Samstag, 21. Juli 2018, 23:18 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fipou

Forumist

Beiträge: 37

Geburtstag: 1. August 1956 (61)

Wohnort: 2900 Porrentruy (Jura)

Beruf: Rentner

1

Montag, 9. Juli 2018, 13:41

Ae 4/7 von Piko mit ESU

​Meine Ae 4/7 von Piko spinnt!
Sie ist in DC und hat ein ESU Decoder. Die Dame erlaubt sich plötzlich einfach zu stehen. Die Beleuchtung bleibt aber der Motor kein Wank mehr. Plötzlich geht sie ein Teil weiter und wieder ist Schluss. Hat das auch jemand bei seiner Ae 4/7?
Dazu muss ich feststellen das der Decoder ziemlich warm wird. Das kann wohl kaum normal sein oder?

Kann mit jemanden helfen bitte?

Freundliche Grüsse
Philippe
HO Gleichstrom ESU iTrain iMac Roco Liliput Hag Peco SBB
  • Zum Seitenanfang

blacknight

Forumist

Beiträge: 409

Geburtstag: 25. August 1965 (52)

Wohnort: CH-7235 Fideris (GR)

Beruf: Büro-Indianer in der Maschinenindustrie

2

Montag, 9. Juli 2018, 21:53

Hallo Philipe,

es scheint so, als dass der Decoder mit dem Antrieb zu kämpfen hätte - ist der ESU original oder nachträglich eingebaut?

Schon geprüft, ob der gesamte Antrieb leichtgängig ist? Falls nein, eventuell mal zerlegen, reinigen und schmieren.

Gruss Christian
  • Zum Seitenanfang

fipou

Forumist

Beiträge: 37

Geburtstag: 1. August 1956 (61)

Wohnort: 2900 Porrentruy (Jura)

Beruf: Rentner

3

Montag, 9. Juli 2018, 22:03

Hallo Christian

Danke für Deine Ratschläge. Werde es morgen mal testen.
Die DC Version haben kein Decoder eingebaut wenn es keine Sound Version ist. Ich habe selber ein neuen ESU Decoder eingesteckt. Morgen versuche ich es ohne und in Analogbetrieb.

MfG
Philippe
HO Gleichstrom ESU iTrain iMac Roco Liliput Hag Peco SBB
  • Zum Seitenanfang

fipou

Forumist

Beiträge: 37

Geburtstag: 1. August 1956 (61)

Wohnort: 2900 Porrentruy (Jura)

Beruf: Rentner

4

Dienstag, 10. Juli 2018, 11:51

Hallo Christian

Schonmal ein grosses Dankeschön für Dein Ratschlag.
Die Lok wurde geöffnet die Kabel kontrolliert und den Lauf des Motors kontrolliert. Er läuft sauber, also hab ich sie auf Analog geschaltet und auf dem Testgleis gestellt und sie da, sie fuhr reibungslos.
Ich hab anschliessend den ESU Decoder nicht mehr verwendet, sondern ein ZIMO PluX22 eingesteckt. Das ganze zusammen montiert ein paar Lauftests gestartet. Sie läuft Tip Top..... und der Decoder wird auch nicht heiss.
Da sie einwandfrei läuft hab ich es nicht nochmals mit dem ESU Decoder getestet. Ich hab Ihn in eine andere Lok verbaut und die läuft auch reibungslos.
Also Finger weg von einem umstecken und die beiden sogbelassen.

MfG
Philippe
HO Gleichstrom ESU iTrain iMac Roco Liliput Hag Peco SBB
  • Zum Seitenanfang

blacknight

Forumist

Beiträge: 409

Geburtstag: 25. August 1965 (52)

Wohnort: CH-7235 Fideris (GR)

Beruf: Büro-Indianer in der Maschinenindustrie

5

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:23

Hallo Philipe,

vielleicht hättest Du versuchsweise den ESU-Decoder noch per automatischer Einmessfunktion programmieren können. Und danach sehen, was für Fahreigenschaften zu Tage kommen.
Beispielsweise hier im ersten Absatz beschrieben und in jeder ESU-Decoderanleitung. Zum ZIMO kann ich nichts beitragen, diesen kenne ich nicht.

Falls die Decoder direkt aus der Schachtel mit den "Standard-Fabrik-Einstellungen" in die Loks gewandert sind, ist meines Erachtens eher Zufall, dass die Beiden; wie Du beschrieben hast, so gut funktionieren.

Gruss Christian
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen