentlich einen Seelen-Gleichrichter oder so ...
  • Zum Seitenanfang

7

Freitag, 17. Februar 2017, 20:19

Aber Du hast jetzt nicht meinen Tip befolgt und ihn kurz geschlossen um die Düfte zu riechen? :whistling:
Sind nicht so leicht zu finden. Ich kaufe mir eine Lok zum Ausschlachten wenn ich sowas brauche.
Wenn nicht drauf an kommt, dass es ein Originalteil ist, geht auch sowas:
http://www.ebay.de/itm/2-Brueckengleichr…3-/321642447639
Soll ich mal in meiner Elektronikkiste Wühlen?
  • Zum Seitenanfang

8

Freitag, 17. Februar 2017, 20:25

Edit: Sorry hier kannst Du noch bestellen! :shock: :shock: :shock: Geil!
http://www.buco-hag-maerklin-ersatzteile…0-gleichrichter

BTW zum Gleichrichter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Selen-Gleichrichter

Zitat

Selen gleich riecht er
:lol: :lol: :lol:
  • Zum Seitenanfang

Hanuller

Forumist

Beiträge: 41

Wohnort: Berikon Oberdorf

Beruf: Dies & Das

9

Samstag, 18. Februar 2017, 10:36

Nein, ich mache nichts am "Elektrischen", funktioniert ja alles bestens. Toll diese Giftpfeile... Wie geschrieben bräuchte ich einen Seelen-Gleichrichter für mein internes, menschliches Betriebssystem nicht Selen, eben für die Seele, im Wissen, dass ich ein giftiges Hobby betreibe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanuller« (18. Februar 2017, 10:42)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

10

Samstag, 18. Februar 2017, 14:51

Edit: Sorry hier kannst Du noch bestellen! :shock: :shock: :shock: Geil!


Danke für den Hinweis - habe mir heute so ein Teil bei Amiba für meine Nostalgieecke besorgt. :)
  • Zum Seitenanfang

11

Samstag, 18. Februar 2017, 19:10

Edit: Sorry hier kannst Du noch bestellen! :shock: :shock: :shock: Geil!


Danke für den Hinweis - habe mir heute so ein Teil bei Amiba für meine Nostalgieecke besorgt. :)

Ich werde mir zur Sicherheit ein paar bestellen. In meinen Wesa Loks Ae 6/6, Be 4/4, Re 4/4 sind nämlich auch diese verbaut.
  • Zum Seitenanfang