Freitag, 22. Juni 2018, 03:23 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 14

Wohnort: Rheinfelden

1

Freitag, 27. Oktober 2017, 22:45

Hag Steuerwagen alte Generation WS entgleisen auf den schlanken C-Gleis-Bogenweichen Nr. 24771/24772

Ich habe festgestellt, dass die Hag Steuerwagen der alten Generation in Wechselstrom, z.B. Hag Nr. 420, mit dem vorderen Drehgestell Seite Führerstand, an welchem der Mittelleiterschleifer montiert ist, auf den schlanken C-Gleis-Bogenweichen Nr. 24771/24772 von Märklin entgleisen, wenn der Zug von der Lok geschoben wird. Kennt jemand dieses Problem auch? Weiss jemand Abhilfe?
Besten Dank!
Viele Grüsse

Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThomasMartin« (27. Oktober 2017, 23:14)

  • Zum Seitenanfang

LRZ 08

Forumist

Beiträge: 40

Geburtstag: 8. Februar 1969 (49)

Wohnort: Zürcher Weinland

2

Samstag, 28. Oktober 2017, 07:21

Hoi Thomas
Ich habe dieses Problem mit Zusatzgewicht möglichst auf den betroffenen Achsen und längeren Mittelschleifern gelöst.
Gruss von der Alp
Stefan
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 14

Wohnort: Rheinfelden

3

Samstag, 28. Oktober 2017, 09:46

Hoi Stefan, kannst Du ein Foto des Drehgestells von unten mit dem montierten Schleifer posten. Welche Länge hat der montierte Schleifer?
Hoi Thomas
Ich habe dieses Problem mit Zusatzgewicht möglichst auf den betroffenen Achsen und längeren Mittelschleifern gelöst.
Viele Grüsse

Thomas
  • Zum Seitenanfang

LRZ 08

Forumist

Beiträge: 40

Geburtstag: 8. Februar 1969 (49)

Wohnort: Zürcher Weinland

4

Samstag, 28. Oktober 2017, 10:12

Moin Thomas

Ich muss mich präzisieren, bei mir war das ein GTW von PIKO welcher mit den schlanken Weichen nicht zurechtkam.
Bei diesem habe ich den kurzen PIKO-Schleifer mit dem Schleifer 7185, Länge 60mm, von Märklin verwendet.
Vielleicht reicht auch schon HAG 160062-90 oder Märklin 7164 mit 50mm.

Als Ballast nehme ich Auswuchtgewichte 5 und 10 Gramm aus Zink aus dem Auto- und Motorradgewerbe.

Ein ähnliches Problem war mit einer Roco Ee 3/3 auf Märklin M-Gleis Weichenstrassen, auch da hat ein anderer Schleifer Abhilfe gebracht.
Am besten beschaffst du dir eine kleine Auswahl verschiedener Schleifer und probierst die durch.
Gruss von der Alp
Stefan
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 14

Wohnort: Rheinfelden

5

Samstag, 28. Oktober 2017, 13:22

Hoi Stefan, es handelt sich um ein sehr Hag-spezifisches Problem mit den Steuerwagen der alten Generation. Jedenfalls habe ich festgestellt, dass der Mittelleiterschleifer gleich lang wie der Märklin-Schleifer Nr. 7175 ist, aber 5 mm breit. Der Märklin-Schleifer Nr. 7175 ist 4 mm breit und hat zusätzlich abgeschrägte Seiten von je 0.5 mm. Dieser wird bei Märklin oft für die Stromzuführung der Wageninnenbeleuchtungen verwendet und verursacht keine Schwierigkeiten, auch nicht bei langen und leichten 4-achsigen Wagen. Ich vermute, dass der Hag-Mittelleiterschleifer zu breit ist und an den Punktkontakten der schlanken C-Gleis-Bogenweichen Nr. 24771/24772 hängenbleibt.
Viele Grüsse

Thomas
  • Zum Seitenanfang