Montag, 18. März 2019, 17:35 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Januar 2019, 15:08

Räder blockieren

Meine grüne Re 4/4 ist mir durch ein Missgeschick runtergefallen jetzt blockieren alle Räder?
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 839

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

2

Freitag, 11. Januar 2019, 15:18

Treib- oder Laufdrehgestell?
Letzteres weist auf verbogene Achsen oder geknickte Radscheibennaben hin,
Ersteres ist schwieriger, weil es da durch die Stauchung auch Zahnräder zerlegt haben kann...
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

3

Freitag, 11. Januar 2019, 15:22

Es blockieren alle vier Räder.Wollte sie langsam durchdrehen aber da tut sich nichts.Auch hat es gerochen aus dem Motor.
  • Zum Seitenanfang

Jenatsch

Forumist

Beiträge: 68

Geburtstag: 29. April

Wohnort: 3210 Kerzers - Schweiz

Beruf: Rentner

4

Freitag, 11. Januar 2019, 15:35

Blockierte Räder

Es blockieren alle vier Räder.Wollte sie langsam durchdrehen aber da tut sich nichts.Auch hat es gerochen aus dem Motor.
Wenn ich Dich recht verstehe sind die beiden Antriebsachsen mit Räder des Motorendrehgestell betroffen.
Wen dem so ist würde ich das Motorendrehgestell ausbauen, Achsen und Räder demontieren, den Motor zerlegen und dann wird sich zeigen was alles defekt ist.

Gruss Jenatsch
  • Zum Seitenanfang

5

Freitag, 11. Januar 2019, 15:43

Hab den Motor geöffnet .Hängt am Rotor ich versuche mal ein Bild zu machen.Wenn der Rotor draußen ist drehen sich alle Räder wieder normal.
  • Zum Seitenanfang

6

Freitag, 11. Januar 2019, 15:52

Hier sind die Bilder dazu.
»e.656« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rotor und Motor (800x450).jpg
  • Rotor (800x450).jpg
  • Zum Seitenanfang

7

Freitag, 11. Januar 2019, 16:08

Es scheint am Magnet zu hängen.Setze ich ihn wieder ein blockiert der Rotor.Durch den Sturz der Lok wahrscheinlich hat der Magnet was abbekommen.
»e.656« hat folgendes Bild angehängt:
  • Magnet (800x450).jpg
  • Zum Seitenanfang

Jenatsch

Forumist

Beiträge: 68

Geburtstag: 29. April

Wohnort: 3210 Kerzers - Schweiz

Beruf: Rentner

8

Freitag, 11. Januar 2019, 16:09

Blockierte Räder

An Hand der Bilder kann ich nichts beurteilen.
Würde mal kontrollieren ob die Rotorachse nicht verbogen ist, beide Kugellager anschauen, event. Kohlenhalter und auf zerbrochene Kohlenteile achten.
Auch hat es im inneren des Motores noch Zahnräder mit Achsen die vom Rotorzahnrad betrieben werden.
Auch kontrollieren das der Rotor an den Statorlammellen nicht streift ( kann nur beurteilt werden wenn Lagerdeckel montiert ist ).

Gruss Jenatsch

Könnte auch sei dass sich die Kugellager axial in ihren Sitzen verschoben haben, so das der Rotor streift.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenatsch« (11. Januar 2019, 16:17)

  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 524

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

9

Freitag, 11. Januar 2019, 16:15

Handelt es sich in demfall um eine 2-motorige Lok? Wie können sonst alle Räder blockieren bzw. eben nicht blockieren sobald der Rotor drausen ist?
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Jenatsch

Forumist

Beiträge: 68

Geburtstag: 29. April

Wohnort: 3210 Kerzers - Schweiz

Beruf: Rentner

10

Freitag, 11. Januar 2019, 16:27

Blockierte Räder

Handelt es sich in demfall um eine 2-motorige Lok? Wie können sonst alle Räder blockieren bzw. eben nicht blockieren sobald der Rotor drausen ist?
Die Störung ist auf ein Motordrehgestell mit zwei Achsen und deren vier Räder eingegrenzt.


Gruss Jenatsch
  • Zum Seitenanfang

11

Freitag, 11. Januar 2019, 16:30

Wie auf dem Pfeil zu sehen klebt sich der Rotor an den Magneten und kann deshalb nicht freigängig sich drehen.Vermutlich benötige ich einen neuen Permanentmagneten?
»e.656« hat folgendes Bild angehängt:
  • Permanentmagnet (800x450).jpg
  • Zum Seitenanfang

Jenatsch

Forumist

Beiträge: 68

Geburtstag: 29. April

Wohnort: 3210 Kerzers - Schweiz

Beruf: Rentner

12

Freitag, 11. Januar 2019, 16:35

Blockierte Räder

Wie auf dem Pfeil zu sehen klebt sich der Rotor an den Magneten und kann deshalb nicht freigängig sich drehen.Vermutlich benötige ich einen neuen Permanentmagneten?
Das ist normale Magnetische Anziehungskraft.

Daher musst Du den Lagerdeckel montieren, wie ich Dir geschrieben habe.

Gruss Jenatsch
  • Zum Seitenanfang

13

Freitag, 11. Januar 2019, 17:41

Ja Danke Jenatsch ,alles wieder in Butter.Durch den Sturz hat sich der Magnet verschoben deswegen haben alle vier Räder am Motordrehgestell blockiert.Jetzt fährt sie wieder. :)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen