Montag, 16. Juli 2018, 14:36 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 432

Wohnort: Zuhause

1

Freitag, 15. September 2017, 11:04

SNCF-Dampflok 241 A 65 als Märklin-Neuheit

Interessante Ankündigung, da diese Lok ja in der Schweiz stationiert ist: https://www.maerklin.de/fileadmin/media/…241_DD_D_E_.pdf
Empfohlener Veriaufspreis 599,99 Euronen.
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 527

Wohnort: Bern

2

Freitag, 15. September 2017, 13:34

Vermutlich wirds die dann auch von Trix in DC geben? Stolzer Preis, imposantes Modell.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

3

Freitag, 15. September 2017, 13:38

Vermutlich wirds die dann auch von Trix in DC geben? Stolzer Preis, imposantes Modell.

Grüsse
Rufer


So ist es. :)

Zu beachten, Befahrbarer Mindestradius 437,5 mm, (wegen allfälligen Diskussionen wegen Radien :) )
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 432

Wohnort: Zuhause

4

Freitag, 15. September 2017, 15:46

Offenbar sind an den Märklin-Tagen in Göppingen, die an diesem Wochenende stattfinden, schon erste (Vorserien-?)Modelle ausgestellt.
  • Zum Seitenanfang

5

Freitag, 15. September 2017, 15:55

Das Vorbild war ursprünglich auch zu den Märklin- Tagen angekündigt, aber die Fahrt wurde schon seit längerer Zeit (April?) wieder abgesagt.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 432

Wohnort: Zuhause

6

Freitag, 15. September 2017, 15:57

Richtig - hier heisst es "Die Dampflok ist krank": https://dieter-holliger.jimdo.com/aktuel…r-die-dampflok/
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 116

Wohnort: Erlinsbach

7

Samstag, 16. September 2017, 14:31

"Zu beachten, Befahrbarer Mindestradius 437,5 mm, (wegen allfälligen Diskussionen wegen Radien :) )"

Meines Wissens verlässt hier Märklin das erste Mal den Grundsatz, dass alle Fahrzeuge den 36 cm Radius bewältigen. Dies könnte ein Indiz sein, dass Märklin die Konstruktion nicht selber vorgenommen hat. Macht nicht MTH auch solche Loktypen?

schöne Grüsse! Stefan
  • Zum Seitenanfang

chriesi356

Forumist

Beiträge: 681

Geburtstag: 12. Juli 1984 (34)

Wohnort: Bülach

Beruf: Automatiker

8

Samstag, 16. September 2017, 15:10

Die Lok ist bereits in Produktion und soll bereits ende Oktober 2017 ausgeliefert werden!
Gruess Christoph

Modelbahnclub ZürcherUnterland weitere Info's :

www.mbczu.ch

Meine neusten Bahnfotos
  • Zum Seitenanfang

Haller

Forumist

Beiträge: 494

Geburtstag: 22. Februar 1971 (47)

Wohnort: Glashütten

Beruf: Arbeiten

9

Samstag, 16. September 2017, 17:58

Die ausgestellte Lok in Göppingen ist kein Vorserienmodell, sondern das fertige Modell, dass so ausgeliefert wird. Ende Oktober sollten die ersten Modelle im Handel eintrudeln. Ich habe das Modell gestern in Göppingen lange bewundert. Ich weiss nicht, welchen Weg Märkln gehen möchte. Sicher ist, dass das Märklinmodell sich nicht hinter einer Fulgurex und Co verstecken muss. Mein Fazit. Ganz grosses Kino was Märklin auf die Modellschienen gestellt hat. :thumbsup: :thumbsup:
Grüsse
Roger
Grüsse Roger2
Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert 8)
  • Zum Seitenanfang

Haller

Forumist

Beiträge: 494

Geburtstag: 22. Februar 1971 (47)

Wohnort: Glashütten

Beruf: Arbeiten

10

Samstag, 16. September 2017, 18:07

Hier noch ein kurzes Video vom Märklinstand
https://www.youtube.com/watch?v=eLXsyA9-afY
Grüsse
Roger
Grüsse Roger2
Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert 8)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 432

Wohnort: Zuhause

11

Samstag, 16. September 2017, 21:07

Im Stummi-Forum wird unter Verweis auf eine Facebook-Gruppe behauptet, die Original-Lok sei doch noch nach Göppingen gefahren, und zwar im Schlepp einer Ae 6/6 von SBB Cargo. :shock: Ich kann mir das zwar nur schwer vorstellen, aber vielleicht weiss ja jemand Genaueres.
  • Zum Seitenanfang

12

Samstag, 16. September 2017, 21:45

Gruß,

Ferdi
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 473

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (26)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

13

Sonntag, 17. September 2017, 00:42

Hallo Stefan

Die Lok wurde von einer Re 421 nach Göppingen geschleppt.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 283

Geburtstag: 19. Januar 1972 (46)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

14

Sonntag, 17. September 2017, 07:47

...und hier im Stumme-Forum ein Beweisfoto:https://www.stummiforum.de/viewtopic.php…art=50#p1726435

Und ja, die 421 ist ja eigentlich die "logische" Maschine für diese Aufgabe, wenn es eine Lok im "SLM Design" gewesen sein soll. Für ein "CH-Leihe" ist Ae 6/6 und Re 421 vielleicht nahe beieinander - aber immer noch viel weiter auseinander als z.B. für einen Schweizer DB-Leihe eine Deutsche 01 und eine 01.10...
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 432

Wohnort: Zuhause

15

Sonntag, 17. September 2017, 08:40

Das scheint ja ein Highlight zu sein in Göppingen - eine bessere Publicity für eine Modellpräsentation ist nur schwer vorstellbar. Da kann man den Beteiligten wirklich nur gratulieren und den Hut ziehen! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 473

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (26)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

16

Freitag, 15. Dezember 2017, 09:07

Hallo Zusammen

Wollte nun das Modell der 241 A 65 programmieren und so für den Anlageneinsatz bereit machen, dies bereitet nun Kopfzerbrechen. Eigentlich wollte ich das Funktionsmapping so erstellen, dass es zu den anderen Loks passt, die beigelegte Gebrauchsanweisung ist wie meist bei Märklin/Trix klein gehalten und unbrauchbar. Leider steht nicht mal die Artikelnummer des Decoders drin, damit via Webseite nach der Gebrauchsanweisung gesucht werden kann. Via E-Mail habe ich dann eine 14 seitige Gebrauchsanweisung eines Sounddecoders erhalten, erst war ich erstaunt, dass ein Decoder eine solch kleine Gebrauchsanweisung haben kann, bei ESU, Zimo etc. sind das doch einige Seiten mehr, danach suchte ich das Mapping auf. Gut und Recht, aber was nützt mir eine Gebrauchsanweisung bei der ich F1-15 Mappen kann, wenn die Lok 30 Funktionen besitzt. Weiss hier jemand die CV Nummern der F16-F30, bzw. gibt es hierführ einen Standart, welchen man verwenden kann? Die ESU CV Einstellungen bezüglich des Mappings stimmen bereits bei F1-F15 nicht überrein.

Des weiteren würde mich wunder nehmen, wo der Unterschied zwischen F1 Spitzensignal und F26 Rangierlicht Doppelt liegt? Meine Lok macht da keinen Unterschied. Des weiteren habe ich nur 3x weiss vorne, der Tender hat kein Licht, ist dies bei euch auch so? PS Dies wurde vor dem programmierversuch getestet.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 341

Wohnort: bei Köln

Beruf: Informatiker

17

Freitag, 15. Dezember 2017, 17:29

Salut!
Eigentlich wollte ich das Funktionsmapping so erstellen, dass es zu den anderen Loks passt, die beigelegte Gebrauchsanweisung ist wie meist bei Märklin/Trix klein gehalten und unbrauchbar.
Die Märklin-Lok hat mfx+, die Trix-Lok nur mfx ohne Plus - die Anleitung der einen Lok passt also nicht zur anderen Lok.
Das sind Spezialdecoder, die man nicht einzeln kaufen kann - deshalb findet man auch keine Anleitung. Die Anleitung zum msd/3 könnte helfen.
Märklin-Loks sind ab Werk "optimalst" eingestellt. Märklin hat mir schriftlich gegeben, dass das Verändern undokumentierter CVs die Garantie erlöschen lässt.

Mit einer Anleitung kann ich Dir nicht helfen. Mit einer CS2 kann man das Function Mapping ändern, ohne die CVs zu kennen. Vielleicht können Freunde oder freundliche Händler helfen.

Laut Produktbeschreibung hat die Lok Licht am Tender. Vielleicht ein Ganatiefall?
Viele Grüsse
Thomas
6 rote Re 4/4 IV - mehr, als die SBB je hatten (hoffentlich habe ich jetzt alle Lackierungsvarianten)
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 527

Wohnort: Bern

18

Freitag, 15. Dezember 2017, 17:44

Die Lok hat am Tender definitiv Licht. Im Stummiforum waren Bilder des geöffneten Modells. Es gibt Kabel vom Tenderboden zu den LED. Ev simpel und einfach nicht eingesteckt.

Gruss
Rufer
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 473

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (26)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

19

Samstag, 16. Dezember 2017, 10:45

Hallo Thomas

Danke für deine Antwort. Interessant ist, dass im Trix Beschrieb z.B. bei der Funktion F4 (Anfahr/Bremsverzögerung) kann auf eine beliebige Taste gelegt werden, durch das FunktionsMapping, aber genau eben von diesem findet man, da spez Decoder, keinen Beschrieb. Dies finde ich dann schon etwas speziell.

Kann es sein, dass es bei den CS2 auf die SW Version ankommt? Wir konnten heute ebenfalls nur F1-F15 verändern. :cursing: Grundsätzlich bin ich ja positiv darüber eingestellt, wenn der Hersteller die Decoder gleich selbst optimal einstellt, jedoch sollte ein volles FunctionsMapping möglich sein, denn dies ist meist Benutzeroptimiert und kann nicht optimal ab Werk eingestellt werden ;)

Für mich zeigt es nun einmal mehr, dass die Entscheidung bei denn Trix Re 4/4 I andere Decoder einzubauen, komplett richtig war. Nur möchte ich eigentlich bei der 241 A65 darauf berzichten, da keine schlaue Sound alternative vorhanden ist.

Mal sehen was der Händler zur Beleuchtung meint...
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 341

Wohnort: bei Köln

Beruf: Informatiker

20

Samstag, 16. Dezember 2017, 19:42

Kann es sein, dass es bei den CS2 auf die SW Version ankommt?
Natürlich, das geht erst ab Version 4.2.
Steht aber auch in der Produktbeschreibung, zumindest bei der Märklin-Lok.
Viele Grüsse
Thomas
6 rote Re 4/4 IV - mehr, als die SBB je hatten (hoffentlich habe ich jetzt alle Lackierungsvarianten)
  • Zum Seitenanfang